Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage für's Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
BravoViktor
Neuling
#1 erstellt: 23. Mrz 2015, 13:06
Moin moin!

Bitte um kleine Hilfe bezüglich einer Stereoanlage für unser neues Wohnzimmer.

Habe vor paar Wochen mit meiner Frau über Music hören "philosophiert" und mal so, ohne Hintergedanken gesagt dass es schön wäre mal eine richtige Stereoanlage ins Wohnzimmer zu stellen (hatten bis dahin nur eine 5.1 Anlage von Teufel die sehr selten zum Einsatz kam). Sie war damit einverstanden. Das einzige Kriterium was erfühlt werden muss - nur weiße Lautsprecher!

Die 5.1 Anlage wurde ins Büro verlagert, alte Wonhwand verkauft, Wohnzimmer neu gestrichen und ein neuer TV-Schrank gekauft... soweit auch alles gut... nun gehts um die Anlage. Stelle mir volgendes System vor: 1 x Stereoverstärker + 1 x Abspielgerät und natürlich die Lautsprecher. Das Abspielgerät sollte MP3's abspielen können (habe angefangen meine CD-Sammlung zu digitalisieren), Internetradio wäre auch nicht schlecht... und eigentlich wars das auch schon. Habe vor paar Tagen dieses Gerät entdeckt. Hat alles was ich brauche und könnte gebraucht für 70€ bekommen. Beim Verstärker bin ich gar nicht sicher. Mir reicht ein einfacher Stereo-Verstärker vollig aus. Kein Netwerk/Wlan/Airplay usw. wird benötigt. Auch kein topaktuelles Modell und gegen ein gebrauchtes Gerät mit guter Leistung habe ich nichs anzuwenden. Habe diese Seite gefunden - vllt haben die ein passendes Gerät für mich?
Der Verstärker sollte 200€ nicht übersteigen und für das Abspielgerät sind 150€ eingeplant.

Nun die Lautsprecher (habe mal den Lautsprecher Fragebogen ausgefüllt)

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

bis 300€

-Wie groß ist der Raum?

ca 20 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

siehe Skizze unten

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Standlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

der dafür zur Verfügung stehende Platz sollte genutzt werden

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein, vllt später falls ich "Hunger" auf mehr Bass bekomme

-Welcher Verstärker wird verwendet?

weiß nicht

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

10% Filme
30% Elektro/DubStep
30% Rock/Metal
30% Jazz/Blues

-Wie laut soll es werden?

70% Zimmerlautstärke
30% leicht drüber

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

weiß nicht

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

nein

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

keine/nix

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Standort Bremerhaven

- Farbe der Lautsprecher

Weiß

Die Skizze vom Wohnzimmer und Bilder von der Wand
Bilder WohnzimmerBilder WohnzimmerBilder Wohnzimmer

Das war erst mal soweit alles. Hoffe auf paar Vorschläge von euch... und mache in der Zeit selber das Internet unsicher auf der Suche nach der richtigen Ausstattung!

Danke schon mal im Voraus!

Gruss
Vadim
BravoViktor
Neuling
#2 erstellt: 24. Mrz 2015, 17:19
Guten Abend.

Melde mich noch mal hier. Nach paar Stunden Recherche in den Weiten des Intenets habe ich folgende Geräte gefunden die mir als Laie passend für mein Vorhaben erscheinen:

Marantz-NR1504 - Pro: Intenetradio und Verstärker in einem Gerät. Contra: Viel Ausstattung die nicht benötigt wird aber trotzdem bezahlt werden muss... oder doch das Geld Wert ist???
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DNT IPdio Internetradio - Pro: Günstig und bietet alles was benötigt wird. Contra: ... habe nichts festgestellt, vllt ihr?

+

dieser Verstärker Pro: Genau das was ich mir als Verstärker vorstelle. Contra: ...wieder nichts feststellen können, vllt könnt ihr mir aber auch was sagen?

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lautsprecher.... tja, da bin ich bis jetzt gescheitert. Ist es überhaupt realistisch für 300€ ein Paar vernüftige, weiße Standlautsprecher zu bekommen? Soll ich vllt über ein Selbstbau nachdenken?

Danke euch schon mal!

Vadim


[Beitrag von BravoViktor am 24. Mrz 2015, 18:23 bearbeitet]
dmayr
Stammgast
#3 erstellt: 24. Mrz 2015, 20:57
Ich denke es ist beinahe unmöglich für 300 Eur neue vernünftige Standlautsprecher zu bekommen.

Magnat Vector 207 vielleicht:
Vector 207

Ansonsten vielleicht Dynavoice Definition DM-6 auf Ständer, das ist ein sehr feiner Kompaktlautsprecher, gibts auch in Weiß
DM-6
Pauliernie
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2015, 21:17
Hallo,

mit einem Budget von 300,00 € bekommst Du im Bereich Standlautsprecher, zumindest neu, nichts vernünftiges. Evtl. auf dem Gebrauchtmarkt.
Hier würde ich mein Budget mindestens verdoppeln. Denn erst ab ca. 600,00 € gehts mit nennenswerten neuen Standlautsprechern los.

z.B so etwas:
http://www.elektrowe...hgloss-schwarz-.html

Aber auch hier gilt dann Probehören im Fachhandel mit eigenen CD's

Der genannte Marantz-Receiver ist schon mal ein gutes Einsteigergerät. Die beiden anderen Geräte sind definitiv nicht zu empfehlen, fallen eher unter die Kategorie Elektronik-Schrott.


