Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung benötigt

+A -A
Autor
Beitrag
Jibber18
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2015, 20:27
Hallo Liebe Community,

Ich bin auf der suche nach einem gutem Allround Sound für mein zimmer(25qm).
Nun stelle ich mir die Frage was am besten geeignet wäre für einen satten Klang vorallem zum Musik hören, TV und zocken, mit Priorität auf Musik. Gehört wird vorallem basslastigere Musik. Sowohl Standlautsprecher, 5.1 systeme oder Aktivlautsprecher würden in Frage kommen.

Mein Budget liegt bei 400€. Ich bin mit meiner Recherche soweit gekommen mir die Teufel Ultima 40 gebraucht+ gebrauchten Verstärker zu holen. Da diese LS allerdings immerwieder in Erfahrungsberichten runtergemacht werden bin ich mir da auch nicht mehr so sicher.
Gebrauchte Geräte wären für mich in Ordnung, vielleicht sogar geeigneter

Ich freue mich auf eure Antowrten und bedanke mich schonmal für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Nico
Quotex
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 12. Mai 2015, 21:52
Am einfachsten ist es im Mediamarkt oder Saturn aufzukreutzen.Hab ich vor kurzem auch gemacht bzw. da habe ich angefangen um mir erstmal einen Eindruck zu schaffen,was können Standlautsprecher oder Kompakte etc. und wie muss es klingen damit ich es gut finde.
Schnell war klar,Standlautsprecher sind durch nichts zu toppen,auch die günstigen sind meist besser als doppelt so teure Kompakte meiner Meinung nach.
Letztendlich habe ich mich woanders für ein System von Q Acoustics entschieden aber im Mediamarkt fand ich die Heco Victa II 701 ziemlich gut,etwas Basslastig viell. aber bei dem Preis ist das meckern auf hohem Niveau.
Im net bekommt man das Paar für 280 € und dann passt auch noch ein gebrauchter Receiver.
Dayman
Inventar
#3 erstellt: 12. Mai 2015, 23:06
Es kommt immer darauf an, auf was man Wert legt. Eine hochwertige Kompaktbox
(die man eher selten in den gängigen Elektromärkten, sondern in richtigen Hifi-Läden findet)
steckt was die Musikalität etc angeht (selbst teilweise beim Tiefgang) gleich teure Standboxen in die Tasche.
Liegt meist daran, dass Kompaktboxen weniger Material benötigen und so für das selbe Geld mit hochwertigeren
Teilen ausgestattet werden können. Natürlich lässt sich niemals eine generelle Präferenz aussprechen.

Wichtig ist, dass du etwas findest, das DIR persönlich zusagt. Das heißt - hier kann dir der ein oder andere Tipp gegeben werden bezüglich Modellwahl, Aufstellung, Raum (!), etc - aber die endgültige Wahl muss dadurch erfolgen, dass du losziehst
und so viel wie möglich anhörst und deinen persönlichen Favoriten auswählst.
Jeder hat seinen eigenen Geschmack und niemand kann sagen, was für dich und dein Zimmer (das einen enormen Einfluss auf den Klang hat) die perfekte Box ist.

Bei 5.1 wird das wohl nichts mit AVR und Boxen, falls das überhaupt sinnvoll zu integrieren wäre. Wichtig wäre da eine Skizze und wenn möglich auch Bilder von deinem Raum wegen Aufstellung. Du musst bedenken, dass Boxen auch Freiraum benötigen, sowohl seitlich, als auch nach hinten. Es wird oft ein Wandabstand >30 cm empfohlen, abhängig vom jeweiligen Modell.

Interessant wäre vielleicht für dich mal hier im Forum ein wenig über 'Stereodreieck' zu lesen, gibt es zahlreiche Threads dazu.

Und dann würde ich empfehlen schau in die örtlichen Fachmärkte, lass dich beraten und höre so viel an, wie du kannst,
auch wenn die Boxen vielleicht teilweise über deinem Budget liegen - wäre gut, wenn du erzählst, was dir zusagt, was dir an welcher Box gefallen hat, dann kann man vielleicht darauf aufbauend noch das ein oder andere Modell empfehlen
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Mai 2015, 06:44
bei 400,- budget (was soll überhaupt alles gekauft werden?) gibt es nicht viel spielraum, schon gar nicht für 5.1
was für quellen/zuspieler nutzt du?
Jibber18
Neuling
#5 erstellt: 13. Mai 2015, 09:02
Also eine Skizze meines Zimmers wird nicht viel bringen da Ich hier in ein paar Monaten ausziehe, was ich sicher weiß ist dass mein nächstes zimmer um die 20qm, maximal 25qm haben wird.

Als Quelle würde genutzt werden die playstation 4, iphone, Laptop und Plattenspieler.

