Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher mobile 12V Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Muc_Musiker
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2014, 19:02
Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich komm nämlich nicht so recht weiter.

Ziel: Ich will private Grill / Musik/ Tanzabende im Freien veranstalten.
Dabei soll Musik (z.B. über MP3 Klinke) gespielt werden, je lauter desto besser.
Im Idealfall ist es so laut dass 20 Leute zu der Musik tanzen können.
Das ganze soll maximal 120 Eur kosten.

Ich habe:
Autobatterie, Motorradbatterien, Bleiakkulader
2 Boxen : ELAC ELX 8060
Nominal/ Peak Power Handling 60/80 Watts
Nominal Impedence 4 Ohms
Suitable for Amplifiers 4-8 Ohms

Was mir fehlt ist ein 12V Verstärker der wenig Strom zieht, viel Leistung bringt und auch bei lauter Lautstärke einen guten Klang macht.

Jetzt habe ich mir zum Beispiel diesen hier angesehen:
http://www.amazon.de...19YRENYZWH1THHRSJ8PD
Nachteil ist dass der anscheinend bei lauter Musik unsauber wird.

Also kam ich irgendwie auf Auto Endstufen. Ein Bereich wo ich mich nicht auskenne.
Eine Preis/Leistungs gute Endstufe soll anscheinend dieser sein: Crunch GTR-250
http://www.idealo.de...ucts/11377K3168.html

Frage hat irgend jemand Erfahrung mit 12V Verstärkern und kann mir eine Empfehlung geben?
Wäre wirklich super. Kann ich meine Boxen an diese Endstufe anschließen und macht das Spaß?

Ich hab auch schon an Benzingeneratoren gedacht. Batterie wäre mir aber lieber.
Bitte keine Tipps dass ich mir erstmal gute Boxen kaufen soll oder in die Disco fahren.
120 Eur ist das finanzielle Budget.

Vielen Dank!
Nico
yanfa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Mrz 2014, 01:01
Hallo Nico,

keine gute Idee, einen Tanzabend mit einem Generator zu veranstalten. Benzin riecht ja angenehm und laut ist das Agregat auch nicht...
Hier mein Vorschlag für 140 Euro: PA-Lautsprecher mit integriertem Akku. Kann gerade den Link nicht einfügen. Daher bei ebay folgendes suchen:
Mobil dj pa aktiv Lautsprecher
oder
Ibiza port8vhf-n

Kannst es Dir ja überlegen.


[Beitrag von yanfa am 30. Mrz 2014, 01:04 bearbeitet]
stoneeh
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2014, 02:13
geht schon so. wir haben selber was ähnliches, auto mit zwei zusätzlichen batterien im kofferraum.. dann ein 12 -> 230v (vollsinus) spannungswandler und aktivboxen dran. damit kann man dann bei ~300w verbrauch so 4 stunden hören, bevor die spannung auf ein kritisches niveau absinkt

vor dem spannungswandler haben wir das übrigens auch mit autoverstärker und passiven hifi boxen gemacht, also genau was du planst

die elax regal boxen werden keine sonderlichen klanglichen ansprüche stellen, leistungsansprüche auch nicht. brauchst nicht mehr als maximal 50w pro box reinschicken. da tuts irgendein autoverstärker ausn saturn o.ä. absolut. gib nicht mehr als 50€ dafür aus, zahlt sich nicht aus

wichtig: da wahrscheinlich die batterie tiefentladen wird, häng sie zuhause sofort ans ladegerät. tiefentladung, besonders über längere zeit, killt eine batterie. wenn du sie tiefentladen einfach stehen lässt kannst dir bald eine neue kaufen. und die wird teurer als der verstärker
Muc_Musiker
Neuling
#4 erstellt: 30. Mrz 2014, 20:31
Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich hatte das letztes Jahr auch mit einem Spannunswandler gemacht, aber der Wandler selbst hatte nicht genug Leistung und mir war mein normaler Verstärker zu schade für Outdoor.
Aber vielen Dank für die Tipps. Ich werd mal diese Endstufe ausprobieren.
Wenn das nicht funktionieren sollte, kauf ich mir glaub ich langfristig so eine mobile Soundanlage.
Die sehen auch gut aus, aber ich bastel halt gern.
Vielen Dank!
Nico
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für mobile Boxen
TelestarX am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  5 Beiträge
welcher Verstärker ?
Florian am 21.02.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker ?
TrAxX am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  49 Beiträge
Welcher verstärker
Magnus am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.10.2003  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker?
dj_addictive am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker ???
santo am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker?
cryptochrome am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  7 Beiträge
welcher verstärker?
Rafcio_ am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker?
waveman am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  14 Beiträge
Welcher Verstärker??
Tiehscher am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.586