Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha NS-G 40 MK II oder Magnat Vector77

+A -A
Autor
Beitrag
soerek
Neuling
#1 erstellt: 31. Mai 2006, 08:37
Hallo,

ich möchte mir, wie in einem anderen Thread beschrieben ein Stereosystem zusammenstellen (Verstärker + Lautsprecher).

Beim Verstärker habe ich mich nun fast für einen Yamaha AX 396 entschieden.

Nun wurden mir bereits die Lautsprecher Magnat Vector 77 empfohlen. Diese kosten neu ca. 270 Eur plus deftige Versandkosten. Bei meiner Suche bin ich allerdings auch auf die Yamaha NS-G 40 MK II gestoßen, die pro Stück 99 Eur kosten. Kann mir jemand sagen, wann welche Lautsprecher zu empfehlen sind?

Mein Zimmer ist ca. 19 qm groß und mein Musikgeschmack recht breitgefächert (von Klassik über Rock hinzu Elektro). Auch habe ich gelesen, dass die Magnat mindestens 70 cm Abstand zur nächsten Wand brauchen. Gilt das in alle Richtungen?
Chili_Palmer
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mai 2006, 11:32
Jamo D-570 !
Dazu empfehle ich den mittlerweile 53-seitigen Thread dazu:
http://www.hifi-foru...2146&back=&sort=&z=1

Besser als Magnat, besser als Yamaha !
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 31. Mai 2006, 11:39

Besser als Magnat, besser als Yamaha



klang ist relativ

die jamos mögen vllt sehr gut klingen aber die haben garkeine membranfläche! sind das 2x 10cm "tieftöner" ?

also in sachen pegel und partytauglichkeit muss sie sich klar den magnat geschlagen geben!


aber sie sehen gut aus und sind gut verarbeitet.


grüße
Manu
soerek
Neuling
#4 erstellt: 31. Mai 2006, 17:13
Vielen Dank für den Tip!

Habe jetzt mal die ersten paar Seiten dieses Monsterthreads gelesen und glaube, dass ich mir diese Jamo D-570 wohl kaufen werde.



also in sachen pegel und partytauglichkeit muss sie sich klar den magnat geschlagen geben!


Das nehme ich gerne in Kauf, da mir eine extreme Lautstäkre eh nicht so wichtig ist.

Ein paar Fragen hätte ich aber dennoch:
Gibt es irgendwelche Erfahrungen mit der Verbindung Jamo D-570 mit Yamaha AX 396 oder ist das bedenkenlos kombinierbar?

Wie wichtig ist das "Einrauschen"? Kann ein versäumtes Einrauschen dem Lautsprecher auf Dauer schaden?

Gibt es einen Mindestabstand von dem Lautsprecherrücken zur Wand?
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2006, 18:23
denke das es mit dem yamaha und den jamos keine probleme geben wird.


einrauschen? sowas gibts nicht anschließen und musik hören! der klang verändert sich evtl nach der zeit aber da muss man nichts besonderes für tun.geht alles von ganz alleine.


wie weit die lautsrpecher von der wand stehen musst du probieren! jeder ruam ist anders. wenn der bass zu dröhnig und aufgedcitk ist solltest du den wandabstand vergrößern.

einfach bissel experimentieren.



grüße
Manu
oguz
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2006, 18:33
Ich habe die Jamos in Verbindung mit einem Denon PMA655R (235€ bei H+I) laufen und bin bisher sehr zufrieden.

Mir hat man von Yamaha abgeraten. Begründung:
Die Yamaha ist eher hell abgestimmt. Da die Jamos aber schon klar im Hochtonbereich klingen, wäre das villeicht zu viel.

Jemand hat auch den HK 675 (277€) an den Jamos und ist auch sehr zufrieden.


@zwittius

Die Jamos haben einen 16,5cm Tieftöner, der nach unten abstrahlt.
zwittius
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2006, 19:23

Die Jamos haben einen 16,5cm Tieftöner, der nach unten abstrahlt.

ok also ist doch fürne potente basswiedergabe gesorgt


wirklich ein starkes angebot!


[Beitrag von zwittius am 01. Jun 2006, 13:44 bearbeitet]
soerek
Neuling
#8 erstellt: 31. Mai 2006, 20:30

Die Yamaha ist eher hell abgestimmt. Da die Jamos aber schon klar im Hochtonbereich klingen, wäre das vielleicht zu viel.


Na toll, jetzt hast du mich wieder verunsichert.

