Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


9m2 Zimmer 1,5m Sideboard Ohrhöhe 4000€ incl. Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
Laa
Neuling
#1 erstellt: 23. Nov 2015, 22:03
Hi
Ich bin seit 25 Jahren Hifi interessiert. Angefangen mit NAD Elektronik und Primare Systems Speakern. ICh habe also ein bisschen Ahnung.
Ich habe seit 3 Monaten ein 9m2 Arbeitszimmer mit 1,5mx0,7m SChreibtisch und eine 1,5mx0,9mx0,45m Sideboard. Auf dem steht ein 43" Tv. Weswegen ich nur ca 24cm PLatz habe an beiden Seiten. Ich habe noch 2Stück 60cmx45cmx3cm Schiefer von "Fischer und Fischer". Diese könnte ich einsetzen als Boden oder Podest (Steinmetzumbau) oder zwischen Speaker und Wand (Wegen dröhnen da das Sideboard nur 45cm Tief ist.

Fest steht als Anschaffung ein "TENTSLAB D/A-WANDLER" incl. Vorstufe und ein "RAPHSODY BLUE CINCHKABEL". Die Daten kriegt der D/A-Wandler von einem Coax-Taktfrisierten NEtzwerkspieler "CAMBRIDGE NP30" und die Daten sind per EAC auf Harddisk gespielte CD´s. Von Massive Attack über Helen Grimaud und Akustikgitarren bis hin zu Drum and Bass höre ich eigentlich alles. Was anhand der genannten aber sein muss ist Tieftonfundament. Auch Konzertflügel brauchen für mich unten rum genug. Da ich nur 9m2 habe gehe ich davon aus das ich ohne Subwoofer hinkomme, trotz Regallautsprechern.

Der "TENTSLAB" schlägt mit 1000€ zu Buche. Das "RAPHSODY BLUE" kriege ich zum halben Preis von einem Freund. Der Wandler steht fest. Vom KLang her mein Ding. Tonal unglaublich gut. Das ist auch das wichtigste. Wichtiger als Räumlich da ich oft schräg versetzt vom Arbeitstisch höre.

Jetzt würde ich mich über ein paar Vorschläge freuen. Es bleiben 3000€ für eine Endstufe, LS-Kabel (Ca.2x1m Single-Wired oder Bi-Wired muss man schauen) und 2 Wege Speaker. Gut wäre Bass-Reflex oder Transmissionline Öffnung vorne da nicht viel Platz zur Wand.

WICHTIG!!!!!! mir reichen zum hören 2x60W. Höre auch oft leiser. (45Jahre alt, Klassisch Klavier gelernt und immer noch 103% auf beiden Ohren :-))))) )

Eine Endstufe mit 2x80-100W sollte also reichen. Unbedingt gutes Netzteil oder Netzteil Tuning möglich.

Unbedingt bitte gute Kombinationen vorschlagen.

Ihr habt bestimmt ein paar Erfahrungen mit Endstufen+Speaker Kombinationen.

Sind die LEema Acoustics Xen interessant? Ich könnte sie für 1200€ haben. Wisst ihr eine Endstufe dazu?

Danke schön schonmal im voraus.

LG Laa
(Den NAmen Laa haben mir Kinder gegeben. Sagt bloß nicht Ah davor)
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2015, 15:09
Bei dem Budget und geringem Hörabstand solltest du dir eher mal aktive Nahfeld Monitore ansehen.
https://m.thomann.de...16&search=1448373869

https://m.thomann.de...36&search=1448373869

https://m.thomann.de...26&search=1448373869
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2015, 15:15
Du könntest Dich auch für ein Paar Cabasse IO in der Sockelversion interessieren. Dazu z.B. einen kleinen geschlossenen Subwoofer? Leider genügt das Budget nicht für die Riga.


[Beitrag von Tywin am 24. Nov 2015, 15:20 bearbeitet]
HannoverMan31
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2015, 15:27
Da du ja etwas Ahnung hast, wie oben erwähnt, dann weißt du auch, daß du dir kein teures cinch Kabel wie dieses Rhapsody Blue, oder ähnlichen zulegen musst, sondern das auch ein ganz einfaches bereits seinen Zweck mehr als erfüllt. Auch Lautsprecher Kabel brauchst du nicht finanziell mit einbeziehen, da selbst aus dem Baumarkt welche für ein paar Cent der Meter, oder wenige Euro ausreichen. Auch, wenn du nicht sehr laut hörst und bei 9 qm2 sehr nah dran sitzt an den Lautsprecher, brauchst du dir um eine fette Endstufe keine Gedanken machen. Selbst 30 Watt wären schon in der Situation überdimensioniert, aber auf jeden Fall ausreichend.

Wie du siehst, kannst du eine Menge Geld dir sparen und das weißt du ja auch, denn du hast ja Ahnung, wie oben geschrieben - also kannst du dein Geld in das wirklich wesentliche stecken - in passive oder aktive Lautsprecher, die zu deinem Zimmer passen könnten.


[Beitrag von HannoverMan31 am 24. Nov 2015, 15:33 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2015, 16:15
Ach wer 1000€für einen alten einfachen DAC ausgibt, braucht auch teure Kabel
Highente
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2015, 16:52
Letztendlich bleibt es ja jedem überlassen wofür er sein Geld ausgibt. Ich würde hier aber auch aktive Lautsprecher bevorzugen.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2015, 19:37
Moin,

schau dir doch mal die hier an:
http://www.fairaudio...cher-pmc-db1i-1.html

Netzteiltuning? Da fällt mir immer wieder Naim ein,
ein User hier im Forum könnte diese Kombi laufen haben....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Anlage incl. LS für ca. 4000,-
Danibet am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  97 Beiträge
1,5m Hörabstand. Nah zusammenliegende Treiber!
Laa am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  22 Beiträge
Zimmer Boxen
r1g-A am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  10 Beiträge
Cinch Kabel
jerome am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  3 Beiträge
Neue Anlage für kleines Zimmer
IFeelCream am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  169 Beiträge
Neuer Stereo-Receiver gesucht, Timer (incl. Wecker) wichtig!
andrinho am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecherberatung; 35qm großes Zimmer
ToterKeks am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  4 Beiträge
[Chinch-Kabel] gut abgeschirmtes Kabel gesucht.
Pash0r am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  4 Beiträge
Welche Cinch Kabel?
Kine am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  7 Beiträge
LS Kabel selber machen?
aloitoc am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedLambo22
  • Gesamtzahl an Themen1.344.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.303