Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Tipps für gute und günstige LS Kabel!!

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 12. Mrz 2005, 16:10
Hallo Leute,

Habe mir einen Vincent SV236 (Vollverstärker) und einen
Marantz CD 67SE zugelegt !
Nachdem ich ein gutes NF Kabel angeschlossen habe
drückt mich der Schuh ein vernünftiges LS Kabel in die Kette einzureihen!
Zur zeit schmückt den Platz noch ein einfaches 2x6mm² Standart Kabel!
Da ich eine gute Räumlichkeit mit
unverfälschtem Klang
entgegen strebe liegt mein derzeitiges Interesse bei einem
Monitor Black & White LS 1002!
Ich bräuchte 2x5m Stereokabel und mein Geldbeutel ist ziemlich dünn!!
Hat jemand Vorschläge oder Tipps wie ich meinem Ziel näher kommen kann?
Nehme auch gerne Tipps für andere Kabel entgegen!!!

Gruß,

sqs1980
snark
Administrator
#2 erstellt: 12. Mrz 2005, 16:14
Hi,

viele Fachhändler leihen gute Markenkabel gerne aus, die verschleißen sich ja nicht So kannst Du Dir selbst ein Bild machen, ob's was bringt..


snark
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 12. Mrz 2005, 16:21

snark schrieb:
Hi,

viele Fachhändler leihen gute Markenkabel gerne aus, die verschleißen sich ja nicht So kannst Du Dir selbst ein Bild machen, ob's was bringt..


snark


Leider gibt es im raum Pirmasns keine Fachhändler!
Ich müsste mit dem Zug nach Kaiserslautern fahren
und das Währe etwas kompliziert!
Hast du einen Vorschlag welches kabel meinen Bedürfnissen
entsprechen könnte??

Danke,

sqs1980
snark
Administrator
#4 erstellt: 12. Mrz 2005, 16:25

sqs1980 schrieb:

Hast du einen Vorschlag welches kabel meinen Bedürfnissen
entsprechen könnte??


Tut mir leid, meine Ohren sind nicht in der Lage zwischen verschiedenen 6mm2-Kabeln einen Unterschied zu hören ..

So wäre es unlauter, Dir was zu empfehlen, zum Nachplappern von "Tests" aus "Fachzeitschriften" habe ich keine Lust


snark
bmf_de
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mrz 2005, 16:30
Habe mir das Monitor LS 1000 für meine Anlage als Meterware gekauft. Die Konfektionierung war zwar nicht gerade leicht und auch Zeitaufwendig hat sich aber durchaus gelohnt. Klasse Klang und für den Preis wirklich Top. Du bekommst den Meter für ca. 10,00€.
Schau mal auf www.dienadel.de
Da habe ich meine Kabel bezogen. Dort bekommst Du auch Schrumpfschläuche in verschiedenen Ausführungen und Bananas bzw Kabelschuhe.
Spare nicht am falschen Ende, wenn nötig warte lieber noch etwas mit dem Kauf und hole Dir ein ordentliches Kabel. Den Unterschied wirst Du hören.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Mrz 2005, 17:12
Hallo...ich würde mal folgende Betrachtungsweise in den Raum stellen, auch wenn dann sicher etliche Kabelfreaks ( ) gnadenlos auf mich eindreschen werden:

Bevor ich mich um Kabel oder ähnliches Feintuning kümmern würde, sollte zuerst die komplette Raumakustik überdacht werden, denn in diesem oftmals stiefmütterlich behandelten Thema steckt ein erheblich größeres Potential zur Klangsteigerung als in der kompletten Kabelmaterie enthalten ist! Auch in einem normalen Wohnraum lässt sich in den meisten Fällen eine deutlicher Klanggewinn erreichen...auch ohne diesen in einen reinen Hörraum zu verwandeln! Hilfe hierzu gibt es reichlich im AKUSTIK-Forum!

Wenn Du das alles bereits getan hast, dann solltest Du Dich imho naoch einige Tage intensiv mit den klanglichen Eigenschaften Deiner neuen Elektronik beschäftigen und dann (und m.E. NUR dann) solltest Du über das Kabeltuning nachdenken!

