Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 System bis 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Slack
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2014, 20:11
Hallo

ich bin auf der Suche nach einem 2.1 System für meinen PC bis 300 Euro.

Ich bin noch Schüler und kenne mich auch nicht wirklich mit Audiotechnik und allem drum aus, lege aber doch wert auf relativ guten Sound, über billige Kopfhörer zum Beispiel würde ich niemals hören (ist schrecklich für mich).

Momentan höre ich Musik über dieses 2.1 System : http://www.amazon.de...System/dp/B0028NN5MW . Jetzt werdet ihr auch lachen, aber für mich klingen die schon nicht wirklich schlecht, natürlich sind sie nicht high end, aber ich finde sie schon nicht schlecht.

Ich bin bei meiner Suche auf dieses System gestoßen : http://www.amazon.de...cm_cr_pr_product_top . Wäre das was? Und auch hörbar besser als mein jetziges?

Wie ihr seht, habe ich keine großen Ansprüche, es sollte nur besser klingen als mein jetziges und bei den Höhen nicht klirren (kann ich nicht ab).

Hoffe ihr fallt nicht gleich über mich her

MfG
Slack
flxxn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Apr 2014, 07:46
Hi, Also von solchen 2.1 Systemen ("Brüllwürfel" genannt) wird dir quasi jeder abraten, der schon mal was vernünftiges gehört hat. Und vernünftig ist für 300€ auch schon machbar. Die ganzen guten Bewertungen bei Amazon kommen immer daher, dass die Systeme doch besser sind als vorher gehörte Lautsprecher, und jeder der besseres kenn kauft sich solche Systeme nicht, und schreibt soimit auch keine schlechte Bewertung.
Für das Hören am PC vermute ich, dass du auch am Schreibtisch sitzt wenn du die Musik hörst. Da empfehlen sich im allgemeinen (Nahfeld-) Monitore aus dem Studiobereich. Da gibt es auch aktive, d.h. der Verstärker ist in den Lautsprechern eingebaut, und du brauchst genau wie bei den Brüllwürfeln keinen seperaten Verstärker.
Erkundige dich mal ob in deiner Nähe ein Musik-Geschäft ist (z.B. Rockshop in Karlsruhe, oder Music Store in Köln etc.), die haben oft eine Studio-Abteilung dort kannst du bestimmt einige probehören. (Probehören ist IMMER wichtig, denn jeder hat einen anderen geschmack was Klang betrifft, deshalb sind Empfehlungen von anderen Foren-Nutzern auch immer nur eine Subjektive Sache). Wirklich schlechte Studiomonitore existieren quasi nicht, und die gehen meist so bei 200€/Paar los.
Wenn du keine möglichkeit hast in einem Laden Probezuhören wird es schon schwieriger, denn dann musst du entweder viel Aufwand betreiben um mehrere LS zu bestellen, und auch viele wieder zurück zu schicken, oder die Katze im Sack kaufen. Letzteres sollte aber möglichst vermieden werden, denn auch wenn eimem oft mal das erste Paar was man hört gefällt, kommt es nicht selten vor, dass das zweite oder dritte was man hört trotzdem noch besser ist.
Slack
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Apr 2014, 15:44
Hey,

Ja also genau ich sitz vor dem Pc am Schreibtisch und die Lautsprecher rechts und links vom Monitor.

Gut, also Nahfeldmonitore. Probehören wird zeitlich schwer in nächster Zeit (Schule stresst sehr und müsste weit fahren ohne Auto :/ ), aber gibt es denn für 300 Euro ein Paar Monitore, die wirklich gut sind? Also so Standard Empfehlungen? Würde mir die bestellen und wenn die für mich nicht passen, zurück und die nächsten. KRK Rokit 5 habe ich auf die Schnelle gefunden, sind die gut oder was würdest du empfehlen?

Und wie sieht es eigentlich mit dem Bass aus? Liefern sie nicht weniger als wenn man einen Subwoofer dazu hätte? (nicht lachen )

Vielen Dank schonmal für deine Antwort


[Beitrag von Slack am 11. Apr 2014, 15:47 bearbeitet]
flxxn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Apr 2014, 16:05
Wirklich gut liegt wie immer im Auge (oder in den ohren) des Betrachters. Aber bei Monitoren wird allgemein immer auf möglichst unverfälschte Wiedergabe der Musik und Detailgenauigkeit wert gelegt. vor allem bei Monitoren hört man oft in seiner lieblingsmusik plötzlich details in der Aufnahme, die man vorher nie gehört hat. der Klang von Monitoren im allgemeinen kann aber Geschmackssache sein, man könnte ihn als etwas steril bezeichnen, das gefällt manchen, und anderen nicht so sehr. krk ist auf jeden Fall mal ein guter Hersteller. ich habe aber bisher kaum Monitore gehört, und kann deshalb auch leider nichts direkt empfehlen. weniger bass als mit einem separaten subwoofer wird es schon sein, aber es ist auf jeden Fall mehr als man denkt, und der klingt auch um einiges präziser und angenehmer, als die dröhnenden Dinger von den Sets.
Slack
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Apr 2014, 16:55
Gut, werde mir mal die KRK RP5 RoKit G3 bestellen, scheinen in dem Preisbereich sehr gut zu sein und haben überall eigentlich gute Reviews. Ich lass dich dann mal wissen, wie sie sind , was für Kabel brauche ich eigentlich, wenn ich sie direkt in meinen Pc haben will?


[Beitrag von Slack am 11. Apr 2014, 17:00 bearbeitet]
flxxn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Apr 2014, 07:02
Slack
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Apr 2014, 08:11
Nachdem mein anderes Thema wohl untergegangen ist, frage ich gleich mal dich: Passt es, wenn ich ein Tascam US 100 http://www.thomann.de/de/tascam_us100.htm (ich spiel Gitarre, deswegen ) mit den KRK 's zusammen verwenden würde? Oder passt das nicht so gut? Und welche Kabel sollte ich dann wegen Störsignalen wählen? (xlr, rca, 6,3 mm klinke)

Vielen Dank im Voraus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System bis 300? - Musik
misterdo am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  11 Beiträge
2.1 System bis 600 Euro
Energy1957 am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  14 Beiträge
Brauche einen Berater, 2.1 system bis 300?
kotstängel am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  47 Beiträge
2.1 PC-System, Empfehlung bis 300?
TVJunky2013 am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  5 Beiträge
Passivboxen bis 300 Euro
Alex2434 am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  22 Beiträge
2.1 LS bis 400 Euro
masterflo12 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung System bis 300 ?
Daniel22xx am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  2 Beiträge
Anlage für PC bis 300 Euro.
durst99 am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  8 Beiträge
Aus 2.0 mach 2.1 (ca 300 Euro)
peterderschlawiner am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  11 Beiträge
2.1 Soundsystem oder doch Lautsprecher mit Verstärker?(bis 300 Euro)
Lo992 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 158 )
  • Neuestes MitgliedZahlendreher
  • Gesamtzahl an Themen1.352.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.785.739