Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivboxen bis 500 €

+A -A
Autor
Beitrag
Kooper
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Okt 2009, 10:53
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach aktiven Stereoboxen, die ein wenig Musik in mein Schlafzimmer bringen sollen. (20qm)Qualitativ sollte die Boxen hochwertig sein und der Klang sollte ausgewogen und nicht zu höhenlastig sein.

Meine Nahfeldmonitore KRK VXT 8 sind wirklich nur zum Abmischen geeignet und nicht zum eigentlich Musikhören; das ist auf dauer einfach zu anstrengend. Meine eigentlichen Boxen (Canton LE 190) stehen im Wohnzimmer und wären für das Schlafzimmer wohl etwas überdemensioniert.

Also ich bin auf der Suche nach einem unkomplizierten Aktivsystem am besten mit Fernbedienung. Preislich sollte das
Ganze nicht die 500 Euro Grenze überschreiten.

Danke für eure Hilfe!
Alex
visir
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2009, 11:07
Hallo Alex!

Und ich wollte grad was von Mackie vorschlagen...

Aktiv-LS mit Fernbedienung?!?

Was wird denn die Signalquelle sein?

lg, visir
Highente
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2009, 12:09
also ich beschall mein Schlafzimmer hiermit:

Adam A5
http://www.adam-audio.de/hifi/deutsch/index.htm

als Quelle dienen Medion Notebook, Medion MP3 Player, Medion Discman.

Gruß Highente


[Beitrag von Highente am 16. Okt 2009, 12:10 bearbeitet]
Kooper
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Okt 2009, 13:29
Die Signalquelle wird der CD Spieler HD 970 von Harman Kardon sein und gelegentlich auch mein Pod bzw. Laptop.

Entschuldige, ich hatte mir zuvor einen Bericht über die iTeufel Box durchgelesen und hatte deswegen noch die Sache mit der Fernbedienung im Kopf.

Die Adam A5 sind zwar ganz in Ordnung, aber die Basswiedergabe ist eher bescheiden, da haben die KRK neben mir schon mehr Kraft untenrum. Aber, wie oben shcon erwähnt, ich würde reine Hifi Boxen bevorzugen


[Beitrag von Kooper am 16. Okt 2009, 13:32 bearbeitet]
portus67
Stammgast
#5 erstellt: 16. Okt 2009, 13:40
Hi Alex
Hast du dir schon meine Grundig Aktiv-Boxen angesehen.
Die hier
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=4496
Gruß Ralf
Highente
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2009, 13:43
Die Adam A5 ist eigentlich für Home Hifi gemacht. Da sie einen eigenen Lautstärkeregler eingebaut hast brauchst du auch keine Vorstufe. Bass ist reichlich vorhanden, bei mir steht sie direkt an der Wand und ich habe den Bassregler sogar um 2db abgesenkt.

Falls sie dir zuwenig Bass macht kannst du immer noch den Sub A7 dazu nehmen. Allerdings überschteitet die Kombi dann deutlich deine Presivorstellung.

Gruß Highente
Kooper
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Okt 2009, 14:11

portus67 schrieb:
Hi Alex
Hast du dir schon meine Grundig Aktiv-Boxen angesehen.
Die hier
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=4496
Gruß Ralf


Hallo Ralf!
Danke für das Angebot, aber die Boxen sind mir etwas zu groß! Viel Erfolg beim Verkauf
Kooper
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Okt 2009, 14:13

Highente schrieb:
Die Adam A5 ist eigentlich für Home Hifi gemacht. Da sie einen eigenen Lautstärkeregler eingebaut hast brauchst du auch keine Vorstufe. Bass ist reichlich vorhanden, bei mir steht sie direkt an der Wand und ich habe den Bassregler sogar um 2db abgesenkt.

Falls sie dir zuwenig Bass macht kannst du immer noch den Sub A7 dazu nehmen. Allerdings überschteitet die Kombi dann deutlich deine Presivorstellung.

Gruß Highente


Hi!
Also ich kenn diese Boxen ausschließlich nur aus dem Studiobereich neben Genelec Yamaha und KRK ist Adam auch ein Mitstreiter in dem Nahfeldmonitoring. Ich werd mir die Boxen aber dennoch anhören. Dankeschön!


