Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha MCR-140, 10% Klirrfaktor

+A -A
Autor
Beitrag
Nertsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jul 2010, 10:23
Hi,

Hörte vor ein paar Tagen bei einem Freund die MCR-140, eine Kompaktanlage von Yamaha. Mein erster Eindruck war, dass der Klang irgendwie verwaschen ist.
Ein Blick auf die technischen Daten brachte dann zu Tage, dass das Teil eine Klirrfaktor von 10% (6 ohms, 1 kHz, 15 W + 15 W ) hat. (Datenblatt ist auf der verlinkten Seite)

Das ist doch ein astronomisch hoher Wert, für ein modernenes Gerät, zumal es ja mit ca. € 300,- nicht billig ist.

Was meint Ihr ? Bzw. wie sind eure Eindrücke, falls jemand das Gerät kennt.


gruß
Gerhard
Passat
Moderator
#2 erstellt: 02. Jul 2010, 10:39
Deine Interpretation ist falsch.
Es hat bei 15 Watt die angegebenen 10% Klirr.

Beispiel RX-V 367:
5x 135 Watt an 6 Ohm bei 10% Klirr
5x 100 Watt an 6 Ohm bei 0,9% Klirr

An der Leistungsgrenze steigt bei jedem Gerät der Klirr steil an.

Die MCR-140 dürfte bei ca. 11 Watt Ausgangsleistung weniger als 1% Klirr haben.

Grüsse
Roman
Nertsch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jul 2010, 12:20
Also die Praxis, den Klirrfaktor für Leistungen anzugeben, wo das Gerät schon übersteuert kannte ich noch nicht.

Hängt warscheinlich damit zusammen, dass sich der zu Marketingzwecken angegebene Ausgangsleistungswert, auch irgendwo in den Datenblätten wiederfinden muss...

gruß
Passat
Moderator
#4 erstellt: 02. Jul 2010, 12:59
Diese Leistungsangaben sind z.B. bei Autoradios seit sehr vielen Jahren üblich.

Da findet man häufig Angaben wie 4x 40 Watt oder 4x 50 Watt oder gar 4x 60 Watt an 4 Ohm.

Alle diese Radios haben aber eine RMS-Leistung von 4x15 bis 4x18 Watt an 4 Ohm und 12 Volt Betriebsspannung.

Die deutlich erhöhten Leistungen sind Max.-Leistungen bei 10 oder mehr Prozent Klirrfaktor und dann auch noch bei über 14 Volt Betriebsspannung.

Bei HiFi-Geräten findet man es seit einigen Jahren auch immer häufiger, das die Max.-Leistung angegeben wird und man die RMS-Leistung erst in den technischen Daten findet.
Bei Surroundgeräten ist es auch gar nicht selten, das die angegebene Leistung nur dann gilt, wenn nur ein einziger Kanal ausgesteuert wird. Bei gleichzeitigem Betrieb aller Kanäle bricht die Leistung bei fast allen Surroundgeräten mehr oder minder stark ein.

Aus 2x 100 Watt werden dann schnell 5x 40 Watt RMS.

Grüsse
Roman
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 03. Jul 2010, 17:06

Nertsch schrieb:
Also die Praxis, den Klirrfaktor für Leistungen anzugeben, wo das Gerät schon übersteuert kannte ich noch nicht.

Hängt warscheinlich damit zusammen, dass sich der zu Marketingzwecken angegebene Ausgangsleistungswert, auch irgendwo in den Datenblätten wiederfinden muss...

gruß



Das ist schon ewig üblich. Das war auch schon zu Zeiten üblich als noch die DIN 45500 ihre Gültigkeit hatte. Die schrieb vor, dass bei der Nennleistung, also der Dauerleistung, der Klirr kleiner 1% sein muss für Hifi-Geräte. Für Audiogeräte, also der Stufe unter Hifi, durfte der Klirr bei Nennleistung 10% betragen.

Die Nennleistung nach DIN wird gemessen indem Hochleistungswiderstände an die Lautsprecheranschlüsse angeschlossen werden. Dann werden alle Kanäle voll ausgesteuert mit einem Sinussignal von 1 kHz. Der Wert muss 10 Minuten stabil gehalten werden, und bei Hifi darf der Klirr nicht über 1% liegen. Und wie ich schon schrieb, bei Audiogeräten, also nicht-Hifi, durfte der 10% betragen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MCR 640 - Defekt ?
tomjons am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  2 Beiträge
Yamaha MCR-755 Nachfolger
asaf am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 07.09.2016  –  2 Beiträge
Yamaha PianoCraft MCR-E410: anschliessen
allucinox am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  4 Beiträge
hifi-yamaha pianocraft mcr-550 frage
pixote am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  12 Beiträge
Yamaha PianoCraft MCR-N670 + kompatible NAS-Festplatte
Marcel_A. am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  4 Beiträge
Yamaha MCR-n870d Boxenkabel /3Wege Boxen
Aketheflake am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  5 Beiträge
Klirrfaktor???
Ananda am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
Yamaha MCR-550 Verstärker ausreichend für Klipsch RP-150m?
nicolas999 am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  29 Beiträge
Yamaha MCR-N560D: Nur lautes Brummen zusammen mit Philips LED-TV bzw. BluRayPlayer!
DerAdlerwolf am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  8 Beiträge
Yamaha AX 596 an Yamaha RX V 639 RDS
woti am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.914