Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Arcus TM 88 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Zaunpfahl
Neuling
#1 erstellt: 28. Apr 2015, 20:13
Ist eigentlich ganz einfach, ich suche nur einen passenden Verstärker für Arcus TM 88.

Primärer Ausgang ist mein PC.
Sekundärer aber noch nicht vorhanden (noch ein altes Röhrengerät...^^) wird ein Fernseher sein.

Was mir sonst noch wichtig ist, ist das der Stromverbrauch im Standby nicht utopisch ist (zb. 60 Watt...)
und eine Fernbedienung sollte dabei.
Und selbstverständlich die liebste Aussage^^ er sollte günstig sein.
Also wenn möglich nicht mehr als 200 €....das Ding Verstärkt ja eigentlich "nur", versteh da auch nicht so ganz wieso die so teuer sind....aber naja^^.

Würd der schon was taugen?
http://www.amazon.de...id=1430250391&sr=1-3
Allerdings siehts da schlecht mit TV anschließen aus...oder seh ich das falsch?

Schon mal Danke.
Hab nämlich überhaupt keine Ahnung... gibts zich verschiedene Verstärker und oft mit Funktionen die ich überhaupt nich brauch..letztendlich sollen die Boxen nur das aus der Quelle wiedergeben und die Lautstärke sollte komfortabel regelbar sein.


[Beitrag von Zaunpfahl am 28. Apr 2015, 20:18 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2015, 20:29
Verrate uns doch was für Audio Ausgänge dein alter tv hat.
Ich würde jedoch den AS301 nehmen wegen der stufenlos regelbaren Loudness Funktion.
Janine01_
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2015, 20:42
Wenn du deinen TV und evt noch einen BR Player anschliesen willst solltest du auf einen AVR zurück greifen zb den Denon X1000 der hat alles was du brauchst vor allen Dingen ein gutes Einmessystem was du bei Stereoverstärkern nicht hast.
Hier ein Paar Angebote sind zwar gebraucht und ein klein wenig über deinem Budget aber anschauen lohnt sich auf jeden Fall.
X1000 http://www.amazon.de...keywords=denon+x2000
Zaunpfahl
Neuling
#4 erstellt: 28. Apr 2015, 20:55
Sorry hab mich falsch ausgedrückt
wenn mal ein neues tv Gerät kommt, also was flaches will ich die auch anschließen können.


Gebraucht eher ungern, mein harmann kardon läuft auch bescheiden...
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2015, 06:01
So ziemlicher jeder tv hat einen Toslink Ausgang, für 35€ bekommst du ein prima Toslink DAC und dann kannst du jeden Verstärker nehmen.

oder eben gleich den Denon X1100 kaufen und seine vielen Features nutzen
Zaunpfahl
Neuling
#6 erstellt: 29. Apr 2015, 07:52
Danke für die Info mit dem Toslink :).
Ergibt sich darüber irgend ein Vor- oder Nachteil gegenüber von HDMI?

Ja aber 300 € sind schon viel.... besonders da ich das meiste nicht brauche.

Lautstärke, Fernbedinung, evtl. noch Treble und Bass und ich bin glücklich.
Wüsst jetzt nicht was ich noch brauchen würde/könnte.

Gäbs da kein anderes Neugerät mit weniger Funktionen das günstiger ist?
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2015, 12:44
Internetradio, USB Wiedergabe, Netzwerk Wiedergabe (DLNA), automatische Einmessung, Steuerung per app... wenn dir das alles nichts bringt, dann reicht wirklich ein super einfacher Verstärker.

ob Toslink oder HDMI ist egal solange du nur tv schaust. eine Weiterführung des TonSignals geht nicht immer, zb wenn du einen Blu-ray Player oder Konsole anschließt. dann wäre definitiv ein AVR besser
Zaunpfahl
Neuling
#8 erstellt: 30. Apr 2015, 06:25
Wie gesagt die erste Quelle ist mein PC

und damit ist Internetradio, USB Wiedergabe, Netzwerk Wiedergabe (DLNA),Steuerung per app ... inbegriffen... also unnötig.

Automatische Einmessung??


Also wär der http://www.amazon.de...1-ev1--&linkCode=ure was?

Oder gibts evtl. auch einen günstigen guten AVR ohne 7.2 und so Zeug für 200 €, weil mit Toslink DAC bin ich da dann auch bei 180 €.
Oder ist sind die momentan vorgeschlagenen die Preisleistungs besten dies gibt?


Außerdem worauf sollte ich eigentlich achten?
Wieviel Leistung brauch ich und was ist definitiv zuviel und woher weiß ich sowas?


[Beitrag von Zaunpfahl am 30. Apr 2015, 06:27 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 30. Apr 2015, 07:31
Mit der Einmessung werden die Einflüsse deines Raumes auf den klang reduziert.
Zaunpfahl
Neuling
#10 erstellt: 05. Mai 2015, 18:24
Also nochmals vielen Dank

Hab mir jetzt den "Pioneer A-20-K Stereo-Verstärker" gekauft, ist heute angekommen und bin soweit sehr zufrieden :). Tut das was er soll und soweit ich das beurteilen kann gut.

Allerdings hätte ich jetzt da noch eine Frage.
Wie ist das eigentlich mit dem Lautstärkeverhältnis zwischen Quelle (PC [Klinke]) und Verstärker?
Quelle immer vorzugsweise auf volle Power also 100%? Allein schon wegen der sonstigen Klipping Gefahr? Oder hat das mit Klipping überhaupt nichts zu tun?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker gesucht
Kuddel88 am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für meine guten Arcus TM 96. Hk 670?
Tichon am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  19 Beiträge
Lautsprecher JBL L150 oder Arcus TM 85
gabba44 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  3 Beiträge
Arcus TL 1000 Verstärker?
torch4life am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für Arcus TS500
TMJS am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  3 Beiträge
Verstärker für Arcus AS 5
B1ackbird am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Verstärker für Arcus TS 45
Mr.Mario am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  7 Beiträge
Verstärker für Arcus AS 155
Wiegand am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  6 Beiträge
Welche Boxen für Arcus First Class Verstärker ??
Captain am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für ältere Boxen von Arcus
-Jurij- am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.215