Eine Empfehlung allerdings kann man Dir kaum ernsthaft geben, denn gerade beim Kabelklang scheiden sich alle Geister...was zu hören ist, was ÜBERHAUPT zu hören ist, wer etwas wie hört...nicht umsonst ist diese Thema einer der Dauerbrenner im VOODOO-Forum! Gleiches gilt für den Sinn und Zweck von Bananas etc...

Bei knappem Geldbeutel reicht in meinen Ohren ein gutes Standardkabel oder auch das normale Monitor Atmos Air 309...wenn es teurer wird würde ich persönlich nur nach ausgiebigem Hören mit Leihkabeln kaufen...sorry, aber sonst könnte es ein sehr teures Placebo werden

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 12. Mrz 2005, 17:21 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2005, 17:24

sqs1980 schrieb:

Da ich eine gute Räumlichkeit mit
unverfälschtem Klang
entgegen strebe [...]


Hallo sqs1980,

wenn dir diese Eigenschaften bei deiner Kette fehlen, wirst du mit einem anderen LS Kabel keine Verbesserungen erzielen. Das Kabel bringt, wenn überhaupt, nur den allerletzen Schliff.
Dualese
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2005, 17:34
Hallo sqs1980...

Mal eine Anregung zum Blick "über den Tellerrand"...
Bau´ Dir doch selbst was... DIY bei LS-Kabeln = sehr erfolgsversprechend !

Es gibt z.B. eine ganz tolle Anleitung aus CAT5 (m.E. besser mind. CAT6) Netzwerkkabeln was ganz tolles zu bauen, schon selbst ausprobiert :

http://www.tnt-audio.com/clinica/triple_t_e.html
http://www.tnt-audio.com/clinica/triple_t_2_e.html

Da ich übrigens damals keine Bi-Wiring Variante gebrauchen konnte, bin ich mit 3 Kabeln pro Kanal prima ausgekommen, wären für Dich also rd. 30 m NW-Kabel + "Drill-Aufschlag"... also vielleicht 30,- EUR Kabelmaterial.

ODER... Du baust was aus marktgängiger Meterware, hier halte ich nach wie vor "Sommer Cable" Produkte für ´nen heißen Tip :
SOMMER CABLE Elephant SPM44 (falls Du Lust auf Bi-Wiring hast)
http://cgi.ebay.de/w...5433&item=3879803854

Oder für normales Mono-Wiring das SOMMER CABLE Orbit 225 bzw. 240 MKII (2,5 bzw. 4 mm²), ein absoluter "Geheim-Tip" habe leider im Moment keine Bezugsquelle parat... kannst ja mal den o.a. Anbieter anmailen !

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
Evangelos*
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mrz 2005, 22:13

Dualese schrieb:
Hallo sqs1980...

Oder für normales Mono-Wiring das SOMMER CABLE Orbit 225 bzw. 240 MKII (2,5 bzw. 4 mm²), ein absoluter "Geheim-Tip" habe leider im Moment keine Bezugsquelle parat... kannst ja mal den o.a. Anbieter anmailen !

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese


Hallo zusammen,

das Orbit 240 MKII habe ich gerade bei:

http://www.mct-profishop.de

bestellt.

viele Grüße

Evangelos

PS: War heute gerade selbst in Kassel um mir ein Kabel zu besorgen, nur leider bin ich in diesem Preissegment nicht
fündig geworden. In Hifi-Fachgeschäften geht es leider erst
höherpreisig los (ich brauch 22 Meter) und in den Gross-
märkten gibt es auch nicht die richtige Auswahl. Bei Saturn
hätte ich fast ein Schnäppchen machen können. Das Oehlbach
Silber 4 mm für 3,49, aber leider war es ein Restposten mit
nur etwa 12 Metern.... . Na ja, aber nun hab ich mir das Orbit bestellt.
Dualese
Inventar
#10 erstellt: 12. Mrz 2005, 23:05
Hallo Evangelos*,

prima daß Du diese Adresse parat hattest !

Wäre ganz toll wenn Du demnächst mal von Deinen Erfahrungen mit dem ORBIT bei "Langverlegung" berichtest.

Bin durch einen Händler-Tip beim Aufkauf eines Restpostens Stecker auf das Kabel aufmerksam gemacht worden. Kenne es bisher nur als 225er in einer Kurzversion an einer Zweitanlage.

