Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Raumklangtaste/Einstellung

+A -A
Autor
Beitrag
sounddynamics
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mrz 2009, 17:13
Hallo,

ältere Stereogeräte haben manchmal eine Taste (oder Fernseher eine Einstellung) für "Raumklang" ein /aus oder Stereoerweiterung. manche Klangbearbeitungsprogramme haben auch so eine Funktion. Wie funktioniert das?


Grüsse

Thomas

PS: Ich habe mal gehört, der eine Kanal wird teilweise negativ zu dem anderen zugemischt.
chessmichi
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mrz 2009, 18:24
hi

ich vermute das da an der absolutphase gedreht wird.
wenn man ein audiosignal bewusst phasenfalsch einspeist(diverse test cd`s haben stücke drauf die phasenfalsch sind)wird die wiedergabe auch ausserhalb der stereobasis verschoben.
phase= ein schallereignis ist ja nur ne minnimale luftdruckschwankung. diese beginnt normalerweise immer mit anstieg des druckes - phasenfalsch aber mit druckabfall.

gruss
micha


[Beitrag von chessmichi am 15. Mrz 2009, 18:25 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2009, 23:32
Du kannst einfach mal einen LS verpolen.
Der Bass wird dann zwar weniger aber insgesamt entsteht eine stärkerer Raumklang...
sounddynamics
Stammgast
#4 erstellt: 18. Mrz 2009, 09:46
Hallo,

Einfache Verpolung findet definitiv nicht statt, das habe ich gemessen und kann ich auch hören (Da finden z.B. in der Mitte komplette auslöschungen statt).

Ein System wäre eine Phasenverkehrte zumischung auf dem Gegenkanal. Weiss denn keiner was definitives.


Grüsse


Thomas
Don-Pedro
Inventar
#5 erstellt: 18. Mrz 2009, 09:54
Eine andere Möglichkeit wäre dass ein leichter Zeitversatz erzeugt wird. Dadurch findet keine Stereoortung mehr statt und vorher mittig zwischen den LS wahrgenommene Töne "schwirren" um die Lautsprecher.
Curd
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Mrz 2009, 10:04
Hallo,

gerade am Wochenende gesehen - gehört:

Raumklang - 3-D Sound gab es schon in den alten Kuba-Musiktruhen 1954

http://www.kuba-museum.de/produkte/konzert_musiktruhen/lugano_1954_55.html

Eine Erklärung auf wikipedia:

http://en.wikipedia.org/wiki/3D_audio_effect

sounddynamics
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mrz 2009, 11:59
Hallo Curd,

das war, was ich suchte. Da hatte ich ja im Prinzip recht. Vielen Dank nochmal an alle.

Grüsse

Thomas
edin71
Inventar
#8 erstellt: 18. Mrz 2009, 13:16

Curd schrieb:

Eine Erklärung auf wikipedia:

http://en.wikipedia.org/wiki/3D_audio_effect

:prost


Tolle Seite.
Besonders interresant finde ich den Part "Placement of sounds outside the stereo basis".
Auch auf einem Album von Lionel Ritchie höre ich in einem Stück dass einige Töne von rechts hinter mir kommen.
Dabei höre ich Stereo.
Die Frage habe ich mal hier im Forum gestellt, es meinte einer es liegt an der Raumakustik.


[Beitrag von edin71 am 18. Mrz 2009, 14:24 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#9 erstellt: 18. Mrz 2009, 14:09
Das "Amused to death"-Album von Roger Waters ist ein klassischer Vertreter des Q-Sound-Verfahrens.
Wenn die LS richtig im Raum positioniert sind, dann bellt der Hund gleich zu Beginn weit außerhalb der Stereobasis und es kommt nicht selten vor, dass Freunde dann fragend dreinschauen ob ein Hund im Garten sei.

Ähnlich verhält es sich mit vielen Stimmen auf der CD und Donner, der manchmal eingeblendet wird.

Sehr feine Sache.
edin71
Inventar
#10 erstellt: 18. Mrz 2009, 14:23
Dann wäre die Frage berechtigt ob man wirklich 5.1 braucht
Curd
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Mrz 2009, 14:39

edin71 schrieb:
...ob man wirklich 5.1 braucht :D


Hääää...? was´m das?

Na ja - die modernen Effektspielereien möchte ich auch nicht missen - wenn sie denn auch richtig eingesetzt und ausgereizt werden /würden?

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstellung Nakamichi 580
mcdad am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  3 Beiträge
Bass einstellung
systemcrash am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  4 Beiträge
Eine Frage
Herr_Taschenbier am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  27 Beiträge
Wie messe ich eine Beschallungsanlage mit Rosa rauschen ein ?
litotec am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  3 Beiträge
grüsse und schon eine frage
silverfast am 30.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  37 Beiträge
Newbee-Frage: Wie erzeuge ich Mono-Klang ohne Mono-Taste?
Morpheus.Vienna am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  6 Beiträge
Einstellung Subwoofer Phase/Trennfrequenz
TomFly am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  2 Beiträge
Tuning eine Anfängers. oder wie man mehr Sound raus holt
Andreas_K. am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  140 Beiträge
EQ Einstellung erklärt
xuluput am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  2 Beiträge
Wie kriegt man harte Bässe? (Einstellung)
Peter_Pan am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAcrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.661
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.379