Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Direkt

+A -A
Autor
Beitrag
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Sep 2016, 20:07
Hallo,

hat zufällig jemand die Heco Direkt, Celan 902 und die Statement im Vergleich gehört?
Ich habe die Celan 902 und würde mir gerne die Direkt zu legen, auch der Optik wegen.
Ich möchte mich Klanglich aber nicht verschlechtern. Haben die Direkt sehr viel mehr Bass?

Danke Gruß
ATC
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2016, 20:25
1.Frage
Nein
2. Frage
Im Kickbassbereich /Oberbass ist die GT 902 deutlich fett abgestimmt, in diesem Bereich wird die Direct zurückstecken.
Gehen beide nicht wirklich in den Tiefbassbereich runter,
die Statement ist am ausgewogensten.

Was für dich in Verbindung mit deinem Raum "besser" klingen wird,
kann wohl niemand prophezeien
HannoverMan31
Inventar
#3 erstellt: 21. Sep 2016, 16:32
Ich würde noch auf die Heco Direkt Dreiklang warten. Soll noch dieses Jahr erhältlich sein. Eine riesige, breite, große fette Männer Box, mit einem echten 3 Wege System ist damit wieder zurück, endlich.

Vorbei sind die Zeiten damit, es der Frau recht machen zu wollen. Die Heco Direkt Dreiklang wird so manchen Ehe Krach auslösen, was die Box gleich noch sympathischer macht.


Heco-Direkt-Dreiklang-1


[Beitrag von HannoverMan31 am 21. Sep 2016, 16:37 bearbeitet]
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Sep 2016, 16:50
Hab ich auf der IFA gesehen und gehört.
Super Lautsprecher aber viel zu groß und kostet 5000€ das Stück
Janine01_
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2016, 20:32
Viel zu groß gibts nicht
5000€ pro Stück
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Sep 2016, 04:46
Die stehen dann vor meiner Leinwand
HannoverMan31
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2016, 09:03
Sabrer, der Preis für die Dreiklang war mir nicht bewusst. Das ist heftig. Die normale Direkt soll ja 3000 Euro kosten. Hätte vermutet, die Dreiklang würde sich dann so bei 5000 Euro das Paar einpendeln.

Aber die Preise werden eh mit der Zeit fallen, was bei Heco, Canton, Magnat und co ja leider üblich ist. Aber vielleicht schieben sie ja endlich mal bei der Direkt den Riegel vor diesen Preisverfall und stehen dazu, was sie kosten soll. Andere Hersteller unterbinden auch einen enormen Preisverfall, kann Heco auch mal mit anfangen, wenn sie von ihren entwickelten Produkten überzeugt sind.

Aber geht es euch auch so, dass der Name Direkt Dreiklang nicht so toll gewählt ist?! Heco Direkt klingt ja gut, aber für die noch größere Variante hätte ich einen Namen wie, Heco Direkt (the man), oder so gewählt. Oder noch besser, Heco Direkt the thing oder the Big Buddy.


[Beitrag von HannoverMan31 am 22. Sep 2016, 09:10 bearbeitet]
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Sep 2016, 09:33
Die Direkt kosten 1500€ das Stück und Dreiklang 5000€ das Stück!

Ja Dreiklang hört sich komisch an.
Dann lieber Direkt groß oder sehr Direkt
Das sind aber echt große Kühlschränke!
jo's_wumme
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2016, 10:02
Der Straßenpreis der Heco Direkt beträgt bei uns in Österreich 2.500,-- das Paar.

Wenn man das auf die Dreiklang ummünzen will, so wird die für ca. 5.000,-- das Paar über den Tisch gehen.

Immer noch genug Holz
yahoohu
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2016, 10:14
@HannoverMan31:
So langsam geht es mir auf den Sack, das Du deine Unverträglichkeit gegenüber dem anderen Geschlecht
nun praktisch in fast jedem Thread dokumentierst.

Wenn Du das hier ständig mit Anspielungen kompensieren musst, rate ich dir zu einem Psychologen bzw. Stilberater zu gehen.
Vielleicht klappt es dann ja mal mit der holden Weiblichkeit.