Wollte aber in Kürze mal einen Satz besonders bedacht konfektionieren und als Bi-Wiring Version ausprobieren... evtl. dann sogar die beiden Versioen "mischen" (225 für Hochton / 240 für Mittel-Tiefton).

Ich denke das sind die richtigen Tip´s für "sqs1980"...
schließlich hat er nach Empfehlungen für den Austausch seines alten Standardkabels gefragt UND NICHT DANACH... was wohl der richtige Weg sei, um seine Anlage zum vollendeten Klang zu führen !

Werde wenn vorhanden "irgendwo hier" die neuen Erkenntnisse vom ORBIT vermelden.

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese


[Beitrag von Dualese am 12. Mrz 2005, 23:05 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 13. Mrz 2005, 08:41

Evangelos* schrieb:

Dualese schrieb:
Hallo sqs1980...

Oder für normales Mono-Wiring das SOMMER CABLE Orbit 225 bzw. 240 MKII (2,5 bzw. 4 mm²), ein absoluter "Geheim-Tip" habe leider im Moment keine Bezugsquelle parat... kannst ja mal den o.a. Anbieter anmailen !

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese


Hallo zusammen,

das Orbit 240 MKII habe ich gerade bei:

http://www.mct-profishop.de

bestellt.

viele Grüße

Hallo,

hast du das Orbit schon mal gehört oder war es eine Empfehlung?
Wie ist der Meter Preis für unkonfektioniertes Kabel?
Danke,

sqs1980
Evangelos

PS: War heute gerade selbst in Kassel um mir ein Kabel zu besorgen, nur leider bin ich in diesem Preissegment nicht
fündig geworden. In Hifi-Fachgeschäften geht es leider erst
höherpreisig los (ich brauch 22 Meter) und in den Gross-
märkten gibt es auch nicht die richtige Auswahl. Bei Saturn
hätte ich fast ein Schnäppchen machen können. Das Oehlbach
Silber 4 mm für 3,49, aber leider war es ein Restposten mit
nur etwa 12 Metern.... . Na ja, aber nun hab ich mir das Orbit bestellt.
Dualese
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2005, 09:25

sqs1980 schrieb:
...Hallo, hast du das Orbit schon mal gehört oder war es eine Empfehlung?
Wie ist der Meter Preis für unkonfektioniertes Kabel?
Danke...


Hallo sqs1980 und schönen Sonntag

ALSO... lesen kannst Du... davon ist auszugehen.
UND.... "computern" kannst Du auch... sonst wärs´te nicht hier !

Klar können erfahrenere Leute wie Evangelos und ich Dir Tips geben, aber Dich auch noch auf den Schoß nehmen und Dich füttern können wir nicht

Wie & warum wir auf´s ORBIT gekommen sind und ob & wie gut wir das Produkt kennen ist doch alles in den Vor-Postings beschrieben... warum nochmal Deine Frage *nerv* ???

UND... falls Du wenigstens auf den von Evangelos angegebenen Link geklickt hättest (hast Du ?)... dort finden sich nicht nur sämtliche Preise, sondern die Artikelbeschreibungen sind zu Sommer Cable "durchgelinkt" und man kann sich die genauen Detailbeschreibungen des Herstellers anschauen... warum nochmal Deine Frage *nerv* ???

Diese "Schlaraffenland-Mentalität" ist eine sehr verbreitete Unart in allen FOREN dieser Welt, tust Dir m.E. selber sicher den größten Gefallen damit, Dich als Neuling besser gleich an "aktive" Zusammenarbeit zu gewöhnen.

Nimm meine Kritik einfach als wohlgemeint hin...
Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 13. Mrz 2005, 10:04

Dualese schrieb:
Hallo sqs1980...

Mal eine Anregung zum Blick "über den Tellerrand"...
Bau´ Dir doch selbst was... DIY bei LS-Kabeln = sehr erfolgsversprechend !

Es gibt z.B. eine ganz tolle Anleitung aus CAT5 (m.E. besser mind. CAT6) Netzwerkkabeln was ganz tolles zu bauen, schon selbst ausprobiert :

http://www.tnt-audio.com/clinica/triple_t_e.html
http://www.tnt-audio.com/clinica/triple_t_2_e.html

Da ich übrigens damals keine Bi-Wiring Variante gebrauchen konnte, bin ich mit 3 Kabeln pro Kanal prima ausgekommen, wären für Dich also rd. 30 m NW-Kabel + "Drill-Aufschlag"... also vielleicht 30,- EUR Kabelmaterial.

