Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Möchte alte Stereoanlage / Bitte um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Savaria
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Dez 2014, 05:48
Grüß euch!

Da ich zurzeit gar keinen Player/Anlage habe,
möchte ich eine gebrauchte Stereoanlage kaufen.

Ich würde euch bitten, mir bei der engeren Auswahl zu helfen.

1: Schneider

2: Philips

3: Fisher

Ich habe keine Ahnung von Audiotechnik und erwarte auch keinen tollen Sound,
möchte nur meine CDs abspielen und bisschen in die Vinylscheibensache reinschnuppern.
Das Problem ist es sind null Infos enthalten und die Bilder sind auch eher mau, deswegen frage ich hier, villeicht kennt wer was.
Würd gern wissen, ob man mit denen Schallplatten die man so in den Elektroketten findet abspielen kann (12"/180g? - stimmt das?).
Und welche ihr am ehesten empfiehlt, falls jemand doch was erkennt.

Freue mich über allerlei Antworten, mfG Savaria!
>COWL<
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2014, 08:50
Da hast du aber wirklich eine enge Auswahl...

Willkommen im Forum zunächst mal!

Bei der Philips-Anlage funktioniert das Display nicht. Daher würde ich die streichen. Bei der Fisher ist das Bild sehr schlecht, aber vielleicht ist das nicht weit entfernt von dir und du kannst das Teil mal ansehen. Schneider würde den Zweck sicher auch erfüllen.

Also Fisher mal ansehen (oder besseres Foto per Mail anfordern) und kaufen. Wenn die nichts ist, nimm die Schneider.

Edit: Aktuelle Schallplatten kannst du damit abspielen. Das wird kein Problem. Ob die Nadel allerdings noch in einem akzeptablen Zustand ist, muss man sehen. Nicht, dass du dir die LP gleich versaust.


[Beitrag von >COWL< am 16. Dez 2014, 08:54 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2014, 10:16

Savaria (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe keine Ahnung von Audiotechnik und erwarte auch keinen tollen Sound

Wenn ich jetzt ketzerisch wäre, würde ich schreiben:
"Wenn dir Musikhören nicht mehr wert ist als 30€, würde ich die ganze Sache sein lassen und für die 30€ dreimal ins Kino gehen..."

Aber zum Glück bin ich nicht ketzerisch.
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2014, 10:36
Wenn du schon Platten hast, quäl sie nicht mit einem schlecht justierten (schlecht justierbaren?) Dreher mit abgenudelter Nadel.
Wenn du noch keine hast, schaff dir besser auch keine an und spar das Geld lieber für ne halbwegs ordentliche Anlage.
Für 200-300,- bekommst du auf dem gebrauchtmarkt schon ganz ordentliches Zeug.
Mit ein bischen Glück auch für weniger.
Du brauchst ja im Prinzip nur aktive Lautsprecher oder passive und nem Verstärker.
Den Rest kann der Rechner übernehmen.


[Beitrag von peacounter am 16. Dez 2014, 10:41 bearbeitet]
Savaria
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Dez 2014, 14:27
Danke für eure Antworten!


Willkommen im Forum zunächstmal!

Danke!

Ich muss dazu sagen; Ich habe eine kleine Wohnung im vierten Stock im Plattenbau umgeben von zwei Nachbarn,
deswegen würde ich eine gute Anlage nicht voll ausnutzen können.
Dies ist der Grund wieso ich in Kompaktanlagen denke und ich höre fast ausschließlich nur unterwegs Musik.

Primär ist mir CD hören am wichtigsten,
ein Plattenspieler wäre nur eine interessante dreingabe gewesen.
Wenn diese ein Griff ins Klo wären, wären die verpulverten 30 Euro kein schlimmer Verlust.

Habe mir jetzt die LG FA168 angesehen, ist das empfehlenswert?

Bin auch offen für ein "Setup" wenns nicht allzu teuer ist.

PS: Wie erkenne ich das eine Nadel passt oder nicht?


[Beitrag von Savaria am 16. Dez 2014, 14:30 bearbeitet]
>COWL<
Stammgast
#6 erstellt: 16. Dez 2014, 16:42
Vergiss die LG, da würde ich mir wirklich die Schneider/Fisher holen. Ehrlich. Nur, weil das Ding neu ist und allen Schnickschnack hat, muss das nicht gut sein.

Was hältst du von Kopfhörern? Damit störst du keinen Nachbarn und kannst dennoch Musik genießen.
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2014, 16:47

PS: Wie erkenne ich das eine Nadel passt oder nicht?


Man müsste das System kennen und dann nach einer Ersatznadel suchen

Wenn Du noch keine Platten hast, dann lass es sein und konzentriere Dich auf CDs.

Gruß
Georg
Savaria
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Dez 2014, 17:27

Dieselhirsch (Beitrag #6) schrieb:
Was hältst du von Kopfhörern? Damit störst du keinen Nachbarn und kannst dennoch Musik genießen.


