Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche MP3 Player für HiFi-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
tb76
Neuling
#1 erstellt: 02. Jul 2005, 00:25
Hallo,

ich möchte meine HiFi-Anlage um MP3 erweitern und suche dafür einen MP3 Harddisk-Player, der folgende Anforderungen erfüllt:

- Ausgang für Anschluss an HiFi-Verstärker
- Infrarot Fernbedienung (damit ich das Gerät mit meiner lernfähigen All-in-one Fernbedienung bedienen kann)
- Einfache Übertragung der MP3-Files vom PC auf den Player (entweder via WLAN oder portable USB-Harddisk oder...)
- Playlists
- ID3-Tag Anzeige (entweder via Display und/oder TV-Ausgang)

Die mobilen Player, die ich kenne (iPod, etc.) scheiden u.a. deshalb aus, weil sie keine kabellose (Infrarot-)Fernbedienung bieten. Das Gerät muss auch nicht unbedingt klein oder mobil sein, da ich es sowieso stationär an meiner HiFi-Anlage betreiben möchte.

Gibt's da etwas passendes?

Danke - Tom
isc-mangusta
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2005, 00:49
Hallo,

bei den Anforderungen, die Du an das Gerät stellst, kommt eigentlich fsat nur der Show Center von Pinnacle in Frage.
Entweder der Show Center 1000g oder das sehr neue Modell Show Center 200, der aber fast doppelt so teuer ist.
Beides sind eigentlich wahre Multitalente.
Übertragung der mp3-Files über W-LAN oder Kabel möglich.
On-Screen-Display (via TV oder Monitor) für einfachsten Zugriff.
Gebräuchlich für alle Multimedia-Dateien, also Musik, Filme, Fotos, was das Herz begehrt.
Hat Fernbedienung und lässt sich an die Stereo-Anlage anschließen.
Könnte sein, das die Firma Terratec auch etwas in der Art herstellt, aber das kann ich nicht genau sagen, da für mich der Pinnacle das beste Gerät für diesen Bereich ist.

Gruß
KoenigZucker
Inventar
#3 erstellt: 02. Jul 2005, 02:59
Moin,

das Ding von Pinnacle ist sicher nicht schlecht, aber beiweitem nicht das beste auf dem Markt (nicht nur meine Meinung).

Absolut zu empfehlen ist dieses Schmuckstück - kostet aber auch ne Kleinigkeit

http://www.hermstedt.de/german/hifidelio/hifidelio.html

So long...
T.W.G
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jul 2005, 22:32
Guten Morgen,


Die mobilen Player, die ich kenne (iPod, etc.) scheiden u.a. deshalb aus, weil sie keine kabellose (Infrarot-)Fernbedienung bieten.


Ich habe für meinen iPod die Griffin Airclick Fernbedienung angeschafft und bin begeistert.
Ist allerdings eine RF-Fernbedienung und kein IR.

Der iPod ist über das Dock an der Hifianlage angeschlossen damit er steht und nirgendwo rumliegt.

Ich bin begeistert. Ansonsten würde ich wohl auch zum Hifidelio greifen.
tb76
Neuling
#5 erstellt: 02. Jul 2005, 23:07
Vielen Dank schon mal für die guten Tips.

Hifidelio scheint wirklich ein tolles Teil zu sein. Bietet eigentlich genau das was ich suche. Ich lese mich gerade durch das User-Forum um mehr über das Gerät zu erfahren. (man muss da offensichtlich etwas vorsichtig sein, weil der Hersteller bei der Beschreibung der Funktionen teilweise zu viel "Marketing-Deutsch" verwendet...)

Pinnacle Show Center scheide ich aus, weil das Gerät ohne TV nicht bedienbar ist und ich nicht beim Musikhören gezwungen sein will, den Fernseher einzuschalten.

Der iPod ist plötzlich auch wieder im Rennen, was meine Entscheidung nicht einfacher macht. Ist halt schon ein geiles Ding.

Ich habe für meinen iPod die Griffin Airclick Fernbedienung angeschafft und bin begeistert. Ist allerdings eine RF-Fernbedienung und kein IR.

An eine zusätzliche Fernbedienung könnte ich mich ev. gewöhnen. Dafür hat man mit dem iPod wiederum andere Vorteile...

Werde also noch etwas überlegen müssen und Vorteile/Nachteile zwischen iPod und Hifidelio abwägen. (obwohl die beiden ja genaugenommen nicht wirklich direkte Konkurrenten sind...)

