Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für w-lan Radio

+A -A
Autor
Beitrag
Betty
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2014, 17:16
Hi an die Profis ,

habe ein w-lan Radio in meine Küche, möchte aber, da es mir zu leise ist, zusätzliche Lautsprecher anschließen, nur weiss ich nicht welche ich kaufen soll. Anschlüsse habe ich hinten offensichtlich ( Stereo Cinch und AUX. 3,5 Stereoklinke) könnt Ihr mir evtl etwas empfehlen?
Dann hab ich noch eine Frage zu meinen Lautsprechern in meinem Wohnzimmer.. Das sind so schwere HECO Standlautsprecher, aber der Kabel wird in meine HiFi Anlage festgeklemmt, super einfach aber leider kann ich die nicht an meinen PC anschließen, was ich gerne möchte. Gibt es Mittel und Wege das zu ändern??

Danke und lG aus Köln
Betty
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mai 2014, 06:51
man kann keine lautsprecher (außer aktiven, mit versärker) direkt an ein PC anschließen. es muss ein verstärker dazwischen. den verstärker könnte man mit einem miniklinke auf cinch kabel an den PC anschließen und die lautsprecher dann an den verstärker.

was für ein radio ist das genau in deiner küche?
da könnten aktive monitore helfen, z. b.
http://www.thomann.de/de/alesis_elevate_3.htm


[Beitrag von Soulbasta am 06. Mai 2014, 06:55 bearbeitet]
Betty
Neuling
#3 erstellt: 06. Mai 2014, 17:34
Hallo Soulbasta,
danke für die Antwort. Ich habe ein w-lan Radio von Medion MD 86250, bin ganz zufrieden aber mir ist es einfach zu leise um mal auf zudrehen

Und was für ein Verstärker kommt da in Frage? Habe mal nachgeschaut aber es gibt ja unzählige verschiedene.

Danke , Betty
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2014, 17:52
Hallo,


danke für die Antwort. Ich habe ein w-lan Radio von Medion MD 86250, bin ganz zufrieden aber mir ist es einfach zu leise um mal auf zudrehen


dann kannst Du an dem Kopfhöreranschluss (3,5mm Klinkebuchse) und/oder Stereo Line-Out (Cinch) des Radios aktive Lautsprecher (aktive Monitore oder Computerlautsprecher mit eingebautem Verstärker (eigenem Stromanschluss) anschließen. Es gibt davon aber unzählige in allen Formen, Farben,Größen und Preislagen. Und alle klingen unterschiedlich und in jedem Raum und bei jeder Aufstellung anders.

Hier zwei beliebige Beispiele:

Logitech LS11 2.0 Stereo Lautsprechersystem

http://www.amazon.de...-261&keywords=Klinke

Tannoy Reveal 402

http://www.thomann.d...Xsl74CFcbKtAodZDcADw



Und was für ein Verstärker kommt da in Frage? Habe mal nachgeschaut aber es gibt ja unzählige verschiedene.


Du hast einen Verstärker in deiner HiFi-Anlage, sonst könnte aus deinen Heco-Boxen kein Ton kommen. Also brauchst Du nur den PC als Quellgerät an einem freien Eingang des Verstärkers deiner HiFi-Anlage anschließen. Das geht - ggf. mit einem Adapter - auch per Funk/W-Lan/Bluetooth.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 07. Mai 2014, 08:50 bearbeitet]
Betty
Neuling
#5 erstellt: 07. Mai 2014, 08:41
Hi Tywin,
danke für die guten Tipps , also werde ich mir einen PC Lautsprecher zulegen. Mal schauen , 13€ für die LogiTech ist ja ein Spottpreis aber ob die auch gut sind? Habe Logitech am meinem PC bin auch sehr zufrieden aber die HECO wären sicher noch ein ticken besser.

Leider hab ich an meinen Yamaha HiFi Verstärker kein Funk oder Bluetooth und w-lan schon mal gar nicht Ich hatte die Idee das ganze Gerät zu meinen PC zu stellen und an Ort und Stelle anzuschließen, ob das geht?

