Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Lautsprecher ASW Cantius 612

+A -A
Autor
Beitrag
elia77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2015, 19:26
Hallo,

ich bin zufällig auf die Seite von Md-Sound gestoßen und habe dort die ASW Cantius 612 für 719 €/ Sück gesehen ( plus 2% bei vorkasse). Zu diesem Lautsprecher gibt es auch ein Testvideo von Lars Mette ( hollywood zuhause); zu bemängeln hatte er im großen und ganzen lediglich den zu tief liegenden Hochtöner und das dieser nicht in einer separaten Kammer sitzt.
Nun wollte ich wissen wie sehr negativ das ist, vor allem das mit der eigenen Kammer des Hochtöners?
Mein raum hat ca 30 qm, beschallende Fläche 22 qm.

danke

vg
elia77


[Beitrag von elia77 am 16. Sep 2015, 19:53 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2015, 20:14
Hallo,


zu bemängeln hatte er im großen und ganzen lediglich den zu tief liegenden Hochtöner und das dieser nicht in einer separaten Kammer sitzt.
Nun wollte ich wissen wie sehr negativ das ist, vor allem das mit der eigenen Kammer des Hochtöners?


wie und ob sich diese bemängelten Faktoren hinsichtlich des Klangs in Deinen Ohren und unter Deinen akustischen Rahmenbedingungen auswirken, kannst Du nur durch zu Hause ausprobieren herausfinden.

Ich gehe davon aus, dass die erfahrenen Lautsprecherbauer von ASW eine eigene Kammer für den Hochtöner für das Klangergebnis für überflüssig befunden haben und die tiefe Lage des Hochtöners ermöglicht eine dem Klang förderliche D'Appolito-Anordnung der Chassis:

https://de.wikipedia.org/wiki/D%E2%80%99Appolito-Anordnung

Bei der Größe der Box ist der HT aber immer noch auf der Höhe von oben angebrachten Hochtönern kleiner Standboxen und die Lage der HT wird von den Ingenieuren hinsichtlich Abstimmung der Frequenzweiche und Abstrahlverhalten der Chassis ganz sicher berücksichtigt worden sein.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 16. Sep 2015, 20:14 bearbeitet]
elia77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2015, 20:24
und für den preis wäre man doch sicher blöd wenn man sie sich nicht wenigstens mal anhört findest du nicht auch?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2015, 20:27
Das sehe ich wie Du. Die Genius 110 gehen mir nicht aus dem Kopf
Pauliernie
Stammgast
#5 erstellt: 16. Sep 2015, 21:02

elia77 (Beitrag #3) schrieb:
und für den preis wäre man doch sicher blöd wenn man sie sich nicht wenigstens mal anhört findest du nicht auch?


meiner Meinung nach solltest Du die für diesen Preis auf jeden Fall testen. Ich sage nur "Schnäppchen Ole "


[Beitrag von Pauliernie am 16. Sep 2015, 21:03 bearbeitet]
Der_Geniesser
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Sep 2015, 21:04
Aber wie sieht es denn mit ersatzteilen aus, ASW hat doch den Betrieb eingestell oder irre ich mich ??

Ich denke dass deshalb die Restbestände abverkauft werden.


[Beitrag von Der_Geniesser am 16. Sep 2015, 21:05 bearbeitet]
elia77
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Sep 2015, 21:27
sie haben den Betrieb grundsätzlich eingestellt und alles an Md-sound verkauft. Bestimmte `Rest`Modell Ausführungen werden aber trotzdem noch von ASW zusammengebaut und dann an Md-sound weitergereicht wenn ich das richtig verstanden habe und die Garantie bleibt anscheinend erhalten.
Der_Geniesser
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Sep 2015, 21:30
Dann ist da ja nichts gegen zu sagen, ein Freund von mir hat die Cantius VI, und will sich schon mit Ersatzteilen eindecken.
Pauliernie
Stammgast
#9 erstellt: 18. Sep 2015, 19:38

Der_Geniesser (Beitrag #8) schrieb:
Dann ist da ja nichts gegen zu sagen, ein Freund von mir hat die Cantius VI, und will sich schon mit Ersatzteilen eindecken.


Hallo,

ich frage mich was das für einen Sinn haben soll, sich mit Ersatzteilen für Lautsprecher einzudecken nur weil der Hersteller die Produktion einstellt. Was soll bei einem normalen Gebrauch von Lautsprechern kaputt gehen

Oder wollt Ihr mit den Teilen etwa Fußball spielen, dann könnten die Chassis allerdings in Mitleidenschaft gezogen werden.
elia77
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Sep 2015, 18:47
Hallo,

bin am schwanken zwischen Cantius 612 und Dynavoice Df8. Würdet ihr die Cantius der Df8 vorziehen beim Preis von 1400€ ?


[Beitrag von elia77 am 21. Sep 2015, 18:48 bearbeitet]
ATC
Inventar
#11 erstellt: 21. Sep 2015, 19:25
Bei wandnaher Aufstellung wird dir die grosse Cantius keine Freude bereiten....