Bei mir ist es halt auch echt ne Preisfrage, weil der Denon beim billigsten Anbieter, der ihn vorrätig hat 100 Eur über dem Yamaha liegt.
eger
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2006, 20:32
Die Yamaha Verstärker klingen nicht heller als andere (nicht extra gesoundete ) Verstärker. Aber das Gerücht hält sich hartnäckig.
Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 31. Mai 2006, 20:33 bearbeitet]
Insomniac
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mai 2006, 20:55

Die Yamaha Verstärker klingen nicht heller als andere (nicht extra gesoundete ) Verstärker. Aber das Gerücht hält sich hartnäckig.



Seh ich genauso! Hab den 496 und mir is net wirklich aufgefallen dass der Höhenbetont wär. Ich hab das hier schon des öfteren gelesen. Ich kanns nicht ganz nachvollziehn...
Für mein Gefühl is da net viel dran...
lolking
Inventar
#11 erstellt: 01. Jun 2006, 10:26
Das Gerücht hält sich hartnäckig weil es einfach zutreffend ist. Ich habe die komplette Hifi-Palette von Yamaha probehören /vergleichhören können. Der helle Klang ist wirklich offensichtlich!


Jamo D-570 !
Dazu empfehle ich den mittlerweile 53-seitigen Thread dazu:
http://www.hifi-foru...2146&back=&sort=&z=1

Besser als Magnat, besser als Yamaha !


Da lehnst du dich ein bisschen weit aus dem Fenster... Die Vector dürfte den Jamos doch mindestens ebenbürtig sein!
Chili_Palmer
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jun 2006, 10:28
Mag sein !
Meiner Meinung nach ist die Jamo aber die bessere Box (lass es nur verarbeitungstechnisch sein) und IMHO das bessere Schnäppchen.

Die NS-G40 hat mein Vater, vorher hatte ich sie. Die klingen bei ihm zwar besser als bei mir (Raumakustik), hauen mich jedoch auch nicht um.
lolking
Inventar
#13 erstellt: 01. Jun 2006, 10:35

(lass es nur verarbeitungstechnisch sein)


??? Folie gegen Furnier, recht grob eingepaaste Chassis gegen handwerklich perfekte Arbeiten, Metallkörbe gegen Plastik... Was meinst du also?
Chili_Palmer
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jun 2006, 10:53
Ich sehe, hier wird mit harten Bandagen gekämpft

Ok ok, jeder sollte sich selbst davon überzeugen.
Habe ja auch nicht behauptet das man auf mich hören muss.
ICH würde eben die Jamo nehmen (habe sie ja auch bestellt), da sie mir ganz einfach mehr zusagt.

Und meine Aussagen sollten keinesfalls bedeuten die Magnat wären miese Boxen.

Nach Möglichkeit ist es so oder so am besten die Lautsprecher probe zu hören und sich danach zu entscheiden.
Vielleicht würden mir ja die Magnat sogar besser gefallen... wer weiß
soerek
Neuling
#15 erstellt: 17. Jun 2006, 07:45
Also ein Freund von mir und ich haben in der Zwischenzeit die Jamo LS bestellt und meine lagern auch noch bei ihm, da ich momentan eh noch auf meinen Verstärker (Yamaha AX 396) warte.

Gestern hatte ich das erste Mal die Gelegenheit, sie probezuhören und muss sagen, dass ich wirklich begeistert war. Absolut klarer Sound, selbst bei überladenem Rock ist es möglich, alle Instrumente herauszuhören, ohne dass sie einzeln hervorstechen. Der Bass dröhnt überhaupt nicht (was für mich total ungewohnt und verwunderlich war da ich es eigentlich nicht anders kenne) sondern kommt sehr präzise.
Kurzum: ich freue mich schon sehr darauf, das ganze auch mal bei mir zu testen.

Vielen Dank auf jeden Fall an alle, die mir hier geholfen haben - die Jamo waren echt ein super tip!:)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha NS 777 oder Magnat Quantum 607?
Vmax85 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  5 Beiträge
Denon avr-1905 + magnat vector77??
Jonny1882 am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  14 Beiträge
YAMAHA PIANO CRAFT E 600 MK II
elbi am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  5 Beiträge
Yamaha NS-777 | Nubert nuBox 513 | Klipsch RF-82 II VS Magnat Vector 77
EdenCerberus am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  25 Beiträge
Yamaha NS-555 kaufen oder nicht
hot-chilli am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  112 Beiträge
Canton 5.1 erweitern, oder Yamaha NS Serie, oder Teufel ultima 40 mk2
jbuller am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  2 Beiträge
Yamaha NS 777 oder NS 555
Hififan777 am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 40 VS. Yamaha NS 555
Dully187 am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  16 Beiträge
Jamo S 606 oder Yamaha NS- F 140
grendia am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  4 Beiträge
Onkyo DX 7355 oder Yamaha CDX 397 MK II - preiswerter + guter CD-Player mit mp3-Wiedergabe
fostex2 am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedhifinur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.490