Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: LS Höhe 20cm Breite 17cm

+A -A
Autor
Beitrag
hifisound089
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2014, 15:36
Hallo liebe HIFI-Gemeinde,

vorweg: Ich bin mir im klaren, das ich durch die Bestimmung der Außenmaße der Lautsprecher keinen edlen HIFI-Klang erwarten darf.
Ich möchte gerne für meine Situation zumindest einen guten Sound erreichen.

Ausgangslage:
Beschallt werden soll ein 60qm Raum mit Hintergrundmusik in leiser Zimmerlautstärke.
Auf beiden Seiten des Raumes sind "Aussparungen" in der Wand bereits vorhanden. D.h. auf jeder Seite ein "Loch"
Größe der Aussparung:
- Höhe 20cm
- Breite 17cm

Ich möchte nun hierfür neue Lautsprecher kaufen, die mir ein gutes PL-Verhältnis bieten und bei denen ich möglichst wenig arbeit habe - sprich: am besten passen die gleich in die Aussparung.
- zu klein bedeutet ich darf mir was für die Füllung überlegen
- zu groß bedeutet ich schlage paar cm von der Wand weg..

Idealerweise haben die LS eine weiße Bespannung so das sie fast unsichtbar im Raum sind. Ist aber nicht zwingend notwendig - ich kann mir den Rahmen auch nachträglich mit weißem Bespannstoff beziehen (http://www.conrad.de/ce/de/product/311418/Spezial-Lautsprecher-Stretch-Bespannstoff-Weiss?ref=list)

Gefunden habe ich mit der Abmessung diese LS:
http://www.denon.de/...stems&productid=scn5

Leider jedoch keinerlei Testberichte od. Hintergrundinfos zu den LS.
Die Boxen sind für den Netzwerkplayer CEOL aus dem Hause Denon ausgelegt und ich hab keine Ahnung ob die auch gut mit einem "alten" Verstärker laufen. Deshalb bin ich etwas skeptisch..

Ansgeschlossen werden die LS an einen 10 Jahre alten Haman/Kardon Verstärker
Typ hab ich grad nicht zur Hand - dürfte jedoch für die kleinen Boxen unerheblich sein.

So - nun die Frage:
Wer kennt Boxen in den genannten Maßen die am Besten passen könnten?

Und da ich die 50 Jahre alten Kabel die verlegt sind auch gleich wechsle - fahr ich mit den Reichelt LAT 400 hier richtig?
http://www.reichelt....00-25&SEARCH=LAT+400

Weg zur einen Box: 1,5m
Weg zur anderen Box: ca. 25m
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2014, 15:59
ich habe irgendwo zu den Denon was von "Reflex" gelesen und auf den (mageren) Bildern kann ich vorne keine BR Öffnung sehen, das könnte ein K.O. Kriterium sein, oder?

Bekommst du keine 23,5cm in der Höhe für Heco Music Colors hin?
hifisound089
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Mai 2014, 16:12
Hall Mickey Mouse,

danke für deine Antwort!
Leider hab ich keine Ahnung was du mit Reflex & "BR-Öffnung" meinst..
Kabelanschluß ist hinten an der Wand - Tiefe eigentlich egal - soll heißen sehr tief..

Die Heco sind tatsächlich meine Favoriten in dem Bereich:
http://www.heco-audi...ic-colors-100?c=2029

aber wie gesagt.. bedeutet ne Menge Arbeit die fehlenden 3cm vollflächig rauszuschlagen..

Ich war gestern auf der High End. Die Heco haben für die kleine Abmessung überragend aufgespielt! Hat mich extrem erstaunt.
Bin zwar HIFI Interessiert hab aber absolut keine Ahnung.

Meine private Anlage besteht aus Cambridge Audio Azur (640er) + DACmagic + Squeezebox in Verbindung mit Duevel Planets.. (für meinen hakeligen L-Raum die beste Lösung da ich kein Hot-Spot bilden kann).
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2014, 16:18
ich meine Bassreflex Öffnung!
ich habe das Gefühl, dass die Denon eine haben und die nach hinten raus geht. Wenn die LS jetzt in einem "Mauerloch"(?) verschwinden, dann wäre die BR Öffnung nach hinten raus unwirksam und der vermutlich eh schon nicht gerade "kräftige Bass" wird noch weiter nach oben geschoben und reduziert.

Die Heco haben auf jeden Fall eine BR Öffnung, aber die zeigt eben nach vorne!
hifisound089
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2014, 16:22
ah jetzt hab ichs verstanden.. ja da hast du recht.. das wäre natürlich der "killer" die Boxen sollen tatsächlich in einem "Mauerloch" verschwinden.

Nur zur Info: es handelt sich um eine "Gaststube" die Morgens mit Radio und Abends mit CDs bespielt wird.


[Beitrag von hifisound089 am 19. Mai 2014, 16:22 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2014, 20:23
Moin,

nun, wenn man Lautsprecher in einer Wand verbauen will,
warum nimmt man dann kein InWall Lautsprecher die dafür vorgesehen sind,
z.B. die hier:
http://www.canton.de/de/prohouse/inwall/produkt/inwall445.htm
hifisound089
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mai 2014, 08:35
Hallo Meridianfan,

Danke für den Tipp! In der Tat hab ich sowas gesucht und bin gar nicht auf die Idee nach Wandeinbaulautsprechern zu suchen gekommen.
Sieht sehr Lösungsnah aus!!

Hat jemand Erfahrung mit dem Klang dieser Dinger?

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Stand LS :(
DeHeld am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  19 Beiträge
LS Kaufberatung
WhiS am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  3 Beiträge
Kaufberatung LS
JN_Krueger am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  10 Beiträge
Kaufberatung LS
sven66 am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung LS
ansteffff am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  11 Beiträge
LS kaufberatung
qwertzui85 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung - Welche LS für Yamaha A-S500?
vollkorn76 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung
Juels am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung LS Heco Celan 800 oder Alta.
DerBaer! am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung
CrowdDisruptor am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedxPaulos312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.914