Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Apr 2014, 16:14
Hallo,

ich suche für folgende Lautsprecher einen Verstärker. Kann ruhig ein gebrauchter sein. Budget... wenn es denn möglich ist bis 300€. Möchte gerne noch einen Sub dazu betreiben, also min. 3 Kanal. (oder gleich 2 Verstärker? AVR?)

Lautsprecher:
Magnat Vector 207
bzw.
Teufel Ultima 40 MK II


Vielen Dank und liebe Grüße!
Anbeck
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2014, 16:22
Hallo
und herzlich Wilkommen
Ich würde dir den Empfehlen http://www.amazon.de...Q#productDescription
lies dir die Produktbeschreibung durch ob alles nach deinen wünschen ist.
Highente
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2014, 16:38
Ich denke mit dem Onkyo TX 8050 bist du gut bedient und er liegt nur knapp über deinem Budget

http://www.amazon.de...eywords=onkyo+stereo


[Beitrag von Highente am 27. Apr 2014, 16:41 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2014, 16:43
Schau mal hier in den Bietebereich

Ein Sub sollte aktiv (eingebauter Verstärker) sein, den kannst du dann an einen X-belieben Verstärker anschliessen, sofern er Hochpegeleingänge hat.
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Apr 2014, 18:20
Vielen Dank schonmal Kann mir noch wer in einfachen Worten beschreiben was ein Hochpegeleingang an einem Aktiven Sub ist? Werden die nicht via chinch, xlr, klinke angesteuert?

Und, reichen denn 85Watt, wie sie der Denon abgibt denn für die Boxen?

Lg


[Beitrag von sauerba am 27. Apr 2014, 18:21 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2014, 18:32
Ja Cinch reicht völlig aus und ein aktiver Sub ist ein Sub mit eingebautem Verstärker.
Wenn der Subwoofer nicht aktiv ist dann funktioniert es nicht mit Hochpegeleingängen.
85 Watt reichen aus für den "normalen" Hausgebrauch.
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Apr 2014, 18:58
Wäre es denn nicht sinnvoller dann direkt auf nen 130 Watt Verstaerker zurück zu greifen? Damit die Boxen denn einigermaßen ausgelastet werden? Immerhin haben die 130 Watt RMS wenn ich mich nicht irre.

Welche Anschlüsse benötige ich denn dann an dem Verstärker um nen Aktiven Sub anzusteuern?

Lg
Anbeck
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2014, 19:12

Wäre es denn nicht sinnvoller dann direkt auf nen 130 Watt Verstaerker zurück zu greifen?Damit die Boxen denn einigermaßen ausgelastet werden?

Nein warum?
Die müssen nicht ausgelastet sein du könntest auch ein 500Watt Amp anschliessen und kannst Musik hören.


Welche Anschlüsse benötige ich denn dann an dem Verstärker um nen Aktiven Sub anzusteuern?


Cinch entweder vom Verstärkerausgang oder es gibt Verstärker die extra Anschlüsse für einen Sub haben. Pre Out
http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-11558.html
Stereo33
Inventar
#9 erstellt: 27. Apr 2014, 19:13
Man sollte auf jeden Fall einen aktiven Sub bevorzugen.
Hat er nur Cincheingänge, braucht man einen AVR oder Stereoverstärker mit Pre-Out.

Hochpegeleingänge sind nichts anderes als "Cincheingänge mit Drossel" (falls der Amp ausser den LS-Klemmen keine Ausgänge hat).

Boxen ausreizen? Da würde sich die Nachbarschaft aber freuen.
2x 60W dürften auch vollkommen reichen. Zu Röhrenzeiten musste man sich mit 10W begnügen,
wobei damals Boxen noch schlechtere Wirkunsgrade hatten.
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Apr 2014, 19:26
Vielen Dank, soweit alles verstanden bezüglich Sub Ansteuerung.

Also um die Nachbarn brauche ich mir hier keine Gedanken zu machen, recht viel Platz ums ganze Haus. Es sollte schon einigermaßen Laut gehen. Und theoretisch sollte es doch mit einem Leistungsfähigerem Verstärker doch auch lauter gehen? Natürlich sollte er nicht überdimensioniert sein. Aber an die RMS Leistung der Lautsprecher sollte er doch rankommen?

Lg
Stereo33
Inventar
#11 erstellt: 27. Apr 2014, 19:33
Für die doppelte Lautstärke, braucht man immer die 10-fache Leistung.

Also 100W ist doppelt so laut wie 10W (und bei 10W machen die meisten LS schon ordentlich Pegel!).
Und mehr wie 100 echte Watt halten die meisten Boxen nicht aus (auch wenn die Hersteller da mehr draufschreiben).

Mit 2x 100 - 120 W kannst du das Maximum aus so ziehmlich jeder Box holen.
Wobei das bestimmt nie von Nöten sein wird.
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Apr 2014, 19:37
Danke

Was würdet ihr denn für einen Subwoofer zu den beiden Lautsprecher Paaren von oben empfehlen? Sollte sich jedenfalls auch im Rahmen von 300€ bewegen.


