Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ministereoanlage gesucht bis max. 350,--€

+A -A
Autor
Beitrag
Stacheldrahtrose
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2015, 15:55
Hallo,

ich versuche eine Kompaktanlage für ein Zimmer bis zu 20 qm.
Da diese später auch ins Pflegeheim mit soll (meine heissgeliebten 1985er Philipps
Einzelbausteinanlage muss ich dann Adieu sagen). Ich habe Multiple Sklerose,
deshalb denke ich soweit.

Ich bin basslastig und stehe auf guten Sound. Geld um jedes Jahr neu zu kaufen ist
nicht mehr.

Jetzt habe ich 2 x JBL Standboxen und 2 x Privileg aus 85 (blos kein iiiiihhh - nehmen es
locker mit Bose und Löwe auf, bin immer zu diesen zwei zurückgekehrt).

Ich möchte drinhaben
Wecker (wäre schön, sonst wirds halt wieder analog)
Samsung oder Löwe fernseher / DVD/Blu-Ray sollten sich anschliessen lassen
Digitales Radio
CD mit MP3
USB
Bluetooth - will kein Kabel mehr verlegen
Streaming geht nur wenns kostenlos ist, daher nicht notwendig
Internet - bezweifle ich im Pflegeheim
Fernbedienung

Teufel Musicstation wäre mein Geschmack wurde auf Amazon zerrissen
Teufel Kombo 20 nein
Teufel Kombo 40........ ?

Pionieer XCM 32 - Kritiken Na ja - aber billig - Sound geht nicht hervor

Samsung, Pioneer und Auna liegen billig, aber der Sound scheint nicht
der Beste zu sein

Nie mehr Philipps - bringt meiner Tochter halbjährlich um die Ecke.
Nur die alten Geräte taugen was.

Tasten muss ich gut greifen können, auf Touchscreen reagieren nicht
unbedingt meine Finger bzw. das Gerät. Dasselbe gilt für Fernbedienung.
Einfach krankheitsbedingt.
vanPeter
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Okt 2015, 18:08
Hallo Stacheldrahtrose,

hast Du schon mal bei Denon geschaut? Die D-M39DAB habe ich neulich beim Saturn München für € 319,- gesehen.

Sie bietet optischen Eingang für TV etc., Wecker, CD-Player mit mp3, USB und natürlich Digital-Radio.
Für Bluetooth-Empfang kannst Du einen Adapter kaufen und an den analogen Eingang anschließen, sollte es auch mit aptx-Standard geben.

Der Klang der Denon ist auch überzeugend, wenn Du die Boxen halbwegs vernünftig, sprich frei aufstellen kannst.

Da Du nach eigener Aussage basslastig bist (oder doch nur Deine Hörvorliebe?), könnte Dir der Subwooferausgang nützlich sein. Ob das aber im Heim gerne gesehen bzw. gehört wird…, probier's aus.

Grüße, Peter
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2015, 20:42
Hallo,

ich schließe mich dem Peter an, finde die Denon Anlage auch sehr empfehlenswert.

LG
Asgard2014
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2015, 20:51
Gibt es gerade auf E... für 299.-
Auch meine Empfehlung wenn es um Bass geht.
Stacheldrahtrose
Neuling
#5 erstellt: 25. Okt 2015, 23:59
Denon D-M39DAB wird immer wieder mal das CD-Laufwerk als Störungsanfällig beschrieben.
Gibt es Erfahrungswerte? Mit Laufgeräuschen und schlechten Reaktionszeiten?

Einer meint sogar der Bass wäre flach - hilft nichts muss ich Probehören

Ich bin kein Heavy Metall Fan, aber es gibt Anlagen die die tiefen Töne komplett weglassen
und wenn ich den Fernseher dranhabe will ich bei einem Schuss kein "Bif" sondern "Puff"

Denon D-M40 DAB kommt sogar noch weniger bei den Käufern an. Mir ist nur nicht klar ob dies
das Nachfolgermodell ist.

Was haltet Ihr von Teufel Combo 42? Ich glaube ich muss meine Preisvorstellung auf 400,-- Euro
erhöhen.

Liebe Grüße
Lissy
Asgard2014
Stammgast
#8 erstellt: 26. Okt 2015, 08:07
Ja die M40 ist der Nachfolger.
Meine Empfehlung ist entweder eine Yamaha Pianocraft 560 oder eben die Denon 39 / 40
Sind die beiden besten Hersteller für Kompaktanlangen meiner Ansicht derzeit am Markt, was Preis / Leistung und Klangqualität angeht.
Welche Dir besser gefällt, einfach mal Probehören gehen.
Gibt es ja in vielen Elektromärkten.
Stacheldrahtrose
Neuling
#9 erstellt: 26. Okt 2015, 11:54
Hallo Asgard,

YamahaMCR-N560 Pianocraft / Denon 39 oder 40 DAB

sehe ich es richtig - die Lautsprecher müssen verkabelt werden?

