Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco superior presto 750 möchten ersetzt werde.

+A -A
Autor
Beitrag
Amptube92
Neuling
#1 erstellt: 11. Mrz 2016, 10:49
Hallo liebe Forum Nutzer ,

Ich bin neu hier und richte mich direkt mit einer Frage an euch 😬
Folgende Thematik : derzeit betreibe ich ein schönes Paar Heco presto superior 750 an einem Yamaha ax-570. diese Lautsprecher begleiten mich schon seit einer halben Ewigkeit , nun strebt es mir aber nach mehr . Da mein Umfeld nur bedingt Audiophil ist , habe ich nicht sehr viele Referenz vergleiche wo ich wirklich klanglich mit meinem set up stehe. Zusagen ist nur das ich mit dem warmen Klang und der hohen Spielfreude sehr zufrieden bin , ich wünsche nur mal etwas Neues mit ähnlichen Attributen und einem wirklichen klanglichen Upgrade.
Gehört wird in einem recht gut klingenden 30 qm Wohnzimmer mit einem Sitzabstand von circa 2.5-3M.
Das Budget sollte jetzt nicht die 1000 Euro marke sprengen .

LG und danke im Voraus
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2016, 17:59

Amptube92 (Beitrag #1) schrieb:
Zusagen ist nur das ich mit dem warmen Klang und der hohen Spielfreude sehr zufrieden bin

Schau mal nach Heco Celan und wharfedale diamond (oder auch Jade)
Schwergewicht
Inventar
#3 erstellt: 12. Mrz 2016, 10:03

Amptube92 (Beitrag #1) schrieb:
Zusagen ist nur das ich mit dem warmen Klang und der hohen Spielfreude sehr zufrieden bin , ich wünsche nur mal etwas Neues mit ähnlichen Attributen und einem wirklichen klanglichen Upgrade.


Das dürfte mit "neuen" Lautsprechern sehr schwer bis gar nicht zu realisieren sein. Die "Wärme" im Klang, wie sie beispielsweise in der Heco Boxenserie, zu der die Superior 750 gehörte wahrscheinlich ihren "Höhepunkt" fand (für mich ist es absolut von allen jemals gehörten Hecos die Superior 850 aus dieser Serie) ist heute bei Boxen nicht mehr "erwünscht" und somit kaum vorhanden Die Hörgewohnheiten bzw. die Abstimmung der Lautsprecher haben sich seit den Zeiten der Superior 750/850 relativ stark verändert.

Aber dies dürftest Du selbst feststellen, wenn Du Dir entsprechende Lautsprecher vorführen lässt. Da wirst Du Dich bzw. genau genommen werden Deine Ohren sich bei einer Neuanschaffung gegenüber den letzten über 20 Jahren mit viel "Wärme" geschmacklich etwas "anpassen" müssen.


[Beitrag von Schwergewicht am 12. Mrz 2016, 10:07 bearbeitet]
Amptube92
Neuling
#4 erstellt: 13. Mrz 2016, 10:49
Vielen Dank für eure Antworten 😊
Ist es denn so das die neueren speaker generell besser auflösen und dadurch ehrlicher und kälter klingen. Würde es Sinn machen dann nach den größeren der presto Serie zu suchen ?
Mir wäre halt ein ähnliches Klangbild mit etwas mehr Auflösung wichtig , oder sollte hier an anderen Stellen gearbeitet werden ?
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 13. Mrz 2016, 11:37

Amptube92 (Beitrag #4) schrieb:

Ist es denn so das die neueren speaker generell minimal/etwas besser auflösen und dadurch ehrlicher (neutraler) und kälter klingen.


Ich habe Dein Zitat um die Wörter "minimal/etwas" was die Auflösung angeht, ergänzt und ebenfalls Deinem "ehrlicher" ein neutraler angefügt, kälter bleibt so. So sehe ich es.


Würde es Sinn machen dann nach den größeren der presto Serie zu suchen ?


Eine "Presto"-Serie hat es bei Heco nie gegeben. Es handelt sich ausschließlich um die "Superior"-Serie, zu der auch Deine 750er gehören. Heco hat lediglich, aus welchem Grund auch immer, einigen Boxen aus dieser Serie eine Zusatzbezeichnung verpasst. So hießen die 850er beispielsweise Superior-forte 850 und Deine 750er eben Superior-Presto 750. Hier ist die Serie ganz gut dokumentiert (siehe unter Bemerkungen).

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Heco_Superior_750_Presto

Das Klangbild würde bei den größeren 850er und 950er "gleich" bleiben, was auch für die Auflösung gilt, obwohl, minimal besser schon. Ob sich da ein Wechsel lohnt? "Man" (also Du) müsstest die Boxen selbst hören.