[Beitrag von sauerba am 27. Apr 2014, 19:39 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#13 erstellt: 27. Apr 2014, 19:45
Erst mal Boxen anschaffen und hören
Gut möglich, daß der Tiefbass absolut ausreicht oder woanders das Geld besser aufgehoben ist (Raumdämmung/Boxenfundament).

Die Vector 207 z.B. sind doch große Standboxen. Wozu also zwingend einen Sub.


[Beitrag von Stereo33 am 27. Apr 2014, 19:45 bearbeitet]
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 27. Apr 2014, 19:50
Habe beide schon gehört, für meine Bedürnisse mehr als ausreichend und sehr zufrieden gewesen. Bis auf eben ein wenig mehr Bass...

Aber das ist erstmal nebensächlich.

Wichtiger ist mir im Moment der Verstärker. Der Onkyo hört sich ja schon einmal nicht schlecht an. Noch weiter vorschläge`? Wäre es sinnvoll evtl sogar einen Av Receiver zu kaufen? Habe gesehen dass es die auch schon mit viel Leistung für um die 300 Euro gibt. Oder ist es für 90% Musik und 10% Filme schwachsinnig?


[Beitrag von sauerba am 27. Apr 2014, 23:06 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#15 erstellt: 28. Apr 2014, 09:19
Dann hör dir die künftigen Boxen bei dir zu Hause an.
Der Hörraum ist nicht zu unterschätzen und macht viel vom Klangbild aus.
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 28. Apr 2014, 15:44
Habe mir nun die Vector bestellt.

Jetzt benötige ich nur noch 'nen Verstärker, dann wäre erstmal alles beisammen.
Stereo33
Inventar
#17 erstellt: 28. Apr 2014, 16:15
Wenn du mal in den Bietebereich. Einen älteren gebrasuchten bekommt man für 50-150€,
und das st dann was, was die neuen überlebt, und sich auch eine Reparatur lohnt.

Und lass dir bitte nicht einreden es gäbe größere Klangunterschiede bei Verstärkern.
Wer sich einen verstärker für 1000€ des Klang wegens kauft, verpulvert sein Budget unnötig.
Anbeck
Inventar
#18 erstellt: 28. Apr 2014, 16:19
und der Verkäufer freut sich das schon wieder ein Idiot drauf rein gefallen ist.
Stereo33
Inventar
#19 erstellt: 28. Apr 2014, 16:23
Ah ja, deshalb gibt es ja auch Aktionshäuser wie Ebay, wo alle "Verkäufer" jeden Kunden genau ein mal verarschen.
So gesehen bleibt nur der Neukauf.

Da bekommt man japanische Verstärker für 150-250€ (Einstiegsklasse).
Nach 5-10 Jahren kannst du da nochmal soviel für die Reparatur in einer Hifi-Werkstatt lassen oder neukaufen.
Aber ich denke, so fangen die meisten an, bis sie mal einen alten Boliden gesehen haben,
ausserdem müssen die Hersteller auch vion was leben und haben sich dem Billig-Kauf/Wegwerf-Trend angepasst.
Anbeck
Inventar
#20 erstellt: 28. Apr 2014, 16:25
ja das stimmt!
sauerba
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 28. Apr 2014, 19:18
Aus diesem Grunde Informiere ich mich gerne vorher bei Kennern die nicht auf auf Profit aus sind ...
Stereo33
Inventar
#22 erstellt: 01. Mai 2014, 16:55
Ich denke wenn jemand auf Profit aus ist, dann verwendet er Ebay.
Da wird derjenige seine Sachen sofort los, und zu höheren Preisen als hier.

Hier ist das mit dem Handel ja noch fast Kollegenhaft

Schau mal auf www.redcoon.de
Dort gibt es hin und wieder gute Angebote im Bereich Verstärker.
Ansonsten in den nächsten Mediamarkt schauen.

Nehm das was die am besten gefällt oder bessere Qualität bietet.
Der Klang spielt da keine große Rolle.


[Beitrag von Stereo33 am 02. Mai 2014, 19:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Receiver/Verstärker für Teufel Ultima 40 MK II
Sushey am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  2 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 20
WilmaT am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  11 Beiträge
Stereo Verstärker für Magnat Vector 207 gesucht
mpower86 am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  27 Beiträge
Warmer gebrauchter Verstärker für Sonics Arkadia gesucht (bis 300?)
flashxxl am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  5 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40
Fl0wryan am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  6 Beiträge
Receiver für Teufel Ultima 40 MK II gesucht.
marten92 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  4 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker/Receiver für Teufel Ultima 40 MK 2 Lautsprecher
Ravio am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  40 Beiträge
suche stereo Verstärker für 2 magnat vector needle standLautsprecher
mikki123 am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  23 Beiträge
Gebrauchter Verstärker + Boxen bis 800 Euro gesucht
El_Mero-Mero am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  2 Beiträge
verstärker gesucht
-toxic- am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.686