Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Vector 207 oder Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
xxyy-de
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2014, 18:35
Hallo,
Ich weiß nicht was ich machen soll

Das zu beschallende Wohnzimmer ist 7m×4m groß.
Am Wohnzimmer ist eine offene Küche, nochmal 3x3m.
Mein Verstärker ist der Denon AVR-X1100W.
Mein Budget liegt bei max 600 Euro.

Ich möchte mir passende Standlautsprecher besorgen. Ich liebäugel schon mit den Nubert LS da hießen die noch 481. Optisch sind es einfach die aller schönsten

Die Teufel LS sind auch Nett. Besonders der aktuelle Preis von 350 Euro gefällt mir.

Ich möchte die LS zum Musik hören und zum TV schauen nutzen.
Nach und nach möchte ich mir dann ein 5.1 System zusammenstellen. Bei dem aktuellen Preis der Teufel LS könnte ich mir gleich einen Center dazu kaufen.

Da ich nicht nur auf dem Sofa Musik hören will wäre ein kleiner Sweetspot nicht so gut.

Was meint ihr? Was soll ich tun? Nubert, Teufel, oder doch ein anderer Hersteller?
dmayr
Stammgast
#2 erstellt: 24. Nov 2014, 18:57
ich halte von Nubert nicht sehr viel, hatte selber eine Nubert 381 und konnte auch mal eine 481 probehören.
Für mich wär sie zum Filme schauen ganz OK gewesen, aber für Musik (Rock, Pop, Metal) war sie nicht mein Fall.. Der Hochton zu aggressiv, der Klang sehr steril, keine Bühnenabbildung. Ich konnte damit einfach nicht Musikhören.

Der Preis ist dennoch ok denke ich, die Verarbeitung ist 1A.. nur eben bei dem was einen LS in meinen Augen zu einem guten LS macht, nämlich der Klang, kann sie m.M.n. nicht punkten.

Ich bin mittlerweile bei HECO (Celan XT Serie) gelandet, eine Empfehlung wenn du einen Allrounder suchst. Ich denke HECO findest du genügend auf dem Gebrauchtmarkt.

Welche Musik hörst du, vielleicht kann man dann hier noch bessere Empfehlungen abgeben.

Bei dieser Raumgröße sind Stand-LS sicher eine gute Wahl denke ich, aber auch gute Kompakte können groß aufspielen. Lieber mehr Geld für ein gutes Pärchen ausgeben, als eine billige 5.1 Anlage, die nichts taugt.

Wenn du ernsthaft Musik hören willst, dann lass lieber die Finger von Nubert, Teufel und Co. Da gibt es deutlich besseres fürs Geld.
Wenn du hautpsächlich zockst und Filme schaust, dann kann ich dir trotz allem Nubert empfehlen, denn dafür finde ich sie sehr OK.

Bitte beachte dass das meine SUBJEKTIVEN Eindrücke sind, und das mein Geschreibsel nicht allgemein gültig ist, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

xxyy-de
Neuling
#3 erstellt: 24. Nov 2014, 19:30
Mit einer negativen Meinung zu Nubert hätte ich nicht gerechnet. Was ich bis jetzt so gelesen habe war eig. immer positiv. Irgendwie ist mir beim Gedanken gebrauchte LS zu kaufen nicht wohl. Wer weiß wie die behandelt worden sind. Oder sollte man sich da weniger Sorgen machen?

Ich höre hauptsächlich pop, rock, deutschen hip hop und hin und wieder elektro.

Du sprichst von den Heco celan xt 701? Bei redcoon gibt die zur Zeit für 333 pro stück. Auf ebay hab ich die nur teurer gefunden.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Nov 2014, 19:52
wo hast du es gelesen? in »fach«zeitschriften?

mein tipp, wenn du sie frei aufstellen kannst, JBL STUDIO 230.


[Beitrag von Soulbasta am 24. Nov 2014, 19:58 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2014, 19:56
Moin,

du kannst doch bestellen und bei Nichtgefallen zurückschicken.

ich würde mir auch keine Nubert kaufen, aber auch nicht die Teufel , und die Heco XT hätte mir zu wenig Auflösung.

Was hilft es dir? Eigentlich nichts, da dir vllt die canton GLE besser gefällt? oder die Magnat Vector 207? oder ?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2014, 20:52
Hallo,

mein Hörtipp Quadral ASCENT CLASSIC 70

LG
dmayr
Stammgast
#7 erstellt: 24. Nov 2014, 21:10

Du sprichst von den Heco celan xt 701? Bei redcoon gibt die zur Zeit für 333 pro stück.

ich habe generell von der Celan XT Serie gesprochen. Ich besitze die XT301 (Kompaktlautsprecher).
Habe gar nicht gewusst dass es die Celan XT Serie noch neu gibt, den Neupreis für die 701 bei redcoon finde ich sehr günstig.. Das dürften ein paar Restposten sein...


und die Heco XT hätte mir zu wenig Auflösung.

eine Frage des Geschmackes und der Musikrichtung und vor allem auch der Qualität der Aufnahmen. Eine ACDC Scheibe hört sich vielleicht bei weiniger Auflösungsvermögen besser an als bei einer überaus detailreichen Box, die einem alle Feinheiten präsentiert.

