Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Kaufberatung] bt LS für unterwegs ~200€

+A -A
Autor
Beitrag
fox83
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jul 2014, 02:07
Hallo

suche für unterwegs 'nen LS:

- kompakt (rucksacktauglich)
- Akkulaufzeit >6h
- Netzbetrieb (auch wenn Netzteil zugekauft werden muss)
- Bluetooth fähig (aktuellster IPod)
- ~200€

...tja der Klang: was in der Preisklasse möglich is (gehört wird querbeet) - lieber ausgewogen, als detailreich + zischen o.ä.
...Lautstärke: eher fürs Grillerchen, Feuer am Strand usw.

Bin auf diesem Gebiet absoluter Laie, paar Vorschläge würden schon helfen.
UND wenn jemand etwas über den Lautsprecher "Get Together" von House of Marley sagen könnte, wäre ich sehr verbunden.
Scheint ja'ne neue Marke zu sein und bin mir nicht sicher ob sie klanglich wirklich ernst zu nehmen ist.

Grüße Fox


[Beitrag von fox83 am 27. Jul 2014, 02:39 bearbeitet]
TheWinhost
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jul 2014, 10:23
Also für deine Anforderungen scheint mir ein Eigenbau am sinnvollsten zu sein.
Bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube das gehört nicht unter Stereo Kaufberatung
fox83
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jul 2014, 10:57
Hallo

bereits ausgeschlafen? Denn deine Antwort ist ziemlich irritierend.

Weshalb Eigenbau? Sehe keinen Vorteil dabei mir Verstärker, Lautsprecher, Kabel, Bluetooth Modul, Stecker, Buchsen, LEDs, Netzteil, Akkus, Lademodul, Widerstände, Taster/Schalter usw. und dazu noch Pinsel, Schrauben, Leim, Holz, Sägeblätter, Schleifleinen, Lack/Öl usw. zu kaufen. Anschließend alles zusammenzubasteln, was (gehe ich mal davon aus das es beim ersten Anlauf funktioniert und klingt) mit Anschaffung der Teile mindestens zwei, realistisch eher drei Arbeitstage (informieren über die einzelnen Komponenten, Lieferzeiten, Trockenzeiten nich einkalkuliert) in Anspruch nimmt.
Und dann soll ich über alles auch noch nen finanziellen Vorteil aber wenigstens keinen Nachteil haben...na ich weiß nicht. Lass mich gerne aufklären

Wenn's der Post nicht in diesen Thread gehört, wohin denn?

Gruß Fox
TheWinhost
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jul 2014, 11:04

Wenn's der Post nicht in diesen Thread gehört, wohin denn?

Do it Yourself

Also Eigenbau macht natürlich nur Sinn, wenn du ein wenig Handwerkliches geschick besitzt


Taster/Schalter usw. und dazu noch Pinsel, Schrauben, Leim, Holz, Sägeblätter, Schleifleinen, Lack/Öl


Desweiteren ging ich davon aus, dass du das nötige Werkzeug besitzt

Im Eigenbau sehe ich einen ganz klaren Vorteil: Du kannst entscheiden was du brauchst!
Nichts für ungut, aber ich würde so ein Projekt selber bauen

So, wenn du jetzt nicht zufrieden bist gehe ich nochmal ins Bett
fox83
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jul 2014, 11:52
Das nötige Werkzeug besitze ich oder hast du bei meiner Aufzählung irgendein Werkzeug entdeckt (Sägeblatt zählt für mich als Material).
Mit der Aufzählung der Bauteile und Materialien wollte ich nur mal vor Augen führen, was ein Eigenbau dieser Form mit sich bringt und das schnell mal 200 Ocken aufgebraucht sind, ohne auch nur einen Finger krumm zu machen.
Was kostet mich deiner Meinung nach dieser Eigenbau, bestenfalls mit Aufzählung und Preisen der größeren Bestandteile (Bluetooth, Verstärker, LS, Ladefunktion, Akkus) und wieviel Zeit setzt du dafür an?
Handwerkliches Geschick sollte ich besitzen. Habe bereits vor über 15 Jahren meine ersten Lautsprecher selbst gebaut und als aktuellstes Projekt ne abgehängte Leinwand mit indirekter Beleuchtung. Jedoch sagt meine Erfahrung über die Jahre, das VERNÜNFTIGER (Funktionsqualität, Verarbeitungsqualität) Eigenbau nicht so simpel ist wie es bei dir den Anschein macht.

Du solltest dir eventuell angewöhnen etwas eindeutiger zu schreiben. Denn so wie man deine erste Antwort liest, denkt man du meinst meinen Post m Allgemeinen, welcher in einen anderen Thread gehört und nicht erst die Konsequenz, falls ich von meiner Ausgangsidee "Buy and Go" umschwenken sollte.
Den Vorteil "das ich entscheiden kann was ich brauche" kannst du dir getrost in die Haare schmieren. Wenn du die im ersten Post aufgeführten Ansprüche nochmal liest und mit deinem hoffentlich vorhandenen Erfahrungsschatz zu diesem Thema vergleichst, wirst du feststellen das diese so simpel und trotzdem präzise sind, dass sie nahezu jeder akkubetriebene Bluetoothsprecher a la Denon Envaya usw. erfüllt. Also entweder du wirst bei der nächsten Antwort etwas praxistauglicher oder du läßt es lieber gleich. Nichts für ungut.

Anosnsten besteht weiterhin der 1. Post
fox83
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jul 2014, 19:07
Auf Grund der mäßigen Resonanz hab ich mir kurzer Hand House Marley's Get Together, Denon's Envaya und Bose's Soundlink lll bestellt.
Denke die LS sollten in die gewünschte Kerbe haun.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stand LS 200?
Demog am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  14 Beiträge
Kaufberatung LS bis 200?
-ones- am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung für LS bis 200?
janny10 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  21 Beiträge
Kaufberatung: Suche Verstärker + LS für 200 - 250 ?
domi941 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS (200-300? Stk.)
lautsprechereinNEUEShobby am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Player für unterwegs
master030 am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung für gebrauchte Regal Ls
Miroza am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  17 Beiträge
Kaufberatung LS und Receiver
Head0r2k10 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung LS + Endstufe
pinkfloyd1105 am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  2 Beiträge
LS kaufberatung
qwertzui85 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.114