Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe! Will neues System,mit Mythos 500 oder Magnat Vector 77 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2004, 15:07
Hallo erstmal,
bin neu hier und bräuchte mal dringend euren Rat.
Ich will mir demnächst eine neue Hifi-Anlage zu legen und bin am überlegen, welche Boxen ich nehmen soll.
Ich habe für ein Paar ca. 250€ zur Verfügung, und dadurch sind die Heco Mythos 500 und die Magnat Vector 77 in die nähere Auswahl gekommen.
Nun zu den Einsatzbedingungen:
Raumgröße beträgt ca. 15qm²
Ich höre Rock, Hip Hop und Depeche Mode und dergleichen, also sowas wie Klassik muss nicht unbedingt gut wiedergegeben werden.
Traumboxen: Infinyti Kappa 9.2, schreibe ich nur dahin damit ihr wisst auf was für nen Sound ich stehe, also welche Box kommt eher an den Sound von der Infinity heran?
Verstärker wird wahrscheinlich ein Harmann Kardon (Vielleicht 6250) oder ein Pioneer PMA 656.Aber ich will halt alles neu kaufen,also wenn ihr da noch Tips hättet?!

So, und dann würde ich von euch noch gerne wissen ob man diese Anlage dann noch irgendwan zu einem 5.1. System aufrüsten kann oder muss ich mir dann anstatt eines Verstärkers einen Receiver kaufen?

Würde mich wirklich über gute Antowrten freuen, weil bei mir dass Geld nicht grade im Übermaß vorhanden ist (Bin Schüler) und ich aber trotzdem gerne ordentlichen Klang haben würde.
Danke im voraus, Reinhard.
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Dez 2004, 19:16
Hallo nochmal,
habe ich irgendwas ausgelassen?
Hab auch schon suche benutzt aber nichts wirklich passendes gefunden!
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2004, 14:00
Hallo,
hab jetzt auch noch ein Angebot bekommen B&W 630i günstig zu bekommen.
Also bitte helft mir mal und sagt welche der drei Boxen für meine Anforderungen am besten sind:
-Heco Mythos 500
-Magnat Vector 77
-B&W DM 630i
Betrieben wird das vorraussichtlich an einem Denon PMA 880R Vollverstärker.

Bitte um Antwort!
anon123
Administrator
#4 erstellt: 31. Dez 2004, 14:26
Hallo,

so wie es aussieht, möchtest Du Dir einen gebrauchten Stereo-Vollverstärker und neue Lautsprecher kaufen, oder? Jedenfalls habe ich die genannte Elektronik (wenn überhaupt) nur bei eBay gefunden. Prinzipiell spricht nichts gegen den Kauf eines älteren Verstärkers. Mit etwas Glück kann man ein gepflegtes, solides und gutes Teil finden. Ältere Verstärker haben aber meist keine Fernbedienung.

Mit einem reinen Stereoverstärker gibt es keinen Upgradepfad nach Surround. Soll es Surround sein, müsstest Du Dir also einen Receiver zulegen. Für halbwegs ordentlichen Stereoklang, der sich aber nicht mit dem eines preisgleichen Stereoverstärkers vergleichen läßt, kosten die so ab EUR 400 (neu, UVP).

Was die Lautsprecher betrifft: Von den genannten kenne ich nur die Mythos 500, die ich schlicht als Beleidigung für die Ohren empfinde. Für EUR 250 (neu) würde ich ohnehin eher nach Kpmpaktboxen schauen, was in einem eher kleinen Raum auch ausreicht, etwa von Monitor Audio, Wharfedale oder B&W. Im untersten Preissegment werden auch noch oft LS aus der Reihe LE von Canton genannt.

Bei all dem ist natürlich der eigene Höreindruck entscheidend. Was wäre denn Dein Gesamtbudget?