Ich sehe die Direkt übrigens als nett gemachten Lifestyle - Lautsprecher. Hören konnte ich die Teile nicht,
bei Saturn Münster haben einige Mitarbeiter wohl Angst vor Kundenkontakten.
Future30
Stammgast
#11 erstellt: 22. Sep 2016, 13:54
HECO Direkt the Big Daddy
HannoverMan31
Inventar
#12 erstellt: 23. Sep 2016, 13:57

yahoohu (Beitrag #10) schrieb:
@HannoverMan31:
So langsam geht es mir auf den Sack, das Du deine Unverträglichkeit gegenüber dem anderen Geschlecht
nun praktisch in fast jedem Thread dokumentierst.

Wenn Du das hier ständig mit Anspielungen kompensieren musst, rate ich dir zu einem Psychologen bzw. Stilberater zu gehen.
Vielleicht klappt es dann ja mal mit der holden Weiblichkeit.

Ich sehe die Direkt übrigens als nett gemachten Lifestyle - Lautsprecher. Hören konnte ich die Teile nicht,
bei Saturn Münster haben einige Mitarbeiter wohl Angst vor Kundenkontakten.





Was denn, habe ich etwas weiter oben die Wahrheit geschrieben und nun tun sich manche angesprochen gefühlt.

Hier ging es um den Säulentrend und das Heco mit der Direkt endlich davon abweicht wieder. Und wenn jemand sagt, die Frauen seien Schuld an dem Säulentrend, dann habe ich kommentiert, dass ich glaube, das dem nicht so ist, sondern die Männer selbst diesen Säulentrend zu verantworten haben.
Bontaku
Stammgast
#13 erstellt: 23. Sep 2016, 14:07
Der Säulentrend entspricht dem Zeitgeit, weil kaum noch jemand gewillt ist sich Kühlschränke ins Wohnzimmer zu stellen. Das hat meines Erachtens wenig mit Männlein/Weiblein zu tun und ist ziemlich OT.
haupter
Stammgast
#14 erstellt: 23. Sep 2016, 14:18
Ich denke auch, dass bei der Optik der Heco Direkt die Zielgruppe sehr beschränkt ist. Bei dem Preis dann noch mehr.
Ohne sie gehört zu haben, aber wer stellt sich heute noch solche LS in die Wohnung?
serkalo
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Sep 2016, 14:19

HannoverMan31 (Beitrag #7) schrieb:


Aber die Preise werden eh mit der Zeit fallen, was bei Heco, Canton, Magnat und co ja leider üblich ist. Aber vielleicht schieben sie ja endlich mal bei der Direkt den Riegel vor diesen Preisverfall und stehen dazu, was sie kosten soll. Andere Hersteller unterbinden auch einen enormen Preisverfall, kann Heco auch mal mit anfangen, wenn sie von ihren entwickelten Produkten überzeugt sind.



Das ist mir bei Dali aufgefallen. Man bekommt die Lautsprecher überall nur für UVP des Herstellers. Es gibt dennnoch Händler, die tricksen. Sie bieten beispielsweise sogenannte Rückläufer oder "gebraucht wie neu" an. Man sieht auf den Paketen aber, dass diese nur einmal versandt wurden und das Paket original verklebt ist. So konnte ich einige Schnäppchen machen. Entweder Kleinanzeigen von gewerblichen Händlern oder Marketplace.
ATC
Inventar
#16 erstellt: 23. Sep 2016, 16:02

haupter (Beitrag #14) schrieb:

Ohne sie gehört zu haben, aber wer stellt sich heute noch solche LS in die Wohnung?


Eventuell jemand der die Vorteile einer breiten Schallwand zu schätzen weiß.
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 23. Sep 2016, 16:05
Morgen wird bei Saturn die drei Lautsprecher verglichen
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 23. Sep 2016, 16:05

HannoverMan31 (Beitrag #12) schrieb:
Und wenn jemand sagt, die Frauen seien Schuld an dem Säulentrend, dann habe ich kommentiert, dass ich glaube, das dem nicht so ist, sondern die Männer selbst diesen Säulentrend zu verantworten haben.

Wo soll denn dieser Kommentar von dir stehen ?

