Receiver - Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
Cougarfreak
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mai 2005, 14:17
Hi,
ich habe von HomeHifi nicht sehr viel Ahnung. Ich suche aber einen 2.1 Receiver, sodass ich 2 normale Standlautsprecher (oder Sateliten) + einen aktiven Sub anschließen kann. Kann mir da jemand helfen? Welche sind zu empfehlen? Preis sollte neu nicht über 200€ liegen oder wenn gebraucht, dann natürlich ein höherer NP.

Eine Idee kam mir, und zwar, dass ich einen Stereo-Receiver nehme, dann ein Y-Cinchkabel und den Sub dann über die Verzweigung laufen lasse. Ist das möglich? Da gibts aber sicher das Problem, wenn ich den Sub an den linken LS anschließe und dann ein Stereo Effekt von rechts kommt, dass dann kein Bass da ist...richtig?? Oder nicht?? Bitte helft mir. Bin im HomeHifi - Bereich ein totaler Trottel. kenne mich nur in der CarHifi Bereich n bissl aus.


Gruß
CF
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2005, 15:07
Hi,
warum willst Du einen Subwoofer-Lösung?
Im Auto geht es aufgrund der Einbaublätze oft nicht anders, aber im Wohnzimmer kannst Du Dir doch theoretisch eine großvolumige Box hinstellen.
Antreiben kannst Du das, wie auch eine Subwoofer-Kombi i.d.R. mit jedem Hifi-verstärker/receiver.
Cougarfreak
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2005, 18:20
Das ganze sollte ins Arbeitszimmer zum PC. Ich dachte nur, dass zwei Standlautsprecher vielleicht nicht so tief spielen, da ja meist keine Subwoofer drin platzfinden sondern nur kleine Tief-Mittel-Töner. Problem ist, dass sie sooo großvolumig nicht sein können, da ich aufm Schreibtisch bzw. daneben nicht unendlich Platz habe. Gibts denn richtig schön tief spielende Sateliten oder Standlautsprecher, die nicht gerade 50l pro Kammer haben?
Mr.Stereo
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2005, 18:26

Cougarfreak schrieb:
Gibts denn richtig schön tief spielende Sateliten oder Standlautsprecher, die nicht gerade 50l pro Kammer haben?

Da gibt's einige, die druckvoll aufspielen können.
Jenseits der 70Hz wird's zwar dann dünn, dafür klingen sie z.B. bei Stimmen oft besser, als eine Satelliten-Subwwofer-lösung im unteren Preissegment.
Was dürften zwei LS denn kosten?
Und hast Du irgendwelche optischen oder klanglichen Vorlieben?
Cougarfreak
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mai 2005, 19:04
Nagut,70Hzklingt doch schon ganz gut. Naja, die LS würd ich mir auch selber bauen. Ich bräuchte nur die Treiber und den Gehäusevorschlag. Was kannst du über Jericho Hörner sagen? Ich hab mal Fotos gesehen und gehört, dass die richtig Pegel machen sollen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen 2.1 Stereo Verstärker/Receiver?
AppleUser95 am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  3 Beiträge
AV Receiver oder Stereo Receiver
Deep_Frost am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 15.03.2018  –  28 Beiträge
Suche 2.1 Receiver
HausLauch am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 18.06.2018  –  4 Beiträge
Stereo 2.0 (Receiver+2 Standlautsprecher)
mrpink11 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  9 Beiträge
Stereo-Receiver Empfehlung
kallisto1964 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  3 Beiträge
Receiver neu oder gebraucht gesucht, ca. 200 ?
kosmonaut_75 am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Receiver Empfehlung
SimplyFred am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  5 Beiträge
Neuling, benötige Stereo-kaufberatung --> Receiver
highfi91 am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  12 Beiträge
Standlautsprecher bis 200? neu/gebraucht
PoloPower am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  54 Beiträge
Suche 2.1 Receiver für.
MysterioJN am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedblueberryhil
  • Gesamtzahl an Themen1.417.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.992

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen