Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Sound-System (PC) ~300€

+A -A
Autor
Beitrag
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2014, 00:17
Nabend, ich suche ein gutes Sound-System für meinen PC, welches nicht viel mehr als 300€ kosten sollte. Ich habe schon über die Edifier S730D nachgedacht, aber ich wollte mich vorher noch erkundigen, ob ihr mir etwas anderes empfehlen könnt.
Und was wäre besser geeignet, 2.1 Lautsprecher-Systeme oder Monitore (Vor- und Nachteile)?
Ich brauche sie fürs Zocken und Musikhören (vor allem House, Rap und Pop, aber keine klassische Musik oder Schlager).
Ich hoffe ihr könnt mir gute 2.1 Lautsprecher oder Monitore empfehlen,
danke schon mal im voraus! :)

Und achja inwiefern und wann lohnt sich eine Soundkarte (wenn, dann welche) ?


[Beitrag von BozzhafterTyp am 06. Dez 2014, 14:45 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 06. Dez 2014, 00:27
Poste mal ein Bild deines Schreibtisches, wenn das für dich ok ist.
Das wäre relativ wichtig um abzuwägen, was man bei dir aufstellen kann.

Fürs Zocken und basslastige Musik ist ein 2.1 Set gut geeignet, das stimmt.
Was möchtest du denn am Set anschließen?
Nur den PC oder legst du auf noch was anderes Wert?
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Dez 2014, 00:42
ja nur für den pc und danke dann wirds also wohl ein 2.1 ^^ sorry bin erst übermorgen wieder zuhause geht also nicht sind aber so in etwa 30 cm breite pro seite platz für die lautsprecher.
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Dez 2014, 16:05
und ich suche ehr weniger passiv + verstärker ^^
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Dez 2014, 22:36
ich würde mir wahrscheinlich die edifier s530d mit der asus xonar dsx ooder die syrincs m3 220 dt ohne soundkarte holn, die aber mit xlr zu 3,5mm klinken adapter (kabel) um das an mein mainboard anschließen zu können (welches weder optischen noch digitalen ausgang hat, sondern nur analoge)
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2014, 23:08
Edifier 730D oder 530D, je nach Bassbedarf.
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Dez 2014, 01:35
danke hab ich schon gehört, mir ist bei dem preisunterschied auch ein soundqualitätsunterschied wichtig, aber der ist wohl nicht sonderlich vorhande, sondern nur die lautstärke und der bass
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2014, 02:04
Die Satelliten sind meines Wissens die gleichen. Die bieten im Nahfeld am PC aber sehr gute Qualität. Nur der Subwoofer ist anders. Der große spielt auf jeden Fall lauter und tiefer - was man aber kaum brauchen wird. Vermutlich spielt er auch präziser - ich habe den kleinen aber noch nicht gehört und weiß es daher nicht sicher.


[Beitrag von Dadof3 am 07. Dez 2014, 02:04 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Dez 2014, 08:21
wenn dir guter klang wichtiger als der tiefste bass ist, dann könntest du dir die boxen anhören.
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm


[Beitrag von Soulbasta am 08. Dez 2014, 07:23 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2014, 10:19
@ BozzhafterTyp

Mein Setupvorschlag für Dich:

http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_502.htm
http://www.thomann.de/de/fostex_pc_100_usb.htm


Da kannst Du Dir den Subwoofer und die Soundkarte sparen und hast ein wirklich stimmiges Setup - mein Empfinden !!!

Vielleicht einfach mal antesten
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Dez 2014, 14:55
also bass ist echt nicht unwichtig ^^ aber majo die jbl monitore haben auch vergleichsweise mehr bass hab ich das richtig verstanden? und was genau bringt ein wandler (65€) mit dem man (unter anderem?) die lautstärke regeln kann?
und danke für die vorschläge


[Beitrag von BozzhafterTyp am 07. Dez 2014, 14:56 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#12 erstellt: 08. Dez 2014, 00:16
Ich weiß jetzt nicht, ob die JBL mehr Bass als die Tannoy haben - das müsstest Du Dir schon einmal in einem Geschäft anhören.
Der Bass der Tannoy ist für Ihre Größe schon "knackig."