Grüße Betty
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2014, 09:16

Mal schauen , 13€ für die LogiTech ist ja ein Spottpreis aber ob die auch gut sind?


Gut ist relativ. Ich würde damit keine Musik hören wollen. Ich wollte Dir nur einen kleinen Teil der Bandbreite aufzeigen, wobei die Boxen von Tannoy noch zu den günstigsten empfehlenswerten Exemplaren gehören.


Leider hab ich an meinen Yamaha HiFi Verstärker kein Funk oder Bluetooth und w-lan schon mal gar nicht


Dafür gibt es jede Menge Clients/Empfänger/Adapter:

Logitech schnurloser Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte

http://www.amazon.de...tooth+empf%C3%A4nger

MEDION WLAN-Musik-Streaming-Adapter (DMR) inkl. Fernbedienung MD 86672

http://www.ebay.de/i...&hash=item5d3b6f4efc

Audiomate AM8112 Digital Audio Adaptor (2,4GHz, 3,5mm Klinkenstecker, bis 30m)

http://www.amazon.de...unk+audio+verbindung

Du kannst aber z.B. auch jedes Android-Smartphone als WLan/DLNA-Empfänger an deinem Verstärker anschließen. Auch viele DVD/BluRay Player haben einen Netzwerk/WLan-Anschluss und können per WLan/DLNA vom Smartphone, Tablet oder Rechner per Funk Mediendateien empfangen und an deinen Verstärker weitergeben.


Ich hatte die Idee das ganze Gerät zu meinen PC zu stellen und an Ort und Stelle anzuschließen, ob das geht?


Das ist die einfachste Möglichkeit. So lange dein Verstärker einen freien Eingang hat, gibt es immer eine Möglichkeit einen PC-Ausgang mit dem Eingang am Verstärker zu verbinden. Meist ist es ein einfaches Miniklinke-Cinch-Adapterkabel. Was hast Du denn für einen Verstärker und was für einen PC?
Betty
Neuling
#7 erstellt: 08. Mai 2014, 10:06
Hi Tywin,

aha ok, also wenn du keine Musik darüber hören willst dann will ich das 3 mal nicht Dann muss ich eben etwas tiefer in die Geldbörse greifen, aber mache ich gerne denn ich will ja auch was davon haben.
Danke für die coolen Vorschläge. Hatte mich gestern bei Mediamarkt mal so umgeschaut, werde aber sicher noch den Saturn besuchen gehen. Vielleicht lasse ich das mit den großen Lautsprecherboxen , dann bleiben die halt eben an meine HiFi Anlage als Dekoration

Zu Deine Fragen. Habe einen Yamaha RX 797 Verstärker ca. 5 Jahre alt, ich glaube habe ich mich damals verkauft denn der hat nicht mal einen USB Eingang total ärgerlich. Mein PC ist relativ neu aber schlicht von ACER, reicht aber für mich.

Melde mich vielleicht nochmal.
Danke und Lg aus Köln
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 08. Mai 2014, 18:44
Der Yamaha RX 797 ist doch ein solider Stereoreceiver. Dazu irgendein Multimediaplayer wie z.B. den LG BP620 und Du kannst fast alles abspielen und auch vom Rechner oder vom Smartphone per WLan über den LG Medien auf deiner Anlage abspielen. Der LG hat auch einen USB Anschluss, z.B. für einen Stick, einen Kartenleser oder eine Festplatte.

Was sind denn das genau für Standlautsprecher?
Betty
Neuling
#9 erstellt: 09. Mai 2014, 06:27
Die Lautsprecher heißen: Celan KT-701
Wenn das so einfach ist mit dem Mediaplayer, dann werde ich mir das noch überlegen ob ich den mir noch zu lege. Klingt auch nicht kompliziert. Ja, ich glaube das mache ich. Eigendlich zu schade wen die Teile so ungenutzt rumstehen, denn ich kaufe mir ja kaum noch CD´s höre fast nur noch Internetradio, da bekomme ich alles geboten worauf ich gerade Bock habe.
Du kennst Dich aber wirklich sehr gut aus
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 09. Mai 2014, 13:55
Die Celan sind ziemlich gute Lautsprecher. Die brauchen sehr viel freien Platz zu allen Seiten, um gut klingen zu können, da sie verhältnismäßig "üppig" abgestimmt sind.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Betty
Neuling
#11 erstellt: 10. Mai 2014, 16:49
Hi Tywin,