Wie würdet ihr entscheiden?

PS: Vom Preis her ist der iPod natürlich günstiger. Ich würde mir den 5G mit 20GB plus Dock und JBL On Stage Speakern (für unterwegs) kaufen. Kommt in Summe auf ca. EUR 150,- weniger als der Hifidelio...
T.W.G
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2005, 23:25
Moin,

bei der Airclick hast du ja nur eine winzige, minimale Fernbedienung dabei.
ABER: "Befestigungsmaterial" (eigentlich für Lenkrad o.ä. gedacht) ist schon komplett im Lieferumfang dabei. Man kann es also schön irgendwo in der Wohnung befestigen.

Siehe auch hier:
http://www.griffintechnology.com/products/airclick/index.php

Geniales Produkt auch wenn die Reichweiter der Fernbedienung nicht sonderlich hoch ist. Passt auch hervorragend zum iPod und sieht nicht nach "Bastellösung" aus wie diverse andere Lösungen.

Aktuell überlege ich noch ob der iPod an die Wand soll (und wie) bzw. wo ich ihn hübsch plaziere im Wohnzimmer.
Hifidelio kommt für mich persönlich nicht in Frage da ich den iPod schon hatte und ich mein Wohnzimmer insgesamt dezenter einrichten möchte.
Ob ich noch lange widerstehen kann weiß ich nicht

Zu berücksichtigen: Wird der iPod über das Dock angeschlossen ist die Lautstärkeregelung nur über die Hifianlage möglich; dafür hat man aber nicht das Problem des Baßabfalls beim iPod über den Kopfhörerausgang.
Ob das bei Linekabeln auch passiert weiß ich nicht.

UND: Den iPod kannst du überall mit hinnehmen.
KoenigZucker
Inventar
#7 erstellt: 03. Jul 2005, 05:42

tb76 schrieb:

Pinnacle Show Center scheide ich aus[...]


Na wenn Du das kannst, dann nehm ich einen

Ok, Spaß beiseite: bei 150 Euronen Differenz würd ich mich für den Hifidelio entscheiden.
Dort hast Du erstens ein hochwertiges 43cm Gerät mit hohem Anfasswert (wollt ihn gar net mehr loslassen ) und klasse Funktionen.

Der iPod wäre (in meinen Augen) eine Notlösung und mit wesentlich mehr Aufwand verbunden.

btw.: der Hifidelio ersetzt durchaus auch einen hochwertigen CDP (falls solche Anschaffungen geplant sind).

So long...


[Beitrag von KoenigZucker am 03. Jul 2005, 05:43 bearbeitet]
tb76
Neuling
#8 erstellt: 03. Jul 2005, 09:42
Tja - iPod oder Hifidelio - das ist die Frage.



[...] bei 150 Euronen Differenz würd ich mich für den Hifidelio entscheiden. Dort hast Du erstens ein hochwertiges 43cm Gerät mit hohem Anfasswert [...] und klasse Funktionen.


Die Frage hört sich vielleicht doof an, aber welche Funktionen bietet der Hifidelio, die der iPod nicht hat?
(wenn man mal jene Dinge vernachlässigt, die man eh (besser?) am PC erledigen kann, wie z.B. CDs einlesen, rippen, ID3-Tags füllen/FreeDB, etc.)

Spontan fällt mir ein:

Vorteile HF:
1) Harddisk: HF=80GB, iPod=20GB
2) Display: HF=größer+S/W, iPod=kleiner+Farbe(5G)
3) Fernbedienung: HF=ja, iPod=optional (und mit weniger Funktionen)
4) LAN/WLAN: HF=ja, iPod=nein (aber dafür via USB einfach an PC anschließbar)
5) Formate: HF=mehr, iPod=weniger (MP3 für mich aber eh ausreichend)
6) Anschlüsse: HF=mehr, iPod=weniger (auch mit Dock)
7) CD-Player eingebaut: HF=ja, iPod=nein (hab dafür aber eh ein eigenes Gerät -> CD-Wechsler)

Vorteile iPod:
1) Größe/Gewicht - kann man überall hin mitnehmen
2) mehr Verwendungsmöglichkeiten (folgt aus Pkt 1)
3) Preis (obwohl im Vergleich zu anderen Playern auch nicht gerade günstig)

