Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker Krell Vanguard, Electrocompaniet 6DS

+A -A
Autor
Beitrag
*baron*
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2016, 08:34
Hallo Hifi Freaks,

da ich mit überlegt habe meine Anlage so aufzurüsten das ich mit Netzwerk, Bluetooth, usw Musik hören kann ist mir der Gedanke gekommen mir einen neuen, modernen Versträker zuzulegen. (nach Möglichkeit sollte der Fernseher über die Anlage laufen können.)

Grundsätzlich habe ich mich noch nicht entgültig festgelegt und wäre auch mit einem BT Zusatzgerät zufrieden. Die smartere Lösung wäre natürlich ein Verstärker der diese Tugenden alle vereint.

Meine Fokus leigt zur Zeit auf:

Electrocompaniet Eci 6ds
Krell Vanguard

Hat jemand von euch Alternativen und Eindrücke bzw. Hörerfahrung?

Habe noch keinen der beiden Verstärker gehört und bin offen für Alle.

Mein aktueller Verstärker ist Symphonic Line RG9 mk3 und dieser betreibt die HGP Fuga 2, teilaktiv. Bin zufrieden mit der Kombi, aber wenn was Neues ins Haus kommt sollte es auf jeden Fall nicht schlechter werden.-grins-

Bin an Ratschlägen bzgl. Höreindruck interessiert. Was ich so an "Testberichten" gelesen habe scheint mit grundsätzlich der Charakter vom EC besser zu gefallen, aber hab kein Gefühl ob da ein Unterscheid in der Preisklasse zu hören ist und wie sich dieser Unterscheid an meiner Anlage bemerktbar macht.

Bin mal auf die Diskussion gespannt.
Kennt jemand in Nähe Mü. wo mal diese Komponenten mal Probehören könnte.

Danke vorab und wieterhin viel Spass bei Eurem Hobby.

Gruß
Baron
ATC
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2016, 09:03
Hallo,

ich würde an deiner Stelle die Vertriebe der Komponenten anschreiben und Interesse bekunden,
das du das jeweilige Gerät gerne Zuhause testen wolltest.
Alles andere macht wenig Sinn, ich lehn mich aus dem Fenster und behaupte die hat hier noch keiner im Vergleich gehört.


*baron* (Beitrag #1) schrieb:
Bin mal auf die Diskussion gespannt.


Ich nicht. Du bekommst ein paar Links eines Lautsprecherherstellers welche ausdrücken das alles über:
http://www.auna.de/H...taerker-schwarz.html
https://www.cyberpor...CN8ssCFY4V0wodf7MGxA
rausgeschmissenes Geld ist.
Corynebacterium
Stammgast
#3 erstellt: 03. Apr 2016, 10:12
@Baron

So eine Frage (nach einem hochwertigen HiFi-Verstärker), löst hier in der Tat immer eine mehr oder wenige "nette" Diskussion aus.

Auf das Ergebnis dieser Diskussion bin zumindest ich in keiner Weise gespannt, da sich die üblichen Verdächtigen mal wieder zu Wort melden werden und jetzt selbst der letzte Winterschläfer erwachen wird.

Es werden folgen: Die obligatorischen Links nach dem Unsinn teurer Verstärker...

Ich kann dir nur den Vergleich eines RG10 zum ECI 5 MKIII anbieten - den einen hatte ich, den anderen habe ich.

Der RG10 klang mir persönlich viel zu analytisch und an sehr warm abgestimmten Lautsprechern mag er der richtige Spielpartner sein; der ECI hat wesentlich mehr Schmalz und m.E. klingen mit ihm die Stimmen um einiges schöner, so dass dieser AMP für mich der richtige war.

Aber wie gesagt...alles Voodoo und ein Yamaha 701 reicht.

Coryne


[Beitrag von Corynebacterium am 03. Apr 2016, 10:48 bearbeitet]
arizo
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2016, 10:32
Ich habe mal gehört, dass der Krell wohl einen Lüfter verbaut hat, den man im Betrieb hören kann.
Ob das stimmt, weiß ich nicht.
Du solltest beim Probehören aber auch explizit darauf achten.
Hifi-concept in München hat hat zumindest Krell auf der Homepage.
Vielleicht können die dir ja ein Probehören ermöglichen.
Ansonsten kannst du auch gerne mal den genannten Yamaha ausprobieren.
Corynebacterium
Stammgast
#5 erstellt: 03. Apr 2016, 10:38

arizo (Beitrag #4) schrieb:
Ansonsten kannst du auch gerne mal den genannten Yamaha ausprobieren. ;)


...betrachtete ich sogar als Pflicht, um sich selbst ein Bild zu machen, ob ich es höre oder nicht.

