Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche portablen Bluetooth Lautsprecher als Car Hifi Ersatz

+A -A
Autor
Beitrag
Insane666
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2014, 09:25
Ein herzliches Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem einen Mazda 6 Kombi gekauft, welcher leider ein fest eingebautes Radio ohne CD, Aux, o.ä. sein Eigen nennt.

Bevor ich jetzt Unmengen an Geld ausgebe um dort eine Möglichkeit zu finden meine Musik zu hören, habe ich mich entschieden einen portablen Bluetooth Lautsprecher ins Auto zu stellen.

Leider ist die Auswahl an portablen Lautsprechern echt riesig und ich habe nach stundenlanger Recherche immer noch nichts passendes gefunden.

Folgende Anforderungen stelle ich an den portablen Lautsprecher:


  • Aufladbar über den Zigarettenanzünder
  • Freisprecheinrichtung
  • Guter Sound (Gehört wird hauptsächlich Rock und Hörbücher)


Wenn der ein oder andere einen Tipp für mich hätte wäre ich echt dankbar.
oluv
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2014, 13:51
ist nicht so einfach, da es davon abhängt wo du ihn positionieren willst. an der windschutzscheibe stehen die wenigsten stabil außerdem ist da der klang am schlechtesten, es wummert ziemlich stark, tiefere frequenzen gehen dagegen eher unter. ich hab schon recht viele verschiedene ausprobiert, am besten klingt es im fussraum oder am beifahrersitz, aber dann hat man die beschallung eher nur seitlich. ich verwende zur zeit den JBL Charge 2 am nebenfahrersitz, man muss da aber schon fast auf maximal aufdrehen, damit es noch "drückt", wenn du verstehst was ich meine.
hinten am rücksitz hatte ich auch schon mal verschiedene ghettoblaster versucht, die müssten dann halt wirklich laut sein, aber auch genügend höhen haben, da es von hinten gehört doch gern etwas dumpfer wird.
dir ein bestimmtes modell vorzuschlagen, wäre wohl zu weit hergeholt. ich weiss auch nicht welches budget du ausgeben willst. problem beim JBL Charge 2 ist auch, dass er gerne wegrollt. du könntest zb den Soundblaster Roar probieren, der kann wie der JBL auch zusätzlich über USB geladen werden (dauert dann halt eher ewig) und Freisprecheinrichtung hat er auch eingebaut, und vor allem liegt er auch flach, wenn du ihn halbwegs rutschfrei am Armaturenbrett stellen könntest, dann würde er dort auch bleiben. Klanglich bevorzuge ich jedoch den JBL, der ist kleiner und hat dennoch mehr Tiefgang.


[Beitrag von oluv am 04. Dez 2014, 13:55 bearbeitet]
Insane666
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2014, 15:06
Hallo Oluv,

vielen Dank vorab für die sehr ausführliche Antwort!

Ich hatte eigentlich schon vor, den Lautsprecher aufs Armaturenbrett zu stellen.
Mein Auto hat mittig über der Lüftung ein kleines Klappfach, wo man den Lautsprecher perfekt befestigen könnte. Habe mal ein Beispielsfoto des Innenraums angefügt.
Da ich mir eine kleine Halterung basteln will, kann es auch ruhig ein runder Lautsprecher sein. Das Wegrollen könnte ich damit wohl recht gut unterbinden.

Den JBL Charge 2 habe ich mir heute morgen schon etwas genauer angeschaut und der gefällt mir eigentlich recht gut.

Hast du den Charge einfach auf dem Beifahrersitz liegen oder hast du diesen an der Kopfstütze befestigt?

Du meintest, dass das Laden über USB ewig dauert? Wie sieht es aus, wenn ich den Lautsprecher am Zigarettenanzünder angeschlossen und im Betrieb habe? Zieht der Lautsprecher mehr Akku als Ihm vom 9 Volt Anschluss zugeführt wird oder ist ein durchgängiger Betrieb möglich?

Edit: Ich habe vergessen mein Budget mit anzugeben. Wollte eigentlich nicht mehr als 200 EUR ausgeben. Weniger ist selbstverständlich immer besser.



MAZDA-6-2-3--2002-2005-


[Beitrag von Insane666 am 04. Dez 2014, 15:45 bearbeitet]
oluv
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2014, 21:37
ok, diese mittenablage kenne ich, die hatte ich selber auch im vorigen mazda 6. da passt eigentlich ein TDK A33 fast perfekt hinein, der ist dann fast schon ein wenig eingeklemmt... aber... die meisten lautsprecher in dieser ablage klingen nicht so besonders. die passivradiatoren vom TDK schauen nach hinten, dh du hättest dann hinten in dem fach eine resonanz, es würde dröhnen. ich hab ab und zu den soundlink mini von bose derart verwendet, aber es klang einfach nicht besonders. vielleicht bist du auch nicht so kritisch wie ich, am besten mal ausprobieren. auf jeden fall ist der soundlink mini gern dann hinein nach hinten gerutscht. der TDK war da wirklich fix eingeklemmt.

es gibt für den soundlink mini auch ein eigenes 12v ladegerät für den zigarettenanzünder, da könntest du ihn sogar direkt angehängt im auto verwenden.
der JBL Charge 2 nimmt nur 5V usb, ich kann dir aber nicht genau sagen ob er im betrieb mehr strom zieht als er über USB wieder reinkriegt. ich hab meinen einfach am beifahrersitz liegen, etwas gegen die rückenlehne geklemmt und auf mich zielend, manchmal auch nach vorne zielend, er strahlt höhenmäßig eh relativ weit, sodass er auch von schräg seitlich noch recht gut klingt. ich lade ihn übrigens nicht im auto. bei mir hält er mehrere tage, bis ich ihn wieder aufladen muss. bei maximaler lautstärke solltest du im akkubetrieb an die 8 stunden bekommen.
oluv
Inventar
#5 erstellt: 09. Dez 2014, 11:33
und, schon eine lösung gefunden?
ich hab jetzt beim handywechsel noch einige meiner alten fotos entmistet und sogar das besagte foto vom TDK A33 im mazda gefunden, das ganze würde dann so aussehen:
mazda6-a33

der ist da wirklich fix eingeklemmt, ganz reinpassen zum völligen verstauen tut er aber nicht, soweit ich mich erinnern kann.
Insane666
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Dez 2014, 07:57
Hallo oluv,

das Bild sieht doch mal vielversprechend aus, danke dafür.