Beste Grüße.
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Dez 2004, 14:35
Hallo,danke für die antwort!
also mein Gesamtbudget für CD-Player+Verstärker und Lautsprecher liegt so bei 400€.Dachte so an 80-100€ Verstärker, 50€ CD Player und Rest Boxen.
Den Verstärker könnt ich von meinem Vater bekommen.
Muss aber nicht könnte mir auch z.B. einen Harmann Kardon holen.Da steht auch im moment ein Harman Kardon HD710 CD Player drin.Also bei Ebay?! Könnt ihr mir den empfehlen?
Kompaktboxen sind nicht so mein Fall. Sollten schon Stand sein.
Mfg Reinhard.


[Beitrag von Alfa-Sz am 31. Dez 2004, 14:36 bearbeitet]
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Dez 2004, 16:49
Hallo nochmal,
also hab mich jetzt entschieden:
Habe mir eben schon einen CD-Player bei Ebay ersteigert (Technics SL PG 440A) und werde dazu auch noch die Vector 77 holen.
Fehlt mir nur noch ein Verstärker.
Könnt ihr mir sagen ob ich mir einen Marantz PM-50 http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT zu legen kann, frag mich wie dass mit den Wattangaben in dem Angebot gemeint ist.
Ist der gut, also passt der zu den anderen Teilen?
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Dez 2004, 17:57
mit so wenig geld vernünftigen sound zu bekommen ist immer schwierig. Mit den Magnat vector 77 hast du auf jeden Fall eine ordentliche Wahl getroffen. Bei meinem Neffen spielen sie mit einem neuen Yamaha AX 596 sehr gut zusammen. Dürfte aber ausserhalb deines Budgets liegen....
Technics hat immer sehr gute CD Player gebaut. Auf jeden Fall ist deine Entscheidung, einen reinen CD Player zu kaufen, die richtige. Diese 30 Euro Aldi DVD Player haben null Klangqualität.
Ob der Marantz jetzt klanglich passt, weiß ich nicht. auf jeden Fall ist es eine Qualitätsmarke. Da die Vector 77 einen ordentlichen Wirkungsgrad haben, sollten echte 80 Watt Sinus an 4 Ohm ausreichen (beim Verstärker). Auf jeden Fall solltest du einen Stereoverstärker nehmen - kein Surround. Vernünftiges Mehrkanal ist in dieser Preisklasse nicht drinn. Zum Musikhören ist Stereo eh viel besser.
Guck mal neben Marantz auch nach Yamaha und Denon....
Ich würde aber beim Verstärker nicht sparen - dieser ist enorm wichtig.....
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Dez 2004, 19:05
Also ich würde den Marantz PM 50 bei Ebay schon ganz gerne nehmen. Wie ist dass denn genau mit den Wattangaben dort gemeint, wiel da steht ja 80/120 Watt Leistung. Meint der Verkäufer damit 80Watt an 8 Ohm und 120 an 4 Ohm?
Weil lt. Hersteller sollten die Vector mit einem Verstärker mit mind. 70 Watt an 8Ohm betrieben werden, und ich weiß nett, ob der da reicht.
Das ist noch meine einzige Sorge.
Danke für die Antworten!
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Dez 2004, 19:32
tja, der verkäufer hat eine recht schwammige aussage gemacht - von daher würde ich das angebot nicht so recht nehmen....frag mal bei marantz nach, wieviel leistung denn der PM 50 hat - die müstens ja wissen....
Bei Ebay gibs gerade nen Yamaha AX 396 für ca. 50 Euro. Der dürfte auf jeden fall passen...ist ja auch ein aktuelles Modell....
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Dez 2004, 19:38
Hallo,
danke für die Antwort, werde gleich mal eine Mail an Marantz schicken.
Aber der Yamaha hat leider zu wenig Leistung (90 W an 4Ohm).
JanHH
Inventar
#11 erstellt: 01. Jan 2005, 08:19
Hallo,

glaub nicht so sehr den Zahlen, der Yamaha passt schon, ist laut Fachzeitschriften sogar ein richtig guter Kauf fürs Geld.

