Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher+Verstärker für Wohnzimmer in USA, etwa 1500€ Budget

+A -A
Autor
Beitrag
mtg
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2014, 12:57
Hallo,

ich bin vor kurzem in die USA (Washington DC) umgezogen und will mir hier nun ein passables Stereo-Hifi-System kaufen. Lautsprecher wie Verstärker müssen neu angeschafft werden. Zuvor hatte ich einen Yamaha RX-Verstärker (leider ist mir die Nummer entfallen) und war recht zufrieden mit diesem. Mit diesem stellte ich aber auch fest, dass ich eigentlich nur Strereo höre (und nicht 5.1 oder 7.1).

Für den Verstärker wäre es schön (aber nicht notwendig), wenn ich auch Internetradio abspielen könnte und ich HDMI durchschleifen könnte um das Audiosignal abzugreifen.

Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Insgesamt wollte ich maximal $2000 ausgeben (also etwa 1500€). Etwas mehr wäre aber kein Problem.

Wie groß ist der Raum?

Der Raum ist insgesamt etwa 25m² groß, der eigentliche Hörbereich etwa 17m².

Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

In etwa 3m Entfernung gegenüber eines Sofas. Hinter den Lautsprechern und dem Verstärker geht eine Treppe in das Obergeschoss. Das heißt, die Wand hat "links" eine höhe von etwa 70cm und steigt über 1,5m auf etwa 1,75m (auf der Schräge ist ein Geländer angebracht), anschließend geht die Wand bis zur Decke.

Skizze Wohnzimmer

Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Standlautsprecher würden mir am besten gefallen.

Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Höher als 1,5m sollten sie nicht sein.

Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein.

Welcher Verstärker wird verwendet?

Bisher noch keiner.

Was soll über die Lautsprecher gehört werden?

Ich will einen PC mit vernünftiger Soundkarte anschließen. Es werden zu 50% verlustfreie Musik-Dateien (FLAC) abgespielt und 50% verlustbehaftete (Ogg Vorbis). Früher oder später soll aber auch noch ein Plattenspieler dazukommen. Die verbreitesten Genres werden wohl Rock, Pop, Elektro und Jazz sein. Auch für Filme will ich diese Lautsprecher und den Verstärker nutzen.

Wie laut soll es werden?

Nicht zu laut, etwas über Zimmerlautstärke. Hier ist es relativ hellhörig, aber etwas Puffer nach
oben hätte ich schon gerne.

Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Da ich keinen Subwoofer habe, sollen die Lautsprecher auch in den Tiefen gutmitspielen. Daher würde ich mal blind auf 60Hz tippen.

Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Neutalität und Transparenz wären mir schon recht wichtig, ja.

Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Ich hatte mal bei einem Freund Canton-Lautsprecher gehört und fand den Klang recht gut. Das liegt aber schon ein Stück zurück und Details kann ich nicht mehr nennen. Insofern habe ich wenig Vergleiche. Allerdings höre ich sonst Musik immer mit (in meinen Augen) recht guten In-Ear-Kopfhörern (Westone 2). Dort mag ich die gute Differenzierbarkeit zwischen Tiefen, Mitten und Höhen, die gute Transparanz auch bei kleinen Lautstärken. Sonst habe ich auch noch gutes von Klipsch gehört.

Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Nein.

Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Ich lebe in Washington DC, USA. Ein Auto steht zur Verfügung.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2014, 14:47
Hallo,

für uns ist es etwas schwierig dir zu helfen, da wir den amerikanischen Markt und vor allem dessen Preise nicht kennen.

Bei den Lautsprechern bleibt daher eigentlich nur der Rat vor Ort die Geschäfte abzuklappern und Probezuhören und sich die Favoriten vor dem Kauf nach Hause zu holen und dort abermals zu testen. Die Lautsprecher sind bei der Hardware das wichtigste Glied in der Kette.

Bei der Elektronik ist es derzeit zumindest hier so, dass man Internetradio und HDMI in einem Gerät nur bei AVRs sprich 5.1 oder 7.1 Receivern bekommt. HDMI Anschlüsse sind für 2-Kanal Stereo aber nicht zwingend notwendig meist bieten sich noch andere Möglichkeiten. Den PC z.B. kann man über den Kopfhöreranschluss analog anbinden, man kann ein kleines USB-Interface nutzen und die Verbindung via USB herstellen und falls digitale Audioausgänge vorhanden sind, gibt es auch Stereogeräte mit integriertem D/A Wandler.

Wie gesagt am besten klapperst du mal die Läden ab. Wenn du dann berichtest was Du gefunden hast und es bekannte Gerätschaften sind, können wir dann gerne unsere Meinung äußern....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Apr 2014, 14:49 bearbeitet]
mtg
Neuling
#3 erstellt: 29. Apr 2014, 23:54
Hallo Bärchen,

danke für die Gedanken. Du hast natürlich Recht, es ist sehr unwahrscheinlich, dass hier jemand den amerikanischen Markt oder auch nur Lautsprecher/Verstärker aus den USA kennt oder empfehlen kann. Versuchen, dachte ich mir, kann ich es ja aber allemal. :-)

Insofern werde ich mich wohl erst mal einen Verstärker suchen und dann dann mal ein paar Lautsprecher testen. Mal sehen was es hier so an lokalen Geschäften gibt.

Viele Grüße,
Tom
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2014, 00:22

Insofern werde ich mich wohl erst mal einen Verstärker suchen und dann dann mal ein paar Lautsprecher testen


Umgekehrt ist besser. Suche erst die Lautsprecher die zu deinem Budget, bei dir zu Hause, mit deiner Musik, in deinen Ohren am besten klingen und guck dann nach dem Verstärker, denn der muss meist gar nicht so groß, fett und teuer sein wie viele glauben....
zur Info:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.elektronikinfo.de/audio/hifi.htm
http://www.audiophysic.de/aufstellung/index.html


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 30. Apr 2014, 00:24 bearbeitet]
mtg
Neuling
#5 erstellt: 30. Apr 2014, 01:07

baerchen.aus.hl (Beitrag #4) schrieb:

Insofern werde ich mich wohl erst mal einen Verstärker suchen und dann dann mal ein paar Lautsprecher testen


Umgekehrt ist besser. Suche erst die Lautsprecher die zu deinem Budget, bei dir zu Hause, mit deiner Musik, in deinen Ohren am besten klingen und guck dann nach dem Verstärker, denn der muss meist gar nicht so groß, fett und teuer sein wie viele glauben....


Hm, aber wenn ich mir Lautsprecher ausleihe muss ich die ja auch an irgendwas anschließen. :-) Aber ich schätze, da werde ich mir wohl gleich einen Verstärker mit ausleihen.

Danke für die Links, ich werde sie durchsehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + Lautsprecher für 1500?
Kenny3333 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  5 Beiträge
Stereo-(Stand-)Lautsprecher + Verstärker für Studentenzimmer gesucht (Budget: max. 1500?)
Körk am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  22 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher + Verstärker 1500-2000?
vans am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  27 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer (Anfänger)
mrbubbachuck am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  10 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher (stereo) ~ 1500?
Jugar am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  29 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker (700? Budget)
Lichten am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  10 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker aus USA
tenorzott am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker gesucht (Budget 1500-2000)
Thomsen87 am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  2 Beiträge
Laufsprecher + Verstärker bis 1500
dA_phYZikA am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliederfordia90
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.685