Das Design ("Anfasswert") lass ich mal offen, mir gefallen beide Geräte sehr gut.
Sorge beim iPod bereitet mir der Akku. Hab da schon einiges gehört/gelesen. Und wenn bei dem Preis nach 2-3 Jahren die Kapazität unter 50% gesunken ist und man bei Apple über 100 Euro für einen Tausch bezahlen muss ist das schön ärgerlich...
T.W.G
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jul 2005, 11:32
Hi,

Austausch-Akku für iPod:
- 55 Euro.

iPod Formate:
- MP3
- Wav
- AAC
- AIF
- Apple Losless
- Hörbuch (keine Ahnung wie das Format korrekt heißt)
- JPG (für Diashows am TV etc.)
- TXT (Notizen, Text)
- VCF (Visitenkarten, Kontakte)

Nur als kleiner Hinweis
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Jul 2005, 13:46
wenn du dir die tests von chip und co mal anschaust, wirst du möglicherweise bemerken, dass iriver hdd player vom klang her meist "etwas" besser abschneiden als ein eipott. fernbedienungen gibts für die geräte imho auch.

hier einige tests...

http://www.chip.de/perl/tpdb/tpdb_out.pl?tsid=354


[Beitrag von MusikGurke am 03. Jul 2005, 13:47 bearbeitet]
themrock
Inventar
#11 erstellt: 04. Jul 2005, 13:18
eher diese Tests von Chip, da MP3-Player über 10 MB.
http://www.chip.de/perl/tpdb/tpdb_out.pl
whatawaster
Inventar
#12 erstellt: 04. Jul 2005, 13:58
Hi,

denke auch gerade darüber nach, mir einen Festplatten-MP3-Player zuzulegen. Ich habe eigentlich die gleichen Erwartungen gegenüber dem Gerät, wie tb76, nur dass ich keine Frenbedienung brauche.
Allerdings sollte das Gerät über einen DC-In Eingang verfügen, damit ich ihn auch über ein externes Netzgerät betreiben kann.

Ich fahre am Mittwoch nach Deutschland (ich bin nämlich Ungar), weshalb ein paar schnelle Tipps gut kommen würden. Mir wären Portables lieber, da ich kein Laufwerk bzw. CD-Recorder brauche, wie sie z.B. auch im hier erwähnten Hifidelio eingebaut sind.

Meistens höre ich sowieso von der CD, aber ich habe auch einen haufen MP3s auf dem Computer (das meiste aus diversen Download-Shops) und möchte eben nicht alles auf CD brennen bzw. möchte ich nicht dauernd den PC laufen haben, nur damit ich Musik hören kann. Das PC Geräusch nervt mich vor allem nachts, da gehen mir die Lüftergeräusche schon echt auf'n Wecker.

ICh brauche eure Hilfe, da ich mich bis jetzt überhaupt nicht mit dem Thema MP3-Player auseinandergesetzt habe. Ihr allerdings wisst bestimmt, welche Player anderen klanglich vorzuziehen bzw. zuverlässlicher sind.

Schönen Dank:

Peter

Ach, ja: der Player sollte so in das 200-220 Euro Budget passen (Festplatte braucht nicht unbedingt sehr groß zu sein).

Kennt evtl. jemand recht günstge, deutsche Internet-Anbieter?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Jul 2005, 14:40
bei amazon kriegst du die sachen recht preiswert. ob die nach ungarn verschicken...?

www.amazon.de

in frage kommen vermutlich:

apple ipod mini
olympus m robe
iriver h10
sony irgendwas
creative zen
thomson lyra irgendwas

hier ist ein thread dazu:
http://www.hifi-foru...=937&back=&sort=&z=1

und bei amazon kann man sich meist auch ca 20 bewertungen von kunden zu den bewertungen anschauen...

der link für die chip tests ist ja weiter oben...
T.W.G
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jul 2005, 14:50
Sofern es ein Mobilgerät sein soll kann ich nur den iPod empfehlen. Schon allein aufgrund der wirklich grossen Zubehörpalette!