Ansonsten ist das Gesamtpaket für 1400€ für die grossen Cantius kaum zu schlagen,
da gibt es halt auch noch richtig gute Qualität und Verarbeitung (ohne sagen zu wollen das die DV schlecht wären, hier nur halt nicht vergleichbar)
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 21. Sep 2015, 19:31
Hallo,

das Erscheinungsbild/Optik/Verarbeitung der etwa 10kg schwereren ASW ist im Vergleich mit den DF-8 der Hammer. Der derzeitige geringe Preis macht sie - hinsichtlich aller Faktoren abseits des Klangs - vergleichsweise sehr konkurrenzfähig.

Zum - sicherlich sehr guten - Klang der ASW kann ich nichts sagen, da ich diese Lautsprecher nicht kenne. Man muss sie aber auch richtig aufstellen können.

Die DF-8 klingen - im besten Sinne - quasi nicht und treten vollkommen hinter der Musik zurück und das auch noch bis zu sehr hohen Pegeln. Wer etwas sucht was klanglich irgendwie besonders ist, liegt mit den diesbezüglich vollkommen unauffälligen DF-8 falsch.

Taub - ohne Rücktrittsrecht - würde ich keine mir unbekannten Lautsprecher kaufen, wenn ich sie nicht mit Leichtigkeit zum gleichen Preis weiter verkaufen könnte.

Lass doch die ASW kommen und wenn sie nicht gefallen schickst Du sie halt wieder zurück. Dann kannst Du immer noch die DF-8 probieren und berichten.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 21. Sep 2015, 19:37 bearbeitet]
elia77
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Sep 2015, 20:17
also die ASW hätte maximal 40cm von der Gehäuserückwand zur Frontwand Luft. Mein Raum hat ca 30 qm in L Form. Die beschallte Fläche 21qm. 50cm hinter meinem Hörplatz fängt in einem m höhe eine Dachschräge an. Die Lautsprecher würden mit 2,9m ein Stereodreieck bilden. Bräuchte ich sie mir unter diesen Umständen gar nicht erst kommen lassen?
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 21. Sep 2015, 20:24
Ganz ehrlich, wenn ich Bedarf für solche Lautsprecher hätte, sie stellen könnte und das Geld (über-) flüssig hätte, würde ich mich vermutlich nicht beherrschen können und die Boxen unbedingt zu Hause ausprobieren wollen.

Da Du und ich die Links bezüglich richtiger/guter Lautsprecherpositionierung kennen, sollte aber uns beiden klar sein, dass diese Boxen mit einem Meter Platz zu allen Seiten sicherlich noch nicht optimal stehen um die Möglichkeiten solcher LS wirklich nutzen zu können.

Gier vs. Vernunft

P.S.:


also die ASW hätte maximal 40cm von der Gehäuserückwand zur Frontwand Luft.


Diese Aussage habe ich gar nicht verstanden? Dass die ASW 40cm tief, womöglich + Anschlussklemmen ist kann man ja nachlesen? Die DF-8 steht der ASW hinsichtlich der Tiefe kaum nach.


[Beitrag von Tywin am 21. Sep 2015, 20:38 bearbeitet]
elia77
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Sep 2015, 20:39
soll heißen 50 cm zu den seitlichen Wänden und 40cm zur hinteren Wand ( Gehäuserückseite zur wand )
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 21. Sep 2015, 20:41
Je nach gehörter Lautstärke und individuellen akustischen Rahmenbedingungen kann das mehr oder weniger gut funktionieren.
elia77
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Sep 2015, 20:48
jo also ich werd sie bestellen und dann berichten... geh jetzt schlafen

gute nacht
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 21. Sep 2015, 20:54
Gute Nacht! Ich bin schon ganz gespannt auf Deinen Bericht.
elia77
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Sep 2015, 12:34
hallo,

wenn die Lautsprecher dann nicht so gut passen sollten weil es zb dröhnt, könnte man dies dann mit bestimmten Absorbern kompensieren? Ich mein diese riesigen Bassabsorber in die Ecke stellen usw. Der Herr von MR-Akustik meinte einmal er bräuchte nur genügend Fotos vom Raum und könnte dann schon ziemlich genau sagen welche Frequenzen mit welchen Absorbern und an welchem Platz zu bearbeiten wären.
ATC
Inventar
#20 erstellt: 22. Sep 2015, 15:46
Moin,

wenn die Dröhnfrequenz bei 40Hz liegen sollte wird von dem 22qm Zimmer nicht mehr viel übrigbleiben wenn du dies mit porösen Absorbern einfangen willst

Was hast du denn für einen Verstärker?
Welche Quellen?
elia77
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Sep 2015, 17:35
meinst du ich sollte es mit andern absorbern probieren? Im moment nutze ich einen Denon avr-2808 an Pc und PS4. Einen Cd-Player will ich mir noch zulegen.
elia77
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Sep 2015, 14:05
Hallo Tywin,

woher Weisst du eigentlich das die ASW so viel Freiraum um sich braucht? Sie ist doch im Prinzip genau so gross wie die Df8.
Tywin
Inventar
#23 erstellt: 29. Sep 2015, 16:34
Hallo,


woher Weisst du eigentlich das die ASW so viel Freiraum um sich braucht?


ich dachte, dass Du die Infos kennst:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn ich Lautsprecher für einen möglichen Freiraum von etwa 50cm zu allen Seiten empfehle, dann soll das ein Anhaltspunkt für einen Freiraum sein, der zumeist schon brauchbares Hören ohne übermäßige akustische Probleme ermöglicht.