Mir wäre halt ein ähnliches Klangbild mit etwas mehr Auflösung wichtig , oder sollte hier an anderen Stellen gearbeitet werden ?


Du hast ja mit dem Yamaha schon einen sehr neutral aufspielenden Verstärker. Würdest Du beispielsweise einen alten Marantz-Receiver oder einen Luxman Verstärker aus der Zeit bis 85 anschließen, würden die an Deinen 750ern noch erheblich mehr "Wärme" im Klangbild produzieren, bzw. klanglich regelrecht "warm eindicken".

Ich bleibe dabei, gehe in Hi-Fi Fachgeschäfte und lass Dir dort Boxen vorführen. Wenn Du damit klanglich zurecht kommst i.O. dann können vielleicht auch Empfehlungen für "neue" Boxen ausgesprochen werden. Ansonsten wären die 850er und die 950er sicherlich leichte Klangverbesserungen, aber ob es sich gegenüber den 750er echt lohnt?
ATC
Inventar
#6 erstellt: 13. Mrz 2016, 11:59
Hallo,

es gibt noch warm klingende Lautsprecher,
allerdings wird dein Budget hier nicht wirklich ausreichen, ich sehe da also insgesamt eher Verschlechterungspotenzial.....

neu wären das z.B. die Gato Audio PM 6, Epos Encore 50.Halt preislich......

Ich würde mal nach Gebrauchten in der Umgebung schauen (PLZ?),
es soll ja eventuell doch ein wenig anders klingen,
und nach Spendor, PMC,ATC, Epos (Elan 30),Sonus Faber, Mission u.ä. Herstellern schauen.
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2016, 11:59
Wie andere schon geschrieben habe, hör doch mal ungezwungen 4-5 verschiedene Lautsprecher an. Wenn du dann sagen kannst: "Lautsprecher X ist zu kühl aber Lautsprecher Y passt und braucht nur mehr Bass" dann finden wir auch leichter konkrete Beispiele was du dir mal anhören kannst.
Amptube92
Neuling
#8 erstellt: 13. Mrz 2016, 12:17
Erneut danke für eure Antworten . Ich hätte nicht erwartet das es sich als so schwierig gestalten würde.
Ich denke mir das der Umstieg auf die größeren der superior Serie wirklich keinen Sinn machen würde , da sie meinen Raum aktuell mehr als genug mit Pegel ausfüllen können. Mir stellt sich die Frage ob neue Lautsprecher generell bis zu einem verkraftbaren Limit Vorteile bringen ? Hat sich dort in den Jahre wirklich etwas verbessert hat? Daher weiß ich nicht ob es gebraucht gute Alternativen gibt und es sich lohnt in ein HiFi Geschäft zu gehen , wenn bis zu diesem Budget keine Verbesserung möglich ist .
Mein PLZ Bereich ist die 41542 Neußer Raum


[Beitrag von Amptube92 am 13. Mrz 2016, 12:20 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 13. Mrz 2016, 12:38
Junge gebrauchte Lautsprecher sind meistens eine gute Wahl.
Zb
https://www.ebay-kle...-/436503175-172-2118
Amptube92
Neuling
#10 erstellt: 13. Mrz 2016, 15:17
Ich denke es sollten schon eher wieder größere standlautsprecher werden ☺️
basti__1990
Inventar
#11 erstellt: 13. Mrz 2016, 16:19
Amptube92
Neuling
#12 erstellt: 14. Mrz 2016, 10:21
Maximal 800 für gebrauchte
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 14. Mrz 2016, 11:35
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco superior 760 Presto u. Yamaha A-500
Steelsmurf am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  2 Beiträge
Heco superior 760 Presto und Onkyo Integra A-8670 kompatibel?
Steelsmurf am 20.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.07.2013  –  4 Beiträge
heco superior 930 welcher Verstärker?
tim_malte am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  7 Beiträge
Heco Superior 700 woran anschließen
Callj am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  8 Beiträge
Mit Heco Superior 930 zum Surround!?
HasiMaus am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  3 Beiträge
Suche Stereo-Verstärker für Heco Superior 930
LordBadHabit am 17.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für Heco Superior 850 Forte
simonwalther am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  3 Beiträge
Passender Verstärker für Heco Superior 840
klang4fun am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  8 Beiträge
Verstärker gesucht für HECO Superior Cantata 550
kaspritzki am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  3 Beiträge
Verstärker für Heco Superior 850 Forte gesucht
moejoejojo am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjokerpower
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.291