[Beitrag von Kooper am 16. Okt 2009, 14:17 bearbeitet]
Nielsen
Stammgast
#9 erstellt: 16. Okt 2009, 18:47
Wie wär's mit den Epoz Aktimate Mini? Das Verstärkerteil da drin ist von Creek und der Lautsprecher eigentlich von Epoz. Sie sind recht klein, aber machen wohl nen super Sound. Liegen bei genau 500€.
Kooper
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Okt 2009, 22:57

Nielsen schrieb:
Wie wär's mit den Epoz Aktimate Mini? Das Verstärkerteil da drin ist von Creek und der Lautsprecher eigentlich von Epoz. Sie sind recht klein, aber machen wohl nen super Sound. Liegen bei genau 500€.


Das schaut schon recht gut aus. Kann man die Boxen denn auch irgendwo antesten? Ist der Wiederverkaufswert auch angemessen? Gibt es einen Aux Eingang für meinen CD Player oder handelt es sich um ein reines Ipod Produkt?

Gibt es von Nubert auch aktive Kompaktboxen?


[Beitrag von Kooper am 16. Okt 2009, 23:08 bearbeitet]
Nielsen
Stammgast
#11 erstellt: 17. Okt 2009, 06:32
Frag am Besten mal beim Vertrieb. Kommt ja auch darauf an, aus welcher Ecke in Deutschland Du kommst. Ich weiss, aber das Best-of-British Hife (nahe Heidelberg) und Hifi-im-Hinterhof (Berlin) die Aktimates haben.

Infos zu den Boxen findest Du auch auf der Vertriebsseite. Siehe hier: Input Audio
Sie haben auf jeden Fall einen Aux Eigang und eine Fernbedienung.

Ein 5 Sterne Review der WhatHifi gibt's dann auch noch hier!

Sicher ist, dass ein Pärchen in naher Zukunft auch mein Schlafzimmer beschallen wird.
Highente
Inventar
#12 erstellt: 17. Okt 2009, 07:13
Hallo,

bei diesen technischen Angaben zur Epoz Aktimate Mini kommen mir aber erhebliche Zweifel. Scheinbar ist ja nur 1 lautsprecher akziv während der zweite ein Passiv Lautsprecher ist. Das führt meistens zu unregelmäßigkeiten im Klangbild weil der Lautsprecher mit aktivelektronik anders spielt als der ohne. Ich würde die Finger davon lassen.

Technische Daten
2-Weg Aktiv Kompaktlautsprecher ( 1 Aktiv-Master-Lautsprecher und ein passiver Lautsprecher) im Bassreflexgehäuse



Gruß Highente


[Beitrag von Highente am 17. Okt 2009, 07:14 bearbeitet]
Kooper
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Okt 2009, 09:33
Dank für die Info, aber reinhören werd ich auf jeden Fall!
Wie schaut es denn mit Kompaktboxen aus, die mit einer kleinen Endstufe befeuert werden müssen? Ich muss dazu sagen, dass ich bisher sehr gute Erfahrungen mit den Firmen Nubert und Teufel gemacht habe und deswegen auch etwas in die Richtung von den beiden Direktvertrieblern schiele:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=23&category=3 --> Die Box scheint auf den ersten Blick sehr interessant zu sein. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und wenn ja, wie verhält sich diese relativ kleine Box in einem 20qm großen Zimmer? Ich möchte wohlgemerkt auf moderater Lautstärke Musik genießen und nicht die Wände zum wackeln bringen

http://www.teufel.de/Stereosysteme/M-320-F.cfm --> Auf den ersten Blick scheint man hier mehr für sein Geld zu bekommen, wenn man nur auf die Facts schaut.(teilaktive Subs) Aber ich habe etwas bedenken mit den seitlich montierten Subs. Gut die Box wird aufgrund der Größe wahrscheinlich besseren Tiefgang haben, aber ob ich das vernünftig aufgestellt bekomme, steht auf einem anderen Blatt.

