Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


In Ears für iPhone 6 bis max. 350€

+A -A
Autor
Beitrag
Pole_87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2014, 17:51
Hallo und einen schönen Advent euch

wie viele bin ich auf der Suche nach neuen Kopfhörern.
war heute im Saturn und hab mir da einige mal angehört und mich mit einem Mitarbeiter der aber bei Paioneer Angestellter war bisschen unterhalten

Ich sage euch mal was ich ihm gesagt habe:

-ich bin auf der suche nach einem hoch wertigeren Kopfhörer
-entwerder Around Ear oder ein In ear Kopfhöerer.
(kommt drauf an:
entwerder benutze ich dann meinen around ear kopfhöerrer sowohl zuhause und unterwergs oder,
ersteinmal keinen Kopfhörer für Zuhause kaufen und nur einen für unterwegs dafür einen guten in ear
und in etwa in nem halben jahr noch einen Kopfhörer extra nur für Zuhause hörern
habe da zb. an einen tollen Around ear von sennheiser gedacht der offen wäre

noch paar infos was mein Musikgeschmack angeht!
Also ich habe einen Recht ausgewogenen Musikgeschmack

höre zb. Max Herre oder Xavier Naidoo philipp poisel ....ich und ich Cassandra Steen
oder aber auch bisschen rap musik wie 2 Pac Eminem

ich ihr euch denken kennt mag ich einen recht unverfälschten / Neutralen Musikklang
(lege sehr viel wert auf klare stimmen)

Welchen In Ear (evtl Around Ear) KH würdet ihr mir empfehlen?
Kopfhörer sollten nicht mehr als 350€ kosten

vielen Dank euch!!
und schöne Weihnachtstage!
Damian


[Beitrag von Pole_87 am 10. Dez 2014, 18:51 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2014, 20:07
Hallo,

ich habe in der letzten Zeit eine Menge KH bis zu einer Preislage von 400 Euro gründlich ausprobiert um einen besseren Ersatz für meinen vorhandenen AKG K142HD zu finden.

Ich habe teure KH gefunden die ähnlich gut klangen, unangenehmer auf dem Kopf saßen und/oder eine unangenehme/unschöne Betonung im Tiefton oder im Hochton besaßen.

Vergleichbar gut, angenehm sitzend und sehr wertig erscheinend, hat mir der Philips Fidelio X2 gefallen. Allerdings war mir die wertigere Erscheinung nicht 300 Euro wert um meinen vorhandenen - ansonsten gleichwertigen - KH auszuwechseln.

Vielleicht kannst Du Dich ja auch mit dem schlichten AKG oder dem tollen Fidelio anfreunden.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 10. Dez 2014, 20:09 bearbeitet]
Pole_87
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2014, 21:44
Hey!

Danke dir für deine Antwort

wie du grad sagst tendiere ich auch im Moment zu einem offenen Bügel KH für Zuhause
+ einen In Ear für Unterwegs

was könntet ihr mir den ans Herz legen?.... wenn ihr so meinen Musikgeschmack sieht

Danke nochmals!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Dez 2014, 23:09
Pole_87
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Dez 2014, 00:36
hey nochmal ne wichtige Frage!
wie ist es mit dem "größe der Bühne" bei around ear kh und in ears..
wenn man da nen top in ear mit mehreren Treiber nimmt is da noch deutlicher Unterschied?!
würde mich brennend interessieren...

und wie schaut es bezüglich iPhone aus kann man da auch in ears mit mehr Treiber problemlos ohne portablen Verstärker betreiben?

guten Nacht!
technikhai
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2014, 00:52
Für deine Musik kann ich dir dieses Modell wärmstens empfehlen.
http://www.thomann.de/de/ultrasone_performance_840.htm

Als In Ear Variante den hier:

http://www.thomann.de/de/ultrasone_pyco_bk.htm

Gruß Technikhai
Pole_87
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Dez 2014, 11:21
hey vielen Dank für den ersten brauchbaren Tip hier

sonst noch wertvolle Meinungen bzw Vorschläge zu in Ears?
PS: meine Frage von gestern Nacht ist noch immer ungelöst
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Dez 2014, 11:36
was hast du an kophörern schon gehört? wie kommst du darauf, dass gerade die ultrasone brauchbar sind ohne sie gehört zu haben?
Pole_87
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Dez 2014, 18:45
hey ^^
sry dass du mich falsch verstanden hast :))
oder ich mich schlecht ausgedrückt habe..

hab das nur in den punkt Tragekomfort gemeint

ich bin nicht so ein großer fan von on ear KH..

im mom tendiere ich eher zu in ears
(es sei den ich finde spitze around ears )

liebe Grüße
Damian
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Dez 2014, 19:51
versuche die byerdynamic mal aufzusetzen, vielleicht änderst du deine meinung, ich habe auch die großen DT990 aber die T50 sind viel bequemer.
abgesehen vom super klang, sind sie für mobile zwecke und für zu hause super.
xxl
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Dez 2014, 14:08
Da ich sehr viel reise und gerne Musik hoere, benutze ich seit vielen Jahren in-ear Kopfhoerer und zwar von der Firma Westone. Erst das Modell UM3X und seit einigen Wochen besitze ich den UM PRO 30. Diese haben nun steckbare Kabel, womit ein haeufiges Problem bei in-ear Kopfhoerer, maemlich defekte Kabel, einfach zu reparieren ist.

DIe Kopfhoerer sind ausgesprochen komfortabel (ich benutze Memoryfoam-tips) und sie klingen fantastisch. Besonders Stimmen und der Bass gehoeren zu den Staerken dieser Kopfhoerer.

Gruss,
Rainer
Pole_87
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Dez 2014, 15:07
aha okay :))

wie lange hast du die UM3X den gehört?
die hab ich mir auch mal durch den Kopf gehen lassen...
(bzw. wurden mir mal vorgeschlagen.... gibts ja auch mit austauschbaren Kabel)

PS: diene neuen in ears sagen mir nichts

lg Damian
xxl
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Dez 2014, 16:44
Ich hatte noch eine aeltere Version vom UM3X, der kein austauschbares Kabel hatte. Nach ca. 5 Jahren hat das Kabel einen Defekt gehabt und ich habe den Kopfhoerer zur Reparatur nach Westone geschickt. Die haben statt eines Kabeltausches mir zum halben Preis das Nachfolgemodell UM PRO 30 angeboten, das ich dankend angenommen habe. Toller Service, wie ich finde.

Gruss,
Rainer
TKCologne
Inventar
#14 erstellt: 14. Dez 2014, 20:41
Höre zu Hause nur mit Overear. Sowohl an der Anlage, am iPod oder am iPhone. Als KH habe ich den AKG K 271 und kann den nur empfehlen. Wäre mal was zum Hören.
Pole_87
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Dez 2014, 00:29
Habe mich jetzt entschieden "passende" In Ears zu suchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Musik bis 350?
NorbertusMajor am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  15 Beiträge
Welche Standlautsprecher für max. 350 Euro?
Cerestrix am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  9 Beiträge
Ministereoanlage gesucht bis max. 350,--?
Stacheldrahtrose am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  12 Beiträge
bassstarke kompaktboxen für max. 350?
whost am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  3 Beiträge
CD-Player bis max. 350 Euro
ease am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker für Dali Ikon 6 MK II gesucht (ca bis 350?)
Dj_GerarD am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  8 Beiträge
Verstärker bis 350? gebraucht
iMan am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Schreibtisch bis 350?
Pimacci am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  14 Beiträge
Anlage bis 350?
mwtalex am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  25 Beiträge
Stereo-Set bis 350?!
JaCkY_bOyS am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774