Da ist für jeden was dabei...
themrock
Inventar
#15 erstellt: 04. Jul 2005, 15:11
Hallo, ich würde Dir den iAudio X5 empfehlen, ist momentan der beste MP3-Player, siehe obigen Link von mir. Auch in anderen Tests schnitt er immer besser als der iPod ab.
Hier noch ein Link, wo noch andere Tests etc. aufgeführt sind.
http://www.iaudiophile.net/news.php

Ansonsten benutz mal die Suchfunktion, ist schon einiges geschrieben worden.
BeastyBoy
Inventar
#16 erstellt: 04. Jul 2005, 15:24

Sofern es ein Mobilgerät sein soll kann ich nur den iPod empfehlen. Schon allein aufgrund der wirklich grossen Zubehörpalette!


die allesamt völlig überteuerter Schnickschnack sind.
Sorry, aber das Zeug ist teilweise einfach nur abstrus teuer ... .
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Jul 2005, 15:44
die ipods sind modeschmuck. das steht auch so auf der homepage. und den zweck erfüllen sie. leicht zu bedienen, hübsch, statussymbol.

da die akkus eingebaut sind, sind es aber wegwerfprodukte. nach einmal zuviel auf dem boden fallen, oder nach 2 jahren durch alterungserscheinungen sind die geräte schrott. die ersten 5 monate wird man aber davon begeistert sein.

...solange man nicht die preise fürs zubehöhr liest... 30 euro für ne schutzhülle, das gleiche für ein netzteil... beim iriver im lieferumfang enthalten...

die konkurrenz bietet meist besseren klang, man braucht kein überteuertes zubehöhr, akkus austauschbar... aber als trend-accessoire völlig unbrauchbar. nach nem creative player wird sich wohl kaum jemand umdrehen.
whatawaster
Inventar
#18 erstellt: 04. Jul 2005, 15:49
Hallo,

vielen Dank für die vielen Tipps. Werde mir die Empfohlenen Geräte jetzt mal anschauen. Ein Freund von mir arbeitet in Deutschland, kommt aber reglemäßig nach Hause. Deshalb müsste der Player nicht nach Ungarn geliefert werden, womit ich mir auf jeden Fall die ziemlich hohen Lieferkosten sparen könnte.

Schöne Grüße:

Peter
KoenigZucker
Inventar
#19 erstellt: 05. Jul 2005, 12:29
Wie so oft möchte ich auch mal - wenn es um portable Geräte gehen soll - die bessere Alternative zum iPod empfehlen.
Hersteller ist (wie so oft bei meinen Empfehlungen ) Sony:
Kurz die Geschichte: eine Arbeitskollegin hat sich den iPod gekauft, um halt unterwegs möglichst viel Musik mitzuschleppen, hat ihn aber nach 3 Tagen wieder zurückgebracht, nachdem sie das Ding von Sony gesehen hatte:

http://cgi.ebay.de/w...item=7528353656&rd=1

Der Grund: Billiger, mehr Funktionen, besseres Menü, wesentlich bessere Verarbeitung...

Sollte man vielleicht auch in Betracht ziehen
tb76
Neuling
#20 erstellt: 05. Jul 2005, 18:48


die bessere Alternative zum iPod [...] Sony

Bin bei Gott kein Apple-Freak, aber
- Display ist beim iPod besser (größer, Farbe)
- Zubehörangebot spricht für iPod (Was gibt's für den Sony?)
- Bedienungskomfort über Click Wheel vermutlich auch besser
- iTunes Software allgemein als Referenz anerkannt
- Naja, dann halt auch noch der "Hinguckfaktor" und die geile "Haptik"

Für den Sony sprechen u.a.
- Akku-Betriebszeit
- Größe/Gewicht
- Preis
- Tragetasche, Netzteil im Lieferumfang

Mehr Funktionen? Besseres Menü? Inwiefern?
KoenigZucker
Inventar
#21 erstellt: 06. Jul 2005, 01:10

tb76 schrieb:


die bessere Alternative zum iPod [...] Sony

Bin bei Gott kein Apple-Freak, aber
- Display ist beim iPod besser (größer, Farbe)
- Zubehörangebot spricht für iPod (Was gibt's für den Sony?)
- Bedienungskomfort über Click Wheel vermutlich auch besser
- iTunes Software allgemein als Referenz anerkannt
- Naja, dann halt auch noch der "Hinguckfaktor" und die geile "Haptik"

Für den Sony sprechen u.a.
- Akku-Betriebszeit
- Größe/Gewicht
- Preis
- Tragetasche, Netzteil im Lieferumfang

Mehr Funktionen? Besseres Menü? Inwiefern?


Ich denke nicht, dass wir zusammen finden, denn ich finde die Aufmachung des iPod grauslig, ist in meinen Augen eher was für hippe Teens, die mit ihrem lustig bunten mp3-Player ein wenig auffallen wollen. Das Geld, das für das Teil bezahlt ist ein Witz, naja und das mit der Software...

