Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player bis max. 350 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
ease
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2004, 14:41
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem hochwertigen CD-Player. Nachem ich mir vor ca. 3 Jahren ein Paar sehr gute Standlautsprecher gebaut habe (Vifa PLW 18 225/8XT & XT25TG30-04), sind die guten Stücke nunmehr in den Genuss eines anständigen Antriebs gekommen. Dabei handelt es sich um 2 Monoblöcke, deren Schaltung sich an der "Crecendo ME" orintiert und eine Röhrenvorstufe - alles Selbstbau mit sehr guten Messwerten. Viel mehr kann ich zu diesem Selbstbau nicht sagen. Da ich beim Wechsel auf die neuen Verstärker einen unglaublichen Unterschied gehört habe (vermutlich auch wegen der nun viel kürzeren Lautsprecherkabel), möchte ich nun auch noch einen schönen CD-Player haben. Mir steht aber nicht unbegrenzt viel Geld zur Verfügung.
Daher meine Frage:

Wieviel Geld lohnt es sich auszugeben? Wäre ich Wahnsinnig, mir bei den gegebenen Komponenten einen Marantz CD 6000 OSE LE für 329,- zu kaufen? Tut es evtl. auch z.B. der Denon DCD-685 für 229,- (immerhin mit Burr Brown PCM1702) oder kann ich sogar noch günstiger davon kommen?

Als Alternative käme noch ein 2 Jahre alter Arcam CD72 in Betracht, den ich für ca. 300,- bekommen könnte; oder ein 2 Jahre alter Vincent CD-S3 für 350,- bis 400,-.
Macht es Sinn, ein gebrauchte Gerät zu kaufen? Wie alt sollte es höchstens sein? ein 8-10 Jahre alter Player ist doch vermutlich technisch völlig überholt, oder?

Was den CD-Player angeht kann ich mir am wenigsten Vorstellen, daß sich eine hohe Investition wirklich lohnt. Obwohl ich inzwischen ein paar wirklich überzeugende Argumente gehört habe... :-)
Klärt mich bitte auf, was sinnvoll ist und wo sich der Wahnsinn der audiophilen Geister breit macht.

Vielen Dank für Eure Hilfe,

Philipp
flowie
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jan 2004, 15:37
Wirklich objektiv kann man hier wohl kaum sagen: Je teurer desto besser.
Der in seiner Klasse eigentlich gelobte Marantz CD 6000 OSE hatte für meinen Geschmack einen viel zu analytischen Klang mit 0 Bassfundament. Hab jetzt einen Sony DVP 900V, der gefällt mir besser.
An anderen Boxen u./o. Verstärker sähe das vielleicht schon wieder ganz anders aus. Hilft also nur der Hörtest denke ich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guter CD-Player (mit USB) bis 350 Euro
Exodusking am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  8 Beiträge
CD-Player bis 700 Euro
sudden am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  57 Beiträge
Kaufberatung für CD-Player bis 350 Euro
Shatner's_Bassoon am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung CD-Player bis 350 Euro
Ulderico am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  9 Beiträge
Audiophiler CD-Player bis max. 1500,-- Euro
LovelyMick am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  19 Beiträge
CD-Player gesucht (bis max 600 Euro)
bruts am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  8 Beiträge
CD-Player bis max. 200 Euro
1=2 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  4 Beiträge
Welcher Receiver bis max 350?
frostus1002 am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung CD Player bis ca. 350,- ?
Zeppelin03 am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  20 Beiträge
CD-Player für max. 400 Euro
bogarten-maennli am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.680