Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS-Paar für 120€

+A -A
Autor
Beitrag
Maracuja05
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2014, 10:09
Hallo,

ich suche ein Lautsprecherpaar für max. 120€. Ich weiß, dass das viel zu wenig Budget ist, aber für die nächste Zeit muss das reichen. In diesem Zusammenhang lege ich ausnahmsweise mal keinen Wert auf einen "sauberen, aausgeglichenen Klang". Die LS sollen einen guten Bass haben und eine gute Lautstärke aushalten.
Beschallt werden soll ein ca. 12qm großer Raum. Eigenbau kommt zur Zeit nicht infrage.

Vorhandene Komponenten:

Verstärker: Sony TA-FB720R
Tuner: Sony ST-SE520
CD-PlayeR: Sony CDP-XE520


Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Nov 2014, 10:19
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2014, 10:28
Ist Gebrauchtkauf OK?

Wenn du uns Deine PLZ mitteilst sieht eventuell einer für dich in den ebay Kleinanzeigen nach.

Gruß
Georg
Maracuja05
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Nov 2014, 10:42
Gebrauchtkauf ist auch okay. Raum Mainz, also PLZ 55116.

Habe in der Zwischenzeit auch selbst schonmal geschaut und bin auf diese hier gestoßen:

http://kleinanzeigen...-172-5316?ref=search

Sind halt schon sehr älter, eure Meinungen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Nov 2014, 10:44
die canton brauchen aber abstand zu wänden, wie kannst du sie aufstellen?
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Maracuja05
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Nov 2014, 11:08
Ach stimmt dazu habe ich noch gar nichts gesagt.

Der Raum ist 8,70m lang, 4.90m breit und 2,65m hoch.

Raummaße

Die 2 Kreise sollen die LS darstellen. Möchte sie also am Ende des Raumes jeweils einen pro Seite. Am liebsten per Wandmontage und nach vorne ausgerichtet. Wandabstand wäre dann ja gegeben,
Macht das so Sinn wie ich mir das vorgestellt habe?
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 18. Nov 2014, 11:13
Wie weit sind die Lautsprecher von den Wänden weg?

In welcher Entfernung zu den LS sitzt Du?

Bei der Raumgröße würden auch Stand-LS funktionieren (falls du weit genung davon wegsitzt), wenn du diese ca. 40 cm von den Wänden entfernt stellen kannst.

Gruß
Georg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Nov 2014, 11:18
hast du dir den link zur aufstellung durchgelesen?
ecken sind immer schlecht, mind. 50cm sollten sie von den wänden weg stehen.
für die wand direkt kannst du die canton nicht nehmen die magnat vector 201 aber schon.
Maracuja05
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Nov 2014, 12:02
Also ich werde in dem Raum nicht sitzen, ist nur ein Trainingsraum. Es geht mir bei den LS wirklich nur darum für ein kleines Budget was gescheites zu bekommen. Hifi brauche ich in dem Raum nicht, die Musik läuft nur "nebenbei".
Wandabstand zur Wand mit Fenster kann ruhig 1m sein.
Stand-LS nur ungern.
Highente
Inventar
#10 erstellt: 18. Nov 2014, 12:24
Mathe ist nicht so deine Stärke ..oder?


Beschallt werden soll ein ca. 12qm großer Raum. Eigenbau kommt zur Zeit nicht infrage.



Der Raum ist 8,70m lang, 4.90m breit und 2,65m hoch.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Nov 2014, 13:06

Maracuja05 (Beitrag #9) schrieb:
Es geht mir bei den LS wirklich nur darum für ein kleines Budget was gescheites zu bekommen. Hifi brauche ich in dem Raum nicht, die Musik läuft nur "nebenbei".


es ist egal wie die musik läuft ob nebenbei oder nicht, die physik kann man in dem fall nicht überwinden.
gerade ein trainingsraum (über 40 qm) wird vermutlich keine tolle akustik haben.
Maracuja05
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Nov 2014, 13:39
[quote="Highente (Beitrag #10)"]Mathe ist nicht so deine Stärke ..oder?

Oh man, das ist peinlich Tut mir Leid.

Also der Raum hat circa 42qm.


Was könnt Ihr mir dementsprechend empfehlen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Nov 2014, 13:52
was sinnvolles für 120,- eher nicht.

Die LS sollen einen guten Bass haben und eine gute Lautstärke aushalten.

auch wenn du welche findest die das können wird es in dem raum an der wand nicht so richtig klappen.

zwei paar kompakte, jeweils vorne und hinten, dazu mind. ein sub, zwei wären sinnvoler dann wird das was.
was ist da in dem raum? was für fußboden, was steht da rum? ist bestimmt hallig drin oder?
Maracuja05
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Nov 2014, 14:15
Die 120€ sind erstmal nur jetzt für ca. ein halbes Jahr. Hauptsache die Musik läuft einigermaßen. Später kann dann ein Sub und bessere LS dazu kommen.

Der Raum hat auf dem Boden und an den Wänden Teppich, der "schluckt" also eher den Klang, als das es hallt. Siehe Bild:

Raum
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Nov 2014, 14:32
dann versuche es damit
http://www.d-living....occa_0415783867.html

wie gesagt große lautsprecher an der wand werden eher probleme machen.
das könntest du auch noch versuchen, klingt nicht besser als die vector kann aber lauter.
http://www.thomann.de/de/the_boxpa108_bundle.htm
Maracuja05
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Nov 2014, 14:55
Okay ich gucke mir diese beiden Modelle mal genauer an.

In welchem Verhältnis dazu stehen die JBL Control One? Die sind mir bekannt und preislich ja auch im Rahmen.


