Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon avr-1905 + magnat vector77??

+A -A
Autor
Beitrag
Jonny1882
Neuling
#1 erstellt: 10. Dez 2004, 14:42
hallo leute ich hatte mir vor auch mal ne RICHTIGE anlage zuzulegen! hatte da an den avr 1905 von denon gedacht und an die vector77-boxen von magnat! (vorerst mal)

ich wollte erst einmal die boxen stereo betreiben und später welche dazu kaufen und 5.1 oder 6.1 machen!

Ist das so ok??? oder soll ich mir besser was anderes kaufen???


kann ich später dann, wenn ich das boxenset aufrüsten will, einfach die vector needle von magnat und einen sub dazu stellen?? oder geht das nicht/passt das nicht?


danke schonmal jonny
Kj.Ig
Stammgast
#2 erstellt: 10. Dez 2004, 15:33
Hi zu den Boxen kann ich nix sagen, aber der Verstärker ist was Surround angeht in dem Preissegment echt top... Vorallem hat er halt die gesuchten Pre-Outs, falls du doch irgendwann mal richtig Stereo hören willst, deine Surroundanlage aber weiternutzen willst. Anonsten gibt es in dem Preissegment mit Pre-Outs noch einen Yamaha Reciever (genaue Bezeichnung weiß ich gerade nicht, musst du mal auf deren Homepage gucken...). Welchen von beiden du dann nimmst, sei aber deinem Geschmack überlassen...

Gruß Kj
lolking
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2004, 17:34
ich würde auf die vector 77 verzichten! ich hatte die vorher auch, bin jetzt aber auf mehrfaches anraten und probehören auf die wharfedale diamond 8.3 umgestiegen. meiner meinung nach klingen die bedeutend besser und kosten nicht soviel. wenn du mehr wert auf bass legst sind auch die 8.4er einen blick wert! guck einfach mal bei www.lostinhifi.de nach, die schmeißen die im moment raus, da die diamond 9 reihe erschienen ist (glaub aber nicht, dass das schnäppchen noch lange anhält!)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Dez 2004, 17:54
Hallo,

wobei ich ersteinmal gerne wissen möchte, wie gross und wie beschaffen der Raum ist?
Wie gross ist denn das ganze Budget?

Markus
Jonny1882
Neuling
#5 erstellt: 10. Dez 2004, 18:41
also der raum ist 4,50x6 meter groß, ist aber unter dem dach! also dachschräge bis auf den boden. der raum ist 2,70m hoch!

also ich denke auch dass der verstärker gut ist! der kostet 330€

und dann @lolking warum nicht die vector 77?? sind die anderen soviel besser?? die sind nämlich auch von der wattleistung wesentlich schwächer! ich hab angst, dass wenn ich mal in größeren räumen musik mache, ich die boxen fetzte. der verstärker bringt 115W und die boxen halten nur 100W oder sehe ich das falsch???

die vector 77 haben ja 180W

gibt es noch andere boxen in der preisklasse??

apropos preisklasse: der verstärker sollte nicht mehr kosten das ist schon schmerzgrenze! und die boxen sollten auch nicht mehr als 350€ überschreiten! (beide zusammen --> also pro box 175€ (höchstens)

Jonny
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Dez 2004, 18:45
Hallo,

ersteinmal vorab: Boxen haben keine Leistung! Sie vernichten diese. Zweitens an technischen Daten lässt sich wenig bis gar nix ablesen.
Drittens würde ich dir in diesem Preisbereich Kompaktboxen empfehlen.
Viertens: sind die Preise schon inkl. Versandkosten?

Markus
Jonny1882
Neuling
#7 erstellt: 10. Dez 2004, 18:55
wieso kompaktboxen?? wegen der größe des zimmers oder wegen des geldes??

was spricht den gegen die vector 77 von magnat oder gegen die diamond 8.4??? sind die etwa schlechter als kompaktboxen???

ich hab immo so ein kleines zimmer´, aber ich wollte die boxen auch später noch weiter nutzen!

aber was würdest du denn für boxen vorschlagen?`?

Jonny
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Dez 2004, 19:36
Ich aute mich einfach mal als magnat fan.
Aber... die 8.4 sind für den preis ziemlich ordentlich! und bass wirst du keinen vermissen! die kleinen... sind kleiner, klingen in den höhen sehr edel... naja. Die magnat boxen (die marke ist hier aus irgendeinem grund verhasst) haben aber auch einen recht angenehmen klang.
Alterantiv würde ich mal bowers und wilkins empfehlen.
Hier laufen ne menge diskussionen zu preiswerteren boxen... ließ dir mal ein paar durch. und versuch mal einen laden zu finden, wo du dir die gennannten boxen mal anhören kannst.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Dez 2004, 21:00

Jonny1882 schrieb:
wieso kompaktboxen?? wegen der größe des zimmers oder wegen des geldes??

was spricht den gegen die vector 77 von magnat oder gegen die diamond 8.4??? sind die etwa schlechter als kompaktboxen???