[Beitrag von Pauliernie am 24. Mrz 2015, 21:17 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2015, 21:35
Leg noch etwas drauf und schau dir die hier mal an GLE 490 http://www.hifi-fabr...andlautsprecher.html
Die kannst du bestellen und in Ruhe zuhause anhören wenn sie nicht gefallen zurück damit.


[Beitrag von Janine01_ am 24. Mrz 2015, 21:36 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#6 erstellt: 24. Mrz 2015, 21:51
Moin Moin,

zunächst mal würde ich in einem 20 qm° Raum definitiv keine Stand LS aufstellen sondern kompakte auf Ständern und diese mit einem Sub unterstützen. Ansonten haben meine Vorredner (leider) recht, für € 300 bekommst Du keine neuen kompakten LS, geschweige denn Stand LS.

VG
Lars
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2015, 00:07
Hallo Vadim,

klatsch mal in dem Raum in die Hände und höre mal kritisch hin. Was meinst Du, passiert mit den Schallwellen die aus "irgendwelchen" Boxen kommen?

Du wirst aus jeder Richtung, in jeder Stärke und mit jeder zeitlichen Verzögerung Schall hören, der irgendwann mal aus den verwendeten Lautsprechern abgegeben wurde.

Dein nackter kahler schallharter Raum bewirkt eine viel zu hohe Nachhallzeit, um dort gut Musik hören zu können.

Leider ist die gute alte gemütliche plüschige Stube mit Teppichen, Textiltapeten, Büchern und Polstermöbeln nicht mehr in Mode, die naturgemäß ein passables Hören ermöglicht.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 25. Mrz 2015, 00:15 bearbeitet]
BravoViktor
Neuling
#8 erstellt: 25. Mrz 2015, 14:10
Vielen Dank euch erst mal für die Hilfe!

Dass die 300€ für ein Paar vernünftige Lautsprecher nicht wirklich reichen werden merke ich langsam selber... tja, muss wohl doch noch mal mit dem Vorstand über eine Budgeterhöhung sprechen.

@ Tywin: Das Wohnzimmer wird noch gemütlich/kuschelig/schalwellendämmend eingerichtet. Teppich vorm TV-Board, Paar Regale, Pflanzen und weiteres Zeugs kommt noch rein. Das Ziel war erst mal Platz für die Lautsprecher zu schaffen und alles andere dann passend einzurichten.

@ Lars 1986: Warum sind, in meinem Fall kompakte LS auf Ständer besser als Stand LS?

@ Rest: Die Canton GLE 490 habe ich auch schon ins Auge gefasst. Mir ist klar, dass das Aussehen nichts mit dem Klang zu tun hat und auch nicht das ausschlaggebende Argument für einen Kauf sein sollte aber wir haben nun eine Vorstellung wie es fertig aussehen soll und versuchen darauf hinaus zu arbeiten und ich merke dass es nicht einfach wird...

Was ist der Unterschied zwischen dem "Auslaufmodell" GLE490 und dem aktuellen Modell GLE490.2 außer die 50,- Preisunterschied und reicht der, von mir angegebene Marantz Verstärker von der Leistung aus um die LS betreiben zu können?

Danke euch noch mal!

Gruss
Vadim

Edit: wollte noch mal das Thema Selbstbau ansprechen - reichen vllt da die 300€ aus um was vernünftiges auf die Beine stellen zu können?


[Beitrag von BravoViktor am 25. Mrz 2015, 15:08 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2015, 20:46
Hallo Vadim,

das kann ich Dir aus eigener Erfahrung heraus berichten. Bei mir sind es zwar 2 qm² weniger aber ich dachte, es müßten unbedingt Stand LS soll und habe mir große Ergos sein, die - rückwirkend betrachtet - für mein Wohnzimmer eindeutig zu groß waren und lustig vor sich hin gedröhnt haben.

Seit ich kompakte auf Ständern habe, die ich durch ihr schlankeres Aussehen besser stellen kann, ist der Klang mit Sub Unterstützung sehr viel besser geworden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage für Wohnzimmer
hugehand am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  17 Beiträge
Stereoanlage Wohnzimmer
lacie am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  6 Beiträge
Hilfe! Stereoanlage mit pc
pancake85 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage vs Kompaktanlage Wohnzimmer
rspl84 am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  29 Beiträge
Kleine Stereoanlage für die Frau Mama (bis ca. 300 Euro)
Tugendhat am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  4 Beiträge
Suche Stereoanlage bis ca. 2000? als Ersatz für 5.1 Anlage
lotd am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  20 Beiträge
Bitte um Hilfe für Stereoanlage
kalle_kabeljau am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
Neue Stereoanlage für Rockmusik
Jasonfuckinvoorhees am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  5 Beiträge
Stereoanlage bis zu 2000?
Schandmauler am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  28 Beiträge
Meine erste richtige Stereoanlage ^^
Paddi1232 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Magnat
  • DNT
  • Auna

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.408