High-End Bluetooth Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Teryen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2017, 22:47
Ich möchte mir sehr gut klingende Bluetooth-Lautsprecher zulegen.
Die, die ich bei anderen gesehen, gehört habe waren, gelinde gesagt, schei...schlecht.
Es geht mir nicht um eine maximale Lautstärke, und auch nicht um den mächtigsten Bass. Sondern um hifitaugliche, fein klingende, lineare Musikwiedergabe aus 2 Lautsprecher. In der Klangqualität sollten sie eine normale Kompaktanlage weit überflügeln. In der Lautstärke müssen sie das nicht.
Sollte Bluetooth dem guten Klang im Weg stehen, darf es auch ein USB-Eingang sein und ein Kabel zwischen den Lautsprechern. Hauptsache guten Klang!
Gibt es solche überhaupt, oder sind das alles nur Brüllwürfel für Leute ohne Musikgehör?

Ich möchte niemanden auf die Füsse treten, aber empfiehlt mir keine 100Euro Boxen. Ich weiss das für guten Klang deutlich mehr ausgegeben werden muss.

Gruss Teryen
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2017, 23:00
Hallo,


Ich möchte mir sehr gut klingende Bluetooth-Lautsprecher zulegen.


Bluetooth ist eine Kurzstreckenfunktechnik zur Audio-Datenübertragung.

Lautsprecher müssen zu Deiner Raumakustik, zur Deiner Lautsprecherpositionierung, zu Deinem Hörplatz, zu Deiner Hörentfernung, zu Deinem Hörgeschmack, zu Deiner gehörten Lautstärke, zu Deinem Geldbeutel und Deiner Hörerfahrung passen.


Es geht mir nicht um eine maximale Lautstärke, und auch nicht um den mächtigsten Bass. Sondern um hifitaugliche, fein klingende, lineare Musikwiedergabe


Zu HiFi-Stereo gehört es, dass die Musik in Referenzlautstärke - im vollen Frequenzspektrum der gehörten Musik - linear reproduziert werden kann.


aus 2 Lautsprecher.


Stereo funktioniert mit zwei Lautsprechern im Stereodreieck.


In der Klangqualität sollten sie eine normale Kompaktanlage weit überflügeln.


"Eine Anlage" ... bzw. davon hauptsächlich die Lautsprecher, sind nur einer von mehreren relevanten Faktoren für guten Klang.


Gibt es solche überhaupt, oder sind das alles nur Brüllwürfel für Leute ohne Musikgehör?


Ich verstehe nicht warum Du Dich an "in den Lautsprechern integrierten BT-Empfängern" festbeißen willst.

BT-Empfänger können auch extern mit aktiven Lautsprechern oder Verstärkern verbunden werden. Das erhöht die Auswahl an Lautsprechern in unendliche Weiten.


Ich möchte niemanden auf die Füsse treten, aber empfiehlt mir keine 100Euro Boxen.


Tatsächlich kann man mit der richtigen Musikkonserve, guten preiswerten Lautsprechern und guten akustischen Rahmenbedingungen schon sehr gut Musik hören.

Ein Preis besagt nur den Betrag den ein Verkäufer für seine Ware haben will. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Preis muss in gar/kaum k-einem Zusammenhang mit der Güte des Musikhörens oder dem Hörspaß stehen.


Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, sind die folgenden Infos hilfreich, auch um die nachfolgenden Fragen besser verstehen zu können:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du - möglichst nach dem Lesen und Verstehen obiger Infos - die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut? Was für einen Anspruch hast Du an das Hören von Musik? Geht es Dir tatsächlich um HiFi/Stereo oder um Fersehton/Raumbeschallung/Disko/Party/PA? Kennst Du/machst Du Live-Musik mit natürlichen Instrumenten/Stimmen und möchtest Du solche Musik zu Hause möglichst echt/gut reproduzieren?

8. Welche Lautsprecher hast Du bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.


VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 07. Nov 2017, 23:10 bearbeitet]
Dadof3
Moderator
#3 erstellt: 08. Nov 2017, 02:24
Auch ich würde mich davon lösen, dass Bluetooth unbedingt in den Lautsprechern eingebaut sein muss.

