Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha AX-396 oder AX-496

+A -A
Autor
Beitrag
dani.s
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2004, 17:26
hi leute nun zwar diese frage zum 1000sden mal, weil sie nirgends richtig beantwortet worden ist. welchen würdet ihr mir empfehlen zu Magnat Boxen mit jeweils 120Watt? der preisunterschied ist ja nicht hoch.
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2004, 17:33
Den AX-596.

Wenn schon, denn schon.

Gruss
Jochen
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Dez 2004, 19:29
@Master_J

@dani.s..."unterschreib!

Grüsse vom Bottroper
JanHH
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2004, 03:18
Vermutlich vollkommen egal.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Dez 2004, 14:35
vermutlich. An den richtigen boxen schaffen beide verstärker genug lautstärke. und klingen tun die auch ähnlich.
Könntest dir höchstens die konkurez angucken. cambridge, marantz, denon, hk, nad,.....
technisch ausgereift sind die alle, aber welcher in deinem zimmer mit deinen ohren und deiner musik nun am besten klingt...
frage
Stammgast
#6 erstellt: 12. Dez 2004, 14:40
Moin,

es gab irgendwo mal einen Test, leider weiß ich nicht mehr genau in welcher Zeitschrift, da wurde der AX496 besser als der AX596 bewertet.

Ich würde allgemein zum AX496 tendieren, immerhin hatte ich ihn auch schon und war lange sehr zufrieden mit dem Teil...

Gruß
Frank
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Dez 2004, 15:13
Es gab mehrere Testberichte, in denen der 496er wegen des Preis-Leistungsverhältnisses als bessere Wahl dargestellt wurde...wobei ich nau Testberichte nichts geben will, ausser ich höre ZUERST und lese dann, denn andersherum neigt man dazu, zu hören was man zuvor GELESEN hat!

Aber es wurde auch jedesmal die deutlich größere Laststabilität des 596er bedingt durch eine stabilere innere Stromversorgung hervorgehoben! Das mag jetzt für die bestehenden Magnat-Boxen unerheblich sein, den die können das Potential der Verstärker nicht ausspielen, aber dadurch kommt auch fast unausweichlich das Thema "Neue Lautsprecher"...und da denke ich, hat er mit dem 596er den zukünftig besseren Spielpartner!

Grüsse vom Bottroper
frage
Stammgast
#8 erstellt: 12. Dez 2004, 15:27
@TakeTwo22

Mit Sicherheit gebe ich dir Recht in Bezug auf den AX596.

Meine Empfehlung bezog sich auch eher auf seine Eingangsfrage....AX396 oder AX496.

Immerhin kostet der AX596 noch mal knapp 100 Euro mehr.

Gruß
Frank
das_n
Inventar
#9 erstellt: 12. Dez 2004, 15:33
soweit ich weiss ist der ax-396 nen verhungernder 496er, also gleiche endstufe nur nicht so viel saft. trotzdem gilt der 396 weitgehend als einer DER einsteigertipps.
hab ihn auch schonmal an einer rc-l gesehen (leider nicht gehört).

ich denke, wenn man sicher gehen will und einem der ax-596 zu teuer ist, sollte man zum 496 greifen. den muss man auch erstmal ausnutzen, völlig schlapp wird der schon nicht sein.
JanHH
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2004, 17:03
Da fällt mir ein dass ich mal ein ähnliches Problem hatte, einen ax-490 und einen ax-590 (wobei ich nicht wusste, welchen ich VERkaufen sollte). Ich fand, dass der 490 irgendwie besser klang, aber wer weiss ob der 590 heil war.. laut stereoplay ist der 590 besser. Der 396 und der 596 sind meines Wissens allerdings gleich eingestuft.
gonzinho1966
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 25. Dez 2004, 19:54
Mir stellt sich die gleiche Frage, 396/496/596?
Vielleicht zur Hilfe bei einer Antwort. Die Boxen habe ich schon, Canton Ergo 700 CD. Welcher Verstärker wäre denn ausreichend, um das Potential der Box abzurufen, bzw. welcher wäre "zu gut" weil diese Boxen das Potential des Verstärkers nicht wiedergeben können. Ich plane jedenfalls nicht, in den nächsten 10-15 Jahren boxenmäßig noch einmal "aufzurüsten". Dazu stellt sich die gleiche Frage bzgl. des CD-Players von Yamaha. Auch hier 396/496/596. Was meint ihr denn, welche Kombi bei mir Sinn macht. Falls diese Infos weiterhelfen: höre eher Rock als Klassik, Zimmergröße ist ca. 25-30 qm. Bin jetzt weg und schaue später mal wieder rein. Würde mich freuen wenn sich jemand dieser wahrscheinlich typischen Frage eines Ahnungslosen angenommen hätte :-))
das_n
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2004, 08:46
naja ich denke mit dem 496 wirst du deine boxen schon sehr ausreizen können. bei cdplayern bin ich eh nicht so klanggläubisch, daher:396.
der hat allerdings (zumindest meiner) ein etwas lautes laufgeräusch, kann aber auch nur bei meinem der fall sein.... ansonsten nen top cdp, frisst alles und ist nicht so leicht zum fehlerproduzieren zu bringen......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha ax-396 oder 496
iBirk am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  4 Beiträge
"Yamaha AX-500" oder "AX-496/396"
SirF am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  2 Beiträge
Yamaha ax 396 / 496
Ic3Cr4sH am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  9 Beiträge
yamaha ax 396 oder 496 + ohm frage
TENNENmr am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 14.08.2003  –  6 Beiträge
yamaha verstärker AX-496??
nikeldin am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  7 Beiträge
yamaha ax 496
Bonjuk am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  5 Beiträge
AX-396 oder AX-592 ???
dedavid am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  10 Beiträge
Yamaha AX-496
Kernspalter am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  11 Beiträge
Yamaha AX-750 oder AX-496
hot-chilli am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  2 Beiträge
Yamaha AX 396/JBL E30
inn.o am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied_/dossi/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.443