Kaufberatung Regallautsprecher als Ersatz für Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
CAHEK09
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Sep 2014, 13:23
Servus miteinander,

Ich nutze aktuell ein Stereo Hifi Set bestehend aus,

Pioneer A307R
Heco Ascada 770

und spiele mit dem Gedanken mich ein wenig zu verkleinern, da die großen Standlautsprecher ein wenig deplatziert im kleinen Raum wirken und wohl nicht Ihre volle Klangvielfalt entfalten können.

Daher schaue ich mich nach Regallautsprechern um, passive wie aktive.

Das Budget liegt bei ca 300€, einem Gebrauchtkauf bin ich keineswegs abgeneigt.

Zu meinen Nutzungsgewohnheiten,
Die Lautsprecher sollen hauptsächlich am PC eingesetzt werden, aber nicht nur.
80% Musik querbeet, zuspielung über CD/PC
20% Film

Sitzabstand ca 1m bei PC Betrieb und ca 2,5m bei Film Betrieb.
Die Qualität der Quellen variiert dabei relativ stark, von DVD/Flac bis Youtube oder Online Radio.

Ich lege großen Wert auf klare Höhen und Mitten, der Tiefgang sollte aber auch nicht ganz vernachlässigt werden. Dieser sollte möglichst klar definiert sein. Natürlich alles soweit es in dieser Preisklasse möglich ist.

Bisher theoretisch angeschaut hatte ich mir,

Microlab Solo 7C (Empfehlung aus der Verwandschaft)
Samson Resolv A6/8
Yamaha HS80M
NSI Near 08

Zu passiven System kam ich noch nicht.

Im Prinzip suche ich nach dem Optimum aus Preis/Leistung. Einem Selbstbau wäre ich auch nicht unbedingt abgeneigt, wenn es sich denn lohnen würde.

Ich hoffe auf eine interessante und nette Diskussion zu dem Thema wie auch viele Tipps und Vorschläge.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2014, 13:43
Hallo,

eine passive Selbstbaulösung wäre z.B.:

http://www.acoustic-...x15pc-adw-p-141.html
http://www.lautsprec...PC_8636,de,90887,158

Später mal ausbaubar zur SB23/3 oder mit Sb23 Sub zum 2.1 System
http://www.acoustic-design-magazin.de/Shop/sub-23-p-286.html

hier als Beispiel das Werk eines Users aus einem anderen Forum



Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 14. Sep 2014, 13:44 bearbeitet]
CAHEK09
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Sep 2014, 19:19
Vielen Dank Bärchen,

das sieht doch schon mal sehr interessant aus. Werde mir das gleich mal näher anschauen.

Gruß
ATC
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2014, 19:29
Unterschreibe den Vorschlag des Vorredners sofort,

die Aktiven in der Preisklasse, naja....
du hast doch einen Verstärker, lieber das Geld in bessere Passive stecken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Regallautsprecher!
siuwik am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
redti am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  18 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
stereoalpine am 08.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Regallautsprecher
Strapet am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Regallautsprecher
raabe01 am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  2 Beiträge
kaufberatung Regallautsprecher
T.Haui am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
kirrrew am 16.05.2015  –  Letzte Antwort am 16.05.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
<Flo_> am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
Marcelb88 am 07.04.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2018  –  11 Beiträge
Kopfhörer als Ersatz für Standlautsprecher
Andy2211 am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedRektile
  • Gesamtzahl an Themen1.410.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.845.110

Hersteller in diesem Thread Widget schließen