Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Arcus TM-85 oder TS-100 bei kleinem Raum

+A -A
Autor
Beitrag
TheKreator
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2014, 09:23
Hallo Hifi-Forum,
ich bin Student und plane einen neue Anschaffung in Form von Lautsprechern. In den näheren Fokus sind die bereits im Titel genannten Modelle (TM-85 und TS-100) der Firma Arcus gerückt, da diese beim Hörtest einen sehr guten Eindruck gemacht haben und ich schlicht die Möglichkeit hab diese beiden Boxen in guter Qualität und zu einem guten Preis (45€ bzw. 80€) zu erwerben. Theoretisch hat mich die größere TM-85 etwas mehr überzeugt, allerdings bin ich vor kurzer Zeit in eine 8qm-Abstellkammer umgezogen und muss daher sicherlich einige Besonderheiten bzgl. der Größe der Box beachten.
Zu der Skizze lässt sich sagen, dass die Raumhöhe etwa 2,90m beträgt. den Standort der Boxen ist variabel: Erste Ideen:
- Mit Wandhalterungen über die Tür schrauben
- Auf der Gegenseite mit einer Wandhalterung zwischen Fenster und Heizung
- Auf den Schrank stellen
- An den freien Fleck gegnüber vom Schreibtisch

Arcus TM-85
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Arcus_TM_85
Arcus TS-100 (Drei Wege Lautsprecher und Bassreflexrohr an der Rückseite)
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Arcus_TS_100_MK_II

Meine Frage würde sich jetzt auf die Aufstellung, das Verhältnis von Lautsprechergröße zu Raumgröße und auf die allgemeine Einschätzung der beiden Lautsprecher richten. Ich konnte sie nur kurz probehören, also keine besonders gute Grundlage für ein abschließendes Urteil.

Gerne können auch noch Alternativen (gerne auch gebraucht) genannt werden, in so fern diese unter 100€ liegen.
Unbenannt

Edit:
Ich habe noch die weiteren Rahmenbedingeungen vergessen:

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Grundig V 5200

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Jazz, Prog Rock, Post Rock, Post Punk aber auch härteres Zeug Richtung Swans und Crust/Black Metal

-Wie laut soll es werden?
Zimmerlautstärke

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Billige AEG Standboxen, zu undifferenziert, zu dröhnig


[Beitrag von TheKreator am 05. Jul 2014, 09:41 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2014, 09:57
Hallo,


allerdings bin ich vor kurzer Zeit in eine 8qm-Abstellkammer umgezogen und muss daher sicherlich einige Besonderheiten bzgl. der Größe der Box beachten.


bei derart kleinen Räumen kommen nur Nahfeldmonitore oder Kopfhörer infrage, die Dir gerichtet auf die Ohren spielen, sonst wirst Du doch von den Schallreflexionen im Raum quasi erschlagen. Für gutes Musikhören (HiFi-Stereo) ist ein akustisch geeigneter Raum Grundvoraussetzung. Die ist bei Dir nicht gegeben.


- Mit Wandhalterungen über die Tür schrauben


Hochtöner müssen im Stereodreieck auf Ohrhöhe positioniert werden, wenn man guten Klang will. Für Raumbeschallung gelten andere Regeln, darum geht es aber in diesem Bereich des Forums nicht.

Natürlich kannst Du aber Lautsprecher dort positionieren wo Platz ist, das hat aber mit HiFi-Stereo und einem guten Klangergebnis nichts zu tun. In einem solch kleinen Raum sollte man keine LS verwenden die sonderlich viel Tiefton absondern.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Jul 2014, 10:29 bearbeitet]
TheKreator
Neuling
#3 erstellt: 05. Jul 2014, 10:28
Danke für die schnelle Antwort, tatsächlich habe ich mit einer Einschränkung bei der Lautsprecherwahl gerechnet, dass die Einschränkung allerdings so stark ausfällt überrascht mich ehrlich gesagt etwas. Aber danke für den Hinweis mit den Nahfeldmonitoren, da werde ich mich wohl etwas einlesen müssen.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2014, 10:34
Vielleicht sind die kleineren Arcus ja im Nahfeld tauglich und du kannst sie - vom Tisch entkoppelt - auf dem Schreibtisch einsetzen?