Du kannst auch einen Bluetooth-Empfänger mit beliebigen Aktivlautsprechern oder Passiv-LS+Verstärker kombinieren.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2017, 13:05

Teryen (Beitrag #1) schrieb:
Ich möchte niemanden auf die Füsse treten, aber empfiehlt mir keine 100Euro Boxen. Ich weiss das für guten Klang deutlich mehr ausgegeben werden muss.

das beste was ich an "Wohnzimmer tauglichen Aktiv LS" bisher gehört habe sind die B&O BeoLab 50
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2017, 13:28
Es gibt natürlich ordentliche Wireless LS mit integriertem Bluetooth, Beispiel Dynaudio Xeo 2 Serie.

Allerdings bist Du mit einem externen Bluetooth Empfänger erheblich flexibler bei der LS Auswahl.
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2017, 13:50
ich habe es wohl nicht gelesen...., was sprach gegen WLAN?
Dadof3
Moderator
#7 erstellt: 08. Nov 2017, 14:07
WLAN ist ein Netzwerkprotokoll, ohne Angabe der Audiokommunikationsprotokolle kann man das nicht bewerten. Bei Bluetooth gibt es immerhin A2DP als allseits kompatibles Protokoll.

Was schwebt dir denn via (W)LAN vor?


[Beitrag von Dadof3 am 08. Nov 2017, 14:09 bearbeitet]
Teryen
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Nov 2017, 14:18
Vielen Dank für die Erinnerung wie man richtig Musik hören und geniessen kann. Ich tu das seit vielen Jahren.

Wie geschrieben bestehe ich nicht auf Bluetooth, aber es muss transportabel sein. Und das sollten doch diese Bluetoothlautsprecher sein?
Ich dachte natürlich nicht dass es Bluetooth für Heimanlagen gibt. Würde ich natürlich nie kaufen sondern eine richtige Anlage.


[Beitrag von Teryen am 08. Nov 2017, 14:22 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#9 erstellt: 08. Nov 2017, 14:29
Also die Dynaudio LS halte ich durchaus für eine richtige Anlage, was auch immer das heißen mag.

Das transportabel hatte ich wohl überlesen.

Muss der LS über Akku betrieben werden können?
Soll es ein All In One LS sein oder sind auch Setups mit 2 LS akzeptabel?

Ich würde z.B. die Devialet (Silver) Phantom als noch portabel einstufen.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2017, 16:15
Hallo,


aber es muss transportabel sein.


Sorry! Das habe ich sicherlich bei den vielen Infos von Dir überlesen.

Für mobiles Musikhören gibt es im Forum einen eigenen Bereich:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=125

Ich habe kürzlich ein gebrauchtes Sony SRS-BTX300 fürs Bad gekauft .... das finde ich gar nicht mal schlecht. Weiter kenne ich mich mit so etwas aber nicht aus.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Nov 2017, 16:16 bearbeitet]
Bontaku
Stammgast
#11 erstellt: 08. Nov 2017, 16:27
Da es keine Preisvorgabe gab fallen mir die teureren KEF LS50 Wireless ein und die Yamaha NX N500. Beide haben einen BT, WLAN, einen DAC, verschiedene Streaming Anbieter etc. bereits direkt integriert. Schöner Ansatz zur Reduzierung des Geräteparks.

[Edit] Uff, transportabel habe ich auch überlesen. Der Dali Katch klang nicht zu übel und man kann 2 davon koppeln.



Dadof3 (Beitrag #7) schrieb:
WLAN ist ein Netzwerkprotokoll, ohne Angabe der Audiokommunikationsprotokolle kann man das nicht bewerten.

Bei WLAN Boxen ist als Übertragungsprotokoll entweder was herstellerspezifisches (HEOS, Fireplay, Musiccast etc.) oder herstellerübergreifendes wie Airplay bzw. DLNA integriert.


[Beitrag von Bontaku am 08. Nov 2017, 16:28 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#12 erstellt: 08. Nov 2017, 16:47
transportabel ist ein dehnbarer Begriff...
von einem Raum in den anderen oder woanders hin, bzw Außeneinsatz?
wenn nur Zuhause würde ICH WLAN vorziehen, da es da mE bessere Lösungen als bei BT gibt.
bei allen anderen natürlich BT.
Teryen
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Nov 2017, 02:06

dejavu1712 (Beitrag #9) schrieb:
Das transportabel hatte ich wohl überlesen.

Sorry, ich habe es auch nicht geschrieben, da ich dachte alle Bluetooth-Lautsprecher seien transportabel.

dejavu1712 (Beitrag #9) schrieb:
Muss der LS über Akku betrieben werden können?