An Lautsprechern würde ich eher ein Paar Elac 105 empfehlen, zur Zeit sehr günstig bei ebay zu haben und wirklich vergleichsweise richtig gut, und dazu einen Verstärker wie den Yamaha oder auch einen gebrauchten (ax-490 etc.), und irgendeinen billigen-aber-soliden CD-Spieler. Mehr Sound bekommt man für Dein Budget nicht, denk ich. Beim Surround-Sound würde ich bedenken dass vernünftiger zwei-Kanal-Ton (über eine normale Stereo-Anlage) schon ganz schön viel los macht und wohl insgesamt mehr Spass macht als eine eher schlechte, billige Surround-Anlage.

Gruß
Jan
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Jan 2005, 19:24
Hallo,
wie ist der AX-540?
Ne, die Magnat werd ich mir schon holen, weil die krieg ich neu in Köln zum Preis von 260€.
Mfg Reinhard.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Jan 2005, 21:59
die Leistung des AX 396 reicht allemal aus - mach dir da mal keine sorgen. dir würden auch echte 50 watt an 4 ohm zur not reichen....
der ax 540 macht auch einen soliden eindruck - scheint gut zu sein.....
Zusammen mit den Magnat Vector 77 und dem von dir genannten Technics CD Player bekommst du guten Sound für das wenige Geld. Aber tu dir noch einen Gefallen, und verbinde Boxen + Verstärker mit gutem Kabel (4 qmm sollte der Querschnitt schon sein - Rollware ausm Mediamarkt sollte es da tun). Das Chinchkabel zwischen Verstärker + CD Player sollte fest sitzen....
Die Boxen im sogenannten Stereodreieck aufstellen und nicht hinter Vorhängen Bücherregalen verstecken, sondern am besten frei aufstellen (dann ergibt sich eine gute räumliche Bühne und ein präziser Bass). Etwas weiter in die Ecke gestellt, wird der Bass dicker/fetter aber auch etwas unpräziser....
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Jan 2005, 07:51
Ok, danke erstmal für die zahlreichen Antworten!
Bin wirklich sehr dankbar dafür!
So, dann hoff ich mal dass ich noch en Schnäppchen machen kann.
Mfg Reinhard.
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Jan 2005, 18:18
Hallo,
so, habe jetzt auch noch einen Verstärker ersteigert, einen Kennwood KA-660D für 70€ + Versand.
Also hätte ich dann:

Verstärker Kennwood KA-660D
CD-Player Technics SL PG 440
Lautsprecher Magnat Vector 77

Das ganze hat mich dann inkl. Versand 380€ gekostet.
Ist das Set so in Ordnung?
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Jan 2005, 12:05
obs dir klanglich gefällt kannst nur du entscheiden......

ich würde dem kenwood aber den yamaha AX 396 bzw. 540 vorziehen....sind vertrauenswürdiger als der kenwood....
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jan 2005, 12:59
Hallo,
ja ich hätte eigentlich auch die Yamaha vorgezogen aber die sind allesamt zu teuer geworden.
Und Außerdem hab ich vor in einem Jahr auf Dolby Surround umzurüsten und dann werde ich den Verstärker eh wieder verkaufen und wahrscheinlich einen Denon Receiver+ Magnat Vector 55 und den Vector Center holen.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 03. Jan 2005, 23:09
na dann tuts der kenwood vielleicht auch....
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Jan 2005, 16:00
Hallo,
also da ich seit gestern die ganzen Komponenten da habe, wollt ich mich erstmal für eure bisherige Beratung sehr bedanken und auch gleich mal ein Fazit ziehen:

Für die insgesamt 300€ die ich für CD-Player, Verstärker, und Lautsprecher bezahlt habe, war das ein denke ich wirklich sehr guter Kauf.

Der CD-Player ist für den Preis den ich bezahlt habe einfach eine Wucht, also man merkt schon deutlich was für gute Ergebnisse Technics in den 90igern mit CD-Playern hatte!

Die Lautsprecher sind ebenfalls für die von mir für das Paar gelöhnten 175€ absolut empfehlenswert!
Ich habe sie neben die B&W DM 630 (Paar 2000 DM) gestellt und sie spielen deutlich feiner als diese, haben jedoch nicht ganz so viel Baß.