hab s mir mal in Ruhe durchgelesen und muss sagen, meine Lautsprecherchen stehen in meinem Wohnzimmerchen mit viell 16 m² . Fand die damals geil.. suchen, sehen kaufen.. . Bin aber dennoch zufrieden. Könnte die noch evtl besser ausrichten aber da geht nicht sehr viel. Ich merke Du scheinst ein echter Profi zu sein und wenn Du sehen würdest wie meine Boxen stehen, würden Dir sicher die Nackenhaare zu berge stehen und sicher nicht mehr runter kommen. Montag werde ich mir ein paar PC Lautsprecher anschaffen aber ohne Subwoofer weil der braucht ja auch seinen Platz, obwohl , ich bin noch am überlegen weil es soviel Auswahl gibt. Würdest Du einen Subwoofer empfehlen? Nach dem Motto: Wenn schon, denn schon ??

Danke
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 10. Mai 2014, 17:37

Könnte die noch evtl besser ausrichten aber da geht nicht sehr viel.


Bei den meisten Menschen ist das so und bei mir ist das auch alles andere als optimal. Aber es schadet nicht, wenn man eine grobe Ahnung davon hat was nicht optimal ist. Dann kann man bei Bedarf an den richtigen Stellschrauben drehen.


Ich merke Du scheinst ein echter Profi zu sein


Einen Akustiker würde ich als Profi ansehen. Und im Forum gibt schon einige Leute die viel Erfahrung haben. Bei mir ist es eher das Alter, ich beschäftige mich seit etwa 35 Jahren mehr oder weniger mit dem Thema, da ist es unvermeidlich, dass ein wenig hängen bleibt.


und wenn Du sehen würdest wie meine Boxen stehen, würden Dir sicher die Nackenhaare zu berge stehen und sicher nicht mehr runter kommen.


Da das in den allermeisten Fällen so ist, wird das schon so sein


Würdest Du einen Subwoofer empfehlen?


Einen Subwoofer kann man immer dazu kaufen wenn es unbedingt erforderlich ist. Das kann man entscheiden, wenn man tatsächlich mit der 2.0 Lösung unzufrieden ist.

Das Problem ist aber - wie bei den Lautsprechern - die akustisch möglichst richtige Aufstellung. Dazu kommt das richtige Einstellen des Subwoofers, damit das Gerät auch das tut, was es tun soll und nicht einfach irgendwie irgendwo rumdröhnt.


[Beitrag von Tywin am 10. Mai 2014, 17:45 bearbeitet]
Betty
Neuling
#13 erstellt: 10. Mai 2014, 17:45
Ok, also erstmal keinen Subwooferchen . Hab aber bei meinen PC Lautsprecher einen Subwoofer ( Logitech Z4) Ist echt cool.

Danke für Deine Antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung ALDI Wireless-LAN-Internet-Radio
juliusfromcologne am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  4 Beiträge
Lautsprecher | Bluetooth oder W-Lan | Kaufempfehlung?
dennsteiner am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  4 Beiträge
Hifi System für Outdoor w-lan Radio+Boxen+REceiver
Tom2k am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.06.2012  –  2 Beiträge
Kompaktanlage mit W-Lan
tom26 am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.06.2014  –  3 Beiträge
Stereoanlage mit CD, W-Lan-Internetradio, Airplay und kabellosen Boxen gesucht
alexander111 am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  4 Beiträge
W-Lan Stereoanlage von Philips
horstiline am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  2 Beiträge
Verstärker mit W-Lan-Empfang
STARSCrazy am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
SUCHE: Internetradio LAN + iPhone für externe Lautsprecher
svenmuc am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  4 Beiträge
Mobiler Audioplayer mit W Lan <1000?
Dake am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  9 Beiträge
Kaufberatung Kompaktanlage mit W-lan guter klang max400?
Superbaum am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Logitech
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.018