Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Altes High-End zu Schnäppchenpreisen bei ebay empfehlenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
Kruemelix
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2005, 17:06
Hallo,

da ich immer wieder 10 Jahre altes High-End Equipment bei ebay sehe, welches für einen Bruchteil des Einkaufspreises den Besitzer wechselt, frage ich mich immer wieder, ob denn nicht die Bieter einen Grund hätten, nicht höher zu bieten.
Konkret geht es um die folgende CD-Laufwerk/DAC-Kombo:
http://cgi.ebay.de/w...item=7530719221&rd=1
Nun haben ja immer wieder Leute (ich auch) festgestellt, dass sich besonders bei den Wandlern der DAC in den letzten zehn Jahren doch noch was getan hat. Bei dem Laufwerk habe ich persönlich keine Bedenken, kann mir da jemand recht geben? Beim DAC hingegen weiss ich nicht...
Lohnt es sich, darauf zu bieten (das Ding ist immerhin 12 Jahre alt), oder soll ich eher ein altes Laufwerk und einen neuen Wandler (hab da an den Aqvox gedacht) nehmen?

MfG

Thomas

P.S. hat sich bei Verstärkern und Boxen auch was getan?


[Beitrag von Kruemelix am 18. Jul 2005, 17:06 bearbeitet]
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2005, 18:43
Hi,

also erstmal zeigt sich in den letzten Stunden und Minuten einer Auktion, was die Leute bereit sind zu zahlen! Es ist auch unsinnig, 3 Tage vorher schon zu bieten, das treibt nur...

Laufwerk:
Ich würde mich erkundigen (Sun Audio), ob es noch Lasereinheiten für das Teil gibt! Denn diese Baugruppe ist eindeutig ein Verschleissteil. Muss nicht, kann aber morgen schon kaputt gehen, je nach Nutzungsgrad.

Wandler:
Sicherlich ist einiges passiert in den letzten Jahren - allerdings waren 1993 die entscheidenden Mängel der ersten D/A Wandlertechnik bzw. der CD-Technik schon bekannt und behoben. Entscheidend wäre auch hier ob die Geräte noch supportet werden, evtl. gibt es ja sogar Upgrades.

Allerdings:
Jetzt schon 10 Bieter, und eine unbekannte Zahl an Beobachtern Ich schätze mal das wird sich ganz schnell deutlich über 1000€ bewegen...ab 1500€ ist dann eine Aqvox und (irgendein) Laufwerk wahrscheinlich die bessere Wahl aus akustischer Sicht - aber Proceed ist nun mal Proceed, das hat was...

Und bei Verstärkern hat sich etwas, bei LS IMHO viel getan in diesem Zeitraum (abgesehen von der Alterung, in LS sind über 12 Jahre gesehen auch "Verschleissteile" enthalten).
xenokles
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2005, 19:11
Nach diversen Versuchen, da was zu ersteigern, hat sich bei mir Ernüchterung breit gemacht... Wenn die Verkäufer meinen, da können sie noch richtig absahnen, die Käufer meinen, da Schnäppchen schießen zu können - paßt halt nicht zusammen. Ausnahmen möglich... Und immer wieder amüsant, wie banalste Standardgeräte als high-end angepriesen werden...ob die Verkäufer das glauben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"High-End" Kabel bei ebay
waschi am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  7 Beiträge
Welche alten High-End LS sind empfehlenswert?
uigur am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  40 Beiträge
gebrauchte high end(?)-Anlage bei ebay
JanHH am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  11 Beiträge
High End Lautsprecher der 90er
Zarslkark am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  2 Beiträge
High End- Hilfe bei Lautsprecherkauf !
kaiserrilli am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  7 Beiträge
Redline "High end" Boxen
Knedel am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  2 Beiträge
Welche DA Wandler sind für ältere High-End Anlage geeignet / empfehlenswert ?
-Sniper- am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  6 Beiträge
"High-End" Cinchkabellänge
OST007 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  33 Beiträge
High End Player TEAC DV-50
MLuding am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  7 Beiträge
Empfehlenswert?
Fendor am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedtoller_troll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.570