Ansonsten brauchen die meisten Lautsprecher etwa 50cm Freiraum zu allen Seiten und ein Stereodreieck sollte auch schon etwa 2m Schenkellänge haben. Weiterhin sollte der Hörplatz nicht an einer Wand positioniert sein, da Du dann von der Wand reflektierten starken Schall auf die Ohren bekommst.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Tywin am 05. Jul 2014, 10:36 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2014, 10:40

Gerne können auch noch Alternativen (gerne auch gebraucht) genannt werden, in so fern diese unter 100€ liegen.

Onkyo D-055

LG Beyla
TheKreator
Neuling
#6 erstellt: 05. Jul 2014, 11:41
Vielen Dank für die Links, das sind gute Einführugen in das Thema und zeigen mein Dilemma.
Hat hier irgendwer aus dem Forum zufällig Erfahrung mit den Arcos TS-100 bzw. ob sie die Kriterien erfüllen? Das wäre wirklich sehr hilfreich. Auf dem Schreibtisch in passender Höhe zu positionieren wäre durchaus möglich, allerdings hätten die Schenkel des Dreiecks eben keine 2m (ca. 1,50m), geschweige denn von 50cm Abstand zur Wand. Da hängt vieles von den Eigenschaften der TS-100 ab.

@ Beyla
Danke für den Vorschlag, ich hab den gleich mal abgespeichert.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 05. Jul 2014, 13:09
Die Onkyo D-055 halte ich für den günstigsten empfehlenswerten Lautsprecher. Sie klingen freistehend auf Ständern schon ganz anständig. Bei suboptimaler Positionierung habe ich sie nicht in guter Erinnerung.

Was gut funktionieren sollte, aber nicht für so kleines Geld, sind die Tannoy Reveal 601P, die aber nur noch schwer zu kriegen sind und die recht neuen JBL Studio 220.


allerdings hätten die Schenkel des Dreiecks eben keine 2m (ca. 1,50m), geschweige denn von 50cm Abstand zur Wand. Da hängt vieles von den Eigenschaften der TS-100 ab


Richtig! Wie sich die TS-100 bei suboptimaler Positionierung gibt, kann ich leiser gar nicht einschätzen.

Wenn ich aber das Bild auf dem folgenden Link sehe:

http://www.mackern.de/index.php/2008/10/23/acrus-ts-100/

Den Frequenzgang bezüglich des Tieftons sehe:

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Arcus_TS_100

und an meine alten kleineren Wega-LS denke, wird das nichts mit einer Positionierung auf einem Schreibtisch.
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 08. Jul 2014, 19:32
Kontrapunkt: Wenns irgendwie geht kauf die TM85 und probiers in deinem Raum, wenns gar nicht geht bei Eltern, Freunden etc zwischenparken. Das ist einer der Top-Lautsprecher der 80er, und du wirst nicht ewig auf 8qm leben. Schau dir mal die Sicken an, sind die noch gut sofort mitnehmen.

aloa raindancer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher JBL L150 oder Arcus TM 85
gabba44 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  3 Beiträge
Hifi-Lautsprecher auf kleinem Raum (20qm), 2000 ?
SelmerC am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  35 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen bei kleinem Raum und maximalem Hörabstand von 2,20 m
phineas84 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  13 Beiträge
Nachfolger für Arcus TM85 (z.B. Nubert 511?)
max2013 am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  10 Beiträge
Verstärker für Arcus TS 45 - Verbindung mit PC
deathking23 am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  7 Beiträge
Mb Quart ql 802 s oder arcus ritmo
luc94 am 02.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  3 Beiträge
HiFi für 100 qm mit kleinem Budget?
vanPeter am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  51 Beiträge
Hintergrundbeschallung in kleinem Ladenlokal
Dennis_aus_Essen am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  3 Beiträge
audience 72 oder 82 in relativ kleinem raum (4x4,5m)?
dewy am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
Verstärker für Arcus TS 45
Mr.Mario am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcus
  • Boca
  • JBL
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedwebmauler
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.108