Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche 2.1 für Musik [Kein Goldesel vorhanden]

+A -A
Autor
Beitrag
Chakratos
Neuling
#1 erstellt: 16. Okt 2015, 15:10
Hallo,
ich suche ein 2.1 System welches ich an meinen PC anschließen kann. (Habe eine Asus Xonar DGX)
98% werde ich damit Musik (Metal) hören eventuell auch 1% Zocken (Eig nehm ich dafür mein Siberia V2)
oder 1% an meinen Raspberry Pie anschließen (Media Center).
Der Übersichtshalber werde ich den Fragebogen ausfüllen.


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Ich habe kein Festes Budget habe aber auch keinen Goldesel (Bin noch Schüler (19))

-Wie groß ist der Raum?
Grob 3,40x3,70/

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
http://i.epvpimg.com/CtLgc.jpg

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Ehh.. Das sagt mir leider nichts.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Das ist eigentlich egal.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Ein Labtec Pulse 485. Benutze das Pulse 485 Set mommentan.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Ich habe keinen.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
70% Metal
30% Techno, House.

-Wie laut soll es werden?
Sollte für meinen Raum reichen, auch wenn mann mal was aufdrehen möchte^^

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Ich denke damit ist die Bassleistung gemeint.
Es sollte schon tief kommen um meine Musik auch voll wiederzugeben.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Damit ist gemeint?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Mommentan stehen hier Labtec Pulse 485, doch diese klingen sehr matt und der Bass hört sich schrecklich an!

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nicht dass ich wüsste^^

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)null
Da ich leider keinen Führerschein habe sollte der Weg Moderat sein.
Maximal: 20km von Wegberg 41844 entfernt.

Ich hoffe mit diesen Angaben kann mir geholfen werden.
PS: Ich habe hier irgendwo Teufel Concept C aufgefasst, dieses wäre super aber leider viel zu teuer ^^ (300€)

LG Chakratos


[Beitrag von Chakratos am 16. Okt 2015, 15:21 bearbeitet]
geek87de
Stammgast
#2 erstellt: 16. Okt 2015, 15:41
Hallo,

wenn du so viel Musik hörst, dann verabschiede dich lieber von günstigen 2.1 Systemen.
2 ordentliche, aktive Stereoboxen sind für Musik viel potenter als zwei kleine Satelliten mit Subwoofer.

mein erster Einfall wäre ein Paar
Swissonic ASM5 oder Tannoy Reveal 402 ( < 200 €)

die dürften auch die Teufel Concept C locker in die Tasche stecken.


EDIT: gerade erst die Aufstellmöglichkeiten gesehen.... gibt es keine Möglichkeit, das ganze ein wenig umzupositionieren und Freiraum zu schaffen?


[Beitrag von geek87de am 16. Okt 2015, 15:42 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2015, 15:52
Chakratos
Neuling
#4 erstellt: 16. Okt 2015, 15:55

geek87de (Beitrag #2) schrieb:
Hallo,

wenn du so viel Musik hörst, dann verabschiede dich lieber von günstigen 2.1 Systemen.
2 ordentliche, aktive Stereoboxen sind für Musik viel potenter als zwei kleine Satelliten mit Subwoofer.

mein erster Einfall wäre ein Paar
Swissonic ASM5 oder Tannoy Reveal 402 ( < 200 €)

die dürften auch die Teufel Concept C locker in die Tasche stecken.


EDIT: gerade erst die Aufstellmöglichkeiten gesehen.... gibt es keine Möglichkeit, das ganze ein wenig umzupositionieren und Freiraum zu schaffen?


Hmm, rechts von meinem PC wäre eigentlich nichts mehr abgesehen vom Fenster.
Wenn dann müsste ich diese neben/fast hinter meinen Fernseher stellen.

Mal eine frage zu diesem 2 Boxen systemen.
Wie ist es dort mit dem Bass verhalten? Kann sowas überhaupt mit einem Subwoofer mithalten?

