Verstärker für Thorens TD 280 und MB Quart One

+A -A
Autor
Beitrag
Zissou
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2014, 14:09
Hallo,

ich bin nun ganz frisch im Hifibereich aber elektronisch und Löttechnisch nicht unbedarft.
Alles was ich besitze, habe ich "weitergegeben" bekommen. Mein Equipment steht schon im Titel. Beim Thorens geht es um den MK IV. Dazu kommt ein AudioTechnica AT 95 E Toanabnehmer und ein rauschender und knackender Onkyo TX-7700. Ich bin nicht sicher, ob es nützt an diesem die Kondensatoren und das Potentiometer auszutauschen oder gleich in einen anderen passenden (gebrauchten) Verstärker zu investieren.

Meine Vorlieben in Sachen Audio würde ich als warm beschreiben. Doch mit klaren Höhen und guter Mitte. Die Tiefen, so bisher mein Gefühl, sind mit den MB Quart One sowieso präsent.

Also ja, ich weiß, so zusammengewürfelt ist es nicht gerade eine gute Bedingung für tollen Sound aber da ich zur Zeit noch Student mit Familie bin, sage ich nicht nein zu geschenkter Technik

Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee. Ich habe auch im Moment die Gelegenheit den Harman Kardon PM 640 als defekt für 20€ zu kaufen. Beide Audioausgänge funktionieren nicht mehr und an der Kopfhörerbuchse nur der linke nicht. Ich vermute mal es sind die Transistoren oder sogar nur defekte Lötstellen durch mechanische Einwirkungen an den Buchsen. Da bin ich mir aber sehr unsicher, ob ich nicht lieber etwas mehr ausgebe und mir die Zeit und den Aufwand spare.

Viele Grüße,
Marian.


[Beitrag von Zissou am 07. Nov 2014, 20:07 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2014, 12:37
Hallo Marian,

wenn Du die Augen in den örtlichen Kleinanzeigen aufhältst, findet sich auch für dein Budget ein brauchbarer 4 Ohm stabiler Verstärker mit Phonoeingang, der vollkommen i.O. ist.

Ggf. sollte so ein Amp innen und außen gereinigt und die Regler und Schalter mit den dafür geeigneten und empfohlenen Methoden und Mittelchen gereinigt bzw. funktionsfähig werden. Oft reicht aber auch schon die oftmalige Betätigung der Schalter und Regler.

Dazu kannst Du dann aber auch eine Anfrage im Foren-Bereich für Reparatur und Wartung starten.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Nov 2014, 12:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was für ein verstärker- thorens TD 280
soundsowieso am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  2 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 280 MKII ~120?
VinylDonut* am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für Thorens TD 150
Kassettenjunge am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  2 Beiträge
Verstärker für Thorens TD 160
clone81 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  3 Beiträge
Kleines Lautsprecherupgrade: MB Quart One?
Niggo.:. am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  3 Beiträge
Welche Kompaktanlage für MB Quart 280
spielwatz am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  5 Beiträge
lautsprecher thorens td 160
jalamanta1 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  9 Beiträge
thorens td 209 empfehlenswert?
klabauterbehn am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  2 Beiträge
Preisvorstellung Thorens TD 165
oipolloi am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  4 Beiträge
Suche Verstärker & CD Player für MB Quart 280!
Blaster911 am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedIsmail_q7
  • Gesamtzahl an Themen1.407.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.917

Hersteller in diesem Thread Widget schließen