Was sagt ihr den zu den Teufel Ultima 40? Könnte die in sehr gutem Zusatand für 250€ das Paar haben.Sonst habe Ich noch an die Krk rockit 8 gedacht.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Mai 2015, 09:30
wenn dir die teufel von klang her gefallen dann nur zur, vergleiche sie aber mit anderen,
die rockit sind aktive, wie möchtest du das ganze steuern? entweder brauchst du noch einen verstärker oder einen vorverstärker wenn aktive in frage kommen.
wir wissen immer noch nicht was für die 400,- gekauft werden soll und was du schon hast, das ist dann schwer sich was zu überlegen.
Jibber18
Neuling
#7 erstellt: 13. Mai 2015, 09:56
Einen Verstärker brauche ich für die Teufel auch doch genauso?
Also bis jetzt habe Ich noch gar nichts, wenn mit 400€ gar nichts geht kann ich auch noch ein wenig drauf legen aber das ist wirklich einsteiger niveau auf dem ich suche. Also für die 400 sollten dabei sein LS+Verstärker( wie gesagt wenn das unrealistisch ist kann ich das Budget auch noch ein wenig ausweiten), oder ein 5.1 system was aber bei dem Budget wohl eher nicht un Frage kommt?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Mai 2015, 11:09
du brauchst auf jeden fall etwas wo du deine geräte anschließt, bei passiven boxen wie teufel wäre ein verstärker nötig der neu ca. 200,- kostet.
bei aktiven und wenn du auf eine fernbedienung verzichten kanns wäre es mit ca. 400,- machbar aber nicht die KRK RP8 die kosten alleine schon über 500,-

für 400,- würde ich dir das vorschlagen
als vorverstärker (auch für den plattenspieler)
http://www.avartix.de/deutsch/TC-754-Vorverstaerker.html
boxen
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm

dazu noch ständer und kabeln, müsste alles für ca. 450,- zu machen sein.
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 13. Mai 2015, 11:39
Die LSR305 sind sehr empfehlenswert, wenn du immer am selben Platz Musik hörst. Besserer Klang ist dann zu dem Preis kaum zu bekommen. Sie strahlen aber sehr gerichtet ab, was dazu führt, dass der Klang außerhalb der Hörachse sehr schnell sehr basslastig wird, so dass sie nicht für allgemeine Raumbeschallung geeignet sind.

Sie haben zudem ihre Grenzen bei höheren Pegeln und Hörabständen.
Jibber18
Neuling
#10 erstellt: 13. Mai 2015, 12:32
Ok also soweit ich das richtig verstehe geht die Tendenz bei meinem Budet eher Richtung aktiv LS?
hier habe ich ein paar gebrauchter rockit 8 gefunden zum gleichen preis wie die JBL:
http://kleinanzeigen...0-74-3546?ref=search

Allerdings kenne ich die JBL nicht, gibts da einen großen Unterschied zu den Rockit? würde der Vorverstärker auch mit den Rockit funktionieren?

Vielen Dank für die Hilfe.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Mai 2015, 12:40
was dir besser gefällt und was zu deinem raum akustisch besser passt kann dir keiner sagen.
der vorverstärker funktioniert mit allen aktiven lautsprechern, du brauchst nur die passenden kablen, cinch auf klinke oder auf xlr.
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 13. Mai 2015, 13:09
Mir persönlich haben die JBL besser gefallen als die Rockit.
Jibber18
Neuling
#13 erstellt: 13. Mai 2015, 13:31
Ok was ist mit den JBL LSR 308? Könnte da zwei jahre gebrauchte für 350 haben, das ist das größere Modell der 305 richtig?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Mai 2015, 13:49
die 5 steht für einen 5 zoll tiefmitteltöner und die 8 für einen 8 zoll, ja das ist das größere model was auch mehr abstand zu den wänden braucht.
Dadof3
Inventar
#15 erstellt: 13. Mai 2015, 18:23
Für einen nicht zu kleinen Hörabstand sind die LSR308 noch besser. 350 € für ein Paar ist ein attraktiver Kurs.
ATC
Inventar
#16 erstellt: 13. Mai 2015, 18:30

Jibber18 (Beitrag #10) schrieb:
Ok also soweit ich das richtig verstehe geht die Tendenz bei meinem Budet eher Richtung aktiv LS?


Nö, absolut nicht.
Ein gebrauchter Verstärker für Passivlautsprecher findet man auch für 50€,
dann hat man schon eine gehörige Auswahl an passiven Lautsprechern.


Wenn du allerdings im Nahfeld Musik hören möchtest, dann machen diese aktiven Nahfeldmonitore auch Sinn.

Achja, nur falls dich die teufel noch interessieren, die gibt es zur Zeit für 349€ neu mit 8 Wochen "Probezeit".

Ich würde allerdings sicher warten bis ich umgezogen bin bevor ich was kaufen würde
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Teufel Ultima 40
Fl0wryan am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  6 Beiträge
Standlautsprecher für Musik/Filme
granni am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  5 Beiträge
Soundanlage für TV und Musik hören
/0NAS am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  16 Beiträge
"Zweitsystem" für TV + Musik gesucht
MantaB am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  2 Beiträge
Standlautsprecher Allround für Heimkino
elchupacabre am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher (Ultima 40)
gtx470PB am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung für Boxen zum Musik hören!
Arni94 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  13 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40, taugen die was ?
bierindosen am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  3 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für 17m²-Zimmer
Mastertp am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.609