Ich war damals enttäuscht von einer >1000 EUR DIY Box mit Bändchenhochtöner. ACDC hat sich darauf einfach bescheiden angehört. Die Qualität der Produktionen spielen imho eine sehr große Rolle. Und da bringt der beste LS mit der besten Auflösung nichts.
Und gerade im Rock und Metalbereich ist es schwierig gute Aufnahmen zu finden.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2014, 21:19
Hallo,


Mit einer negativen Meinung zu Nubert hätte ich nicht gerechnet.


ich kenne sehr viele passive Lautsprecher von Nubert. Nicht ein einziger dieser Lautsprecher, hat bei mir einen positiven Eindruck hinterlassen, der mich zu einer Empfehlung bewegen könnte.

Hier hat - nach meiner Meinung - die Werbung und das Marketing (Tests/Meinungen) ganze Arbeit geleistet. Dazu kommen Boxen-Erstkäufer, denen ein sinnvoller Vergleichsmaßstab fehlt.

Da Musik sehr viel Geschmackssache ist, ist aber trotzdem nicht ausgeschlossen, dass nach vielem Hören von vielen Lautsprechern, von vielen Herstellern, ein passiver Lautsprecher von Nubert zu Hause steht. Verstehen könnte ich es aber nicht.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 24. Nov 2014, 21:20 bearbeitet]
ATC
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2014, 21:42

dmayr (Beitrag #7) schrieb:


und die Heco XT hätte mir zu wenig Auflösung.

eine Frage des Geschmackes und der Musikrichtung und vor allem auch der Qualität der Aufnahmen. Eine ACDC Scheibe hört sich vielleicht bei weiniger Auflösungsvermögen besser an als bei einer überaus detailreichen Box, die einem alle Feinheiten präsentiert.


Da stimme ich dir absolut zu.

Das ganze sollte eigentlich ausdrücken das der xxyy-de SEINEN Lautsprecher finden muss.

TE, wenn surround wichtig sit solltest du darauf achten das du noch ohne Probleme einen Center erhalten kannst,
ist wichtig für die Homogenität im Klangbild,
würde ich drauf achten
xxyy-de
Neuling
#10 erstellt: 26. Nov 2014, 13:59

wo hast du es gelesen? in »fach«zeitschriften?

mein tipp, wenn du sie frei aufstellen kannst, JBL STUDIO 230.


Im Nubert Forum und hier.

DIe JBL sind mir zu klein. Ich suche doch StandLS.


Was hilft es dir? Eigentlich nichts, da dir vllt die canton GLE besser gefällt? oder die Magnat Vector 207? oder ?


Die Clanton sprechen mich irgendwie nicht an. Die Magnat Vector 207 schon mehr.
Wie sind die denn im Vergleich zu den Heco Celan XT 701?


Zu welchen würdet ihr tendieren? Heco Celan XT 701 oder Magnat Vector 207?
Der aktuelle neu Preis von 333€ pro Stück ist schon sehr gut wenn man sich mal die gebraucht Preise anschaut.
Die Magnat Vector 207 gibts schon für 200€ neu auf ebay.

Da teurer ja immer gleich besser ist tendiere ich irgendwie zu den Heco...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Nov 2014, 14:06
[quote="xxyy-de (Beitrag #10)"][quote]

DIe JBL sind mir zu klein. Ich suche doch StandLS.
[/quote]

wenn du es zu einem 5.1 ausbauen möchtest würde ich es mir mit den standlautsprechern überlegen.
wenn sie nachher z. b. bis 80 Hz spielen macht es nicht viel sinn aber es ist deine sache.

die gibt es auch noch, es lohnt sich sie anzuhören.
http://www.amazon.de/JBL-Elektronik-STUDIO270BRN-Standlautsprecher-HDI-Horn/dp/B00E87IZ0I/
xxyy-de
Neuling
#12 erstellt: 26. Nov 2014, 21:46

wenn sie nachher z. b. bis 80 Hz spielen macht es nicht viel sinn aber es ist deine sache.


Nochmal für dumme bitte

DIe JBL gefallen mir optisch einfach nicht.
Aus dem gleichen grund sind jetzt auch die Heco Celan XT rausgeflogen.
ATC
Inventar
#13 erstellt: 27. Nov 2014, 19:04
Machen wirs doch mal andersrum,
welche Lautsprecher gefallen dir?
BlackH4wk
Stammgast
#14 erstellt: 27. Nov 2014, 19:12

Machen wirs doch mal andersrum,
welche Lautsprecher gefallen dir?


