Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative zu Magnat mcd 1050 / ma 1000

+A -A
Autor
Beitrag
Teißd
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Mai 2016, 23:50
Hallo Profis!

Nach vielen Jahren des sparens wollte ich mir den Traum von einer Stereoanlage erfüllen, muss aber sagen das ich keine nennenswerte Ahnung im HiFibereich aufzuweisen habe, daher suche ich heute Euren Rat.

Beim stöbern im Laden bin ich vor einigen Monaten der Kombo Magnat mcd 1050 / ma 1000 begegnet, und ich war beeindruckt von der Kraft, der weichen Töne und der Fülle an Klang die mir entgegen kam. Zumindest für mein untrainiertes Gehör :). Leider habe ich das Problem das es diese Komponenten nirgendwo mehr zu kaufen gibt und wenn nur gebraucht und der Preis natürlich auch nicht ganz von schlechten Eltern ist. Daher würde ich gerne wissen warum diese Komponenten den Klang so schön machen, liegt es nur an den Röhren? Und gibt es eine Alternativen zu diesen beiden Komponenten, vllt. einen Tic günstigen, und was für Boxen passen dazu? Denke das reicht erst einmal.

Vielen Dank, ich freue mich auf Eure Antworten!
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 15. Mai 2016, 00:33
Hi,


Daher würde ich gerne wissen warum diese Komponenten den Klang so schön machen, liegt es nur an den Röhren?


Nein, bzw. gar nicht.
Der MCD850 von Magnat hatte ebenfalls Röhren im Ausgang, in beiden Fällen ist das nur als Gimmick zu sehen, technisch.
Die Schönheit des Klangs kam eher vom Zusammenspiel der dortigen Lautsprechern mit dem Raum zustande.
Ich möchte Dir keine Illusionen nehmen, aber diese Röhren-Hybride sind sinnlos.
Du kannst genauso gut nach "normalen" Playern/Verstärkern schauen.
Ich hatte Röhren, Röhren-Transistoren Hybride besessen.
Wenn sich überhaupt am Klang etwas geändert hatte, war es bei den "reinen" Röhren Geräten zu verorten.
Hybrid macht überhaupt keinen Mehrwert aus, außer der heimeligen Beleuchtung.
Nimm zuverlässige Elektronik und fokussiere Dich auf die Lautsprecher.
Sie machen, in Abhängigkeit der Hörumgebung, einen ungleich größeren Teil des gesamten Hör-Erlebnis aus.
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 15. Mai 2016, 08:08
Hallo,


muss aber sagen das ich keine nennenswerte Ahnung im HiFibereich aufzuweisen habe, daher suche ich heute Euren Rat.


vielleicht sind die folgenden Infos ein guter Einstieg ins Thema:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm

VG Tywin
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2016, 09:43
Hallo und willkommen im forum

Für eine gelungene Kaufberatung fülle bitte diesen Fragebogen aus

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Teißd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Mai 2016, 20:06
Also kurz zu deinen Fragen:

-Raum 4,5m x 7m , die Boxen kommen an die 4,5 m Wand, das Sofa steht ca 4m davor.
(Standboxen)
- normale Standlautsprecher Stereo

- Größe ist egal

- einen Subwoofer möchte ich nicht

- gehört wird Musik gemischt, etwas Charts, Pink Floyed, Genesis, Rock und sachen wie z.B. Kate Busch.

- Zimmerlautstärke + ein wenig (was die Nachbarn hergeben^^)

-Tiefe der Lautsprecher (Hz) kann ich mangels Erfahrung nicht angeben, eben so wenig kann ich zur Neutralität sagen.

Bisher habe ich keine Hardware, nur eine kleine Anlage von Teufel (Kombe 42) aber irgendwie ist es das halt nicht.

Standort ist Bonn, Radius ca. 150 KM.

Ich war gestern noch was im Netz unterwegs und bin über
Denon PMA-1520AE und Denon DCD-1520AE gestolpert,
kann das was vllt. mit 2 Boxen von Nubert ?


LG
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2016, 05:27
Die wichtigste Frage hast du ausgelassen: was darf der Spaß kosten?


bin über
Denon PMA-1520AE und Denon DCD-1520AE gestolpert,
kann das was vllt. mit 2 Boxen von Nubert ?

Was passt oder nicht passt, entscheiden deine Ohren. Dabei kommt es aber vor allem auf die Lautsprecher an, Verstärker und cd player haben einen vernachlässigbaren Einfluss auf den Klang.

Am besten du hörst dir in einem hifi Shop mal 3-4 Lautsprecher deiner Preisklasse an. Dann sieht man weiter. Bei der Budgetaufteilung kann man sich an der alten Faustregel 2/3 für die Lautsprecher und 1/3 für die Elektronik orientieren.

http://www.hifi-circle.de/
http://www.fme-hifi.de/fme_hifi_studio.html

Die beiden sehen ganz vernünftig aus. Meine persönliche Meinung ist, teste mal Lautsprecher von wharfedale und dynaudio


[Beitrag von basti__1990 am 17. Mai 2016, 05:34 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2016, 06:38

Teißd (Beitrag #5) schrieb:
Ich war gestern noch was im Netz unterwegs und bin über
Denon PMA-1520AE und Denon DCD-1520AE gestolpert,
kann das was vllt. mit 2 Boxen von Nubert ?

Sicher kannn das was, mein Tipp für Nubert wären die nuVero 110.

Es gibt aber eine Menge Alternativen.

Ich würde mal bei http://mindaudio.de/ anrufen und einen Hörtermin vereinbaren.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passende Lautsprecher zu Magant RV3 + MCD 1050
Sillz am 08.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  3 Beiträge
Magnat MA 800
AndreasKS am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  2 Beiträge
Magnat MA 800
imperator18 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  26 Beiträge
Alternative zu Magnat Quantum 603
HiFi-Raritäten-Fan am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  18 Beiträge
Alternative zu Magnat Vector 202f
Timmy_the_Ape am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  4 Beiträge
Welcher Receiver (für lautsprecher Magnat Supreme 1000)
CeeKiliJoe am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  5 Beiträge
Magnat Monitor 1000 ersetzen
Killiburny am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  19 Beiträge
Magnat Monitor 1000
axelbesser am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  5 Beiträge
Magnat MA 400 - Heco Cantata
Andre_Dü am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  9 Beiträge
Magnat MA 600 & Nuline 84
capji am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.339