Ich finde nur

HannoverMan31 (Beitrag #3) schrieb:

Vorbei sind die Zeiten damit, es der Frau recht machen zu wollen. Die Heco Direkt Dreiklang wird so manchen Ehe Krach auslösen, was die Box gleich noch sympathischer macht

und

Neustes Motto: Wer braucht schon eine Frau, wenn er tolle Lautsprecher haben kann

da wundert mich das

yahoohu (Beitrag #10) schrieb:
@HannoverMan31:
So langsam geht es mir auf den Sack, das Du deine Unverträglichkeit gegenüber dem anderen Geschlecht
nun praktisch in fast jedem Thread dokumentierst

nicht wirklich.

LG
ATC
Inventar
#19 erstellt: 23. Sep 2016, 16:08
dejavu1712
Inventar
#20 erstellt: 23. Sep 2016, 16:10
Der Saturn ist sicherlich nicht die beste Ausgangsposition um verschiedene LS miteinander zu vergleichen
bzw. das Ergebnis dann auf die eigenen 4 Wände zu übertragen respektive einen Kaufentscheidung zu
fällen, trotzdem kann das natürlich eine Orientierung sein um zu wissen ob die LS überhaupt zu dir passen.
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 23. Sep 2016, 16:20
Ich würde ja auch lieber Lautsprecher Zuhause testen aber wer gibt mir zwei teure Lautsprecher Pare zum testen mit
ATC
Inventar
#22 erstellt: 23. Sep 2016, 16:26
Ein guter Hifi Händler...
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 23. Sep 2016, 16:34
Ich kenn nur zwei Hifihändler die alle Heco's haben.
Sind beide bei Köln und geben nix mit.
ATC
Inventar
#24 erstellt: 23. Sep 2016, 16:39
Sind dann halt keine "Guten"
yahoohu
Inventar
#25 erstellt: 23. Sep 2016, 16:41
Die Heco Direkt Dreiklang erinnert mich etwas an die hier:
www.atcloudspeakers....cial-editions/el150/

Optisch Geschmackssache, klanglich mit das Beste, was ich bis jetzt gehört habe.
ATC
Inventar
#26 erstellt: 23. Sep 2016, 16:47
Der Aussage schließe ich mich gerne an...würden bei mir sogar optisch passen,
der Preis hat nur ne Null zu viel ....
yahoohu
Inventar
#27 erstellt: 23. Sep 2016, 17:31
war vor ein paar Jahren auf der AAA in Krefeld (fahr ich dieses Jahr auch wieder hin wg. Kaufinteresse Duevel Bella Luna).
Die anderen Austeller alle mit ihrer High-End-Klimper-Lala, aus der ATC kam richtig Rock.
Beeindruckend mit welcher Leichtigkeit dieser Lautsprecher spielte. Aber halt eben 43k
ATC
Inventar
#28 erstellt: 23. Sep 2016, 18:56
Ja, die können eigentlich alles...

Die Duevel ist auch interessant,
höre öfters mal ne German Physiks Borderland,
das füllt den Raum halt mal richtig mit Musik
Zaianagl
Inventar
#29 erstellt: 24. Sep 2016, 07:56

ATC (Beitrag #16) schrieb:

haupter (Beitrag #14) schrieb:

Ohne sie gehört zu haben, aber wer stellt sich heute noch solche LS in die Wohnung?


Eventuell jemand der die Vorteile einer breiten Schallwand zu schätzen weiß.



Word!

Wobei ich beim oberflächlichen Betrachten der Hecos keinerlei Rechtfertigung zum aufgerufenen Preis seh, und somit diese "Zielgruppe" wohl eher nicht die Potenzielle ist.
Eher so Lifestyle Hipster und Snobs mit technischem Halbwissen die mal irgendwas über breite Schallwände gehört haben...

PS: Ich hab übrigens breite Schallwände und Frau. Daran kanns also nicht liegen...


[Beitrag von Zaianagl am 24. Sep 2016, 07:59 bearbeitet]
höanix
Stammgast
#30 erstellt: 24. Sep 2016, 14:54
Gibts die Dreiklang auch in weiß?

Dann sehen sie eher wie Waschmaschinen aus.
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 25. Sep 2016, 17:37
So,
gestern durfte ich bei Saturn die drei Lautsprecher im direkt Vergleich testen mit ein freundlichen Veräufer

Die Statement sind noch deutlich besser als die 902.
Der Bass geht noch tiefer und druckvoller.
Die Höhen und Mitten sind klarer.