Danke für eure Hilfe!
visir
Inventar
#14 erstellt: 18. Okt 2009, 17:43

Kooper schrieb:
Dank für die Info, aber reinhören werd ich auf jeden Fall!
Wie schaut es denn mit Kompaktboxen aus, die mit einer kleinen Endstufe befeuert werden müssen? Ich muss dazu sagen, dass ich bisher sehr gute Erfahrungen mit den Firmen Nubert und Teufel gemacht habe und deswegen auch etwas in die Richtung von den beiden Direktvertrieblern schiele:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=23&category=3 --> Die Box scheint auf den ersten Blick sehr interessant zu sein. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und wenn ja, wie verhält sich diese relativ kleine Box in einem 20qm großen Zimmer? Ich möchte wohlgemerkt auf moderater Lautstärke Musik genießen und nicht die Wände zum wackeln bringen


da könnten eventuell die süßen kleinen Endstufen von Pro-Ject passen. Die Stereo-Endstufe hat 2x20W und ist ein Schaltverstärker. Kostet aber auch so um die 200 Mäuse, soviel ich weiß, und hat ein Steckernetzteil.

Aber ich würd trotzdem eher einen "Monitor" nehmen. Wenn er zu analytisch ist, hör halt einfach nicht so genau hin.

lg, visir
Kooper
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Okt 2009, 19:43
http://www.thomann.de/de/krk_vxt8.htm

Diese Monitore besitz ich im Moment und mir ist das auf Dauer zu anstrengend hinzuhören, verstehst du was ich meine?
Cortana
Inventar
#16 erstellt: 19. Okt 2009, 20:14
Wie wärs mit den Genelec 8030A?
Kooper
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Okt 2009, 20:18
Die Genelec Box ist neutraler abgestimmt als die KRK; die KRK klingt fetter (was ja nicht unbedingt beim Mischen vorteilhaft seinen kann) und die Mitten sind im Vergleich zur Genelec etwas weniger vorhanden. Sehr schöne Detailzeichnung, aber mir persönlich ist der Sound etwas zu ungeschönt. Danke trotzdem.
Cortana
Inventar
#18 erstellt: 19. Okt 2009, 20:20
Kann ich irgentwie schwer nachvollziehen ^^

Ich hör ja eigentlich einiges an Clipping-"Lärm", aber auch sehr sehr gut aufgenommene Platten. Find das bei den Genelec überhaupt nicht schlimm.
Kooper
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Okt 2009, 20:23
Wie meinst du das? Erläuter mal, bitte
Kooper
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Okt 2009, 10:34
Ich musste feststellen, dass die KRK bei vernünftiger Plazierung sich doch ganz gut machen. Schöner linearer Klang mit knacken Bässen und seidigen Höhen; sie sind also auch zum normalen Musikhören geeignet:) Danke trotzdem für eure Hilfe.
Irae
Stammgast
#21 erstellt: 25. Okt 2009, 12:16
Alles andere hätte mich auch ehrlich gesagt ziemlich gewundert.

Je nach Raumsituation kann die -1 dB HF Schaltung noch ganz angenehm klingen.
Kooper
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Okt 2009, 16:24

Irae schrieb:
Alles andere hätte mich auch ehrlich gesagt ziemlich gewundert.

Je nach Raumsituation kann die -1 dB HF Schaltung noch ganz angenehm klingen.



Ja genau; die HF Schaltung hat einiges zu meiner Zufriedenheit beigetragen :)Den Vorteil, den ich in den VXTs sehe ist der, dass auch bei sehr geringer Lautstärke, ein linearer Sound hinzubekommen ist. Bei "normalen" Regalboxen ist das nicht so einfach zu realisieren, denk ich.


[Beitrag von Kooper am 28. Okt 2009, 17:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivboxen mit aptx
fluse7 am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  18 Beiträge
Aktivboxen/Nahfeldmonitore ~500 ?
rfb4 am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  13 Beiträge
Kleine Anlage bis 500 ?
Merandor am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  4 Beiträge
Welche Aktivboxen?
schmidtskatze am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  14 Beiträge
Aktivboxen gesucht
scottsphil am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  6 Beiträge
Aktivboxen, Ipod-Dock oder klassische Stereoanlage
rappatoni am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  30 Beiträge
Suche Aktivboxen bis 250?/Stk
leadtodeath am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  20 Beiträge
CD-Receiver für Aktivboxen
am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  2 Beiträge
Aktivboxen für Schülerbudget
plapperkäfer am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  20 Beiträge
Aktivboxen+PC+Plattenspieler?
tormentor_666 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teufel
  • Harman-Kardon
  • Genelec
  • Epoz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.654