ODER... Du baust was aus marktgängiger Meterware, hier halte ich nach wie vor "Sommer Cable" Produkte für ´nen heißen Tip :
SOMMER CABLE Elephant SPM44 (falls Du Lust auf Bi-Wiring hast)
http://cgi.ebay.de/w...5433&item=3879803854

Oder für normales Mono-Wiring das SOMMER CABLE Orbit 225 bzw. 240 MKII (2,5 bzw. 4 mm²), ein absoluter "Geheim-Tip" habe leider im Moment keine Bezugsquelle parat... kannst ja mal den o.a. Anbieter anmailen !

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese



Hallo Dualese,

Danke für deinen Tipp!
Das Orbit 240 MK II scheint sehr interesant zu sein und darüber hinaus ist es bezahlbar!
Könnte eine gute alternative sein !
Hast du eine Addresse parat wo ich an Testberichte von diesem und anderen Kabeln kommen kann?

Gruß,

sqs1980
uherby
Inventar
#14 erstellt: 13. Mrz 2005, 11:50
Hallo sqs1980,

ich habe mir vor drei Wochen ein nicht nur bezahlbares, sondern auch exorbitant gut verarbeitetes Lautsprecherkabel von Viablue zugelegt.

Hier mal der Thread, wo ich meinen Testbericht zu diesem LS geschrieben habe:

http://www.hifi-foru...=513&back=&sort=&z=2

Vielleicht ist es das, wonach du suchst. Habe es über "die nadel" gekauft. Die leihen dir sicherlich das Kabel zwecks probehören auch aus.

Gruß uherby
Evangelos*
Stammgast
#15 erstellt: 13. Mrz 2005, 12:31
@Dualese,

ich denke, dass es in der kommenden Woche angeliefert wird.
Und am Wochenende werde ich es anstöppseln und berichten.
Hoffentlich was positives...

Eigentlich glaube ich nicht so recht an eine beeinflussung
des Klanges durch das Kabel, weil eine Erfahrung mit
Chinchkabeln eben genau keinen hörbaren Unterschied erbracht hat. Okay, es waren statt der Beipackstrippen die
einfachen Oehlbach NF1 (so heissen die glaube ich) zu
etwa 25 Euro je Kabel. Vielleicht sind die halt nicht gut
genug um einen hörbaren Unterschied zu erbringen.
Vielleicht bin ich auch nur ein Holzohr, der für so feine
Veränderungen nicht die richtige Ohrkalibrierung hat..
Vielleicht ist meine Anlage auch nicht gut genug...kann alles sein.
Jedenfalls die LS-Kabel sind mir insofern ein Dorn im Auge,
da es wirklich billigste Baumarktstrippen sind, die im Laufe der Jahre und durch diverse Umstellmassnahmen im Wohnzimmer eben immer wieder ein Stück verlängert worden sind (mit ordinären Lüsterklemmen). Ja ich weiss, macht man nicht.... Schande über mich....
Und eben deshalb treibt mich mein schlechtes Gewissen dazu
das Kabel zu ersetzen.
Ich habe keine besondere Erwartungshaltung, dass es nun einen positiven Unterschied bringen wird, aber mein Gewissen ist dann beruhigt und ich habe nicht unnötig viel
Geld ausgegeben.
Falls es doch was bringt, würde ich mich sehr freuen, andernfalls wäre ich auch nicht besonders gecknickt, da speziell beim Thema Kabelklang die Meinungen ja doch enorm auseinanderdriften.
Also lassen wir uns überraschen....

viele Grüße

Evangelos

PS: Aber Gott sein Dank sind sich auch die Händler völlig uneinig über manche Kabel.
Händler 1 hat mir gerade für 11 Meter zur Box das Kimber
PR 8 empfohlen. Preis ca. 13,50/Meter. Und er meinte bei dieser Länge müßte das Kabel schon einen ordentlichen Durchmesser haben, von wegen des Widerstandes!!!