Der Wandler würde die Soundkarte in Deinem Rechner / Laptop ersetzen! Das heißt, Du hättest dann zwei Fliegen (Lautstärkeregelung und D/A Wandlung) mit einer Klappe geschlagen
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 08. Dez 2014, 00:28
sorry meinte, ob die tannoy bass haben, aber zu dem anhören.. in was für geschäften kann man das machen, weil ich wüsste jetzt nur solche standardläden wie saturn oder media markt, die sowas nicht haben^^
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 08. Dez 2014, 00:35
z.b. beim Musicstore, Thomann, Session..
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Dez 2014, 00:59
danke und hat thomann auh läden? ich kenn thomann nur online
Donsiox
Moderator
#16 erstellt: 08. Dez 2014, 01:04
Genau einen
Man glaubt es zwar kaum, aber Thomann ist noch immer ein Familienunternehmen, das einmal aus einem kleinen Musikaliengeschäft entstanden ist.
Der Laden liegt aber "da wo der Pfeffer wächst"... In Treppendorf.

Gruß
Jan
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Dez 2014, 02:42
ah ok vielen dank für die aufklärung und das ist leider ein pa hundert kilometer zu weit weg
Donsiox
Moderator
#18 erstellt: 08. Dez 2014, 07:28
Weiter verstreut sind da Musicstore, Kirstein, Session, Musikhäuser generell, Rockshop etc. pp.
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 08. Dez 2014, 09:23
ich find hier nichmal eins in der nähe
Donsiox
Moderator
#20 erstellt: 08. Dez 2014, 09:32
Wo kommst denn her ;)?
Vielleicht findet sich was.
Sonst muss man eben ein paar Euro Sprit/Fahrkartengeld in die Hand nehmen.
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 08. Dez 2014, 12:24
3/4 stunde (auto) südlich von hamburg (->niedersachsen)
majorocks
Inventar
#22 erstellt: 08. Dez 2014, 13:00


[Beitrag von majorocks am 08. Dez 2014, 13:02 bearbeitet]
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 08. Dez 2014, 23:46
danke man

hab jetzt erstmal die audioengine 5+ bestellt (kann man sonst immer noch zurückschicken).
Opiumbauer
Inventar
#24 erstellt: 09. Dez 2014, 08:12

majorocks (Beitrag #10) schrieb:
http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_502.htm
http://www.thomann.de/de/fostex_pc_100_usb.htm


Da kannst Du Dir den Subwoofer und die Soundkarte sparen und hast ein wirklich stimmiges Setup - mein Empfinden !!!


Vergleichbarer Bass wie ein Edifier S730D 2.1 System??

Das möchte ich mal leise anzweifeln.

Wo soll denn bei der Größe der Tannoy der Bass herkommen?
majorocks
Inventar
#25 erstellt: 09. Dez 2014, 08:44
@ Opiumbauer

...nicht leise anzweifeln - ausprobieren !!!!
Dadof3
Inventar
#26 erstellt: 09. Dez 2014, 09:05
Ich habe da aber auch meine Zweifel. Die untere Grenze des Frequenzgangs wird mit "49 Hz" angegeben - ohne zu nennen, wie der bestimmt wurde, also vermutlich -6 dB, großzügig angelegt. Das mag für manche Musik ausreichen, für die genannten Musikrichtungen House und Rap aber nicht.

Gibt's übrigens im Bundle auch mit einem etwas schicker anmutenden Lautstärkeregler: http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_502_bundle.htm

Überraschend finde ich, dass Tannoy ausgerechnet bei einem Nahfeldmonitor kein Coax einbaut ...


