2.1 Stereolautsprecher für Musik/Heimkino

+A -A
Autor
Beitrag
SirFalstaff
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2013, 09:00
Hallo,

neu hier und bräuchte ein paar Tips für neue Stereo-Lautsprecher.

Mein Problem: ich habe keinen Fernseher, sondern nur ein Regal, auf dem meine Anlage steht. Daran angeschlossen ist ein Projektor, der auf eine weisse Wand strahlt. Raumgrösse ca. 25m2. Jetzt suche ich neue Boxen, die sowohl musik- als auch heimkinotauglich sind. (Profil Jazz & Klassik/eher ruhige Filme, muss kein Riesenwumms sein, aber Subwoofer wäre nett).

Bisherige Konfiguration: alter Marantz-Receiver (gut!) und Bose 401-Boxen, die jetzt aber so langsam den Geist aufgeben. Die 401 haben mir mit ihrer Direct/Reflex-Technik und begrenzt anspruchsvollen Ohren immer gut gefallen.

Gesucht: Ersatz für die 401, also ein gutes 2.1-System. Möglichst keine Klötze mehr.

Was gar nicht geht: Aufgrund der Konfiguration (alles in einem Regal) fallen sowohl irgendwelche Surround-Systeme als auch Soundbars aus. Der Sound kommt komplett von hinten.

Meine bisherigen Lösungsversuche: Ich liebäugele mit einem Acoustimass 5-System, da a) Direct/Surround, b) klein und regalfähig, und c) preisgünstig zu haben (so ca. €300 aus USA, was ungefährt meinem Limit entspricht). Ich weiss, daß die meisten bei Erwähnung von Bose hier anfangen "vade retro, satanas" zu murmeln - und ich weiss auch nicht, ob die Soundqualität (ausserhalb eines entsprechend getunten Fachgeschäftes) meinen 401 entspricht (und passiver Soundwoofer bei Acoustimass, ich weiss...). Aber meine bisherige Recherchen haben mir keine passende Alternative für meine Situation gezeigt - bei Teufel gibt es zwar 5.1-Systeme die Masse, aber keine alternativen 2.1-Lösungen. Ich lasse mich aber gerne überzeugen.

Falls Euch also qualitativ gute Alternativen zu einem Acoustimass 5-System einfallen, würde ich mich über Eure Meinungen freuen.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 31. Mrz 2013, 13:29
Hallo,
Fachgeschäfte sind nicht getunt. Zumindest höchst selten, denn so eine raumakustische Investition kostet Geld.
Was meinst du mit "direct/surround"?
Markus
SirFalstaff
Neuling
#3 erstellt: 31. Mrz 2013, 13:35
Tschuldigung, 15 Jahre her seitdem ich meine Boxen gekauft habe. Habe gerade gegoogelt - der Bose-Fachausdruck ist nicht "direct/surround", sondern "direct/reflecting" (d.h. Herstellung eines Raumklangs durch Lautsprecher, die den Großteil des Sounds an die Wand reflektieren).
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 31. Mrz 2013, 13:52
Hallo,
deshalb fragte ich. Und welchen Sinn soll dieses System haben? Du siehst bzw. hörst ja da drin einen Vorteil, wenn ich deine Aussage zuvor richtig interpretiere?
Markus
SirFalstaff
Neuling
#5 erstellt: 31. Mrz 2013, 18:07
Ich sehe darin den Vorteil, daß die Acoustimass das gleiche Konzept vertreten wie meine alten 401, und daher der Raumklang vielleicht auch vergleichbar gut ist.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#6 erstellt: 01. Apr 2013, 03:06
Wenn dir das gefällt, so ein Raumklang grundsätzlicher Art, ist doch deine Kaufentscheidung eigentlich schon gefallen, oder?
SirFalstaff
Neuling
#7 erstellt: 01. Apr 2013, 09:13
Wenn meine Kaufentscheidung schon gefallen wäre, dann würde ich hier nicht posten, oder?

Ernsthaft: Ich war ein wenig verblüfft, daß ich lediglich ein einziges System gefunden habe, das auf meine Anforderungen passt. Es muss doch irgendwo alternative 2.1-Systeme geben, die bei mir reinpassen würden - aber meine Suche war bisher erfolglos. Daher meine Frage hier.
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Apr 2013, 10:05
Hallo,

HiFi-Stereo (siehe Forenbereich) funktioniert von vorne und mit zwei Lautsprechern, die man bei Bedarf mit Subwoofern ergänzt.

Was Du möchtest, hat mit HiFi-Stereo nichts zu tun, daher ist Bose sicher nicht verkehrt, da im Nicht-HiFi-Bereich führend.

Falls Du Dich doch für HiFi-Stereo entscheiden möchtest, dann zeig uns doch mal ein Bild davon, wo LS im Stereodreieck positioniert werden könnten.

Dazu kannst Du die Infos in meiner Signatur lesen.

VG
SirFalstaff
Neuling
#9 erstellt: 01. Apr 2013, 18:54
@V3841: Herzlichen Dank für Deinen Post. Ich wollte aber eigentlich keine Grundsatzinformationen, sondern nur eine Kaufberatung für Stereolautsprecher - ich möchte ja mit meiner Stereoanlage a) Musik hören und b) sie an meinen DVD-Player anschliessen.

Ich bin auch nicht Bose-fixiert. Ich bin nur erstaunt, daß auch nach längerer Internetrecherche sich für meine Situation nichts ausser Bose findet. Es muß doch noch ein paar andere Lösungen geben. Daher meine Frage hier in dieser Rubrik, die ich immer noch für die richtige halte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher vs 2.1 pc system
wamich am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  3 Beiträge
2.1 Soundalnage auch für Heimkino
Fotoka am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  7 Beiträge
Stereolautsprecher für Musik/Movie
Tommae am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  4 Beiträge
Stereolautsprecher für elektronische Musik
eleroxx am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  4 Beiträge
2.1 Heimkino Komplettanschaffung (Fragenkatalog ausgefüllt)
Stud-HD am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  15 Beiträge
2.0 / 2.1 für Musik und 'Heimkino' (Konsole + BR) gesucht
Daepilin am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  18 Beiträge
Stereolautsprecher
OOooOO am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  8 Beiträge
stereolautsprecher
data-freak am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Gesucht: Stereolautsprecher für klassische Musik
filtzi88 am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  8 Beiträge
Stereolautsprecher für Musik im Wohnzimmer
milakunis am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.215 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedsnowpusher
  • Gesamtzahl an Themen1.365.729
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.011.828