Händler 2 sagte zum Kimber: " Um Gottes willen bloss nicht, da mein Verstärker durch die geflochtene Art des Kimber
bei dieser Länge in die Knie geht. Seine Empfehlung für 11
Meter ein Kabel mit etwa 2,5 mm Durchmesser.
Erklärung hierzu: Wenn man Wasser durch ein großes Rohr
befördert käme es zwar an, allerdings die gleiche Menge Wasser durch ein kleines Rohr würde bewirken, dass das Wasser am Ende mit ordentlich Druck herauskommt.
Und so wäre es auch bei der Musik: dickes Kabel, Klang geht
so. Aber dünnes Kabel, Klang richtig druckvoll!!
Komischerweise hatte dieser Händler an seinen Anlagen ziemlich dickes Kabel dran. Mind. 6 mm!!!!

Na ja, kann man sich seine Gedanken zu machen.

Also viele Grüße

Evangelos
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 13. Mrz 2005, 22:13

uherby schrieb:
Hallo sqs1980,

ich habe mir vor drei Wochen ein nicht nur bezahlbares, sondern auch exorbitant gut verarbeitetes Lautsprecherkabel von Viablue zugelegt.

Hier mal der Thread, wo ich meinen Testbericht zu diesem LS geschrieben habe:

http://www.hifi-foru...=513&back=&sort=&z=2

Vielleicht ist es das, wonach du suchst. Habe es über "die nadel" gekauft. Die leihen dir sicherlich das Kabel zwecks probehören auch aus.

Gruß uherby


Danke für deinen Tipp!
Der Testbericht ist überwältigend!
Wenn man das liest könnte mann das Kabel kaufen ohne es je gehört zu haben!
Natürlich macht mann das nicht!!
Kann man bei deinem Händler das Kabel auf Probe Bestellen,
bei mir ist kein Händler in der nähe!
Da soll einer sagen ein Kabel bringt keine unterschiede!!
Eine Kette ist eben nur so stark wie das schwächste Glied!!!
Wünsch dir noch viel Spass mit diesem Spitzen Kabel!

Gruß,

sqs1980
uherby
Inventar
#17 erstellt: 14. Mrz 2005, 08:07
Morgen sqs1980,

ruf die Jungs von "die nadel" mal an und frag sie, ob möglich ist. Ich geh mal davon aus.

Hier der Link zu deren Homepage:

http://www.dienadel.de

Gruß uherby
chunga
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Mrz 2005, 09:03
Morgen,

vergiß den vielzuviel zittierten Unsinn eines direkten Einflusses eines sauteuren Kabels auf den Klang deiner Gerätekette!!!
2x2,5qmm Querschnitt vernünftige Cu-Litze sind mehr als genug! Meine Empfehlung-> Lapp Oehlflex für ca. € 1,-/m.

Mal unter www.hifiaktiv.at unter Diverses->Realistische Betrachtungen zur Hifi-Konfiguration etwas Fachwissen aneignen!!!

(REALISTISCHE BETRACHTUNGEN
.....worüber anscheinend nie nachgedacht wird.....
.....was den HiFi Interessenten bewusst verschwiegen wird.....
.....viele die diesen Artikel lesen, werden die Aussagen nicht wahr haben wollen.....
.....denn sie glauben alles, was in den HiFi Magazinen und Prospekten steht.....
.....und auch was die Händler so alles daherquasseln.....

Jeder, der den Inhalt dieses Artikels versteht und nützt, hat wesentlich mehr HiFi Basiswissen als 95% aller so genannten Fachberater. Das könnte sich im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen!)

Besten Gruß und viel Spaß beim Patte sparen!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute günstige Lautsprecher
Headcrash_one am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  2 Beiträge
tipps für günstige Standboxen ?
patilon am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  10 Beiträge
Welches (Mediamarkt?) LS-Kabel?
Imothep am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  9 Beiträge
Günstige Kabel
neroX am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  3 Beiträge
suche gute günstige Standlautsprecher
speedlink123 am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  38 Beiträge
Suche gute + günstige PC Anlage!
bud67 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  6 Beiträge
Tipps für gute Outdoorbox
silentio am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  4 Beiträge
suche gute, günstige Anlage für klassische Musik
koshmar am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  16 Beiträge
Suche gute (und günstige) Allround Box
semmen99 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  2 Beiträge
Suche gute und günstige Stereoboxen mit Stereoreceiver
jackosurf am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.472