Nun zu dem für meine Lautsprecher weniger erfreulichen Teil:
Der Verstärker scheint leider für meine Magnat etwas unterdimensioniert zu sein, weil sie leider bei schon bei etwas lauterem (!) Gebrauch anfangen zu zerren, wie ich es normalerweise nur von ganz billigen Kompaktanlagen kenne.
Dies ist mir gerade eben passiert. Das waren mal kurz 5 sec. wo ich die so laut hatte, hab dann sofort wieder runtergedreht.
Kann da der Hochtöner schon was abbekommen haben?
War wirklich nicht lange und hab mich ganz sanft an den Bereich herangetastet.

Nunja, soweit also will ich mir jetzt einen anderen Verstärker kaufen, mit einer höheren AK.

Also meine Fragen wären daher ob die Lautsprecher was abbekommen haben können und was ich für nen Verstärker holen soll?
Technics Su-A 800DM2 oder Rotel RA 935BX?
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jan 2005, 17:25
Hallo,
mir ist noch was aufgefallen!!!
Wenn ich den Amp ganz leise drehe, höre ich nur noch die linke Box!!!
Das heißt diese läuft immer etwas leiser als die rechte.
Der Verstärker hat aber keinen Balance Regler.
ist die rechte Box kaputt?
dernikolaus
Inventar
#21 erstellt: 13. Jan 2005, 17:58
Das sind imho nur Gleichlaufprobleme im Amp selbst.
Das hab ich bei meinem Receiver auch. Nervig, aber nicht zu ändern.
Ich denke, du hast mnoch mal Glück gehabt.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 15. Jan 2005, 02:24
tja, meine rede....diese schnäppchenjagd bei ebay nach supergünstigem altem zeug kann nach hinten losgehen - du hast nun 50 euro umsonst rausgeschmissen - wenn du diese 50 und die nächsten 50 gleich in einen verstärker für 100 euro investiert hättest, dann hättest du gleich was richtiges gehabt (wer billig kauft, kauft zweimal)
Du solltest einen neuen Yamaha AX 396 nehmen. Den gibs bei Ebay auch manchmal sehr günstig.

Bei meinem Neffen laufen die Magnat Vector 77 mit einem Yamaha AX 596 (400 Euro - massig Leistung). Der treibt die Vector schon zu beachtlichen Lautstärken.....
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 15. Jan 2005, 10:12
Ich hol mir das Geld ja wieder.
Solange die Lautsprecher nichts abbekommen haben, ist es mir ja eigentlich egal.
Sobald ich weiß, ob mein Vater sich jetzt nen neuen holt oder nicht und wie viel Geld ich für den Kenwood bekomme, guck ich mal weiter.
Hab jetzt auch noch ne Audio bei mir im Zimmer gefunden, und dann werd ich mal gucken:
-Denon PMA-880 R (Vom Vater)
-Yamaha AX 396
-Technics SU-A 800 DM 2 (Ak 56, 70 Punkte)


Aber ihr meint, dass die Lautsprecher nichts abbekommen haben?
Alfa-Sz
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Jan 2005, 18:04
Hab jetzt den PMA 880 R von meinem Vater für 90€ bekommen!

Ich schätz mal der ist doch besser für die Boxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
heco mythos 500 vs. magnat vector 77
Babatunde am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  6 Beiträge
Canton LE 107 oder Magnat Vector 77
LaMagra am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  16 Beiträge
Canton LE 190 oder Magnat Vector 77
Agroberliner am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit der Vector 77 von Magnat?
TrottWar am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  11 Beiträge
Magnat Vector 77
anette_halbestunde am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  8 Beiträge
Standlautsprecher - Vector 77 oder Needle?
Pepsen am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  21 Beiträge
Magnat Vector / 77 Vector 55 / Vector Needle
Balentack am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker für Magnat Vector 77
laruss0 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  2 Beiträge
Magnat Vector 77 laut genug?
metsumoco am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  12 Beiträge
Alternativen zu Magnat Vector 77...
onkelolly am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Yamaha
  • Denon
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedalex1027
  • Gesamtzahl an Themen1.345.679
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.863