Ich habe mir gestern die JBL Charge 2 gekauft und heute morgen auf dem Weg zur Arbeit getestet.
Vom Klang her ist der Charge 2 meiner Meinung nach wirklich top, aber er hat mir leider etwas zu wenig Power in Sachen Lautstärke. Gerade bei höheren Geschwindigkeiten, wenn die Umgebungsgeräusche zunehmen, geht die Musik ein wenig unter.

Ich überlege deswegen gerade stark, die Box wieder zurück zu geben.

Hast du denn Erfahrungswerte wie es in Sachen Lautstärke mit dem A33 gegenüber der Charge 2 aussieht?
oluv
Inventar
#7 erstellt: 10. Dez 2014, 09:40
der TDK ist in der tat etwas lauter, aber welten sind das nicht, wobei es natürlich für den zweck gerade ausreichend sein könnte.
hier kannst du hoffentlich den relativen unterschied in der maximallautstärke zwischen beiden ein wenig besser einschätzen: http://youtu.be/kuOeIek7F8U?t=2m41s

problem beim TDK ist, dass der akku halt sehr mies ist. ich hatte einige exemplare und mit keinem habe ich es geschafft länger als 20 minuten auf maximal zu spielen, weil der akku dann in die knie gegangen ist. ich glaube auch dass der ladealgorithmus für die katz ist. egal wann du ihn an den strom anhängst, er scheind die ladeprozedur immer komplett von neuem zu starten. dh du wirst eine stromversorgung für den TDK brauchen, kann mich jetzt aber nicht auswendig erinnern, ob der 12V oder eher 7.2V braucht. außerdem ist der ladeanschluss genau da wo er in der nische seitlich eingeklemmt ist, rechts unten, du wirst dort schwer ein kabel reinfummeln können, außer du stellst ihn kopfüber auf, dann könnte der anschluss frei sein. am besten mal ausprobieren ob er dir auch klanglich zusagt, sind durchaus vergleichbar, wobei der charge doch etwas mehr punch hat zumindest in seinem lautstärkerahmen.


[Beitrag von oluv am 10. Dez 2014, 09:42 bearbeitet]
Insane666
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Dez 2014, 12:46
Okay, dann scheidet der TDK leider aus.

Will Ihn zwar hauptsächlich im Auto benutzen aber wenn ich mal in den Urlaub gehe, sollte der Lautsprecher auch als mobile Version ohne ständigen Stromanschluss auskommen können.
oluv
Inventar
#9 erstellt: 10. Dez 2014, 12:56
Denon Envaya gäbe es noch, der ist aber etwas zu groß für die ablage, Soundblaster Roar könntest dir anschauen, der würde flach in die Nische passen, und kann auch per USB geladen werden, sind alle etwas lauter als der JBL. sonst fällt mir nicht viel ein. der loewe speaker2go vielleicht, könnte sich größenmäßig ausgehen, aber auch der soll beim akku etwas unzuverlässig sein.
jurij97
Neuling
#10 erstellt: 12. Okt 2015, 19:27
Der neue Bose Sound Link Mini 2 bietet die Freisprechanlagen-Funktion und hat ganz nebenbei noch guten Sound. Das Gerät wird über micro USB aufgeladen und im Internet gibt es haufenweise Adapter Zigarettenanzünder-micro USB. Also das sollte meiner Meinung nach kein Problem sein.
oluv
Inventar
#11 erstellt: 13. Okt 2015, 08:28
der Bose ist noch leiser als der JBL Charge 2, und verliert auf hohen Lautstärken komplett den Bass.
Jamoluke
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 12. Feb 2016, 15:25
Warum willste da einen den man wider Mitnehmen kann???

Bauch doch einfach die Lautsprecher vom Auto raus uns tu wleche von Ground Zero rein

Guckste hier Z.B:

http://www.ground-zero-audio.com/de/produkte/lautsprecher.html

http://www.ground-ze...reche/gzic-650x.html

http://www.ground-ze...reche/gzic-525x.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Suche] Portablen Bluetooth Lautsprecher bis ca. 400 ?
Dr._Legal am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  4 Beiträge
Suche Portablen Lautsprecher
Fehr am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  4 Beiträge
Suche drahtlosen (Bluetooth/WLAN), portablen Lautsprecher für unter 300?
christiank12 am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Bluetooth Lautsprecher!
Schakal333 am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  3 Beiträge
suche Vollverstärker als Ersatz
restinpieces am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher als Kopfhörer-Ersatz, min. 500 ??
Wat3rblade am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  15 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher für Sport
rayMan162 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung Bluetooth Lautsprecher
super-marki am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  7 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher bis 300?
Sleip1 am 28.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  3 Beiträge
Suche kleinen portablen lauten Lautsprecher
DickenSerm am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 12.10.2016  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Ground Zero
  • Denon
  • Bose
  • TDK

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.172