Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


247 vs 247.2 vs. 249.2.

+A -A
Autor
Beitrag
Oper63
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Dez 2014, 12:54
Bescheidene Frage an die ELAC - Liebhaber hier !!

Hab ein Angebot von einem Händler für Vorführer der 247.2 um € 1.500.- bzw. der 249.2 und € 3.200.
Im Gegenzug könnte ich mir von Privat 2 Jahre alte 247 um vermutlich € 900.- erwerben.

Mein Wohnzimmer hat ca. 32 qm. Zu welcher Entscheidung würdet ihr mir raten ??
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2014, 14:11
Na, ob die 249.2 für 1700 € besser ist als die 247.2, wirst du doch beim Probehören am besten merken.
Oper63
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Dez 2014, 20:14
Meine Überlegungen gehen eher in die Richtung, ob es einen großen Unterschied zw. Jet 3 und 5 gibt. Der Jet 5 soll ja etwas weichere Höhen geben und der Jet 3 soll gerade bei längerem hören etwas nerven.

Dann wären dann schon € 2.300 Unterschied. Und dass ich die 249.2 liebend gern bei mir stehen hätte, rechtfertigt noch lange nicht so eine Investition.


[Beitrag von Oper63 am 16. Dez 2014, 10:36 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2014, 20:40
Moin,

mir sind die meisten Elac Lautsprecher auch zu nervig im Hochton,
ABER, die 247 und 249 fand ich noch annehmbar.

Es liegt ja nicht NUR am Hochtöner, sondern an der Abstimmung.

Vllt kannst du im Vergleich auch eine Phonar Veritas p6 Next (ca. 1700€ Strassenpreis)anhören,
auflösend und unnervig zugleich,
(da du das oben schon ansprichst)
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2014, 21:12
Hallo,

mein Rat:

Kaufe insbesondere die Lautsprecher von Elac mit JET nicht ohne die Möglichkeit, die Lautsprecher - nach intensivem Ausprobieren zu Hause mit deiner Lieblingsmusik - zurückgeben zu können.

Bei meinen Versuchen konnte ich maximal ein Drittel meiner Musik mit einem Paar BS 192 ertragen und nur ganz wenig von meiner Musik gefiel mir damit gut.

Für meine Ohren sind diese Lautsprecher sehr ungewöhnlich abgestimmt. Ich kann mir vorstellen, dass diese Lautsprecher in üppig gedämmten Räumen bei eher geringen Lautstärken ihre Stärken haben.

Das ist aber alles auch Geschmackssache.

VG Tywin
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2014, 10:41
Hi,
Tywin (Beitrag #5) schrieb:
...Bei meinen Versuchen konnte ich maximal ein Drittel meiner Musik mit einem Paar BS 192 ertragen und nur ganz wenig von meiner Musik gefiel mir damit gut.
Für meine Ohren sind diese Lautsprecher sehr ungewöhnlich abgestimmt...

Insider bestätigen mir, dass genau dieses Modell (BS 192) etwas ungewöhnlich abgestimmt ist (im Vergleich zu anderen Elac -Modellen).
Und, es liegt nicht am Hochtöner...

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 16. Dez 2014, 11:05 bearbeitet]
Oper63
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Dez 2014, 11:08
Ich konnte mal eine elac 67.2 mit einer canton vento 890.2, einer canton chrono 509 und einer klipsch vergleichen. Das trompetensolo am anfang von dire straits "your latest trick" klang auf beiden canton´s einfach nur furchtbar schrill. Einzig die klipsch konnte dabei was klarheit und präzision angebelangt mit der elac einigermassen mithalten.

Ein anderes mal konnte ich eine heco ( die type ist nicht mehr bekannt, war aber doppelt so teuer ) mit einer elac 147 vergleichen. Die mitten haben bei der heco geklungen als ob man den lautsprecher in eine blechdose gesteckt hätte. Die elac dagegen konnte trotz ihrer schmalen Bauweise mit einem in jeder hinsicht als angenehm empfundenen klang aufwarten. Auch meine bessere hälfte war hin und weg bei der elac.

Was die 200er serie anbelangt, konnte ich erst einmal eine 247 hören, wobei das neujahrskonzert dabei wahrscheinlich nicht unbedingt die beste wahl gewesen ist, um den klang der lautsprecher zu testen. Aber wenn der weihnachtsstress einmal hinter uns liegt, werde ich mich beim händler meines vertrauens zu einer intensiven testsession einfinden.

Und den tipp mit dem rückgaberecht werde ich mir auf jedem fall zu herzen nehmen.


[Beitrag von Oper63 am 16. Dez 2014, 11:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Physic Tempo V vs. Elac FS 247
Pilot74 am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  13 Beiträge
Elac 247 .247.2 worin liegt der Unterschied bei den Modellen
alterelektroniker am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  4 Beiträge
kaufberatung Lautsprecher: Nubert vs Elac vs Visaton
currymuetze am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  10 Beiträge
Lautspecher Elac FS 247 vs. T+A Criterion TS 350 Erfahrungen/Empfehlungen
stuggi am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  11 Beiträge
P46S10E vs. 50PQ6000 vs. ?
RobCl am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  3 Beiträge
Magnat vs Technics vs ?
donnosch am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  5 Beiträge
NAD vs. Rotel vs. ?
souled_out am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  47 Beiträge
NAD D1050 vs. Cambrige DacMagic Plus
Kimbl am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2016  –  10 Beiträge
47PFL8404 vs. 46UE6000 vs. LE52B620 vs. 46X4500
Pearl am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  4 Beiträge
Teufel VS Canton VS Klipsch VS Sony
Speee92 am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phonar
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.124