Sicher gibt es zum iPod mehr Zubehör, nur ist das übertrieben teuer und ich weiß nicht, ob ich mit der option auf bunte Wechselschalen ein besseres Gerät kaufe.

Letztendlich sollte es auch bloß ein weiterer Hinweis der Sorte: "es gibt auch noch..." sein, der sicher auch meinen persönlichen Geschmack wiedergibt, denn wenn Dir der iPod so gut gefällt, dann kauf ihn.
Du wägst ja schon recht sorgfältig ab, da sollte doch die Entscheidungsfindung nicht mehr so schwer fallen, oder?


[Beitrag von KoenigZucker am 06. Jul 2005, 01:12 bearbeitet]
Bassig
Stammgast
#22 erstellt: 06. Jul 2005, 11:40

MusikGurke schrieb:
da die akkus eingebaut sind, sind es aber wegwerfprodukte. nach einmal zuviel auf dem boden fallen, oder nach 2 jahren durch alterungserscheinungen sind die geräte schrott.

Kann ich so nicht bestätigen. Mein iPod ist 2,5 Jahre alt und ist von der ersten etwas kantigeren Generation. Keine Alterungserscheiningen bisher und aus der Hand gefallen ist er auch schon diverse Mal, nix kapiert.


das gleiche für ein netzteil...

Kann sein, daß es jetzt anders ist, bei mir war damals das Netzteil und Schutztasche im Preis inbegriffen.

die konkurrenz bietet meist besseren klang

Mag sein, daß die Konkurrenz jetzt besser ist. Fakt ist, der iPod hat einen Trend gesetzt. Damals jedenfalls hat er besonders an den Koss Porta Pro in den meisten Tests besser als die anderen abgeschnitten. Er war der erste mit Fire Wire ...
Es scheint auch nur Leute zu geben, die ihn mögen oder verteufeln. Wie dem auch sei, man muß ihn ja nicht mögen, aber dennoch akzeptieren, daß viele Leute ihn gut finden.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 06. Jul 2005, 11:51
ich verteufel ihn nicht. die bedienung ist cool, und besser als bei der konkurrenz. das design ist ebenfalls hübsch. und durch die milliarden die in der werbung gelandet sind, haben sie auf alle fälle einen trend begründet.

trotzdem sind die ipod wegwerfprodukte. neue akkus kosten so viel wie neue ipods. bei den 30 euro iriver akkus siehts da anders aus. wer einfach so 300 euro für nen ipod hinlegen kann, und im falle eines kaputten akkus einfach so einen neuen kaufen kann ohne probleme mit dem geld zu haben, der liegt mit ihm richtig.

wer langzeitig glücklich sein will, kommt an creative, thomson, iriver,... und allen anderen firmen mit preiswerten akkus kaum herum.

und die zubehöhrpolitik von apple ist ein gelungener spagat zwischen dreist, unverschämt und abzocke.
Bassig
Stammgast
#24 erstellt: 06. Jul 2005, 11:52

tb76 schrieb:
ich möchte meine HiFi-Anlage um MP3 erweitern und suche dafür einen MP3 Harddisk-Player, der folgende Anforderungen erfüllt:

- Ausgang für Anschluss an HiFi-Verstärker
- Infrarot Fernbedienung (damit ich das Gerät mit meiner lernfähigen All-in-one Fernbedienung bedienen kann)
- Einfache Übertragung der MP3-Files vom PC auf den Player (entweder via WLAN oder portable USB-Harddisk oder...)

Nach den Für/Wider zum iPod möchte ich auch noch auf die eigentliche Frage antworten.
Was Du suchts, ist wohl eine Festplatten-Jukebox in HiFi-Baustein Bauform. Nun da gibt es nicht allzu viele von. Das Gerät von Hermstedt wurde schon genannt und trifft es wohl am besten. In Frage kommt noch ein Gerät Terratec (recht teuer) und etwas von Sony (k.A. obs das noch gibt). Alle Lösungen wie das im Thread genannte Pinnacle Teil würde ich ausschließen, weil dafür immer der PC laufen muß, weil keine eigene Festplatte drin.
Ich habe dieses Thema mit einer modifizierten XBox gelöst, welche mir gleichzeitig auch noch die Möglichkeit des Abspielens jeglicher Video-Dateien erlaubt, was das mit dem laufenlassen des TVs nicht so tragisch macht.
T.W.G
Stammgast
#25 erstellt: 06. Jul 2005, 12:15
Nochmal zum Thema iPod und Akku:

Offensichtlich wird hier nicht alles gelesen. Ich hatte bereits geschrieben, das ein Austauschakku 55 Euro kostet!
Nicht direkt bei Apple aber es gibt Händler und öffnen kann man das Ding auch selbst!


