Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
s3*freak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2005, 08:45
HI,

welchen Plattenspieler würdet Ihr empfehlen. Ich habe nur einen uralten, der langsam den Geist aufgibt. Für Tips wäre ich dankbar. Preis sollte nicht über 800 Euro liegen.

gruss
s3*freak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mrz 2005, 11:02
keiner einen tip
TubeAmp
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mrz 2005, 11:06
Hi,

für 800€ würdest Du ja schon 'nen sehr guten THORENS bekommen.
Ich habe einen TRANSROTOR, aber für so ein Teil müsstest Du schon das Dreifache kalkulieren.



P.S. Schau mal bei EBAY rein. Da sind immer tolle Angebote.

Gruß,

Steffen


[Beitrag von TubeAmp am 03. Mrz 2005, 11:08 bearbeitet]
gierdena
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2005, 11:07
Ich könnte Dir meinen für einen netten Kurs anbieten, hilft
Dir vermutlich aber nicht weiter da nur unwesentlich "schlechter" als das was Du vermutlich ins Auge gefasst hast.

Spass beiseite, ausser das was man in den einschlägigen Zeitungen so lesen kann würde ich Dir auch nicht sagen....

Persönlich finde ich die Thorens Serie TD800 / 810 / 850 ziemlich dufte.

http://www.thorens.c...id=de_200&flash=true
s3*freak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mrz 2005, 15:10
danke für die antworten.
habe mich mal bei ebay umgesehen. wie sieht es mit pro-ject aus? oder von der quali besser thorens.
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2005, 19:27
Welcher Thorens besser als welcher Project. Klar dass man mit einem proJect Debut nix gegen einen Thorens Reference zu melden hat. Mit dem Studie/RPM9 hat ein TD 160 keine Chance (System: Shure V15V xMR)
alesandro
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2005, 19:45
Ich würde mir erstmal die Dual und Thorens Kaufberatungen durchlesen.

Dual:

http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=1753

Thorens:

http://www.hifi-foru...rum_id=26&thread=945

Habe Ich auch gemacht, und mir schliesslich einen Dual 704 mit Neuwertigem Shure V15/4 gekauft. Ist zwar deutlich unter deiner Preisliga, aber ein verdamt gut klingender Plattenspieler.

Wenns was neues sein soll würde ich mir evtl mal einen Technics 1210 ansehen --- ist ein ziemlich perfekter Plattenspieler, allerdings ist es auch sehr wichtig, welches System drauf kommt, weil mit den normalerweise montierten DJ-Systemen klingt selbst ein so guter Plattenspieler wie der 1210 ziemlich bescheiden.

mfG
A-Abraxas
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2005, 19:51
Hallo,
wenn es ein sehr musikalischer "high-endiger" Spieler sein soll, würde ich Dir den Scheu Cello vorschlagen (www.scheu-analog.de).
Den halte ich in der Preisklasse für ein äußerst attraktives Angebot !
Dazu gab es hier auch gerade einen Erfahrungsbericht.
Viele Grüße
s3*freak
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mrz 2005, 22:09
@HiFi_Adicted
z.B. Pro-Ject Perspective SB (um die 700 euro), Thorens TD800 (um die 950-1000euro)
HiFi_Addicted
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2005, 22:26
ein Kleier Tipp halt die augen nach dem ProJect Studie um 850€ offen. Das ist der grosse bruder vom RPM9 mit 2 Tonarmen 9" und 12" Das teil ist High Endig mit etwas etwas öl in den Armlagern und ordetlicher Einstellung (Messing Gewindestange fürs Antiskatinggewicht) und vdH Silberverkabelung mit einem Shure V15V xMR bleiben fast keine wünsche mehr offen.



MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 03. Mrz 2005, 22:27 bearbeitet]
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Mrz 2005, 10:05
Ich wuerde einen gebrauchten Plattenspieler kaufen - auch, wenn jetzt viele aufschreien: Das Laufwerk ist ziemlich unwichtig. Dual oder Thorens oder ein gutes direktgetriebenes LW sind o.K.

Aber ich wuerde auf ein sehr gutes TA-System wert legen und auf einen passenden Tonarm.

Als TA-Systeme sind das DL-110 bereits recht gut und Preiswert, diverse andere aber auch gut oder noch ein bisschen besser. Ich persoenlich halte die ELAC ESG 796er serie fuer himmlisch gut, wohl eines der besten MM-Systeme, die je gebaut wurden.