Und die hier? Sicherlich nicht eure Empfehlung, aber von den Werten her, was können da 2 Stück ausrichten?

http://www.d-living....warz_0415781447.html


[Beitrag von Maracuja05 am 18. Nov 2014, 14:58 bearbeitet]
kloetzken
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Nov 2014, 15:05
http://www.rakuten.d...-301-1051195565.html
http://www.rakuten.d...ware-1205679826.html

so als alternative, kannste dir fein an die wand baumeln und wharfedale kann erfahrungsgemäß einiges. die hecos sind auf jeden fall auch solide..
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 18. Nov 2014, 15:08
Lassen wir doch die Kirche im Dorf.

Es geht hier nicht um HiFi sondern um Raumbeschallung.
Nimm die Quinto, das ist meiner Meinung nach ein sehr guter Lautsprecher, der auch wandnah noch einigermassen funktioniert. (Die Quinto ist eigentlich schon zu schade für Raumbeschallung)
Falls es zu sehr dröhnt, einfach Bass etwas zurückdrehen und fertig.
Ausserdem hat die Quinto mehr Membranfläche als die kleine Magnat und die Control One, was in dem großen Raum nicht schaden kann.

Die Magnat Soundforce vergiß ganz schnell wieder.

Gruß
Georg

Edit:
Das Box Set kenn ich nicht, könnte aber auch funktionieren.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 18. Nov 2014, 15:10 bearbeitet]
Maracuja05
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Nov 2014, 15:17
Ja die Quinto gefallen mir eigentlich. Das Problem ist nur, ich würde die ja gebraucht über Kleinanzeigen kaufen, wie stelle ich fest ob die auch noch in Ordnung sind und nicht nach 2 Wochen den Geist aufgeben?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Nov 2014, 15:36

RocknRollCowboy (Beitrag #18) schrieb:

Ausserdem hat die Quinto mehr Membranfläche als die kleine Magnat und die Control One, was in dem großen Raum nicht schaden kann.
.


eben, eher schaden als nutzen.
wenn schon würde ich sie von der decke mit seil abhängen, damit sie nicht an der wand klebt.

die control one ist für mich kein lautsprecher, schon gar nicht für diesen zweck.
RocknRollCowboy
Inventar
#21 erstellt: 18. Nov 2014, 17:25

wie stelle ich fest ob die auch noch in Ordnung sind und nicht nach 2 Wochen den Geist aufgeben?

Beim Kauf ausprobieren.

Funktioniert sie da einwandfrei ist es sehr unwahrscheinlich, das sie nach 2 Wochen kaputt geht. (Außer Du überlastet sie)
Ist ja bis auf wenige Weichenteile nichts drin was kaputt gehen kann.
Ich hab mehrere solch alter LS hier und noch nie ist einer kaputt gegangen, wenn man mit dem LS Regler verantwortungsvoll umgeht.


eben, eher schaden als nutzen.

Ich hab hier im Nebenzimmer (20 qm) eine Canton Quinto 540 (mit 30 cm Bass), die steht direkt an der Wand, aber dafür nicht in der Ecke.
Das funktioniert ganz gut. Ist zwar nicht ideal, aber klappt. Man muss sich halt den Hörplatz so aussuchen, dass man nicht in einer Raummode sitzt.
Die Quinto ist da aber auch nur zur Hintergrundbeschallung (auch mal etwas lauter) und wie gesagt, es funktioniert.

Solche Aussagen, wie 50 cm zu allen Wänden sind zwar richtig, wenn man es ideal machen will, klappt aber in vielen Zimmern nicht.
Trotzdem haben die Leute Spaß am hören.

Man sollte zwar darauf hinweisen, aber bitte nicht immer so eng sehen.

Ich hab sogar schon Personen erlebt, die fanden das Dröhnen Voll geil, ey. Der Bass geht aber ab.

Gruß
Georg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 18. Nov 2014, 17:43
es gibt viel die ihre moden lieben

ich sehe es nicht so eng, meine boxen haben nach hinten auch nur 25 cm luft und es funktioniert, was sogar durch eine messung sich bestätigt hat.
in einem großen raum wenn man lauter macht kann es am anderem ende nicht mehr so schön sein.
das problem wird aber mit fast allen boxen sein, von daher lieber vier schwächere für diesen zweck als zwei kräftige.
Maracuja05
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Nov 2014, 12:45
Ich bin weiter dabei eBay Kleinanzeigen zu beobachten und günstig was gebrauchtes zu bekommen.

Was könnt ihr mir zu diesen Angeboten sagen?

1.

http://kleinanzeigen...-172-4314?ref=search

2.

http://kleinanzeigen...172-17640?ref=search

Gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#24 erstellt: 21. Nov 2014, 13:24
Die ersten vergiß ganz schnell. Das ist billigste Whit-Van-Ware.

Das andere ist ein Surround System.
Ich dachte Du willst Stereo. Hast ja auch nur einen Stereo-Amp.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für Sony TA-FE530R
teramatrix am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  18 Beiträge
Sony ST-SE520 Tuner + TA-FE510R Verstärker
lakebaikal am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  6 Beiträge
Welche LS für Sony TA-AX520
Weierleier am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Welche kompakten LS für Verstärker Sony TA-F 270?
Hagotto am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  3 Beiträge
Welche LS für 12qm
WieBitte am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  59 Beiträge
Stereoanlage für ca. 400?
Orgasmatron am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  3 Beiträge
Neue LS für Mikroanlage Sony
*FKN* am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  8 Beiträge
Stand-LS für max. 400?
Tomi28 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  38 Beiträge
LS für Sony TA-F770ES verstärker.
Seemonster am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  6 Beiträge
Ich suche das Optimum für 12qm
stereofonic am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  73 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Heco
  • Magnat
  • Sony
  • Bose
  • SEG
  • Advance Acoustic
  • Supertech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.778