Thomas
tb76
Neuling
#26 erstellt: 06. Jul 2005, 17:01

trotzdem sind die ipod wegwerfprodukte. neue akkus kosten so viel wie neue ipods.


Ich hatte bereits geschrieben, das ein Austauschakku 55 Euro kostet!


Bis vor ein paar Tagen war ich diesbezüglich auch noch skeptisch. Aber im Zuge meiner Recherchen bin ich auf folgendes gestoßen:

iPod Akkus für 9 Euro: http://shop.firstcom.de/f.php/shop/1com/f/161/lang/x/kw/Akkus/

Videoanleitung für Austausch des iPod-Akkus: http://eshop.macsale...o/ipod/3g/high.html#

Für mich war das jedenfalls eine erfreuliche Überraschung...


[Beitrag von tb76 am 06. Jul 2005, 17:03 bearbeitet]
HaPeWe
Stammgast
#27 erstellt: 15. Jul 2005, 00:01
[quote="KoenigZucker"]
... ich finde die Aufmachung des iPod grauslig, ist in meinen Augen eher was für hippe Teens, die mit ihrem lustig bunten mp3-Player ein wenig auffallen wollen. [/quote]

Mach meine Verwirrung mal perfekt. Der iPod (wenn man die U2-Edition mal außen vor lässt), ein nur in Weiß erhälltliches Gerät ist ein "lustig bunter MP3-Player" ... und als Alternative postest du einen Link auf einen u.a. in Rosa und auch Rot erhältlichen Sony-Player?


[Beitrag von HaPeWe am 15. Jul 2005, 00:04 bearbeitet]
KoenigZucker
Inventar
#28 erstellt: 15. Jul 2005, 01:00
Nichtsdestotrotz sieht der Player wesentlich wertiger aus als der iPod. Und Wechselschalen in "hippen Farben" gibts für das Ding genug. Weitere Vergleiche habe ich bereits weiter oben angestellt.

Sicher gibt es ne Menge Befürworter für den Pod, nur gehöre ich nicht dazu... wenn er Dir gefällt, dann kauf ihn und werde glücklich damit, ich würde es wohl eher nicht werden
BeastyBoy
Inventar
#29 erstellt: 15. Jul 2005, 07:23

Der iPod (wenn man die U2-Edition mal außen vor lässt), ein nur in Weiß erhälltliches Gerät



zumindest den ipod mini gibts in bescheuerten Pastell Farben
tb76
Neuling
#30 erstellt: 15. Jul 2005, 21:31
Hallo Leute,

keinen Stress. Am Dienstag wurde mein nagelneuer iPod 20GB mit Farbdisplay (samt JBL On Stage) geliefert. Ist bereits voll "betankt" und ich muss sagen - ein total geiles Teil. Meine (hohen) Erwartungen wurden voll erfüllt. Auch die JBL sind super - unglaublicher Sound für diese Größe.

Für mich ist die Diskussion "mobiler MP3-Player" damit beendet. Einen stationären Player (a la Hifidelio) plane ich für Weihnachten... Bis dahin machts der iPod mit iTrip auch zu hause ;-))

Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für MP3 Player
phatair am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  3 Beiträge
Stand Alone mp3 Player
Blade_Runner am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  6 Beiträge
Stationärer MP3 Player mit Fesplatte für Hifi Anlage gesucht
matra530 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  13 Beiträge
Hifi Micro Anlage mit MP3
satch am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Festplatte in Hifi Anlage für MP3
saruk am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  4 Beiträge
Vorverstärker für AktivLautsprecher + Mp3-Player
BjoernH88 am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  21 Beiträge
portable lautsprecher für mp3 player
Dey am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  3 Beiträge
MP3-Player & Plattenspieler
gregory.igelmund am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  5 Beiträge
Netzwerk MP3-Player???
Casper_Jones am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  2 Beiträge
Suche Mp3 Player für unterwegs
Godfather101 am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Koss
  • Cowon
  • Apple
  • JBL
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.268