Die Direkt hören sich zum Musik hören super an.
Nicht übertrieben im Bass.
Bei Stimmenwiedergabe
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 25. Sep 2016, 17:41
Bei Stimmen oder viel Dialog sind die 902 bzw. Statement klarer und besser.

Also die Direkt sind reine Musik Lautsprecher.
902 besser für Stimmen (Heimkino).
Statement haben mir am besten gefallen, da sie noch mal überall ein drauf legt und auch beim Preis
ATC
Inventar
#33 erstellt: 25. Sep 2016, 17:52
Na dann bist du doch nen großen Schritt weiter,
was wirst du jetzt kaufen?
sabrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 25. Sep 2016, 18:16
Das ist eine gute Frage.
Am besten die Statement wenn der Preis nicht wäre.
Da ich ein Heimkino habe und mehr Filme geschaut werden, werde ich wohl bei den 902 vorerst bleiben obwohl mir die Direkt sehr gefallen vom Aussehen.
Vielleicht komm ich mal günstig an welche, so wie meine 902
elwu
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 21. Okt 2016, 22:29

haupter (Beitrag #14) schrieb:
Ohne sie gehört zu haben, aber wer stellt sich heute noch solche LS in die Wohnung?


Ich. Die Dreiklang oder ähnliche: Dreiweg, sehr hoch, sehr breit, nicht sehr tief, große Chassis... Aber nicht für den aufgerufenen Preis. Ich hielte den Listenpreis der 'kleinen' Brüder für angemessen, da würde ich wohl auch nicht lange zögern. Die Preisgestaltung erinnert mich an alte Zeiten, wo z.B. für eine JBL 5000 Ti ein LP von 5.500DM genannt wurde, auch absurd überhöht. Über die Ladenschwelle gingen sie dann für 1.500DM. In T€uro transponiert würde das bei den Dreiklang ja recht gut passen

/elwu
dejavu1712
Inventar
#36 erstellt: 22. Okt 2016, 07:37

elwu (Beitrag #35) schrieb:

Die Dreiklang oder ähnliche: Dreiweg, sehr hoch, sehr breit, nicht sehr tief, große Chassis... Aber nicht für den aufgerufenen Preis.


Infinity ist auch ein schönes Beispiel (Optik und Preisgestaltung) dafür, wie der Markt damals und heute funktioniert.

Daher würde ich auch lieber mit einer gebrauchten Infinity liebäugeln, wie z.B. die Renaissaince 80 oder 90, allerdings sind dort die
aufgerufenen Preise auch teilweise jenseits von gut und böse, die LS seiner Zeit ja ebenfalls nach dem Prinzip mit hoher UVP und
"niedrigen" Straßenpreis veräußert worden und das wohlgemerkt noch zu DM Zeiten und heute wird für einen rund 20 Jahre alten
LS quasi der Neupreis verlangt, auf Nachfrage beim Verkäufer, kam die Antwort, das ist halt so und entspricht dem Marktwert.

Da es aber anscheinend genügend Leute gibt die den Preis bezahlen, kann man dieses Spielchen wohl machen, nur nicht mit mir.

Ich kann mir daher aber nicht vorstellen, das die Händler eine Heco Direkt für den UVP an den Mann bringen, da dürften unter der
Hand bzw. auf Nachfrage deutliche Abschläge möglich sein, wie man das auch von den anderen Produktlinien der Marke kennt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan GT 902 oder Canton Vento
Rob_Nick am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  36 Beiträge
Heco Celan GT 902 oder Canton Vento
Rob_Nick am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  8 Beiträge
Anlage 20qm Heco Celan 902 Alternative
Niobex am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  54 Beiträge
HECO CELAN GT 902 dazu MARANTZ O YAMAHA?
DenisM am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  195 Beiträge
Heco Celan XT 901
3rni89 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  8 Beiträge
Für was sind die Heco Celan GT 902 besser geeignet?Reiner Stereobetrieb oder Heimkino?
Holzlöffel am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  2 Beiträge
Heco Celan 902 GT + Cambridge Audio
sebo1986 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  13 Beiträge
Heco Celan gt vs xt
VanErik am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  7 Beiträge
KEF R 700 vs Heco Celan GT 902 - Entscheidungshilfe!
Brummaman am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  29 Beiträge
Verstärker für Heco Celan 800
18Freddy18 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedknoedeljonas
  • Gesamtzahl an Themen1.345.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.437