[Beitrag von Dadof3 am 09. Dez 2014, 09:06 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 09. Dez 2014, 09:20

Dadof3 (Beitrag #26) schrieb:
Ich habe da aber auch meine Zweifel. Die untere Grenze des Frequenzgangs wird mit "49 Hz" angegeben - ohne zu nennen, wie der bestimmt wurde, also vermutlich -6 dB, großzügig angelegt. Das mag für manche Musik ausreichen, für die genannten Musikrichtungen House und Rap aber nicht.
.


und warum nicht? da ich selbst viel elektronische musik und auch hiphop höre halte ich es für eine komische aussage. freunde von mir produzieren auch solche musik, unter 50 Hz passiert dort kaum was auch wenn es viele nicht glauben wollen.
BozzhafterTyp
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 09. Dez 2014, 23:14
haha easy 150 watt subwoofer übertrumpfen DIE monitore würd ich mir auch holn
Donsiox
Moderator
#29 erstellt: 09. Dez 2014, 23:19
Watt sagt weder über Lautstärke noch über Klang oder Bass etwas aus.
Mein Scheinwerfer hat 1kW und klingt trotzdem nicht gut

Zum Musikhören reicht der Tiefgang eines 5" Monitores oft schon aus.
Kritisch wirds bei Klassik (Orgel/Kontrabass), manchem elektronischem Zeugs und bei Filmen.
Dadof3
Inventar
#30 erstellt: 09. Dez 2014, 23:26

Soulbasta (Beitrag #27) schrieb:

Dadof3 (Beitrag #26) schrieb:
Ich habe da aber auch meine Zweifel. Die untere Grenze des Frequenzgangs wird mit "49 Hz" angegeben - ohne zu nennen, wie der bestimmt wurde, also vermutlich -6 dB, großzügig angelegt. Das mag für manche Musik ausreichen, für die genannten Musikrichtungen House und Rap aber nicht.
.

und warum nicht? da ich selbst viel elektronische musik und auch hiphop höre halte ich es für eine komische aussage. freunde von mir produzieren auch solche musik, unter 50 Hz passiert dort kaum was auch wenn es viele nicht glauben wollen.

Wenn sie linear bis 49 Hz spielen würden, würde das vielleicht auch noch gehen ... Aber gerade, wenn die dB-Angabe fehlt, wird oft übertrieben.

Ja, die Bedeutung von Tiefgang bei Musik wird oft überschätzt. Aber es ist nicht so, dass unter 50 Hz nichts mehr passiert. Ich habe ein Paar ASW Genius 120. Deren Frequenzgang wird nach unten mit 30 Hz angegeben, also noch mal 19 Hz weniger. ASW ist in seinen Angaben sicher nicht deutlich unehrlicher als Tannoy. Und dennoch vermisse ich bei vielen Stücken der elektronischen Musik einiges an Tiefbass.


[Beitrag von Dadof3 am 09. Dez 2014, 23:43 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#31 erstellt: 09. Dez 2014, 23:42

Ja, die Bedeutung von Tiefgang bei Musik wird oft überschätzt


Bei Rock zum Beispiel ist unter 45 Hz nahezu nix mehr los.
Selbst bei großen PA Anlagen wird daher bei 40 Hz Schluss gemacht.

Bei elektronischer Musik ist dies natürlich anders. Der nächste Extremfall wäre jetzt noch Orgelmusik bis 16 Hz hinab.
Dass die Asw jetzt 30 Hz (bei Pegel) schaffen, würde ich jetzt aber mal bezweifeln.

Gruß
Jan
Dadof3
Inventar
#32 erstellt: 09. Dez 2014, 23:44
Nein, das schaffen sie nicht, da bin ich sicher, genau das will ich ja damit sagen. Die Angaben sind nicht die lineare Untergrenze, sondern meist ist die deutlich darüber.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche pc sound system frontwire
joewet am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  2 Beiträge
Suche 2.1 Stereo Sound System - Hilfe!
gHuN am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  4 Beiträge
Suche hi-fideles 2.1 System für PC
_Xenon am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  19 Beiträge
Sound-System für 300-600? (Klassik, Indie, Pop, Alternativ-Rock.)
tres12 am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  13 Beiträge
2.1 System bis 300 Euro
Slack am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  7 Beiträge
Suche: 2.1-System für PC
pfc2k8 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  13 Beiträge
PC-Soundsystem 200-300?
XChrisX87 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  5 Beiträge
2.1 Sound-System -PC-
blaksk8ter am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung 300 Euro System für XBOX zocken
Saubi am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  9 Beiträge
Suche Sound-System
Camt029 am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Edifier
  • Tannoy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.982