Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivboxen mit aptx

+A -A
Autor
Beitrag
fluse7
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2014, 18:53
ich suche kleinere boxen mit integriertem aptx bluetooth empfänger.
hab bis jetzt eigentlich nur irgendwelche sounddocks gefunden,
sollten aber schon 2 regal oder standboxen sein.
keine staubneutralen studiomonitore, sondern schon etwas musikalischer mit 5 oder 6 zoll tieftöner.
neupreis sollte sich so bis 400/500 das paar bewegen.
gibt es da irgendetwas klanglich anständiges?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Dez 2014, 19:34
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2014, 04:59
Warum muss es integriert sein? Selbst wenn es das gibt, es schränkt die Auswahl doch extrem ein. Einfach einen externen Empfänger hinten dran kleben und gut ist.
fluse7
Stammgast
#4 erstellt: 03. Dez 2014, 10:44
@soulbasta: also irgendwie seh ich da nichts integriert. und monitore haben ihren sweetspot unter einem meter davor, das bringt mir nichts.

klar schränkt integriert ein, aber ich will meine kabel & geräte minimieren.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Dez 2014, 11:01

fluse7 (Beitrag #4) schrieb:
und monitore haben ihren sweetspot unter einem meter davor, das bringt mir nichts.
.


wie viel hast du davon schon gehört? die m-audio mit ihren coax eignen sich super als hifi boxen, ohne es gehört zu haben kann man viel reden.

ich glaube nicht, dass es ernsthafte boxen mit BT gibt aber viel erfolg auf der suche.
wenn ein paar kabeln die man verstecken kann über den klang stehen, dann kann ich nicht helfen.
fluse7
Stammgast
#6 erstellt: 03. Dez 2014, 12:04
ich hatte fostex, esi und rokits hier, die hörten sich alle am besten aus nicht zu weiter entfernung an.
die maudio kenn ich speziell natürlich nicht, vielleicht ist das bei denen anders.

wenn du nicht glaubst, dass es "ernsthafte" mit aptx gibt, heisst das ja zum glück noch nichts,
deshalb frage ich hier ja im forum um mehrere meinungen einzuholen.
deine polemik hilft da dann auch nicht wirklich weiter.
fluse7
Stammgast
#7 erstellt: 06. Dez 2014, 19:21
pusch
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 06. Dez 2014, 20:27
Ich bezweifle, dass du Erfolg haben wirst.

Meine Empfehlung:

https://de.hama.com/00083204/hama-bluetooth-musik-receiver
https://www.google.de/search?q=Power%20Strips
https://www.google.de/search?q=geflechtschlauch

Und dazu einen LS, der gut klingt und nicht ein extrem seltenes technisches Feature aufweist.

Damit hast du auch keinen Kabelsalat.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Dez 2014, 21:18
seit kurzem gibt es was von heco aber für 600,-
http://www.saturn.de...,522109,1548068.html
std67
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2014, 10:24
Hi

externer Empfänger, kurze Kabel, vielleicht noch zusammengerollt, Empfänger hinten am Lautsprecher mit nem Powerstrip befestigt...
fluse7
Stammgast
#11 erstellt: 11. Dez 2014, 00:13
6 beiträge und einer zum thema
die hecos schauen gut aus, vielleicht fällt der preis ja etwas nach einführung..
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Dez 2014, 14:10

fluse7 (Beitrag #11) schrieb:
6 beiträge und einer zum thema

die anderen vorschläge sind aus der klang sicht alle sinnvoller

http://www.tomshardw...berichte-241690.html


[Beitrag von Soulbasta am 12. Dez 2014, 15:09 bearbeitet]
fluse7
Stammgast
#13 erstellt: 12. Dez 2014, 15:01
du musst deine aussage nicht untermauern, indem du gegenbeispiele anführst.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Dez 2014, 15:09
ich kann untermauern was ich will die edifier können klanglich z. b. mit JBL LSR 305 nicht mithalten.
dir scheint jedoch klang nicht so wichtig zu sein.
fluse7
Stammgast
#15 erstellt: 12. Dez 2014, 15:12
ih wollte damit sagen, dass edifier mist ist, egal, was die kosten..

und hör mal auf zu implizieren, dass ich keinen wert auf klang lege.


[Beitrag von fluse7 am 12. Dez 2014, 15:12 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 12. Dez 2014, 15:30

fluse7 (Beitrag #15) schrieb:
ih wollte damit sagen, dass edifier mist ist, egal, was die kosten..


hast du sie gehört?
Dadof3
Inventar
#17 erstellt: 12. Dez 2014, 19:41

fluse7 (Beitrag #15) schrieb:
ih wollte damit sagen, dass edifier mist ist, egal, was die kosten..

Du solltest nicht aus einem Testbericht auf den gesamten Hersteller schließen. Es gibt sehr gute Produkte von Edifier.
fluse7
Stammgast
#18 erstellt: 13. Dez 2014, 14:37
hatte mal 2 andere von denen probegehört, der eindruck vom billiganbieter hatte sich aber bestätigt..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kraftvolle Standboxen bis 500?
adnelas am 14.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  18 Beiträge
Suche Standboxen bis 500 ?
Fry3k-KA am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  28 Beiträge
gebrauchte Boxen bis 400 ?
dharkkum am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  19 Beiträge
Regal/Standlautsprecher bis 500 euro das paar
watt83 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  18 Beiträge
PreAmp mit integriertem DAC
Akku21 am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 09.07.2012  –  17 Beiträge
Musikalischer Subwoofer bis 2000?
MrBBQ am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  4 Beiträge
Suche Bluetooth-Lautsprecher bis 150?
timbaumann88 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker mit dig. Eingang bis ? 500,--
Yojimborg am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  8 Beiträge
Suche Standboxen bis max 500 Euro
honnu am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  17 Beiträge
Neue Standboxen bis 500 Euro
thamers am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Edifier
  • JBL
  • Cyrus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedfranjo60
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.755