Mehr Geld könnte man dann kaum sparen.

Coryne
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2016, 10:47
Hallo Baron,

ich würde den Symphonic Line RG9 mk3 behalten und mir dieses Gerät näher anschauen netPlayer

LG
*baron*
Neuling
#7 erstellt: 03. Apr 2016, 14:09
zu Corynebacterium:

"Ich kann dir nur den Vergleich eines RG10 zum ECI 5 MKIII anbieten - den einen hatte ich, den anderen habe ich.

Der RG10 klang mir persönlich viel zu analytisch und an sehr warm abgestimmten Lautsprechern mag er der richtige Spielpartner sein; der ECI hat wesentlich mehr Schmalz und m.E. klingen mit ihm die Stimmen um einiges schöner, so dass dieser AMP für mich der richtige war.

Aber wie gesagt...alles Voodoo und ein Yamaha 701 reicht."

Danke für die Antwort, das ist doch mal eine Aussage die in eine Richtung geht.
Ob es Sinnvoll ist sein Geld so auszugeben muss man halt immer selbst entscheiden, aber ich denke es ist mehr als nur Geldausgeben, es ist ein Hobby und es macht mir Spaß Musik zu hören und mich mit der Thematik auseinanderzusetzten. Rein Finanziell gesehen ist es natürlich mehr als fragwürdig.
Darum sollte es bei meiner Frage nicht gehen.

Die Verstärker werde ich mir auf jeden Fall anhören und die entsprechendenen Dealer habe natürlich auch noch "Geheimtipps" die man unbedingt gehört haben muss. :-)
Aber den Krell Vanguard digital, oder ECI 6ds finde ich interessant da man noch diverse Quellen anschliessen kann, ...wenn diese dann auch noch besser klingen als mein jetziger Verstärker ,..um so besser.
Leider bin ich zur Mü. High End nicht zu hause, sonst wäre einer Besuch auf der Messe sicherlich sehr hilfreich.

Aber nochmal zu den Verstärker,ich bin einfach skeptisch ob Krell noch einen Zacken besser klingt( da teurer und "moderner") und wie ich ihn empfinde, fall jemand die Verstärker gehört hat und dazu was schildern kann wäre dies super, da ich erstmal eine Vorauswahl treffen möchte.

Klanglich sind Beide sicherlich sehr gut keine Frage, könnte mir vorstellen das der Krell etwas grober zu Werke geht und im Höhenbereich nciht danz so detailreich sein könnte. Dies interpretiere ich jetzt aus verschiedenen Aussagen und Testberichten herraus,..aber vielleicht kann mich jemand eines Besseren belehren.

Grüsse Baron
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 04. Apr 2016, 05:07

Grundsätzlich habe ich mich noch nicht entgültig festgelegt und wäre auch mit einem BT Zusatzgerät zufrieden. Die smartere Lösung wäre natürlich ein Verstärker der diese Tugenden alle vereint.

Ich halte die Zusatzgeräte für die smartere Lösung. Die Technologien der Zuspielung ändern sich laufend, ich zum Beispiel nutze Bluetooth gar nicht mehr, seit der Chromecast auf dem Markt ist, und in zwei Jahren gibt es wahrscheinlich wieder was besseres. Wenn du da jedes mal einen solch hochpreisigen Verstärker mit austauscht (und das wird auch schon schwierig, weil die Hersteller dieser Geräte gar nicht Schritt halten können mit der Entwicklung, geht das ganz schön ins Geld und ist alles andere als "smart".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Electrocompaniet Verstärker
nadeto am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  27 Beiträge
passende Boxen zum KRELL S-300i Vollverstärker
violtom am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  10 Beiträge
Symmetrischer Vollverstärker
Dirt-Flame am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  15 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker
benzenbanz am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  7 Beiträge
Krell KAV400xi
Infinity90 am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  3 Beiträge
Electrocompaniet vs. NAIM
andre' am 15.03.2003  –  Letzte Antwort am 15.03.2003  –  3 Beiträge
Alternativen zu Electrocompaniet?
vgapsycho am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  6 Beiträge
electrocompaniet + audience 82
keiner am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  4 Beiträge
Electrocompaniet Prelude Serie
listen2music am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  5 Beiträge
Electrocompaniet Röhre oder Accuphase
capullus am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Electrocompaniet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedmicabi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.942
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.062