Das bedeutet keinesfalls, dass eine solch wandnahe Positionierung für alle Anwendungen optimal ist. Selbst 70cm Wandabstand gelten bei zumindest einer Audiozeitung als wandnahe Positionierung und erst ab 120cm sind Verbesserungen kaum noch zu erwarten.


Sie ist doch im Prinzip genau so gross wie die Df8.


Für meine Begriffe ist die DF-8 gegen die Cantius 612 ein recht zierlicher Lautsprecher mit 1/4 weniger Gewicht, 10cm weniger Höhe, 1/5 weniger Volumen und 1/4 weniger Membranfläche im Tiefmitteltonbereich.

Wenn Du aber eher leise hörst spielt das alles kaum eine Rolle und kannst die Lautsprecher womöglich auch ganz an die Wand stellen. Es spielen diverse Faktoren eine Rolle, die für den erforderlichen Freiraum maßgeblich sind.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 29. Sep 2015, 19:21 bearbeitet]
ZABEK
Stammgast
#24 erstellt: 14. Nov 2015, 18:43
Haste die Cantius 612 gekauft?
elia77
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Nov 2015, 23:01
nein, ich habe für mich festgestellt das sie für meine räumlichen Verhältnisse doch sehr überdimensioniert sind. Wenn ich etwas abwarte setzt sich dann doch meistens die Vernunft durch. Mittlerweile bin ich sehr dankbar dafür das ich die erste Welle der Euphorie erst mal vorbei ziehen lassen kann ohne gleich agieren zu müssen
ATC
Inventar
#26 erstellt: 15. Nov 2015, 02:27

elia77 (Beitrag #25) schrieb:
nein, ich habe für mich festgestellt das sie für meine räumlichen Verhältnisse doch sehr überdimensioniert sind.


Wie hast du das festgestellt?
ZABEK
Stammgast
#27 erstellt: 15. Nov 2015, 12:53
Ich suche ja auch seid Monaten neue Lautsprecher. Bin auf die 612 gestoßen. Aber ich habe auch nur 25qm Dachgeschoß. Die wären vielleicht auch schon zu groß. Die sind ja echt riesig. Vielleicht machen es die 512er ja auch.
ZABEK
Stammgast
#28 erstellt: 16. Nov 2015, 18:41
Ich habe mir jetzt die Cantius 612 + 312c in Schleiflack weiss bestellt. Wollte ja sowieso Nachvolger für meine Beta 50 haben. Hoffentlich lohnt es sich.
ZABEK
Stammgast
#29 erstellt: 04. Dez 2015, 19:54
Von MD Sound sagten das ASW noch 8 Jahre Ersatzteile liefern kann.
Ich finde die echt Spitze.

100_2004


[Beitrag von ZABEK am 04. Dez 2015, 19:55 bearbeitet]
ATC
Inventar
#30 erstellt: 04. Dez 2015, 19:58
Moin,

Glückwunsch zu den tollen Lautsprechern, sehen gut aus,
leider können wir von hier aus nicht reinhören,

Spitze !
Fanta4ever
Inventar
#31 erstellt: 04. Dez 2015, 20:14
Viel Spaß damit, sehen echt schick aus

Nur die gelben Blumentöpfe on Top...

LG
ATC
Inventar
#32 erstellt: 04. Dez 2015, 20:41
Ja, die Blumentöppe, das stirbt wohl nie aus

Zerkratzt die Oberfläche, und das Wasser....

Wär damit nicht passiert:
http://ultimate-audio.eu/wp-content/uploads/IMG_1115.jpg
ZABEK
Stammgast
#33 erstellt: 04. Dez 2015, 21:00

Fanta4ever (Beitrag #31) schrieb:
Viel Spaß damit, sehen echt schick aus

Nur die gelben Blumentöpfe on Top...

LG


Da konnte ich nichts dagegen machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asw Cantius ...
DiCraft am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  13 Beiträge
phase plug bei asw cantius 612 / klipsch rp 280f
elia77 am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  6 Beiträge
ASW Cantius IV...
Lord18 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  13 Beiträge
Verstärker für ASW Cantius V
smokeblow am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  12 Beiträge
ASW Cantius ML V MK3
bappi am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  2 Beiträge
NAD §15BEE mit ASW Cantius IV
Dave_S am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  7 Beiträge
Verstärker für ASW Cantius ML II
Suppenkasper93 am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  6 Beiträge
ASW Cantius VI gegen kleinere Lautsprecher tauschen, aber welche?
catfisch am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  17 Beiträge
ASW Cantius V
knopfler66 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  2 Beiträge
ASW Cantius 504 Alternativen ?
bassmassage am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifinik
  • Gesamtzahl an Themen1.346.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.550