Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Kaufberatung] Receiver für TV, Phono und CD bis 70€ gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Dokken
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Nov 2014, 15:23
Hallo liebe Leute !

Ich befinde mich auf der Suche nach einem Receiver an den ich meinen LG 32LH3000 Fernseher, meinen Technics CD Player, einen noch nicht vorhandenen Plattenspieler und 2 Boxen anschließen kann.

Preislich möchte ich für ein gebrauchtes Gerät nicht mehr als 70€ ausgeben.

Leider kenne ich mich so gar nicht mit der Technik aus und bin vollends auf euch angewiesen. Ich weiss leider auch so gar nicht ob das für den preis überhaupt möglich ist. HDMI kompatible receiver sind für den Preis nicht zu haben aber ich bin ja gar nicht auf HDMI angewiesen ?

Vielen lieben Dank im Voraus
Dokken
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2014, 17:13
Lt. BDA hat dein TV 2 voll beschaltete Scartschnittstellen. Mit einem Scart-Cinch Adapter kannst Du den TV-Ton analog an den Receiver anschließen. Optische Eingänge oder ein externer Wandler sind nicht nötig.....

Diesen Receiver kann ich dir guten Gewissens empfehlen, ein anderes Exemplar dieses Modells ist bei mir seit x-Jahren im Einsatz.
http://www.ebay.de/i...&hash=item33981bc8e1

http://www.ebay.de/i...&hash=item1e8894df82

http://www.ebay.de/s...nch+adapter&_sacat=0

LG
Bärchen
Dokken
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Nov 2014, 18:45
Danke dir für den Tipp !

Auf was muss ich denn beim Receiver achten ?

Klar, zwecks CD und Plattenspieler muss ein Phono und ein CD Anschluss existieren aber was genau wird für den TV Anschluss benötigt ? Video/VCR Anschluss ?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 05. Nov 2014, 21:20
In deinem Falle kannst Du den TV an jeden freien Eingang anschließen außer an Phono. Auch wichtig, die LS-Kabelklemmen am Pioneer-Receiver können nur abisolierte, nackte Kabelenden bis max 2,5 mm Durchmesser aufnehmen
Dokken
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Dez 2014, 19:42
Müsste es nicht auch einfach funktionieren wenn ich ein cinch kabel nehme, es auf der einen Seite an den Audio Anschluss vom TV und an der anderen Seite an den aux Anschluss des receivers anschliesse? Wenn ich das so mache und den TV Lautsprecher deaktiviere kommt leider kein ton aus den boxen.
tinnitusede
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2014, 19:51
Hi, dein Flachmann hat noch einen Cinch- Ausgang für Audio?, bist du dir da ganz sicher?
Dokken
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Dez 2014, 19:57
Einen component in wo unter anderem ein audio Anschluss eingefasst ist.

IMG_20141206_195612415

Da geht wohl nur sound rein und nicht raus, hm?


[Beitrag von Dokken am 06. Dez 2014, 19:58 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2014, 23:45
das sind höchstwahrscheinlich alles Eingänge, auch die "audio",
Dokken
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Dez 2014, 16:31
Jetzt hänge ich schon wieder fest.

Nachdem ich mir einen scart an cinch Adapter gekauft und angeschlossen habe konnte ich die boxen beim TV schauen über den aux Kanal meines receivers nutzen. Toller sound.

Jetzt habe ich einen bluray player von Samsung über hdmi an meinen tv angeschlossen und habe keinen sound wenn ich einen film genießen möchte.

Was ist denn jetzt das Problem?

Der sound vom bluray player wird doch auch über den TV ausgegeben. Wieso kann dieses signal nicht über meinen scart cinch Adapter wie der normale TV sound in den receiver und dann an die boxen weitergeleitet werden?

Der bluray player hat einen coaxial digital audio output. Muss ich das teil etwa auch noch an meinen receiver anschließen? So viele Anschlüsse hat mein receiver nicht mehr. Nur noch phono und tape.


[Beitrag von Dokken am 14. Dez 2014, 16:42 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 14. Dez 2014, 20:33
Schau mal in die BDA deines TV-Gerätes. Ggf. muss das Tonausgabeformat geändert werden oder das HDMI Signal wird gar nicht für den von Dir genutzten Audio-Ausgang des TV-Gerätes gewandelt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 14. Dez 2014, 20:47
Ich denke auch das das BR Signal nicht an die Scartschnittstelle weitergeleitet wird. Bei meinem TV ist es sogar so, dass ich bei Nutzung der HDMI Eingänge auf der Scartschnittstelle weiterhin den Ton des jeweils anliegenden TV-Kanals habe.

Besser du schließt den BR-Player für die Tonwiedergabe direkt an den Amp an. Da der BR nur einen Digitalausgang hat, musst Du noch einen externen DA-Wandler zwischenschalten z.B.: http://www.thomann.de/de/lindy_audiokonverter_spdif_analog.htm

Anzuschließen an den Tapeeingang


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 14. Dez 2014, 20:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für 15m² Raum - Benötige Kaufberatung - Bis 200? gebraucht
Dokken am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  37 Beiträge
Stereo Receiver für TV, CD, DVD, Phono, Radio
TDKtape am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Receiver/CD/Lautsprecher
Spike81 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  22 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver (gebraucht)
Marburger am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  27 Beiträge
Kaufberatung CD-Receiver (inkl. Boxen)
MB71 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  19 Beiträge
Kaufberatung Receiver
am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  5 Beiträge
CD-Player gebraucht bis 100 ?, max. 200 ? - Kaufberatung
matts82 am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung für TV & Sound max. 2500?
Aleph_0815 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  12 Beiträge
Technics SA-EX Receiver für Phono empfehlenswert?
DaVinci am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  5 Beiträge
[Kaufberatung] Verstärker bis 150? gebraucht
CharlesMonroe am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.570