Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony TA-F 220 Verstärker Kanäle funktionieren nicht zusammen

+A -A
Autor
Beitrag
Kackflagge
Neuling
#1 erstellt: 09. Feb 2016, 00:15
Liebe Nutzer

ich habe folgendes Problem, ich habe mir einen neuen Verstärker zugelegt. Der Sony TA-F 220.
Ich habe ihn zu Hause erstmal mit einem Boxenpaar beschmückt. Die haben 4 ohm und 40 Watt die Box. Passt also ganz entspannt (Verstärker gibt 80 Watt pro Kanal und 4-16 ohm), daraufhin habe ich eine weitere Box mit, laut Verkäufer 250 Watt, an den zweiten Kanal angeschlossen. Also 3 von 4 Plätze sind belegt.

Nun wenn ich Musik über den ersten Kanal, also mit den beiden kleineren Boxen höre, dann funktioniert alles super. Wenn ich über den zweiten Kanal, also mit der großen Box höre, klappt auch alles supi, aber wenn ich mit beiden zusammen hören möchte, funktioniert lediglich die große und eine der beiden kleinen Boxen, (in diesem Fall die Rechte Box).

Ich weiß leider nicht woran das liegt, bin auch ultimativer Einsteiger im Thema Verstärker.


Ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke schon mal im Voraus!

LG
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2016, 00:28
Wen du zu den 4Ohm Lautsprecher noch einen 8Ohm Lautsprecher Parallel schaltest, beträgt der Widerstand 2,7Ohm.
Der Verstärker kann aber nur mindestens 4Ohm, er schaltet also durch überlast ab.


[Beitrag von scauter2008 am 09. Feb 2016, 00:28 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2016, 00:35
Dritten (oder gar vierten) Lautsprecher sofort abklemmen, dein Verstärker kann dadurch kaputt gehen!
Entscheide dich für ein Paar, für zwei ist das Gerät nicht ausgelegt.
Der Schalter ist ein ODER-Schalter, nicht UND.
scauter2008
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2016, 00:37
Und geht schon wen alle 4 Lautsprecher 8Ohm haben.
dialektik
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2016, 00:45
Und bei zwei 4Ohm LS nur noch 2 Ohm...
Was aber bei geringen Lautstärken noch machbar sein sollte.


Amperlite (Beitrag #3) schrieb:

Der Schalter ist ein ODER-Schalter, nicht UND.


Nein, für geringe Zimmerlautstärken geht auch die A+B-Schaltung - Jahrelang so mit verschiedenen Verstärkern gefahren...Auch mit 4 Ohm-Boxen-Paaren War aber immer für zwei Räume gedacht

Mit Watt(Belastbarkeitkeit) der Boxen hat das Ganze rein gar nichts zu tun...

An welchem Kanal hängt eigentlich der "Zusatzlautsprecher"?

Vielleicht mag der Sony nicht, wenn in A+B-Schaltung die zusätzliche Last auf einem Kanal fehlt.


[Beitrag von dialektik am 09. Feb 2016, 00:51 bearbeitet]
Kackflagge
Neuling
#6 erstellt: 09. Feb 2016, 14:33
Hallo danke für die Antworten,

Als erstes möchte ich nochmal unterstreichen, dass das eine Option zum bespielen von A UND B ist, wäre irgendwie blöd wenn man da nur ein Boxenpaar ranhängen dürfte.

Ich habe jetzt erstmal den Rat von Dialektik befolgt und den zweiten Kanal voll bestückt und siehe da, es funktioniert einwandfrei. Es müssen wenn dann die Kanäle voll bespielt werden!


Danke für die Hilfe!
scauter2008
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2016, 14:39
Du hast jetzt 4 Lautsprecher mit je 4Ohm angeschlossen ?


[Beitrag von scauter2008 am 09. Feb 2016, 14:42 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 09. Feb 2016, 14:46

Kackflagge (Beitrag #6) schrieb:
Als erstes möchte ich nochmal unterstreichen, dass das eine Option zum bespielen von A UND B ist, wäre irgendwie blöd wenn man da nur ein Boxenpaar ranhängen dürfte

Wenn du 2 Paar 4Ohm Boxen gleichzeitig laufen lässt und auch mal ordentlich Gas gibst wird die Kiste abrauchen, früher oder später

Ein richtig stabiler Amp wie ein Pioneer A 757 MKll, als Beispiel, macht das bei Zimmerlautstärke möglicherweise mit.
Hauptsache ihr habt Spaß

LG
Kackflagge
Neuling
#9 erstellt: 09. Feb 2016, 15:05
Ja genau, alle mit 4 Ohm.
scauter2008
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2016, 15:11
Der Verstärker wird schnell verheizt sein


[Beitrag von scauter2008 am 09. Feb 2016, 15:11 bearbeitet]
Kackflagge
Neuling
#11 erstellt: 09. Feb 2016, 15:14
Sollte ich andere Boxen anschließen, also mit weniger Ohm?
scauter2008
Inventar
#12 erstellt: 09. Feb 2016, 15:35
Der Verstärker kann keine Lasten unter 4Ohm.
Mit 2 4Ohm Lautsprecher erhält man 2Ohm
Mit 2 8Ohm Lautsprecher erhält man 4Ohm

Die Polklemmen A/B laufen auf einen Kanal, das ist also nichts anderes als wen man sie parallel schaltet.


[Beitrag von scauter2008 am 09. Feb 2016, 16:00 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Feb 2016, 15:55
warum möchtest du mehr als ein paar? stereo geht mit zwei und das können die meisten nicht gut aufstellen, mit mehr boxen wird es nicht besser.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

die meisten boxen sind auch 4 ohm auch wenn 8 drauf steht, die impedanz ist kein fester wert und variiert im betrieb je nach lautstärke und frequenzen die gerade abgespielt werden.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Feb 2016, 15:56

scauter2008 (Beitrag #12) schrieb:

Mit 2 8Ohm Lautsprecher erhält man 8Ohm

?
scauter2008
Inventar
#15 erstellt: 09. Feb 2016, 16:04
Sollte natürlich 4Ohm heißen.
Kackflagge
Neuling
#16 erstellt: 09. Feb 2016, 16:23
Hm alles klar, und wenn ich das wie auf dem Bild mache, ist das dann besser?image
Kackflagge
Neuling
#17 erstellt: 09. Feb 2016, 16:26
Ursprünglich wollte ich ja die große Box dazu anschließen was ja alleine nicht geht, jetzt hatte ich aus Spaß das zweit Paar anstelle der großen angeschlossen. Das mache ich jetzt aber wieder ab, ich würde gerne noch einen Subwoofer anschließen, muss ich da auf irgendetwas wichtiges dann achten? Wenn möglich 8 ohm, oder?
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 09. Feb 2016, 16:28
Der Subwoofer muss aktiv sein, also einen eigenen Verstärker mitbringen.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 55 vs. Sony TA F 220
user3000k am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  6 Beiträge
Sony Ta-f 730es
I_Punkt am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  5 Beiträge
Ersatz eines Sony TA-F 630 ESD
LesGrossman am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  4 Beiträge
Welche kompakten LS für Verstärker Sony TA-F 270?
Hagotto am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  3 Beiträge
[Kaufberatung] Lautsprecher für Sony TA-F 830ES und Technics SL-1210 MK2
bootboi77 am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  17 Beiträge
Welches Lautsprecher Chassi für Sony TA F 100
Fr3dd1 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  2 Beiträge
Technics SU3500 oder Sony TA-F 530ES
formae am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  2 Beiträge
Sony TA-F 470 welche Lautsprecher?
chr1206 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  9 Beiträge
passende Lautsprecher für Sony TA-F 120
OneStepCloser am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  5 Beiträge
Welcher Sony Esprit Verstärker?
amigafreak1980 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.062