Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Maxi-AL FR135EX + Sub

+A -A
Autor
Beitrag
L4M4
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2016, 18:59
Guten Abend!

Ich habe derzeit folgendes Setup:

2x Maxi-AL FR135EX
1x Teufel CEM Sub

Angesteuert von meinem PC via 3,5mm Stereo Kabelage.


In letzter Zeit höre ich viel Klassik - und immer lieber auch etwas lauter - da fällt mir hier und da schon auf, dass der im CEM verbaute Amp zwar brauchbar, aber eben nicht sehr gut ist.

Nun frage ich mich, ob es einen kleinen (!) Verstärker gibt, der die Maxi-AL's besser ansteuern kann.

Vielleicht gibt es sowas mit Subwoofer-Ausgang? Zur Not per Y-Stecker fürs 3,5mm Klinkenkabel.
Optische Eingänge wären geil, sind aber nicht nötig (sprengen wohl den €-Rahmen)

Ich brauche keinen großen Receiver - ein Stereo Eingang und vllt. Sub-Out ist absolut ausreichend - zumal ich hier auch nicht gigantisch viel Platz zur Verfügung habe.


Da ich keine Ahnung habe, ob es sowas überhaupt gibt, kann ich auch keinen festen Preisrahmen vorgeben - aus dem Bauch heraus würde ich mal 100-200€ sagen - aber wie gesagt, wenn es für 350€ das Nonplusultra gibt, bin ich gerne bereich das auch auszugeben - wenn es denn wirklich ein Klangplus bringt.

Vielen Dank!
ad-mh
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mai 2016, 19:15
Moin,

ja, das gibt es. Im Bekanntenkreis werkeln inzwischen 3 Geräte.

http://www.hobbyhifi...-verstaerker-tda7498

- Bluetooth Eingang
- Sub Out
- klanglich sehr gut fürs Geld
- Fernbedienbar
- S/PDIF opt. Digitaleingang

Nach Erscheinen der vorletzten Klang und Ton und einem dortigen Bericht waren die Geräte fast einen Monat ausverkauft. Aktuell ist es wieder so.

VG

ad-mh


[Beitrag von ad-mh am 02. Mai 2016, 19:17 bearbeitet]
L4M4
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mai 2016, 20:12
Praise the Lord

Das sieht mir in der Tat nach exakt dem aus, was ich brauche.

Vielen Dank!
ad-mh
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mai 2016, 20:22
Du wirst dich sehr wundern. Das kleine Ding spielt deutlich besser als mein Mission Cyrus II mit PSX sowie auch mein Luxman. Für ältere Verstärker sprechen m.E. nur noch Haptik und Optik.

Nochmals besser als das simple Netzteil ist dieses (war auch der Tipp in der Klang und Ton). Leider muss man dafür ein Gehäuse bauen, damit es optisch ansprechend ist.

http://www.hobbyhifi...itching-power-supply


[Beitrag von ad-mh am 02. Mai 2016, 20:23 bearbeitet]
L4M4
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mai 2016, 05:10
Auki Dauki.

Den Amp gibt es ja auch ohne Netzteil (http://www.hobbyhifiladen.de/aktivmodule-dsp/sure-electronics/vollverstaerker/1148/sure-electronics-2-x-100-watt-bluetooth-class-d-verstaerker-tda7498?action=notify), dann kauf ich mir die beiden Teile, sobald er wieder zur Verfügung steht.

Wenn du die Kombi hast: Läuft der Lüfter weiter, wenn das Netzteil angeschaltet aber der Amp nicht gebraucht wird?

Ich lasse mich in der Früh von meinem PC mit Musik wecken - der Teufel CEM Sub wacht von alleine auf, wenn er was am Eingang bemerkt - der Sure darf also keinesfalls über Nacht aus gehen oder Einstellungen verwerfen.
ad-mh
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mai 2016, 05:21
Da muss ich nachfragen. Wir hatten hier über die Feiertage Lautsprecher gebaut (Scamo) und damit probegehört. Der Lüfter ist mir dabei nicht aufgefallen.
L4M4
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Mai 2016, 17:05
Na toll
Heute Morgen stand noch da, dass der Amp am 06.06 wieder Verfügbar ist, jetzt ist es der 24.06

Echt scheiße, dass man nicht einfach vorbestellen kann
Und eine andere Quelle gibts ja offenbar nicht ausser ein Angebot mit Netzteil bei Amazon :/
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 04. Mai 2016, 17:30
L4M4
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Mai 2016, 19:00
Noin - ich will schon den Shure

Bluetooth ist ein nettes Gimmick, aber ein Toslink Eingang muss schon sein, ein Kabel ist bereits auf dem Weg

Trotzdem danke
ad-mh
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mai 2016, 19:17
Die Bestellung ist unproblematisch. Einfach mal telefonieren und per Mail benachrichtigen lassen, wenn wieder verfügbar. Vor Weihnachten war es das Gleiche. Zuerst war der Verstärker nicht lieferbar. Als er dann lieferbar war, war er binnen ein paar Tagen abverkauft.

Zwischen Weihnachten und Neujahr haben mein Bekannter und ich bei mir ein Pärchen Scamo 15 gebaut. Dabei haben wir mehrere Verstärker verglichen.
Dabei waren ein Marantz mit Ken Ishiwata Modifikation (vor 2 Jahren generalüberholt), ein einfacher Luxman, L-190 (nicht gewartet - Kondensatoren muss ich bald tauschen) sowie ein Cyrus II mit PSX (kürzlich generalüberholt).
Ratet mal, was uns in Summe am besten gefallen hat.