Das Yahama-Bauteil mit DAB hat eine Fernbedienung, ohne DAB nicht?

Ich war so frei und habe auf Dein Profil geschaut - warum bist Du von Teufel weg?
Asgard2014
Stammgast
#10 erstellt: 26. Okt 2015, 12:15
Ja die LS müssen per Kabel angeschlossen werden.
Die Teufel Kombo ist sicherlich auch nicht schlecht, es fehlt ihr aber an DAB z.b. und Anschlüssen im Vergleich zu Yamaha oder Denon.
Da ich zur Zeit selber nach einer Kompaktanlage schaue weil ich zu Weihnachten eine als Geschenk brauche, ist Teufel deshalb bei mir in der Vorauswahl rausgefallen.
Es wird wohl einen Denon 39 oder 40 werden, weil der zu beschenkende Musikmäßig House, Dance, HipHop und Charts hört.
Nach einem Hörvergleich ist die Denon für so etwas besser geeignet.
Für mich persönlich und meiner Musik wäre die Yamaha die erste Wahl.

Technischedaten und Eigenschaften zum Vergleich am besten auf die Herstellerseite gehen und vergleichen.
Stacheldrahtrose
Neuling
#11 erstellt: 26. Okt 2015, 12:22
Wollte mir die Denon 40 anschauen, nachdem ich auf Youtube eine Negativbericht über Yamaha sah.

Jetzt stelle ich mit erschrecken fest, dass ich wieder Kabel verlegen darf.

Ministereoanlagen mit Bluetooth-Lautsprecher? Gibt es da was empfehlenswertes?
Asgard2014
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2015, 12:47
Also, was du auf YouTube so findest, kannst du getrost vergessen.
Genauso wie Testberichte in Zeitschriften usw..
Informiere dich durch eigenes Probehören oder hier im Forum durch Nutzung der Suchfunktion und fleisiges lesen
Bei Kabellos fallen mit nur Sonos und Raumfeld von Teufel ein.
Genauer kenne ich mich damit aber nicht aus.


[Beitrag von Asgard2014 am 26. Okt 2015, 16:38 bearbeitet]
Der_Unbeugsame
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Okt 2015, 18:38

Asgard2014 (Beitrag #10) schrieb:
Für mich persönlich und meiner Musik wäre die Yamaha die erste Wahl.


Welche Musik hörst du denn? Würde die Denon für dich nur wegen deiner Musik rausfallen oder auch noch wegen etwas anderem?

Die Yamaha kann man nur mit Apple-Produkten steuern, nicht mit Android-Geräten?

Hat die Denon auch eine Netzwerkfunktion?

Die Yamaha spielt keine CDs mit mp3?

Hat die Denon auch Internet-Radio?

Bei der Yamaha kann man in mp3s vom Stick nicht spulen?


[Beitrag von Der_Unbeugsame am 31. Okt 2015, 18:51 bearbeitet]
Asgard2014
Stammgast
#14 erstellt: 01. Nov 2015, 12:14
Also ich höre überwiegend Klassik, New Klassik, Filmmusik, Jazz, Smooth
In erster Linie sollte immer der Klang bei LS Auswahl im Vordergrund stehen und dann die benötigten Features.
Die Denon M39 oder M39 DAB haben kein Internetradio. Deshalb würde ich die DAB Variante empfehlen.
Denn Rest must du selber nachlesen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker bis 350? gesucht
PhIL_28 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  50 Beiträge
Welcher Receiver bis max 350?
frostus1002 am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  6 Beiträge
Vollverstärker bis 350-400 ? gesucht.
legendary9 am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  3 Beiträge
CD-Player bis max. 350 Euro
ease am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  2 Beiträge
Microanlage bis max 400? gesucht
wheel am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  4 Beiträge
bassstarke kompaktboxen für max. 350?
whost am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  3 Beiträge
Guter CD-Player (mit USB) bis 350 Euro
Exodusking am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  8 Beiträge
Receiver oder Verstärker bis 350??
miba am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher bis max. 4000 Euro gesucht
negon am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  20 Beiträge
CD-Player gesucht (bis max 600 Euro)
bruts am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Denon
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.755