GANZ WICHTIG ist aber auch ein sehr gutes Phonoteil des verstaerkers, bzw. ein externer Phono-Pre-Amp. Das bringt nochmals wirklich viel Verbeserung, viel , viel mehr als irgendein schoen anzusehendes Masselaufwerk oder Design-Laufwerk...

Ich persoenlich halte die in alten camtechs eingebauten Phonovorverstaerker fuer enorm gut, besser als lehmann-Phonos etc.

Gruss
geniesser_1
s3*freak
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Mrz 2005, 08:13
habe mich mal hier im forum noch schlau gemacht.

was haltet ihr hiervon

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW


[Beitrag von s3*freak am 05. Mrz 2005, 08:18 bearbeitet]
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Mrz 2005, 08:53
Liest sich ganz gut.

Das Shure ist auch nicht schlecht, soweit ich mich erinnere, habe das aber nur mal kurz bei Jemandem gehoert.

Dual ist sicherlich eine Marke, die bei Plattenspielern unterschaetzt wurde und wird.

Gut fuer einen Kaeufer bei Ebay...
Gruss

Geniesser_1
hammermeister55
Stammgast
#14 erstellt: 05. Mrz 2005, 10:35
Hallo,

ich kann geniesser1 in seinen Ausführungen zustimmen,
hab mich selbst vom guten Phonoteil der Camtechs überzeugt.

Und einen mittelmässigen Plattenspieler z.B.Thorens TD 16x oder14x mit sehr gutem System auszustatten,
hat bei mir gewirkt endlich auch CD Dynamik vom Plattenteller zu bekommen.

Danke nochmal an den geniesser für den Tip, der Camtech ist echt gut.
jackabe
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Mrz 2005, 10:38
Ich schließe mich der Meinung von geniesser_1 vollkommen an.
Mit einem guten gebrauchten Subchassis Thorens (TD 320, oder 2001, 166) machst Du mal nichts verkehrt. Die Laufwerke sind so gut wie unverwüstlich und die Ersatzteilversorgung ist noch für sehr lange Zeit sichergestellt.
Dann noch mit den ersteigerten Thorens ab zum guten Fachhändler, ein neues System drauf und den Plattenspieler überprüfen und justieren lassen und dann spielt die Musik.

Und wenn Dir das Klangbild evtl. doch nicht mehr ganz gefallen sollte dann gibt es bei den Thorens allerhand was man noch tunen und umbauen (lassen) kann.
So schlecht können die Plattenspieler nicht sein wenn sie Phonosophie modifiziert und verbessert immer noch verkauft und mit den eigentlich recht alten Geräten auch heute noch sehr gute Tests bei der Fachpresse abräumt.

Bei den vielgelobten ProJect sollen die verbauten Tonarme qualitativ nicht gerade das Gelbe vom Ei sein, hab ich mir von einem erfahrenen Fachhändler sagen lassen.
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Mrz 2005, 12:08
Ich moechte noch einmal darauf hinweisen, dass es RIESENunterschiede bei den Phono-Vorverstaerker-Stufen gibt!

Wenn ueberhaupt "Tuning", dann dort oder Wechsel des TA-Systems!

Wie gesagt, ein alter Camtech V-100, V-101 oder V102 fuer nicht mal 300 Euro ist eiin ganz excellenter Vollverstaerker mit sehr sehr gutem Phono-Vorverstaerker integriert!

Auch die alten Denon-Vollverstaerker haben recht gute Phono-Vorstufen.

Gruss
geniesser_1


[Beitrag von geniesser_1 am 05. Mrz 2005, 12:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler
tr-luigi am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Welchen Plattenspieler
Shadow_in_your_room am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  24 Beiträge
Plattenspieler
alex0289 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  2 Beiträge
Plattenspieler
CASA am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  2 Beiträge
Plattenspieler
Throne am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  6 Beiträge
Plattenspieler kaufen - nur welchen
mr.eve am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  8 Beiträge
Plattenspieler?
janeausdemjungel am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  13 Beiträge
Welchen Plattenspieler?
Sawanja am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  6 Beiträge
Plattenspieler
dima4ka am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  24 Beiträge
Welchen Plattenspieler?
romulf am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.098