Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert oder Wharfedale

+A -A
Autor
Beitrag
kani
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jan 2005, 20:30
Hallo
Ich betreibe bei mir momentan ein wirkliches Kuriositätenkabinett von Lautsprechern.

Angefangen hat es mit einem Teufel Concept E, bei dem nach kurzer Zeit die Front-Ls durch die meiner alten Kompaktanlage getauscht wurden, da aie sich deutlich besser anhörten.
Ca. ein Jahr war ich damit recht zufrieden.
Dann juckte es mich aber in den Fingern, was neues sollte her, da sich bei mir ein gebrauchter CD-Player eingefunden hatte, und mit die Lautstärkerregelung der Anlage über den Computer auf die Nerven ging.
Also kaufte ich mir nach einiger Zeit den Yamaha RX-V450.

Leider war mein Aufrüst"wahn" damit noch nicht beendet, und ich kam zu dem Schluss, ich bräuchte neue Front-LS (auch bedingt dadurch, dass mir auffiel, wie viel besser sich CD's über den CD-Player anhörten).

An diesem Punkt kamen nun z.T. dieses Forum ins Spiel, in dem ich mich so gut wie möglich über neue Ls informierte.
Der Allgemeine Tenor hieraus war: Wharfedale 8/9.x
Die gefielen mir aber erstmal überhaupt nicht, keine Ahnung, warum.

Also machte ich mich auch auf die Suche nach Alternativen.
So empfohl mir der Hifi-Landen im nächsten Ort, Infinity Beta's (10 oder 20), aber leider waren die relativ teuer.
Also suchte ich auch mal nubert in Schwäbisch-Gmünd auf, um mit die 310 und die 380'er anzuhören. Da die 380'er leider ebenfalls über meinem Buget lag, blieb nur die 310 Übrig, die mir acuh recht gut gefiel. (zumal ich über das Nubert-Forum die Möglichkeit hätte, 4, ca. 1 Jahr alte 310'er für 350€ zu bekommen)

Zu diesem Zeitpunkt rückten aber wieder die Wharfedale 9.2 in meinen "Fokus" und ein Anruf bei LostinHifi bestärkte mich doch sehr in der Annahme, mit den 9.2 ein paar gute Boxen zu bekommen (immerhin Preislich ja auch etwas höher, als die 310, sofern das irgendwas zu sagen hat)

Jetzt, nach langem gerede meine Frage an euch:

Hat schon irgendjemand BEIDE Boxen, idealerweise parallel, hören können, und könnte mir dazu ein Statement abgeben?


Noch ein paar Info's, zu meinen Hörgewohnheiten:

Ich höre meistens am Computer Musik, also während ich zocke, surfe o.ä. ich sitze also relativ nahe an den Boxen, maximal ~1,80m entfernt, außerdem steht zwischen den Boxen mein CRT-Monitor, also sollten die Ls auch keine allzugroßen Magnetfelder ausbilden (bzw. idealerweise magnetisch geschirmt sein), die mir das Monitorbild versauen.
Ich höre eigentlich aussschließlich Musik (also keine Filme, o.ä. und wenn, dann nur selten)
Zudem hätte ich gerne einen einigermaßen präzisen Bass. Habe zwar noch einen Subwoofer, aber der ist im "Direct Stereo"-Modus aus, und somit sollten die Ls genügend Bass liefern (muss nicht bollern, ohne Ende, er sollte so präzise, wie möglich sein).
Gothic-Beast
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2005, 20:54

kani schrieb:


Noch ein paar Info's, zu meinen Hörgewohnheiten:

Ich höre meistens am Computer Musik, also während ich zocke, surfe o.ä. ich sitze also relativ nahe an den Boxen, maximal ~1,80m entfernt, außerdem steht zwischen den Boxen mein CRT-Monitor, also sollten die Ls auch keine allzugroßen Magnetfelder ausbilden (bzw. idealerweise magnetisch geschirmt sein), die mir das Monitorbild versauen.
Ich höre eigentlich aussschließlich Musik (also keine Filme, o.ä. und wenn, dann nur selten)
Zudem hätte ich gerne einen einigermaßen präzisen Bass. Habe zwar noch einen Subwoofer, aber der ist im "Direct Stereo"-Modus aus, und somit sollten die Ls genügend Bass liefern (muss nicht bollern, ohne Ende, er sollte so präzise, wie möglich sein).


In diesem Fall würd ich zu den 310ern tendieren. Sind sehr präzise, von Anfang an magnetisch geschirmt.
kani
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jan 2005, 01:28
Danke für die Antwort!

Ich muss allerdings noch ein bisschen nachhaken:

Wei sieht es im Verleich 310 / 9.2 aus, wenn man beide in einnem größeren Raum betreibt?
Da ich momentan am Abi sitze, und wohl zum Wintersemester anfang zu studieren, ich also definitiv wegzeihen werde früher oder später, plane ich da auch schon mal mit ein bisschen Luft...

Ergebnis also bislang: nuBox präziser (analytischer?), während die Wharfedale einen eher weicheren (schwammigeren?) Klang hat?
kani
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jan 2005, 17:10
Hat hier nicht auch jemand anderes was zu sagen?

Ich formuliers mal so:

Klingen die Whafedale schwammig/unpräzise im Vergleich zu den 310?

Bitte um Antwort. Wenn noch irgendwelche Infos nötig sind, um mein Dilemma zu lösen, sagts mir bitte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchter CD Player
Michael220863 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
gebrauchter CD-Player, vorsicht?
deivel am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  4 Beiträge
Gebrauchter CD Player um die 500 Euro
barracuda21375 am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  2 Beiträge
Gesucht: Kompaktanlage (?) mit 3 CD-Wechsler + Radio.
Timitry am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  7 Beiträge
gebrauchter CD-Player
Jua am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  10 Beiträge
Gebrauchter CD-Player
sauberli am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  3 Beiträge
Günstiger, gebrauchter CD-Player gesucht
Bernd_Stromberg am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  4 Beiträge
Auf ein Neues: CD-Player gesucht - aber lebendig ;)
@rne am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  45 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE kombinieren?
Dystopia am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  7 Beiträge
Gebrauchter Verstärker um die 100?
My_Fidelity am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedAndreas3724
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.690