Hallo,

warum hat wohl z.B. Magnat und auch Wharfedale gleichteure Kompaktboxen im Programm?
Du hast dann mehr Qualität fürs Geld. Meine Empfehlung die Wharfedale Anniversary 70 und die Monitor Audio Bronze2, welche du dir mal näher anhören solltest.

Markus
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Dez 2004, 21:14
@Jonny1982...Grundsätzlich gilt: Weder große Gehäuse, noch viele Einzelchassis, noch güldene Werbetexte sind ein Garant für guten Klang bei Lautsprechern! Es gibt ausreichend Kompaktboxen, die einen Standlautsprecher gleicher Preisklasse "an die Wand spielen"...leider gehören die Vector77 imho in jedem Fall zu den Lautsprechern, die klanglich meistens auf der Strecke bleiben!

Dem Rat mit den kompakten von Wharfedal und Monitor Audio kann ich mich ohne Gegenwehr anschließen und Deinem Bedenken mit der Ausgangsleistung des Verstärkers sei entgegnet: Meist werden die Lautsprecher mit zu schwachen Verstärkern "getötet"! Wenn Du einen Verstärker mit geringer Ausgangsleistung oder schwacher Stromversorgung für hohe Lautstärken weit aufdrehst wird das Eingangsignal nicht mehr verstärkt! Der Verstärker produziert (fast) nur noch Verzerrungen, das befürchtete Clipping, und diese Verzerrungen schädigen schnell Hochtöner und weitere Bauteile der Lautsprecher!

Diese Gefahr besteht bei einem Verstärker, der ausreichend saubere Leistung produziert praktisch nicht! Deshalb auch mein nächster Denkanstoß: Hörst Du wirklich Surround oder doch Stereo...denn ein reiner Stereovertärker klingt eigentlich immer besser als ein "Surrounder" gleicher Preisklasse! Hier gibt es entweder Sparpotential oder Du kannst das Geld zusätzlich in andere Lautsprecher investieren!

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 10. Dez 2004, 21:15 bearbeitet]
Quo
Inventar
#11 erstellt: 10. Dez 2004, 21:15
Hallo Markus sind die Wharfedale 70 nicht limitiert? Gibt es die noch?
Jetzt zu Dir Jonny , ganz subjektiv und persönlich , was Du mit den Magnat vorhast geht erstmal , auch mit den Needle und den Sub. Ansonsten geh mal auf die Homepage von Magnat und kontaktiere die Jungs vom Service. Von denen bekommst Du aussagekräftige Empfehlungen, welche LS Du kombinieren kannst.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Dez 2004, 21:27
@Quo...klar "geht das erstmal", aber warum sollte er nicht Zeit und Gedanken investieren um eventuell eine klanglich bessere und somit auch langfristig befriedigendere Lösung zu finden! Immerhin ist sein Budget nicht als Peanuts anzusehen und ich bin der Meinung, daß eine halbherzige oder zeitweilige Lösung genaugenommen einer Fehlinvestition gleichkommt!

Ich will hier auch nicht gegen Magnat sprechen, auch wenn die meisten der Produkte im unteren und mittleren Marktsegment imho nur noch vom "alten" Namen leben, aber es gibt immer zahlreiche Wege zur sinnvollen Lösung! Man(n) sollte sich die zeit nehmen, diese zu überdenken und zu prüfen!

Grüsse vom Bottroper
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 10. Dez 2004, 22:52

Quo schrieb:
Hallo Markus sind die Wharfedale 70 nicht limitiert? Gibt es die noch?


Hallo,

ich weiss, das www.benedictus.de noch welche hat. Ob Wharfedale diese noch hat? Keine Ahnung. Bin leider nicht deren Lagerist

Markus
bignik14
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Dez 2004, 17:44
was hälst du von der Kombi denon avr 2105 + wharfedale diamond 8.3 oder 8.4? wäre auch für 800euro machbar!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Vector 77 + Denon AVR-1905 ??
BennyH. am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  8 Beiträge
Passende Stereo-LR für meinen Denon AVR-1905
BennyH. am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  9 Beiträge
Denon 1905+Nubert
santa199 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  9 Beiträge
Yamaha NS-G 40 MK II oder Magnat Vector77
soerek am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  15 Beiträge
Standlautsprecher für Denon AVR-3310
TerraNola am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  2 Beiträge
Standboxen für meinen Denon Receiver 1905
Martin15 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  3 Beiträge
Magnat + Denon
bmw2000 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  2 Beiträge
Welche Standboxen für Denon AVR-X3200W ?
Rondell am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  33 Beiträge
welche kompakt-lautsprecher am denon avr 3805 ?
d2N am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  3 Beiträge
Denon AVR 1912 + welche Boxen? für Einsteiger
dr.dirx am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Magnat
  • Focal
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedC-Relyoh
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.691