Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstiges, aktives 2.0 oder 2.1 für Anschluss an Kabelreceiver gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
X_FISH
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2014, 10:53
Ich habe versucht es schon möglichst präzise in den Titel zu packen. Mal in Stichpunkten was ich vorhabe und worauf ich wert legen würde:


  • 2.0 oder 2.1 System zum Anschluss an einen Kabelreceiver für Radioempfang (TV soll aus bleiben dürfen ).
  • Kostengünstig (90-130 Euro, gerne auch gebraucht oder B-Ware mit Kratzern, etc.).
  • S/PDIF als Ausgang am DVB-C-Receiver vorhanden (sowohl optisch als auch Cinch).
  • Soll Unterhaltungscharakter haben, also keine hohen audiophilen Ansprüche.
  • Evtl. analoger Eingang für PC oder andere Geräte wäre interessant, ist aber kein Muss.


Beschallt werden soll das Wohn-Esszimmer einer 2-Zimmer Wohnung (ca. 30 m²). Daher ist meiner Meinung nach nicht wirklich viel Leistung notwendig. Am PC (steht ebenfalls im Zimmer) hängt gerade ein Logitech LS 21, das macht genug »Krach«.

Beim Nutzen der Forensuche bin ich bei Diskussionen mit ähnlichem Einsatzzweck auf folgende Kandidaten gestoßen:


  • M-Audio AV40 (aber die haben doch gar keinen digitalen Eingang?)
  • Behringer MS40
  • Logitech Z-2300 (liegt gebraucht aufgrund vom Alter auch im Budget, aber auch kein digitaler Eingang?)


Interessant wäre auch das, was ich in einem anderen Forum gesehen habe: Ein kleiner (digitaler) Verstärker, Passivboxen ran, fertig. Allerdings bezweifle ich, dass die Variante günstiger ist...

Grüße, Martin
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2014, 09:57
Beim Empfang von Radio-Signalen wäre ein analoger Ausgang sicher nicht der Flaschenhals, schon gar nicht bei Verwendung eher billiger Lautsprecher. Ich würde mich also nicht auf den Digitalausgang versteifen.
Wenn der Aktivlautsprecher nicht in ein größeres System (mit vielen Quellgeräten etc) eingebunden wird besteht auch nicht wirklich die Gefahr von Brummschleifen.
Hier würde ich also sagen: Analoganschluss ist völlig ok.

Mit diesen kleinen Digitalverstärkern kommst du auch nicht günstiger, sie haben sogar nennenswerte Einschränkungen selbst gegenüber so einer günstigen Aktivbox.
X_FISH
Stammgast
#3 erstellt: 01. Apr 2014, 18:45

Amperlite (Beitrag #2) schrieb:
Beim Empfang von Radio-Signalen wäre ein analoger Ausgang sicher nicht der Flaschenhals, schon gar nicht bei Verwendung eher billiger Lautsprecher. Ich würde mich also nicht auf den Digitalausgang versteifen.


Der Kabeltuner hat nur zwei Digitalausgänge. Wobei... Ich könnte ja auch einen Adapter von Scart auf Cinch nehmen und dort dann die Audio Signale abnehmen?

Grüße, Martin
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2014, 19:35
Ja, das geht meistens auch.
X_FISH
Stammgast
#5 erstellt: 03. Apr 2014, 19:50
Habe jetzt mal 2 Paar gebraucht beobachtet -> sind inkl. Versand für mehr weggegangen als sie bei Thomann neu kosten. Muss man wohl nicht verstehen...

Schaue jetzt dann auch anderweitig ein wenig nach einfachen Aktivboxen bzw. ob ich die Sache nicht ganz anders angehe: Früher hatte ich passive »Brüllwürfel« als Standboxen. Audiophil ist sicherlich anders, aber was tut man nicht alles mit 16 Jahren Lebenserfahrung? Inzwischen sind noch mal über 16 Jahre vergangen und eigentlich soll alles irgendwie praktisch sein und vielleicht sogar noch einen zusätzlichen Nutzen bieten.

Den Platz habe ich, gelegentlich braucht man für Festivitäten zur Beschallung eine kleine Anlage (bisher immer gemietet) -> ich schlafe noch mal drüber, aber vielleicht einfach »dekorativ« aktive PA-Boxen hinstellen und bei Bedarf eben einschalten.

Bleibt nur die Frage ob man sich dann nicht mit sowas (z.B. Thomann the box PA108A) 'ne pfeifende Endstufe etc. in die Bude stellt. Draußen ist die Mukke dann ja laut genug, aber im Wohnzimmer... Ich lese mich dann mal in anderen Beiträgen ein und lasse mir's durch den Kopf gehen. Oder doch nach einer günstigen, guten Endstufe für den Heimgebrauch schauen?

Ich leg mich mal ins Bett...

Grüße, Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktives 2.1 System für alten Stereo-Verstärker gesucht!
bast5200 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  2 Beiträge
2.0 bzw. 2.1 system gesucht
sunnyboy24 am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
Aktives 2.0 System für Musikwiedergabe gesucht
docsnyder99 am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  4 Beiträge
2.1/2.0-System für Musik
Thimo5 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
aktives 2.1 System
JohnnyBash am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  15 Beiträge
"günstige" Audio Lösung 2.0/2.1 gesucht
termi975 am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  11 Beiträge
Verstäker für 2.1 oder 2.0?
Larspeaker am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  21 Beiträge
Stereo Sound (2.0/2.1) für Pc und Tv gesucht
grandem am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  2 Beiträge
2.0 Gesucht
roxxdaddy am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  2 Beiträge
2.0/2.1 System für Android-Tablet gesucht
Verana am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitglieddiego_zenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.905