EDIT:
Den Lüfter habe ich beim Testen nicht bemerkt. Mein Bekannter - er hat sich eben gemeldet - bisher auch nicht. Entweder schaltet er nur bei hoher Last zu oder aber er ist sehr leise.

Hier mal ein Größenvergleich:
IMG-20160224-WA0000


[Beitrag von ad-mh am 04. Mai 2016, 20:01 bearbeitet]
L4M4
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Mai 2016, 08:48
Die Email Benachrichtigung hab ich schoin aktiviert.
Ich will nur verhindern, dass ich grad 5 Minuten ausser Haus bin und dann eine Email reinflattert, dass das Ding verfügbar ist und es bis zum Abend wieder ausverkauft ist...

Beim Netzteil steht "Temperaturgeregelt" dabei - sollte der Lüfter nicht ganz aus gehen, baue ich etwas mit dem verbliebenen Noppenschaum, den ich hier noch habe (Nur einseitig als Abschirmung zum Bett hin).

Da ich die Klang&Ton nicht habe - wie wird denn begründet, dass ein 350W Netzteil bei einem 100W Amp irgendwelche Verbesserungen bringt? Oder ist es einfach die Spannung?
L4M4
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Mai 2016, 08:55
Hab eben bestellt

http://www.hobbyhifi...-verstaerker-tda7498
http://www.hobbyhifi...itching-power-supply

Mal kucken, wann der Amp lieferbar ist, aber ich bin froh, dass das jetzt mal erledigt ist.

Wie gemacht? In der Übersicht kann man ihn in den Warenkorb legen, wenn man auf den Artikel klickt, nicht mehr
http://www.hobbyhifiladen.de/search?sSearch=TDA7498
L4M4
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jun 2016, 17:50
Sodelle, etzala hammer alles zamm.

War ein wenig holprig, mein Weg zum neuen Amp.
Hab bestellt, 2 Tage später bekam ich eine Mail, dass die Ware versendet wurde (weit vor dem angegebenen "Verfügbar ab...")
Hab mich gefreut wie ein kleines Kind - an kam das richtige Netzteil und irgendein Verstärkermodul :/

Freitag Abend Laden per Online-Dings angeschrieben - keine Antwort
Dienstag Morgen Laden per Mail angeschrieben - keine Antwort
Laden am Mittwoch angerufen - nach mehrmaligen Versuchen bin ich durch gekommen - ab da war es ein Kinderspiel.
Nächste Woche wieder lieferbar, Retoureschein wird beigelegt.
Diesen Mittwoch dann die erlösende Mail: Ware versendet - und eben hab ich das Paket bekommen

Ich hab die Sache zwecks Vergleich so gemacht, dass der rechte Lautsprecher vom Sure angefeuert wurde, der linke weiterhin vom Teufel Sub - so konnte ich relativ klar die Unterschiede raushören.
Man hat sehr klar herausgehört, dass der Teufel Amp in den tieferen Regionen seine kleinen Satelitten vor zu tiefen Tönen beschützt - und zwar auch dort, wo der Sub noch nicht eingreift. Mir haben also einige Töne zwischen 60 und ~200hz gefehlt.

Ich musste auch das "Standartformat" von Windows umstellen, weil es sich sonst etwas kratzig angehört hat - vorher sind mir nie Unterschiede zwischen den Einstellungen aufgefallen

Ach ja - es gibt keinerlei Hintergrundrauschen, was beim Teufel im letzten Jahr doch recht penetrant geworden ist.

Der Netzteillüfter hat sich bisher nicht bemüht, mal eine Runde zu drehen

Ich hab z.B. Michael Jacksons "Bad" noch nie besser gehört als gerade eben.


Alles in Allem: Würde wieder kaufen
Die Fernbedienung hab ich mir mitliefern lassen - ist aber nicht so pralle, weil es einen Knopf gibt (links unten), der das Klangbild massiv beeinflusst.
Laut Sure-Website ist der Knopf "Reserved" - also ohne Funktion. Aber wenn man drückt, wird mal der Bass extrem vorgehoben, mal die Höhen, mal was anderes :/

Die Bluetooth-Funktion funktioniert ebenfalls tadellos.


Vielen lieben Dank für diese tolle und preiswerte Empfehlung!


Edit: Und der Sub arbeitet über den Sub-Out vom Sure auch wesentlich besser. Der Bass kommt viel besser und tiefer rüber als vorher. Wird auch daran liegen, dass mehr Bass von vorne kommt.


[Beitrag von L4M4 am 03. Jun 2016, 20:28 bearbeitet]
ad-mh
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jun 2016, 22:09
Na dann viel Spaß damit. Hat mich gefreut, dass die Empfehlung gefällt.
Das kleine Ding hat ordentlich Leistung und tut das, was ein Verstärker tun sollte.
Es verstärkt und "klingt" im eigentlichen Sinne nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Boxen & Sub
K.Swiss am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker für Sub.
obermosel am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  4 Beiträge
Verstärker für 54cm Sub?
D408 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für Sub + Monitor gesucht
Submarine am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  8 Beiträge
Sub und Verstärker für nubox311
sabal am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  5 Beiträge
maxi klangwunder/prtabler lautsprecher für kleine partys.
franky-gomera am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  3 Beiträge
Verstärker
Merandor am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  22 Beiträge
Passender Verstärker für meine Boxen und Sub
Sc4rface am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  13 Beiträge
Verstärker + Boxen für meinen 250W Sub
Joe3Dalton am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  6 Beiträge
Neuer Sub und Verstärker für B&W's?
cha-OS am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedannast
  • Gesamtzahl an Themen1.345.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.597