LG Chakratos
geek87de
Stammgast
#5 erstellt: 16. Okt 2015, 16:12
ok. Die Boxen brauchen eben ein wenig Platz. Und sollten auch nicht in ein Eck gequetscht werden.
Stichwort Stereodreieck.

Musik besitzt normalerweise nur wenige Frequenzen unterhalb 50/60 Hz, sodass dies bei normalem Musikhören kaum - gar nicht auffällt.
Ein Subwoofer ist für Heimkino / Gaming wichtiger (Bsp. Explosionen etc.)
Aber diese günstigen und kleinen Subwoofer kriegen das sicher nicht besser und präziser hin, als 2 Aktivmonitore mit sauberem Klang.
Die verbauten Tieftöner kommen schon relativ weit runter.

Bei Thomann könntest du dir die Boxen bestellen und testen ob es dir gefällt und reicht.
Qualitativ wäre das jedenfalls ein Riesenschritt nach vorne.


[Beitrag von geek87de am 16. Okt 2015, 16:17 bearbeitet]
Chakratos
Neuling
#6 erstellt: 16. Okt 2015, 16:23
Das wäre natürlich eine Möglichkeit.
Wo ist denn der unterschied zwischen den genannten boxen?

LG Chakratos
geek87de
Stammgast
#7 erstellt: 16. Okt 2015, 16:31
verschiedene Hersteller, verschiedene Abstimmung
Da hilft nur selber hören.

Andere hier im Forum kennen diese Boxen sicher besser...
vielleicht können sie dir mehr erzählen.
oder du suchst nach anderen Threads hier, wo näher auf diese Lautsprecher eingegangen wird.
Da kannst du einiges an Infos rausholen.

Außer du kannst dich gar nicht mit der Idee von 2 Monitoren anfreunden...
Chakratos
Neuling
#8 erstellt: 16. Okt 2015, 16:35
Wenn es sich gut anhört kann ich mich damit anfreunden ^^
Falls die EQ vorlieben eine rolle spielen, ich hatte bisher immer die wanne genutzt.

LG Chakratos
geek87de
Stammgast
#9 erstellt: 16. Okt 2015, 16:59
auf der Rückseite der Monitore kann man meistens Treble und Bass über Schalter justieren.
Alternativ geht das auch über den EQ der Soundkartentreiber.

Nahfeldmonitore sollen Musik neutral abbilden, Badewanne ist hier weniger gefragt


[Beitrag von geek87de am 16. Okt 2015, 17:01 bearbeitet]
Chakratos
Neuling
#10 erstellt: 16. Okt 2015, 17:05
Wenn würden es die asm5 werden, diese sind leider erst ab nächsten monat lieferbar..
Gäbe es die möglichkeit diese unter Meinem Schreibtisch aufzustellen oder aufzuhängen?


[Beitrag von Chakratos am 17. Okt 2015, 10:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Stereolautsprecher für Musik/Heimkino
SirFalstaff am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  9 Beiträge
Suche 2.1 System
Langhii am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  6 Beiträge
Lautsprecher (2.1) für musik bis ca. 130 ?
lemocin2 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  5 Beiträge
Suche Subwoofer für 2.1 bis 1000?
m!chA am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  13 Beiträge
2.1 System für Filme, TV, Musik, Quadral QLX 155 vorhanden - brauchbar?
wibefio am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  21 Beiträge
Suche GUTES 2.1 Soundsystem für PC/ Musik!
pocavarca am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  39 Beiträge
Suche gutes & günstiges 2.1 System für Musik
martin_beo am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  16 Beiträge
2.1 für Musik bis 250?
NorbertusMajor am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  6 Beiträge
2.1/2.0-System für Musik
Thimo5 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
2.0/2.1 Lautsprecher für Musik
Felix1994 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • M-Audio
  • Labtec
  • Teufel
  • Dvone

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedGhostdog68.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.762