Wäre natürlich besser, muss aber nicht zwingend sein.

dejavu1712 (Beitrag #9) schrieb:
Soll es ein All In One LS sein oder sind auch Setups mit 2 LS akzeptabel?

Zum Musik hören gehören 2 Lautsprecher.

Bontaku (Beitrag #11) schrieb:
Da es keine Preisvorgabe gab fallen mir die teureren KEF LS50 Wireless ein und die Yamaha NX N500.

Der KEF sieht sehr interessant aus, preislich ein wenig teuer und gross. Aber vielleicht der KEF X300A als günstigere Alternative. Aber ist immer noch sehr gross.

Bontaku (Beitrag #11) schrieb:
Der Dali Katch klang nicht zu übel und man kann 2 davon koppeln.

Also klang er schlecht?

KarstenL (Beitrag #12) schrieb:
transportabel ist ein dehnbarer Begriff...
von einem Raum in den anderen oder woanders hin, bzw Außeneinsatz?.

Genau so. Und fürs Wohnmobil. Es ist nicht geplant ihn irgendwo mitzuschleppen. Evtl noch zur Arbeit, obwohl ich ein KEF nicht in die Werkstatt mitnehmen würde. Da würde eine Dali Katch reichen, ich würde sie eh kaum hören.


[Beitrag von Teryen am 09. Nov 2017, 02:31 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 09. Nov 2017, 02:16

Teryen (Beitrag #13) schrieb:

Der KEF sieht sehr interessant aus, preislich ein wenig teuer. Aber vielleicht der KEF X300A als günstigere Alternative.


Okay, jetzt grenzt sich die Suche ja schon mal etwas ein und als High End kann man das ja auch nicht mehr
bezeichnen, den Begriff verbinde ich z.B. nicht ausschließlich mit Qualität sondern auch mit überhöhten Preisen.
Teryen
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Nov 2017, 02:46

dejavu1712 (Beitrag #14) schrieb:
als High End kann man das ja auch nicht mehr bezeichnen

Ein HighEnd Bluetooth-Lautsprecher kann natürlich nicht mit einer HighEnd-Anlage verglichen werden. Für viele ist ein Marshall Speakers Stanmore schon ein sehr guter Lautsprecher, aber mir ist das deutlich zu wenig Qualität im Klang. Dann höre ich lieber mit Kopfhörern.
N.B. Was ist schon HighEnd?


[Beitrag von Teryen am 09. Nov 2017, 02:48 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 09. Nov 2017, 08:53

N.B. Was ist schon HighEnd?


Sehr teure Geräte bei denen Preis und Leistung aus praktischer Sicht nicht ansatzweise in einem sinnvollen Verhältnis stehen.

Hier im Forum geht es z.B. um HiFi und nicht um High End. Bei HiFi geht es um eine möglichst echte Musik Reproduktion und das hat mit Geräten und hohen Preisen nicht unbedingt zu tun.


[Beitrag von Tywin am 09. Nov 2017, 08:58 bearbeitet]
Teryen
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Nov 2017, 12:39

Tywin (Beitrag #16) schrieb:

Sehr teure Geräte bei denen Preis und Leistung aus praktischer Sicht nicht ansatzweise in einem sinnvollen Verhältnis stehen.
Hier im Forum geht es z.B. um HiFi und nicht um High End. Bei HiFi geht es um eine möglichst echte Musik Reproduktion und das hat mit Geräten und hohen Preisen nicht unbedingt zu tun.

OK, dann geht es bei mir einfach nur um gutes Hifi.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High-End-Bluetooth Lautsprecher
0sMoses am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  6 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher
Mine1003 am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  2 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher
TeCH_HoUsE_plz am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  3 Beiträge
Suche Bluetooth Lautsprecher
sniggy am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2016  –  20 Beiträge
Suche Bluetooth-Lautsprecher
Stevie:) am 29.04.2018  –  Letzte Antwort am 02.05.2018  –  2 Beiträge
Kaufberatung immobile Bluetooth-Lautsprecher
crassvs am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  4 Beiträge
suche Bluetooth Lautsprecher um 150 ?
discovery767 am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  2 Beiträge
Bluetooth/Mobile Lautsprecher
dakonrad am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 14.06.2017  –  21 Beiträge
Suche guten Bluetooth-Lautsprecher
Hifisch87 am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  10 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher bis 300?
Sleip1 am 28.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMatildeHosmer
  • Gesamtzahl an Themen1.447.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.545.446