Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2, 3 oder 4 CD Player an einen Verstärker (Cinch eingang) anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
while
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2010, 17:30
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe 4 Sony CD Wechsler (CDP CX), die ich an einen Eingang meines Verstärker anschließen möchte.
Und zwar funktioniert das wie folgt:
Die 4 Wechsler steuere ich mit einem Gerät Namens Slinke von Nirvis über die Control AV Buchsen an.
Die Wechlser sind auch mit Cinch-eingängen für den jeweils nächsten Wechsler ausgestattet.
Alle Wechsler werden dann über eine Software per PC verwaltet und angesteuert, wenn diese nun abwechslend abspielen, ist das Problem,
das nur das Signal von dem direkt an den Verstärker angeschlossenen Wechlser zu hören ist. Also das Audio Signal nicht übertragen wird.
Einer der Wechsler hat die Option, einen weiteren Wechlser zu steuern. Wenn ich diesen also mit einem anderen verbinde und ohne PC benutze, funktioniert alles einwandfrei.

Also brauche ich nun eine Lösung, wie ich am besten 4 Wechsler an einen Chincheingang des Verstärkers anschließe, so das diese abwechslend abspielen können.

Würde mich sehr über einen Rat freuen!!!

Danke schonmal...while
0815_musikhoerer_daheim
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Apr 2010, 17:34
Also sollen letztlich alle CDPs an EINEM Eingang am Verstärker angeschlossen werden und zwar immer genau der, der auch spielt? Da geht dann wohl nichts um eine "aktive" Kanalumschaltung in einem Vorschaltgerät vor dem Verstärker drum rum. Aber eine entsprechende Lösung wüsste ich im "normalen" HiFi Bereich nicht. Schon mal im Studiobereich nachgesehen, also bei Thomann und Co?
while
Neuling
#3 erstellt: 30. Apr 2010, 09:19
...nein, da habe ich gerade mal geguckt, aber noch nichts gefunden.

Es sollte irgendwie mit den mitteln, die ich zu Hause habe funktionieren.
Die Ansteuerung ohne PC funktioniert ja auch mit 2 Wechlser, so das Wechsler 1 das Signal von Wechsler 2 durchschleift.

Danke, trotzdem!!!
cr
Moderator
#4 erstellt: 30. Apr 2010, 09:25
Und warum muß das jetzt unbedingt automatisch gehen?
while
Neuling
#5 erstellt: 30. Apr 2010, 09:39
...weil ich eine große CD Sammlung habe, und diese alle gleichzeitig als große Jukebox laufen lassen möchte.
Mit der Software kann man Playlisten erstellen, nach Interpreten suchen und sortieren, direkt online auf CD-Datenbanken zugreifen, Cover und Lyrics laden etc...

Ich weiß, das es einfacher wäre alles als MP3 auf dem PC zu haben oder einen IPod,
aber ich finde das nostaligische und altmodische daran so toll, die Geräusche beim CD wechseln und die Player blinken dabei immer so lustig

Ist halt so ein "Musik ist mein Hobby" ding
Aurix
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mai 2010, 07:38
das scheint mir eine software-sache zu sein, dass du allen wechslern in der kette sagen musst, dass sie das signal des line-in durchschleifen sollen. wenn das nicht geht... pech gehabt

kommt das signal denn durch, wenn der letzte und der vorletzte player in der kette gleichzeitig spielen? dann hakts an den muting-transistoren der ausgangsstufen (brücken!;)).

um sie "sternförmig" an den verstärker anzuschliessen, brauchst du eigentlich keinen umschalter. eine mischstufe (zb kleines mischpult, siehe thomann!) oder ein summierverstärker (selbst bauen? ...kleine OP-Schaltung) geht auch, dann wären eben alle gleichzeitig "auf der leitung".
Jeck-G
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2010, 14:47
Was würdet Ihr von folgenden Mixern halten?
http://www.thomann.de/de/rolls_mx_42.htm
http://www.thomann.de/de/peavey_lm16_gebraucht.htm
http://www.thomann.d...ck_pro_linemixer.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_1002.htm

Da es sich hier um Line-Pegel und nicht Mikrofone handelt, dürfte auch was von Behringer "rauschfrei" genug sein...
Aurix
Stammgast
#8 erstellt: 05. Mai 2010, 18:55
den xenyx hat ein freund von mir. läuft soweit, ist halt behringer, eher eine frage des glaubens

der rolls ist ja passiv, dämpft permanent das signal und hat eine kritische ausgangsimpedanz. da wäre ich erst mal vorsichtig.

die 19"-teile, naja, ein bißchen oversized.

von soundcraft habe ich mal gutes gehört, im homerecording-forum. vielleicht da noch mal umhören, wenn das ganze denn für den TE überhaupt in Frage kommt...?
while
Neuling
#9 erstellt: 06. Mai 2010, 11:21
Danke für eure Mühe!!!

Ich habe mir das kurz angeguckt, aber, das wird mir zu aufwendig (Platz im Wohnzimmer, weitere investitionen etc)
Ich konzentriere mich doch lieber auf meine vorhandene Hardware und hoffe das ich das noch irgendwie ans laufen kriege.

Wenn sich also jemand mit dem Slinke von Nirvis auskennt oder mit der Software CDJ würde ich mich über weitere hilfe freuen!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cd player an tape eingang
subwooferFREAK am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  4 Beiträge
1 Cinch Buchse an 2 Cinch Buchsen?
Smaug am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  6 Beiträge
2 Verstärker anschließen ?
nnafets am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  12 Beiträge
aktivmodul per cinch oder ls-kabel an den verstärker anschließen?
schönhörer am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher wie an Verstärker anschließen?
fivef am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
CINCH Umschalter gesucht
ugoria am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  4 Beiträge
2 cinch-ausgänge gleichzeitig an einem eingang?
fjmi am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  2 Beiträge
Equalizer anschließen
hydro am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
Verkabelung CD-Player Rotel RCD-1520, Stereo-Cinch oder Koaxial?
EmuS am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  4 Beiträge
4 Lautsprecher an Anlage anschließen
hardtekk4life am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 158 )
  • Neuestes Mitgliedgazo7
  • Gesamtzahl an Themen1.344.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.581