Hat er direkt am Anfang geschrieben


Ich liebäugel schon mit den Nubert LS da hießen die noch 481. Optisch sind es einfach die aller schönsten
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 27. Nov 2014, 19:16
Nach der Optik kaufen ist natürlich auch eine Möglichkeit....

LG
Pauliernie
Stammgast
#16 erstellt: 27. Nov 2014, 19:51
Hallo,

mein Tipp, wenn Du Standlautsprecher mit guter Optik, Spaßfaktor und günstigem Preis suchst, würde ich die Heco Music Colors 200 mal probehören:

http://www.elektrowe...espresso-wenge-.html

Die gibt es auch in Weiß und Schwarz, alllerdings etwas teurer. Die Heco haben eine seitlichen Basswoofer, welche etwas aufstellungskritisch sein können aber Du hast ja Platz und die könntest sie frei stellen. Außerdem kann man diese Serie zum 5.1 System sehr günstig aufrüsten. Mit dem Denon x-1100 hast Du dafür beste Voraussetzungen.


[Beitrag von Pauliernie am 27. Nov 2014, 19:53 bearbeitet]
xxyy-de
Neuling
#17 erstellt: 27. Nov 2014, 21:26
Ich habe mir heute die Teufel Ultima 40 mk2 und die Magnat Vector 207 bestellt.

Nach dem probehören melde ich mich hier wieder.
Danke für eure hilfe.

Was mich auf den Bildern jetzt schon gestört hat, ist dass die Blenden der Magnat durchsichtig sind.
Neu beziehen dürfte doch kein Problem sein. Habt ihr da Tipps?
BlackH4wk
Stammgast
#18 erstellt: 27. Nov 2014, 21:30
Das sollten Metallgitter sein da ist nichts mit neu überziehen.
Pauliernie
Stammgast
#19 erstellt: 27. Nov 2014, 21:33
Hallo,

hör sie Dir erstmal an und prüfe ob die klanglich das sind, was Du suchst. Der Klang muss Dir gefallen, das ist nunmal das wichtigste Kriterium.

Die Optik íst auch wichtig aber eher in zweiter Linie.

Ich würde zusätzlich noch in Läden und Märkte gehen und noch andere Modelle probehören und mich nicht nur auf die bestellten LS versteifen.
dmayr
Stammgast
#20 erstellt: 27. Nov 2014, 21:41
Du bist auf dem richtigen Weg,
und ich bin schon gespannt auf deinen Bericht !

xxyy-de
Neuling
#21 erstellt: 04. Dez 2014, 11:00
Ich habe jetzt mal beide LS probe gehört. Schon nach kurzer zeit war mir klar das die ultimas zurück gehen. Ich empfinde den ton der ultimas sehr langweilig und nicht einnehmend oder raumfüllend. Die vector LS hingegen haben mir ab dem ersten lied gefallen. Der klang ist detailliert, lebendig und raumfüllend.

Zur verarbeitung muss ich sagen dass die teufel LS hervorragend verarbeitet sind. Die magnat oberflächlich betrachtet auch. Beim genaueren betrachten ist bei meinen hier und da ein kleiner fehler. Wenn man die blende abnimmt sieht man wie unsauber die ränder der blendenrille sind.

Habt ihr noch tipps für einen center LS (ca 100€) oder einen subwoofer (So 200€)?


[Beitrag von xxyy-de am 04. Dez 2014, 11:02 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 04. Dez 2014, 11:15
Hallo,

als Center solltest du den Magnat Vector Center 213 nehmen, damit da Klangbild homogen bleibt.

Sub in dem Preisbereich, Canton AS85.2SC

LG
xxyy-de
Neuling
#23 erstellt: 04. Dez 2014, 12:18
Den 213 gibts leider nicht mehr neu. Ist der 211 so viel schlechter?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 04. Dez 2014, 12:20
bestimmt nicht. den würde ich versuchen.
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 04. Dez 2014, 12:25
Jep, versuch macht kluch

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Vector 207
Weffzk am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  6 Beiträge
Magnat Vector 207 oder 208?
florifliegt1 am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  3 Beiträge
Magnat Vector 207 oder Magnat Quantum 655
Zeppelin03 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  3 Beiträge
magnat vector 207 oder canton gle 490
ericcire am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  7 Beiträge
MAGNAT Vector 207 vs CANTON gle 470
RockabillyGreg am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  7 Beiträge
Erfahrungsbericht: nuBox 381 gegen Magnat Vector 207
/qwertz12345 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  17 Beiträge
Alternative zu Magnat Vector 202f
Timmy_the_Ape am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  4 Beiträge
Magnat Vector 207
Stereofreak25 am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  25 Beiträge
magnat vector 207 oder magnat monitor supreme 2000 Stereo-Kaufberatung
ericcire am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  16 Beiträge
Yamaha R-S700 und Magnat Vector 207 - gut oder schlecht?
fabimue22 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Teufel
  • JBL
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedjackyeats
  • Gesamtzahl an Themen1.345.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.837