Kopfhörer benutze ich fast durchgehend, deswegen möchte ich wenn ich zuhause bin davon loskommen.
Also nix auf dem Kopf haben und nicht Kabel gebunden sein.

Wie gesagt will hauptsächlich meine CDs genießen ohne dafür unnötig große Mengen an Geld dafür auszugueben.
Wiederum will ich jetzt auch nicht einfach irgendein 50 € CD-Radio-Wecker für die Küche die nach Nichts klingen, also bisschen anspruchsvollerer Sound darf schon sein.
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2014, 18:23

ohne dafür unnötig große Mengen an Geld dafür auszugueben


Wie hoch wäre denn Dein Maximalbudget?

Ist schon ein CD-Spieler oder DVD vorhanden?

Dann bräuchtest Du nur noch Lautsprecher und Verstärker.

Wenn du Deine PLZ durchgibst, kann man mal in den Ebay Kleinanzeigen Deiner Umgebung suchen.

Gruß
Georg
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2014, 18:25
natürlich ist ein cd-spieler vorhanden!
es sei denn, savaria schreibt hier mim smartphone und nich mim rechner...

ein paar aktiv-ls und fertig!
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2014, 18:29
Nicht immer steht der Computer im Hörraum.
Savaria
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Dez 2014, 19:39
Hahaha, richtig erkannt ich schreibe hier tatsächlich mit nem Smartphone.

Ich benutze meinen Rechner villeicht einmal in Monat. Bin überhaupt kein PC-Nutzer und nutze sie nur ungern.
Ich habe eine PS3, die nutze ich hauptsächlich für Multimedia.

Meistens rippe ich meine CDs in FLAC, kopiere sie auf mein Handy (LG G2) und verwende sie entweder mit meinen Kopfhörern;
Skullcandy Hesh 2.0 und Creative Aurvana Live oder wenn ich zuhause bin, nutze ich meine Logitech X530 in 2.1 Modus.
Meistens mit dem Handy, wenn ich Musik DVDs gucke, nehm ich die und schließ sie an meinem Fernseher an, wo die CDs und DVDs auf der PS3 laufen. Ist sehr bequem und effizient aber ich hätte doch gern etwas "proprietäres", für den besseren Musikgenuss.

Ich dachte eines dieser gebrauchten Stereoanlagen wären eine bessere Lösung, weil diese ja doch besser klingen müssten als irgendwelche random PC Lautsprecher.

Möchte einfach nur was auf den Kasten stehen haben wo ich meine CDs (oder auch Kasetten, Schallplatten) reinlege und es mit relativ gutem Sound anhöre.

Budget wär bis 150 Euro.
Ich wohne in 1110 Wien.


[Beitrag von Savaria am 18. Dez 2014, 22:43 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 16. Dez 2014, 20:20
Moin.
Also wenn eine der drei genannten Anlagen, dann die Fisher. Der Verstärker scheint ein CA-223r zu sein, nicht besonders doll, aber in Ordnung. (Ich habe den auch hier rumstehen...)

Ansonsten:
Pioneer A-302R
60 Euro sind ganz okay.
Überhaupt gibt es Pioneer Verstärker reicht günstig auf dem Gebrauchtmarkt. Teilweise für 50 Euro.

Dazu ein Paar gebrauchte Boxen, vielleicht Canton Fonum oder ältere Quadral, die man auch mal fürn Fuffi bekommt. Dann bist du schon ganz gut bedient.

Mit Plattenspielern kenne ich mich nicht aus. Würde aber instinktiv mal nach Dual oder Technics suchen, zumindest sind dass die Marken die heute noch bei Bekannten von mir laufen.
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 16. Dez 2014, 20:22
Die PS3 und ein DVD-Player eignen sich genauso zum Musikhören wie ein normaler CD-Player.
Es gibt hier keine relevanten Klangunterschiede.
Eventuell ist die Bedienung eines CD-Spielers einfacher.

Gibt´s in Österreich so etwas wie die Ebay Kleinanzeigen?

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Hilfe für Stereoanlage
kalle_kabeljau am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
erste Stereoanlage ! Bitte um hilfe !
Teufel-THX am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  15 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Kau einer HiFi Anlage
hifi357 am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  12 Beiträge
Erster Stereoanlagen kauf! Bitte um Hilfe!
Benjamin2115 am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  9 Beiträge
Eine Bitte um Hilfe.
th3vIL am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  11 Beiträge
Bitte um Hilfe bei neuer Anlage
jema am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  15 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe
MrDupli am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  4 Beiträge
Bitte um Beratung für Stereoanlage (Heimgebrauch)
RocknRollerCoaster am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  6 Beiträge
Bitte um Hilfe! Kaufvorhaben sinnvoll?
David1082 am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  25 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Kaufberatung
iSharkzs am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • LG
  • Creative
  • Skullcandy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.076